Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pferdefleisch von der Rossschlachterei

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pferdefleisch von der Rossschlachterei

    Hallo allerseits,

    jüngst schreib ich hier, dass ich Pferdefleisch bei der Rossschlachterei eingekauft habe. Da habe ich mal hinsichtlich einiger mir wichtiger Aspekte nachgefragt, und erhielt folgende Antworten:
    • die Pferde hängen ca 1 Woche im Ganzen ab
    • das Fleisch wird dann 2 Wochen vakuumverpackt
    • wir verkaufen ausschließlich frisches, nicht gefrorenes Fleisch
    • die Pferde stammen alle aus NRW, Reiterhöfe, Züchter, Privathalter, Bauern, usw.
    • die Gesundheit wird auf dem Schlachthof vor der Schlachtung vom zuständigen Veterinär geprüft
    • gefüttert werden die Pferde mit Hafer, Heu und Stroh. bzw. im Sommer Gras von der Weide
    • fetteres Fleisch kann ich ihnen nicht liefern, das verarbeiten wir zu Wurst, die Stücke die fett behaftet sind eignen sich nicht zum Braten (Zartheit)

    Hmm, die Quellen scheinen unterschiedlich zu sein, und damit auch die Qualität der Fütterung. Beim letzten Punkt hat er wohl nicht genau gelesen - ich hatte erwähnt, dass ich mich rohköstlich ernähre.

    Mit diesem Hintergrund bin ich mir nicht so sicher, ob ich da nochmals bestelle. Nach der Mahlzeit am Mittwoch konnte ich keine negativen Auswirkungen feststellen, aber da die Quellen variieren, kann man nur schwer von einem auf das nächste Mal schließen ... allerdings ist das wohl bei allen Rossschlachtereien so, auch der Pferdefleischhändler auf dem Viktualienmarkt in München wird mir vermutlich nichts zum Leben des gerade verkauften Pferdes erzählen können ...

    Beim Suchen nach "Bio Pferdefleisch" bin ich grad novh auf diese Seite gestoßen: Kennt ihr einen Anbieter für Bio-Pferdefleisch? ... hmm ...

    Alles Liebe,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  • #2
    Ich kenne leider keinen Anbieter für BIO Pferdefleisch.
    Es scheinen überhaupt keine Pferde direkt für die Schlachtung gezüchtet zu werden.
    In einer Stadt wie, hier , München gibt es nur einen einzigen Pferdemetzger. Obwohl das Fleisch wirklich sehr gut schmeckt.
    Das ziehe ich Wild und Rind definitiv vor. Vor allem Fohlen, was es auch nicht immer gibt.

    Was hilft es dir, wenn das Pferd dann BIO-Hafer gefressen hat? Womöglich kannst du aber den früheren Besitzer deines Pferdefleisches kontaktieren, um zu erfragen, was er speziell an sein Pferd gefüttert hat.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
      Was hilft es dir, wenn das Pferd dann BIO-Hafer gefressen hat?
      Naja, besser wäre wohl gar kein Hafer ... ist ja nicht die natürliche Nahrung von Pferden ...

      Alles Liebe,
      Ralph
      instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

      Kommentar

      Lädt...
      X