Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Instinktobiene

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von Patyha Beitrag anzeigen
    Auch von mir ein Willkommen!

    Freut mich sehr das du als erfahrene langjährige Rohi hier nun mitmischt!

    LG
    Patyha
    Dankeschön .

    Ich habe sehr interessiert deinen Blog gelesen und sehnsuchtsvoll auf dein Gewicht geschielt. Super! So soll es sein!.

    Liebe Grüße von Sabine
    Lerne aus der Vergangenheit.
    Träume von der Zukunft.
    Lebe im Hier und Jetzt.

    Kommentar


    • #17
      Hallo Lila Malve,

      mit Spannung hatte ich deinen Rheumabericht im Rohkost-Wiki nicht nur ein Mal gelesen... am liebsten hätte ich ihn der ganzen Welt laut vorgelesen... mit den Worten: Seht ihr... das meine ich... (aber wir missionieren ja nicht mehr...)


      Hey, das freut mich ja sehr.

      ich kenne leichte Rheumaprobleme seit ich 17 Jahre alt bin... seit der Rohkost gibts das nur noch sehr selten
      Isst du auch tierische Produkte? Mein Hausärztin sagte einmal zu mir ganz nachdenklich: "Ich frage mich, warum es Ihnen mit den tierischen Produkten so gut geht. Alle anderen Rheumatiker haben damit Probleme."
      Nach einem kurzen Moment schlug sie sich mit der Hand an die Stirn und meinte: "Na klar, jetzt weiß ich es: Weil Sie die Proteine roh essen!"

      Kluge Frau .

      Freue mich auch auf den Austausch mit dir.

      Liebe Grüße von Sabine
      Lerne aus der Vergangenheit.
      Träume von der Zukunft.
      Lebe im Hier und Jetzt.

      Kommentar


      • #18
        Zitat von Sabine Beitrag anzeigen
        Hallo Lila Malve,


        Hey, das freut mich ja sehr.

        Isst du auch tierische Produkte? Mein Hausärztin sagte einmal zu mir ganz nachdenklich: "Ich frage mich, warum es Ihnen mit den tierischen Produkten so gut geht. Alle anderen Rheumatiker haben damit Probleme."
        Nach einem kurzen Moment schlug sie sich mit der Hand an die Stirn und meinte: "Na klar, jetzt weiß ich es: Weil Sie die Proteine roh essen!"
        Kluge Frau .

        Freue mich auch auf den Austausch mit dir.
        Liebe Grüße von Sabine
        Prima (:
        Früher habe ich Fleisch selten gegessen, habe mir nix draus gemacht, Leberwurst habe ich allerdings geliebt.
        Seit 3,5 Jahren esse ich Rohkost, zu Beginn 90, später 99%. Tierisches selten und dann meist denaturiert. Seit reichlich 1 Jahr instinktiv mit Ausnahmen im Tierischen (der Bezug zu roh steigt stetig, auch im Verlangen) und Rohkostschoki und Trockenfrüchte... Sonst keine Kochkost mehr. Ein oder zwei Tests wie es schmeckt... eher neugierig als Verlangen...
        Im Moment fühle ich großen Appetit auf fettreiches Tierische und bin hier am Probieren... sehr spannend.
        Bin im Rohkost-Wiki... mit meiner Seite auf den 'Wegweiser zu anderen Seiten' verlinkt: http://www.papalapap.eu/ernaehrung.html ... meine Geschichte (:
        LG Lila Malve

        Kommentar


        • #19
          Liebe Lila Malve,

          Im Moment fühle ich großen Appetit auf fettreiches Tierische und bin hier am Probieren... sehr spannend.
          Na dann los! Was ich dir empfehlen kann: Versuche verschiedene Fleischsorten, das lohnt sich! Ich glaube, ich habe nur deshalb jahrelang kein Fleisch gegessen, weil ich nie rohes Lamm gerochen habe .
          Seit zwei Jahren habe ich nun fettes Wildschwein für mich entdeckt, auch Huhn als äußerst delikat erlebt. Und im letzten Winter habe ich erstmals fetten Wildschweinspeck zentimeterdick mit Wonne verspeist.
          Mit Reh und Hirsch kann ich meist wenig anfangen, ist mir zu fettarm.

