Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

GETREIDE-INFO -Sammelthread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • GETREIDE-INFO -Sammelthread

    NUTZEN, RISIKEN, GESCHICHTE DES GETREIDES



    http://www.rohkostwiki.de/wiki/Die_U...Landwirtschaft
    http://www.rohkostwiki.de/wiki/Getre...3%BCr_das_Volk


    *Von Greg Wadley & Angus Martin, Department of Zoology, University of Melbourne, Veröffentlicht im Australian Biologist 6:96 – 105, Juni 1993
    *Quelle: Tabula Nr. 1/2002 Seite 10-11. Autor: Rolf Degen

  • #2
    http://josef-stocker.de/stein3.htm

    Kommentar


    • #3
      http://josef-stocker.de/koerner.pdf

      Kommentar


      • #4
        Eines der auffälligsten Phänomene in diesen Studien besteht darin, dass Patienten oft starkes Verlangen, Sucht und Entzugserscheinungen bei diesen Nahrungsmitteln zeigen. 50% der Patienten mit Intoleranz haben ein starkes Verlangen nach den Nahrungsmitteln , welche ihnen Probleme bereiten, sowie Entzugserscheinungen, wenn diese Nahrungsmittel aus ihrer Diät ausgeschlossen werden. Die Entzugserscheinungen sind vergleichbar mit denen, die man bei Drogenabhängigkeit kennt . Die Möglichkeit, dass Exorphine mit im Spiel sind, wurde erwähnt (Bell 1987:715), und Brostoff und Gamlin schlussfolgerten (1989:230).
        Damit kann ich mich ziemlich identifizieren.
        Obwohl ich (früher) wusste, dass mir Brot nicht gut tun wird, aß ich es trotzdem. Nun weiß ich warum. Ich war süchtig.

        Kommentar


        • #5
          Ich war süchtig ohne Ende - und natürlich voll auf Entzug ... es hat Monate gedauert, bis ich da durch war ... Brot, Nudeln, Pizza, Kuchen, Baguette ... und alles in Reichweite, da der Rest der Familie es ja nach wie vor verzehrt ... oder nachts, wenn ich mal spät aus dem Büro zum Parkplatz ging, der Duft aus der nahe gelegenen Bäckerei ... irre!

          Später hab' ich dann noch mal ein Experiment mit selbst hergestelltem Roggenbrot ... mit Rohmilchbutter ... gegessen bis um Umfallen (keine Sperre!) ... und 20 min später Dünnschiss ...

          Alles Liebe,
          Ralph
          instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

          Kommentar


          • #6
            Weizenkeim-Agglutinine


            http://www.jodsensibel.info/files/jod_ws_probst_wga.pdf

            Kommentar


            • #7

              Kommentar


              • #8
                Zum Thema Weizenkeim-Agglutinine siehe weiterhin auch hier:
                Weizenkeim-Agglutinine sind gesundheitsschädlich
                instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                Kommentar


                • #9
                  Verrückt, wenn Menschen diese Symptome haben :
                  Gleichgewichts- und Gangstörungen, einer Beeinträchtigung feinmotorischer Leistungen (z. B. Schreiben, Nähen, Knöpfe schließen) und zielgerichteter Bewegungen (= Extremitätenataxie). Die Sprache ist häufig verwaschen (= Dysarthrie). Außerdem können die Augenbewegungen gestört sein. Bei einigen Betroffenen kommt es zu einer Einbuße der Tiefensensibilität, die uns normalerweise Informationen über unsere Position im Raum gibt. Darüber hinaus können auch Nerven vor allem im Bereich der Beine und Füße in Mitleidenschaft gezogen sein. Dies äußert sich meist in Gefühlsstörungen (Pelzigkeit, Brennen, Hitzegefühl). Neben einer Ataxie wurde auch über Gedächtnisstörungen und epileptische Anfälle
                  und als MSler eventuell abgestempelt werden, dabei könnten sie gesunden, würde nur Weizen weg gestrichen werden aus der Ernährung.
                  http://www.ataxie.de/content.php/88-...uten-Ataxie%29

                  Ich empfehle dieses Buch: http://www.amazon.de/Dumm-wie-Brot-s.../dp/3442392578

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X