Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Seltsamer Traum heute

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seltsamer Traum heute

    Heute hatte ich einen komischen Traum, den ich euch kurz erzähle.

    Es war ein sehr realer Traum, also ich war da voll mit drin:


    Ich stand an einem deutschen Fluss, wohl die Donau, und da waren große Fische drin. Im Laufe des Traumes entdeckte ich immer größere Fische, bis es etwas unglaublich wurde ;-) Das waren dann schon solche Kaliber in Delphingröße und plötzlich sah ich auch ein Krokodil. Es dauerte noch eine Zeit und es kam ein Krokodil in übergroßer Größe, das echt unglaublich groß war. Bestimmt so 20 oder 30 Meter lang und das fraß da drin alles Mögliche.

    Drüben dann ging das Riesenkrokodil aus dem Wasser raus und watschelte eine große Treppe hoch. Das Krokodil war so schwer, dass manche Steinstufen der Treppe weggebrochen sind.

    Und dann sehr perplex: Das Krokodil hatte hinten an seinem Körper ein Nummernschild wie ein Auto...



    Es watschelte in Richtung Polizei hoch und entpuppte sich dann auf einmal als getarnter Polizist.



    Ab da war der Traum vorbei.

    Hahaha.

    Insgesamt hab ich gut geschlafen, aber das war doch etwas seltsam ;-)

  • #2
    Meine Deutung: Du sollst Dir die fetten Fische nicht von der Polizei wegschnappen lassen.

    Kommentar


    • #3


      Danke dafür!



      Ja, man muss schon aufpassen.

      Nicht schwarzfahren mit dem Zug, schön brav die Rundfunkgebühr zahlen usw...



      Sonst sind die Fische schnell verloren...

      LG

      Kommentar


      • #4
        Mit meinem kleinen Neffen habe ich neulich auf Disneychannel ein paar Folgen von "Wie erziehe ich meinen Alligator" angeschaut.
        Du musst deinen Alligator richtig erziehen!

        Kommentar


        • #5
          Ich habe heute Nacht von einem Buffet voll panierter und fritierter Snacks geträumt.
          Bin dann aufgewacht und hatte hunger.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
            Ich habe heute Nacht von einem Buffet voll panierter und fritierter Snacks geträumt.
            Bin dann aufgewacht und hatte hunger.
            Und? Bist in die Küche gegangen und hast Dir ein paar Snacks paniert und fritiert??

            Alles Liebe,
            Ralph
            instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
              Und? Bist in die Küche gegangen und hast Dir ein paar Snacks paniert und fritiert??

              Wenn keine Antwort kommt, gehen wir davon aus, dass JA...

              Hehehe.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
                Und? Bist in die Küche gegangen und hast Dir ein paar Snacks paniert und fritiert??

                Alles Liebe,
                Ralph

                Nein, ich Faste doch grad. Das komische ist, dass ich dabei immer wieder von Kochkost fantasiere wie Sticky Toffee Pudding, Eincreme und Kuchen. Rohkost kommt eher selten vor.

                Mein letzter Fastenversuch hat deshalb damit geendet, ein kleines Vermögen in Ben&Jerry's sowie Häagen Dazs investiert zu haben.
                Aber diese intensive Phase hab ich schon überwunden.

                Kommentar


                • #9
                  Bei Instincto sagt man dass man mit der Zeit keinerlei Träume mehr hat. Wenn Träume auftauchen dann nur um eine Botschaft zu übermitteln.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: gute nacht.jpg
Ansichten: 1
Größe: 47,9 KB
ID: 26539

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von coffee addict Beitrag anzeigen
                    Bei Instincto sagt man dass man mit der Zeit keinerlei Träume mehr hat. Wenn Träume auftauchen dann nur um eine Botschaft zu übermitteln.
                    Ich träume eigentlich in fast jeder REM Phase - soweit ich mich noch daran erinnern kann.