          Also probiere und lass dich nicht durch andere verunsichern. Ich antworte dir in dem Thread dazu die Tage noch separat.

          Deine Geschichte lese ich mal in Ruhe.

          Liebe Grüße von Sabine
          Lerne aus der Vergangenheit.
          Träume von der Zukunft.
          Lebe im Hier und Jetzt.

          Kommentar


          • #20
            Aha! Ich bin nämlich auch so eine, die bisher keine große Freude an Fleisch hatte. Fisch schon eher. Rohes Lamm geht für mich allerdings beim besten Willen nicht , aber es gibt ja auch noch viele Alternativen.

            Ich habe bemerkt, dass meine Augenringe in letzter Zeit wieder etwas stärker geworden sind und heute morgen habe ich auch einen leicht eingerissenen Mundwinkel. Könnte beides an zu wenig Eisen liegen. Naja, deswegen dachte ich heute eh daran, mal wieder etwas Fleisch zu essen. Bisher habe ich nur Galloway-Rindfleisch probiert. Gaaanz früher mal Wildschwein und sogar Pferd. Aber das ist zu lange her, als dass ich mich da an den Geschmack erinnern könnte.
            Was Wild angeht war ich bisher zu träge, um mich darum zu kümmern. Auch hier in der Region gibt es ja diverse Angebote. Ach ja, Orkos hat ja auch immer wieder etwas da. Bestellt du dein Fleisch bei Orkos, @Sabine?

            Oh, und das mit den Augen... ich trage meist Kontaktlinsen, seit Jahren schon. Ich habe -3,5. Ich war erst neulich beim Augenarzt und zumindest hat es sich nicht verschlechtert! Ich hatte allerdings auf eine Verbesserung durch die Rohkost gehofft. Deswegen interessiert mich deine Augen-Geschichte auch sehr, @Sabine! Muss mir das von dir empfohlene Buch mal merken...

            LG Zoe

            Kommentar


            • #21
              Na ich seh' schon, hier bei euch bin ich richtig (:
              Sabine ist eine große Bereicherung!
              Werde von meinen Streifzügen in die rohe, hoffentlich reichlich fettige, tierische Welt berichten und freue mich auf euer Feedback.
              LG Lila Malve

              Kommentar


              • #22
                Hallo Zoe,
                Rohes Lamm geht für mich allerdings beim besten Willen nicht


                Wart's ab .

                Als ich vor Jahren mein erstes (Orkos) Lamm bekam, bin ich den ganzen Nachmittag um die Nieren herumgeschlichen und konnte kaum genug von dem angenehmen Duft bekommen. Selbes Spiel am nächsten Tag mit den ersten Lamm-Koteletts. Danach war der Bann gebrochen...

                Bestellt du dein Fleisch bei Orkos, @Sabine?
                Nein, seit etwa einem Jahr nicht mehr. Die Gründe sind, dass auch dort inzwischen die schönsten Stücke Fett einfach abgeschnitten werden, anstatt sie der sich natürlich, instinktiv ernährenden Kundschaft zur Verfügung zu stellen und der zweite Grund ist, dass man es dort einfach nicht versteht, die Frostakkus so zu platzieren, dass das Fleisch nicht angefroren wird. Besondern gerne wurden die Akkus auf die sensiblen Innereien gelegt... Da nützt mir dann auch die Gutschrift nichts, wenn es mir eigentlich um das Produkt ging...

                Lamm lasse ich mir inzwischen direkt von einem norddeutschen Anbieter schicken. Für Wildschwein steht mir mein Jäger aus dem Ort oder ein in der Nähe befindlicher Wildhof zur Verfügung. Dort hat man kein Problem damit, mir komplette Rippenbögen, Rücken und Keulen mitsamt der natürlichen Fettauflage zu verkaufen.

                Liebe Grüße, Sabine
                Lerne aus der Vergangenheit.
                Träume von der Zukunft.
                Lebe im Hier und Jetzt.

