Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fit ohne Geräte - von Mark Lauren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rohkost-Buch Fit ohne Geräte - von Mark Lauren


    Klick aufs Bild führt zur Produktdetailseite bei amazon.de
    Buchtitel:

    Fit ohne Geräte - Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht


    Autor: Mark Lauren


    Offizielle Kurzbeschreibung:

    Seit Jahren bereitet Mark Lauren Elitesoldaten physisch auf ihren Einsatz bei Special Operations vor. Dabei hat er ein einfaches und extrem effizientes Trainingskonzept entwickelt, das ganz ohne Hilfsmittel auskommt und nur das eigene Körpergewicht als Widerstand nutzt. Die Übungen sind auch auf kleinstem Raum durchführbar und erfordern ein Minimum an Zeit: Viermal pro Woche 30 Minuten trainieren genügt, um in Rekordzeit schlank, stark und topfit zu werden.Diese Fitnessformel ist auch für den modernen Arbeitsmenschen ideal, denn sie lässt sich in jeden Lebensplan integrieren. Ob zu Hause, in einem Hotelzimmer oder im Büro - das Training kann überall stattfinden. Vorbereitungszeit ist nicht nötig, denn man braucht ja keine Ausrüstung und auch die Anfahrt zum Fitnesscenter entfällt. Mit den 125 Übungen in diesem Buch trainiert jeder auf seinem eigenen Level, ob Anfänger oder Profi. Dazu gibt es Motivations- und Ernährungstipps vom Experten.
    3
    5 Sterne - Beste Bewertung
    33,33%
    1
    4 Sterne
    66,67%
    2
    3 Sterne
    0,00%
    0
    2 Sterne
    0,00%
    0
    1 Stern
    0,00%
    0
    Eine Liste der erfassten Literatur findest du in der -> Rohkost-Bücher-Übersicht »

  • #2
    Weitere Informationen zum Buch 'Fit ohne Geräte'


    Informations- und Bezugsmöglichkeiten

    Links zu Rezensionen

    (Dieser zusätzliche Infobeitrag wird ggf. noch erweitert)



    » Schreibe deine persönlichen Anmerkungen, Fragen und Erfahrungen zu diesem Buch direkt hier im Thema !
    Eine Liste der erfassten Literatur findest du in der -> Rohkost-Bücher-Übersicht »

    Kommentar


    • #3
      Danke! Hatte ich schon mal im Auge. Jetzt hab ich's zum lesen hier...

      Kommentar


      • #4
        Das Buch ist super, aber die DVD ist grottenschlecht. Kauf die bloß nicht. Hatte mir die gerade aus der Bibliothek ausgeliehen.

        Kommentar


        • #5
          Der Autor schreibt, man soll 3 g Eiweiß/Tag pro kg Zielgewicht zu sich nehmen.
          Das ist eine Herausforderung. (;

          Bisher habe ich immer Werte um die 1,5 g - 2 g gelesen.

          Hat hier schon jemand Langzeiterfahrung?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
            Das ist eine Herausforderung. (;
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: hanf_herz.jpg
Ansichten: 1
Größe: 218,3 KB
ID: 26624

            Kommentar


            • #7
              Ich finde die DVD von Fit ohne Geräte auch grottich :)

              Die Idee vom Heimtraining ist super und beschäftigt mich schon länger.

              Leider kann ich dir nicht sagen welcher Eiweiß-Wert der richtige ist, dennoch kann ich aus Erfahrung sagen das man einfach so viel Eiweiß essen sollte wie es geht. Vor allem wenn man Muskelkater hat ist es wichtig besonders viel Eiweiß zu essen, damit der Körper wieder genug hat um die Muskeln zu regenerieren.

              Also ich komme selten auf 100 Gramm Eiweiß am Tag, einfach weil ich nicht so fanatisch bin das ich nur noch Fleisch esse oder Eiweißshakes trinke :D

              Kommentar


              • #8
                Hey invictus,

                danke für die Antwort. Genau! So viel wie es geht!
                Schaffe es selten über 2 g / kg Körpergewicht. Manchmal auch viel weniger.

                Kommentar


                • #9
                  Tolles Buch

                  Kommentar


                  • #10
                    Habe gerade geschaut ob es von dem auch Videos gibt. Da gibt es jede Menge.
                    http://www.youtube.com/channel/UCqEuFRM5dE_zHlWnatmY4nw



                    Kommentar


                    • #11
                      Hab's auch auf meinem "Nachttisch" liegen ... liest sich interessant - mal sehen, ob ich ein entsprechendes Trainingsprogramm mit in meinen Tages- / Wochenablauf integriere.

                      Alles Liebe,
                      Ralph
                      instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                      Kommentar


                      • #12
                        Hi,
                        das ist ein schönes Versprechen, mit dem das Buch wirbt. Und ohne irgendwelche zusätzlichen Dinge zum Trainieren anschaffen zu müssen, finde ich auch prima. Aber wie definiert sich Rekordzeit? Hat jemand von euch das Programm mal längerfristig umgesetzt?
                        Lg Manu

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Manu Beitrag anzeigen
                          Hi,
                          das ist ein schönes Versprechen, mit dem das Buch wirbt. Und ohne irgendwelche zusätzlichen Dinge zum Trainieren anschaffen zu müssen, finde ich auch prima. Aber wie definiert sich Rekordzeit? Hat jemand von euch das Programm mal längerfristig umgesetzt?
                          Lg Manu
                          Bin an dem Programm nun seit etwa letzten November dran.
                          Die Übungen sind immer noch fordernd (manche mit zusätzlichen Gewichten(Bücher)).
                          [MENTION=146]Manu[/MENTION], was genau wills du denn in Rekordzeit werden (schlank, stark, topfit)?
                          Es gibt im übrigen auch eine Version des Buchs speziell für Frauen. In diesem Buch sagt er aber, es sei nicht notwendig.
                          Auf den Bildern werden zu gleichen Teilen von einer Frau und Ihm vor trainiert.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hmm, es gibt einige, die das Buch super finden (Manuela, jann) oder danach trainieren (Kiwi) ... aber (vom mir abgesehen) noch niemanden, der es bewertet hat. Leute - traut Euch!

                            Alles Liebe,
                            Ralph
                            instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                            Kommentar


                            • #15
                              Dann gebe ich mal 4 Sterne. Ich finde die Ernährungstipps nur suboptimal. Unabhängig von Rohkost.

                              Aber das, worum es eigentlich geht ist super zusammengestellt, mit vielen Bildern und verständlichen Beschreibungen.

                              Die enthaltenen Trainingspläne sind ausreichend für viele viele Monate anspruchsvolles Training.
                              Wenn man die durch hat weiß man (zumindest ich, auf meinem Level) selbst, welche Übungen für die gewollte Muskelgruppe gut sind.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X