Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wieso 100% Rohklost?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieso 100% Rohklost?

    [admin-edit: Themenabspaltung von hier]

    Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Jüngst hörte ich klagen, dass mit der Umstellung auf instinktive Rohkost viele Kontakte weggebrochen wären, und man für "Freunde" nur noch zweite Wahl ist, ...
    Bei mir sind alle Freunde gekocht, da gibt es keinerlei Probleme. Aber trotzdem eine interessante Aussage. Der Rohkost-Koch Boris Lauser sagt dass er nur zu 70% Rohkost macht. Er will die Freiheit behalten mit seinen Freunden essen gehen zu können, weil ihm das ein wichtiger sozialer Aspekt ist.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: delicious life experience.jpg
Ansichten: 2
Größe: 113,7 KB
ID: 28769

  • #2
    Morgen!

    Zitat von Banana Joe Beitrag anzeigen
    Bei mir sind alle Freunde gekocht, da gibt es keinerlei Probleme.
    Jepp, ist bei mir genau so.

    Zitat von Banana Joe Beitrag anzeigen
    Der Rohkost-Koch Boris Lauser sagt dass er nur zu 70% Rohkost macht. Er will die Freiheit behalten mit seinen Freunden essen gehen zu können, weil ihm das ein wichtiger sozialer Aspekt ist.
    Dann geht er aber oft essen... 70% ist ja nun wirklich nicht so viel. Langsam wunder ich mich schon, warum viele nicht mal über 80% hinaus kommen. Das sind dann auch noch meist die, die in der Öffentlichkeit besonder aktiv sind.

    LG Zoe

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Zoe Beitrag anzeigen
      Dann geht er aber oft essen... 70% ist ja nun wirklich nicht so viel. Langsam wunder ich mich schon, warum viele nicht mal über 80% hinaus kommen. Das sind dann auch noch meist die, die in der Öffentlichkeit besonder aktiv sind.

      Und sie finden immer neue Gründe, warum sie's nicht auf 100% bringen und warum das auch gar nicht sein muss ... bla, bla, bla ...

      Es gibt die, die es einfach tun - und es gibt die, die ewig darüber reden, warum sie's nicht tun könnten/müssten ...

      Alles Liebe,
      Ralph
      instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

      Kommentar


      • #4
        Ich frage mich immer noch, was ich von einer 100% igen Rohkost haben würde.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Kiwi
          Ich frage mich immer noch, was ich von einer 100% igen Rohkost haben würde.
          Und wie willst Du die Antwort finden? Sagst Du uns Bescheid, wenn Du sie für Dich gefunden hast?

          Alles Liebe,
          Ralph
          instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

          Kommentar


          • #6
            Habe 100% Rohkost schon mehrmals ausprobiert. (Manchmal habe ich auch 100% Tage, ohne es bewusst zu wollen.)

            Körperlich und psychisch empfinde ich keine Veränderung, wenn die Kochkostlebensmittel, die ich sonst konsumiere kompatibel zu mir sind (was nicht viele sind).


            Habe aber noch die Hoffnung, dass eine 100% Rohkost mit anderen Lebensmittel noch was bringen könnte. Das ist bei mir finanziell aber gerade nicht drin.
            Flugmangos und dergleichen geht derzeit nur selten.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
              Habe 100% Rohkost schon mehrmals ausprobiert. (Manchmal habe ich auch 100% Tage, ohne es bewusst zu wollen.)

              Körperlich und psychisch empfinde ich keine Veränderung, wenn die Kochkostlebensmittel, die ich sonst konsumiere kompatibel zu mir sind (was nicht viele sind).
              In wie weit ernährst Du Dich denn rohköstlich instinktiv (selbstredend ungemischt, ungewürzt, unverarbeitet)? Aus meiner Sicht ist es kein großer Unterschied, ob Du etwas mechanisch oder thermisch denaturierst ...

              Allles Liebe,
              Ralph
              instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
                Ich frage mich immer noch, was ich von einer 100% igen Rohkost haben würde.
                Für mich stellt sich die Frage überhaupt nicht. Ich frage mich, warum ich mich unnatürlicher als unbedingt notwendig ernähren sollte - und mir fällt darauf keine Antwort ein. Also bleibe ich bei dem Ansatz: So natürlich wie möglich.

                Alles Liebe,
                Ralph
                instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
                  In wie weit ernährst Du Dich denn rohköstlich instinktiv (selbstredend ungemischt, ungewürzt, unverarbeitet)? Aus meiner Sicht ist es kein großer Unterschied, ob Du etwas mechanisch oder thermisch denaturierst ...

                  Allles Liebe,
                  Ralph
                  Wer redet hier von instinktiv. q:

                  Ich wähle meine Lebensmittel aus, indem ich deren Reaktion auf meinen Körper beobachte.
                  Hieraus erhalte ich Erfahrungswerte, die mich manche Lebensmittel komplett ausschließen lassen (eigtl nur Kochkost), aber ebenso Rückmeldung während des Verzehrs, wie viel gerade gut ist.

                  Kommentar


                  • #10
                    100 % Rohkost (wenn ausgewogen und die Produkte eine gute Qualität haben) ist ein anderer Genuss beim Essen, als mit Gekochtem.
                    Hat eine andere Befriedigung und wirkt anders auf Körper und Psyche.
                    Wie ?
                    Muss man einige Jahre 100 % ausprobiert haben, um es vergleichen zu können.
                    Ich mache es seit über 20 Jahren 100 % ohne Ausnahme.
                    Warum ?
                    Einfach so.
                    Es ist eine Art zu leben.
                    Mehr kann ich dazu nicht sagen

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
                      Wer redet hier von instinktiv. q:
                      Na der Ralph!

                      Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
                      Ich wähle meine Lebensmittel aus, indem ich deren Reaktion auf meinen Körper beobachte.
                      Hieraus erhalte ich Erfahrungswerte, die mich manche Lebensmittel komplett ausschließen lassen (eigtl nur Kochkost), aber ebenso Rückmeldung während des Verzehrs, wie viel gerade gut ist.
                      Naja, das tut man ja bei der instinktiven RK auch. Nur dass da nichts per se aufgrund von Erfahrungen ausgeschlossen wird (der Bedarf - und damit auch die Reaktion des Körpers - könnte sich ja ändern) ... Kochkost und sonstige denaturierte Kost ist sowieso außen vor, darum müssen wir uns nicht kümmern.

                      Im Übrigen haben andere bereits die Erfahrung gemacht, dass KK die RK z.T. weniger attraktiv erscheinen lässt.

                      Hast Du Die Philosophie des Rohen - von Jens Hafner gelesen? Wenn nicht, dann empfehle ich es Dir - es wird Dir einige Antworten auf Deine Fragen liefern.

                      Alles Liebe,
                      Ralph
                      instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X