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von Sabine Beitrag anzeigen
                  Nein, seit etwa einem Jahr nicht mehr. Die Gründe sind, dass auch dort inzwischen die schönsten Stücke Fett einfach abgeschnitten werden, anstatt sie der sich natürlich, instinktiv ernährenden Kundschaft zur Verfügung zu stellen und der zweite Grund ist, dass man es dort einfach nicht versteht, die Frostakkus so zu platzieren, dass das Fleisch nicht angefroren wird. Besonders gerne wurden die Akkus auf die sensiblen Innereien gelegt... Da nützt mir dann auch die Gutschrift nichts, wenn es mir eigentlich um das Produkt ging...
                  Interessante Beobachtungen ... ich bekam auch schon 'ne größere Ladung Wildschwein mit lediglich ein oder zwei Kühlakkus - in der Kiste war noch jede Menge Platz, so dass alles durch die Gegend flog - das bestellte Hirn war gleichmäßig in der ganzen Kiste verteilt ... die Kühlakkus waren schon vollständig aufgetaut und das Fleisch gammelte vor sich hin. Frage mich, ob die da den letzten unterbezahlten Dödel zum Einpacken abstellen ... nach diversen Schilderungen von Insidern muss ich das leider als tatsächlich gegeben annehmen. Im Sinne der Gewinnoptimierung scheinen da in der Verpackungszentrale Sklaven gehalten zu werden ... vermutlich total unterbezahlt und mit instinktiver RK absolut nichts am Hut (eher opportunistisch eingestellt, weil sie ein Klientel bedienen müssen, das sich Lebensmittel bestellt, die sie sich selbst nicht leisten können).

                  Alles Liebe,
                  Ralph
                  instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                  Kommentar


                  • #24
                    Habe gerade so eine Werbemail von Shazzie bekommen.
                    http://academyofrawfood.com/

                    Ich muss sagen , dass fast alle Gourmet-Rohköstler und vegane Mix-Virtuosen die ich bisher so gesehen habe eigentlich ziemlich gut genährt aussehen. Ich habe leichtes Untergewicht, schiebe aber die Schuld darauf dass ich sehr wenig tierische Produkte esse.
                    Und wenn ich dann manchmal höre dass Instinctos trotz regelmäßigem Verzehr von allerlei tierischen Produkten Untergewicht haben, dann denke ich manchmal echt ob vielleicht mit der Instincto etwas nicht stimmt und es vielleicht doch besser ist mehrere Sachen in den Mixer zu werfen und alles zu pürieren oder solche aufwendig zubereiteten Sachen wie Rohkostlasagne und ähnliches zu essen. Ich bekäme sowas glaube ich nicht runter, aber wieso ist das so populär? Wird die Nahrung vielleicht dadurch besser aufgeschlossen, oder machen es die Mischungen aus? Ich halte persönlich nichts von Gourmet-Rohkost, aber dass manche instinktive Rohköstler nach längerer Zeit kein Normalgewicht erreichen gibt mir auch zu denken.

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: shazzie.jpg
Ansichten: 1
Größe: 136,0 KB
ID: 27680 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Raw Britannia.jpg
Ansichten: 1
Größe: 90,6 KB
ID: 27681

                    Kommentar


                    • #25
                      Zitat von Banana Joe Beitrag anzeigen
                      Habe gerade so eine Werbemail von Shazzie bekommen.
                      http://academyofrawfood.com/

                      Ich muss sagen , dass fast alle Gourmet-Rohköstler und vegane Mix-Virtuosen die ich bisher so gesehen habe eigentlich ziemlich gut genährt aussehen. Ich habe leichtes Untergewicht, schiebe aber die Schuld darauf dass ich sehr wenig tierische Produkte esse.
                      Und wenn ich dann manchmal höre dass Instinctos trotz regelmäßigem Verzehr von allerlei tierischen Produkten Untergewicht haben, dann denke ich manchmal echt ob vielleicht mit der Instincto etwas nicht stimmt und es vielleicht doch besser ist mehrere Sachen in den Mixer zu werfen und alles zu pürieren oder solche aufwendig zubereiteten Sachen wie Rohkostlasagne und ähnliches zu essen. Ich bekäme sowas glaube ich nicht runter, aber wieso ist das so populär? Wird die Nahrung vielleicht dadurch besser aufgeschlossen, oder machen es die Mischungen aus? Ich halte persönlich nichts von Gourmet-Rohkost, aber dass manche instinktive Rohköstler nach längerer Zeit kein Normalgewicht erreichen gibt mir auch zu denken.
                      Hallo Banana Joe,