                    Mein Instinkt sagt mir "ZUCKER!!!". Aber Fasten hat nun mal viele Vorteile, genau wie Rohkost.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von coffee addict Beitrag anzeigen
                      Bei Instincto sagt man dass man mit der Zeit keinerlei Träume mehr hat. Wenn Träume auftauchen dann nur um eine Botschaft zu übermitteln.
                      interessant!
                      Und wie sind deine persönlichen Erfahrungen dazu?

                      LG; caramba

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
                        Nein, ich Faste doch grad. Das komische ist, dass ich dabei immer wieder von Kochkost fantasiere wie Sticky Toffee Pudding, Eincreme und Kuchen. Rohkost kommt eher selten vor.

                        Mein letzter Fastenversuch hat deshalb damit geendet, ein kleines Vermögen in Ben&Jerry's sowie Häagen Dazs investiert zu haben.
                        Aber diese intensive Phase hab ich schon überwunden.
                        Welche Art des Fastens praktizierst Du denn? Reines Wasserfasten?

                        Liebe Grüße,
                        Ralph
                        instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
                          Welche Art des Fastens praktizierst Du denn? Reines Wasserfasten?

                          Liebe Grüße,
                          Ralph
                          Ich mache 'Kiwi'-Fasten.
                          Letzten Sonntag und Montag hab ich meine Kalorienzufuhr runtergefahren auf ein paar hundert.
                          Dienstag nur Tee. Grüner und Kräuter. Außerdem einen Esslöffel Betonit.
                          Mittwoch, Donnerstag und Freitag Gemüsebrühe um die Mineraliendepots noch einmal zu füllen.
                          Heute nur Tee und aufgrund aktuter schwäche während es Tages, und weil ich wissen wollte was es bewirkt, 10g reines Protein (Hat mich irgendwie gestärkt).
                          Zwischendurch immer wieder mal Magnesium und Betonit.

                          Den Tag über fühle ich mich recht schwach und denke darüber nach, was ich nicht essen darf. Zum Beispiel darf ich keine Karamellsoße trinken, bei der ich braunen Zucker in einem Topf langsam zerfließen lassen würde. Bis sich ein intensives Karamellaroma entfaltet. Und anschließend frische Sahne hinzugeben würde und Butter, Rohmilchbutter mir dem wunderbaren Geschmack von Frühling.

                          So gegen Mitternacht gings mir heute und gestern ganz anders.
                          Mein Körper scheint alle verfügbaren Energiereserven zu mobilisieren, und sie unter meine Kontrolle zu stellen.
                          Ich bin hellwach. Meine Sinne sind scharf. Meine Muskeln bereit zu agieren.
                          Ich fühle mich wie ein junger Gott!




                          Würde das gerne maximal einen Monat lang machen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hi Kiwi,

                            vielen Dank für Deinen Bericht. Was mir spontan einfällt ist:
                            • Ev. Kaltauszüge statt Tee (einfach Wasser bis max. 40° erwärmen),
                            • Tonerde und Salz/Meersalz statt Gemüsebrühe als Mineralstoffspender.

                            BTW: Du darfst alles essen, was Du möchtest. Du entscheidest in jedem Moment selbst, ob Du es tust oder nicht. Ein "ich darf nicht" gibt es nicht. Es gibt auch kein "ich will nicht". Entweder tust Du es, oder Du tust es nicht - sonst nichts. Wenn man mal aufhört, sich Geschichten über all die Dinge zu erzählen, werden die Dinge ganz einfach.

                            Alles Liebe,
                            Ralph
                            instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich beschäftige mich schon seit Jahren sehr intensiv mit Traumdeutung und möchte diese Deutungen in meinem Leben gar nicht mehr missen, denn sie warnen mich oft, kündigen etwas an, oder zwingen mich regelrecht dazu, sich mehr mit mir auseinander zu setzen in den verschiedensten Bereichen meines Lebens.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X