                      also ich habe bisher sowohl super dünne als auch nochmal gewichtige Gourmet-Rohköstler kennen gelernt. Und auch welche mit Bäuchlein. Warum Gourmet-Rohkost so beleibt ist? Nach meinen Eindrücken, die ich aus Gesprächen gewonnen habe: es ist der Kochkost sehr ähnlich und man hat nicht so sehr das Gefühl, dass man allzu viele seiner Gewohnheiten ändern müsste. Außerdem ist das Vorurteil sehr verbreitet, dass eine Rohkost ohne Mischen etc. langweilig sei ("Und das schmeckt so ohne alles???"). Mein Mann hat bei der besagten Rohkost-Hochzeit mit allerbester Gourmet-Rohkost auch gesagt: Also wenn ich immer SO essen könnte, würde ich auch Rohkost machen!

                      Ich finde es übrigens super, dass du deine Art der Ernährung immer wieder mal hinterfragst. Auch in der christlichen Religion wird ja häufig gesagt: Zweifel gehören zum Glauben dazu.

                      LG Zoe

                      Kommentar


                      • #26
                        Zitat von Banana Joe Beitrag anzeigen
                        Habe gerade so eine Werbemail von Shazzie bekommen.
                        http://academyofrawfood.com/

                        Ich muss sagen , dass fast alle Gourmet-Rohköstler und vegane Mix-Virtuosen die ich bisher so gesehen habe eigentlich ziemlich gut genährt aussehen. Ich habe leichtes Untergewicht, schiebe aber die Schuld darauf dass ich sehr wenig tierische Produkte esse.
                        Und wenn ich dann manchmal höre dass Instinctos trotz regelmäßigem Verzehr von allerlei tierischen Produkten Untergewicht haben, dann denke ich manchmal echt ob vielleicht mit der Instincto etwas nicht stimmt und es vielleicht doch besser ist mehrere Sachen in den Mixer zu werfen und alles zu pürieren oder solche aufwendig zubereiteten Sachen wie Rohkostlasagne und ähnliches zu essen. Ich bekäme sowas glaube ich nicht runter, aber wieso ist das so populär? Wird die Nahrung vielleicht dadurch besser aufgeschlossen, oder machen es die Mischungen aus? Ich halte persönlich nichts von Gourmet-Rohkost, aber dass manche instinktive Rohköstler nach längerer Zeit kein Normalgewicht erreichen gibt mir auch zu denken.
                        Ich glaube Gourmet-RK ist deshalb so populär, weil der Instinkt wohl fühlt, dass rohe Produkte bei diesem gesellschaftlichen Massenerkranken die bessere Wahl wären. Ich habe ja gute zwei Jahre Küchen-RK betrieben... habe aber feststellen müssen, dass dies einfach nicht funktioniert, da alte gesundheitliche Beschwerden wieder auftraten. Die instinktive RK ist nicht 'gesellschaftsfähig'... wird wohl deshalb eher untergeordet bleiben. Ich kann die Menschen verstehen, wenn sie sagen, sie essen Küchen-RK und weil das 100%ig nicht klappt eben ein paar gekochte Speisen dazu... besser so, als sich überhaupt keine Gedanken zu machen.
                        Ich habe/hatte auch lange Zeit immer mal wieder das Bedürfnis etwas Gemixtes zu essen.... mix dir doch was Einfaches zusammen Banana Joe und schau was passiert. Unsere Konditionierung ist nunmal verdammt tief verwurzelt. Das bedeutet ja nicht an der instinktiven RK zu zweifeln.
                        Aber was verstehst du unter Untergewicht? Ist es tatsächliches Untergewicht und Probleme zuzunehmen, oder bedeutet es einfach nur sehr schlank, weil dies deinem Typ entspricht?

                        Ich bin gerade auf einem italienischen Bauernhof. Hier rennen so viele schmale Katzen herum. Sie alle haben ein unglaublich festes wunderschönes Fell, viele haben Schrammen am Köpfchen und alle sehen extrem schmal aus, wenn nicht sogar dünn. Sie ernähren sich bestimmt hauptsächlich aus der Natur... aber alle sind fit und sehen sehr gesund aus... natürlich eben.

                        Meinst du Untergewicht... weil im Kleidungsgeschäft die schmalsten Größen zu groß sind? Weil du medizinisch gesehen unter der Normkurve liegst? Oder hast du tatsächliche Probleme mit Untergewicht und es geht dir nicht gut? Was verstehst du unter Normalgewicht?
                        LG Lila Malve

                        Kommentar


                        • #27
                          Zitat von Lila Malve Beitrag anzeigen
                          Aber was verstehst du unter Untergewicht? Ist es tatsächliches Untergewicht und Probleme zuzunehmen, oder bedeutet es einfach nur sehr schlank, weil dies deinem Typ entspricht?
                          Ich wiege derzeit 63 kilo (1,78), aber habe in meiner Kochkostzeit auch nur 66 kg gewogen. Aber es sieht schon etwas untergewichtig aus.

                          Habe gerade einen Bericht gelesen über den neuen Brasilianer bei Bayer Leverkusen. Der ist ungefähr so groß wie ich und wiegt nur 66 kg. Das ist bemerkenswert weil auch Fußballer regelmäßig im Kraftraum trainieren. (Naja, er kommt frisch aus Brasilien, vielleicht tun die das dort nicht)
                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: wendell_.jpg
Ansichten: 1
Größe: 46,5 KB
ID: 27685

                          Ich habe/hatte auch lange Zeit immer mal wieder das Bedürfnis etwas Gemixtes zu essen.... mix dir doch was Einfaches zusammen Banana Joe und schau was passiert.
                          Damit habe ich Probleme. Manchmal kommt es vor dass wenn ich spät in den Bioladen komme dass sie dann keinen richtigen Salat mehr haben , sondern nur noch so eine abgepackte Salatmischung aus 4-5 verschieden Blattsalaten.
                          Aber zuhause tu ich total penibel jedes Blättchen sortieren. Ich kann die Mischung einfach nicht essen, dagegen sträubt sich alles in mir.


                          Zitat von Zoe Beitrag anzeigen
                          also ich habe bisher sowohl super dünne als auch nochmal gewichtige Gourmet-Rohköstler kennen gelernt. Und auch welche mit Bäuchlein.
                          Ich frage mich gerade ob es auch am regelmäßigen Einsatz von extrahierten Ölen liegen kann, dass manche Gourmet-Rohköstler so gut beleibt sind.

                          Kommentar


                          • #28
                            Zitat von Banana Joe Beitrag anzeigen
                            Ich wiege derzeit 63 kilo (1,78), aber habe in meiner Kochkostzeit auch nur 66 kg gewogen. Aber es sieht schon etwas untergewichtig aus.
                            mh... naja, wohlfühlen solltest du dich schon... ich finde die Zahlen jedoch nicht besorgniserregend... ich mag dünne Menschen

                            Zitat von Banana Joe
                            Damit habe ich Probleme. Manchmal kommt es vor dass wenn ich spät in den Bioladen komme dass sie dann keinen richtigen Salat mehr haben , sondern nur noch so eine abgepackte Salatmischung aus 4-5 verschieden Blattsalaten.

                            Aber zuhause tu ich total penibel jedes Blättchen sortieren. Ich kann die Mischung einfach nicht essen, dagegen sträubt sich alles in mir.
                            Warum gehst du nicht früher in den Bioladen, wenn du ganze Salate bekommst. Ich finde diese Mischungen aus anderen Gründen uninteressant für mich.
                            Aber irgendeine Phobie hast du nicht? Nicht böse gemeint.

                            Zitat von Banana Joe
                            Ich frage mich gerade ob es auch am regelmäßigen Einsatz von extrahierten Ölen liegen kann, dass manche Gourmet-Rohköstler so gut beleibt sind.
                            Vielleicht essen GourmetRK auch einfach zu viele Nüsse und Trockenfrüchte in ihren Kuchen, Suppen, Pizzas und so weiter.... Das sind damit zu viele Nährstoffe und der Körper setzt sie an.
                            Als ich umgestellt habe von küchenRK auf instinktiv habe ich auch noch einmal 2 Kilo verloren.... wobei die aber jetzt durch mehr Sport wieder drauf sind...

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X