Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Jackfrucht - Preise

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jackfrucht - Preise

    Da ich Jackfrucht immer in größeren Mengen bestelle, schaue ich da besonders auf den Preis. Hier mal eine Übersicht entsprechend des Angebots für die nächste Woche:

    Anbieter Grundpreis Staffel
    orkos 11.35€/kg 10.78€/kg ab 10kg
    tropenkost 11.60€/kg ab 2kg 10.60€/kg ab 7kg
    fruchtlawine 12.90€/kg ab 2kg
    fruchtlawine (Stammkunde) 10.90€/kg ab 2kg
    Wie die Fruchtlawine bei diesem Preis neue Kunden gewinnen will, ist mir unklar. Selbst als Stammkunde ist der Preis bei größeren Mengen nicht mehr attraktiv - 30ct Preisdifferenz sind bei 7kg nur 2.10€, aber wenn es bei Tropenkost Durian gibt, bei der Fruchtlawine aber - trotz mehrfacher Nachfrage - nach wie vor nicht, dann ist die Entscheidung quasi klar.
    Zuletzt geändert von Ralph; 25.05.2017, 10:52.
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  • #2
    Habe dazu jetzt Feedback von Benjamin bekommen:
    Staffelungen für alle Produkte will ich schon lange, aber der Webshop-Programmierer tut sich schwer. Soll aber jetzt bald möglich sein...

    Durian: Wird oft unreif geerntet. Kostet mittlerweile 3-4€/kg im Einkauf für teilweise wirklich unreife Exemplare - wir müssten dann noch mehr zahlen um heruntergefallenen (baumreif) zu bekommen. Aber dafür müssen wir den Baum kaufen, bewachen und was ist dann mit den Dienstag bis Freitag fallenden Früchten? die können wir nicht verschicken. Also ist alles etwas anders als im modernen Thailand wo es Jackfrucht und Durian Plantagen mit veredelten kleinwüchsigen Bäumen gibt, hier sind Durian und Jackfrucht komplett wild und jeder Baum anders. Das ist eine Herausforderung. Jackfrucht habe ich jetzt erstmal eingestellt weil es soviele Reklamationen gab. (mal zu unreif, mal zu überreif!) Daher auch der hohe Preis dann - ganz schwer die Früchte einzuschätzen. Bei einem Baum sind sie reif, wenn die Schale glatt ist, beim nächsten Baum wird sie nicht glatt sondern färbt sich, etc. Und da wir ja meist nur einmal von einem Baum kaufen können ist es sehr schwer dann. Nicht jeder Baum trägt immer, viele gute Bäume nur wenige Früchte, wir ernten ja nur einen Tag die Woche - alle anderen Früchte werden unreif zum Kochen geerntet und dann ist der Bauer durch mit dem Thema...

    Die einzige Möglichkeit ist es eigentlich angeschnittene Jackfrucht zu verschicken, denn dann kann ich die probieren. Oder ein kleines Loch reinschneiden um den Reifezustand zu checken - nur dann schimmelt sie an der Stelle. Vielleicht ist unsere Verpackung auch ungünstig... Ganze Jackfrucht ist eher wie ein Glückspiel scheint mir da wir ja nicht reif verschicken können und das nachreifen nicht so gut funktioniert in Deutschland...
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

    Kommentar


    • #3
      Beim Basic (bio für Alle) sehe ich jetzt auch oft Jackfrucht. Aber da isses natürlich noch deutlich teurer als bei den Versendern. Darf man eigentlich garnicht laut sagen, dass Orkos in vielen Bereichen deutlich billiger ist als a) Biosupermarkt und b) oft sogar als normaler Supermarkt (zuletzt bemerkt zB bei persischen Feigen getr. und Flugmangos, sowieso bei diversen Nüssen, aber letztere sind im Supermarkt meist eh nicht mal roh).

      Kommentar


      • #4
        Bio-Ware hat ihren Preis. Die bisherigen Versender sind nicht bio-zertifiziert. Wenn Du gerne Pestizide zu dir nimmst, Hauptsache billig, dann nur zu...
        instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
          Bio-Ware hat ihren Preis. Die bisherigen Versender sind nicht bio-zertifiziert. Wenn Du gerne Pestizide zu dir nimmst, Hauptsache billig, dann nur zu...
          Du gehst davon aus, dass zertifizierte Ware generell Pestizid-frei ist, nicht zertifizierte Ware aber generell Pestizid-behaftet?
          instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
            Du gehst davon aus, dass zertifizierte Ware generell Pestizid-frei ist, nicht zertifizierte Ware aber generell Pestizid-behaftet?
            Um es mit einem Zitat aus einem Film zu sagen: Ziehe deine Schlüsse selbst.
            instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

            Kommentar


            • #7
              Wenn es so einfach wäre, dann hätte es nie einen Skandal um das Fleisch von Neuland gegeben. Und die Bio-Eier, die keine waren, habe ich auch ungut in Erinnerung.

              Mich beeindruckt kein Siegel, kein Zertifikat. Da vertraue ich am ehesten mir und meiner Empfindung. Wenn ich in Thailand Obst gerochen und geschmeckt habe, war ganz schnell klar, ob es sehr oder nur wenig behandelt wurde. Gar nicht war die Ausnahme. Und bei Obst von Tropenkost, Orkos oder Benjamin habe ich dergleichen noch nie bemerkt. Wozu dann ein Stück Papier?

              Wenn ich Kräuter, Blätter, Obst, Gemüse, Beeren aus meinem Garten, von einer Streuobstwiese oder im Wald esse, habe ich dann ein Zertifikat???

              Ist es nicht wieder der Versuch einer Absicherung? Egal, warum und wogegen und wofür...

              Lerne aus der Vergangenheit.
              Träume von der Zukunft.
              Lebe im Hier und Jetzt.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
                Um es mit einem Zitat aus einem Film zu sagen: Ziehe deine Schlüsse selbst.
                Das habe ich doch schon - nur interessiert mich, ob Du wirklich so Zertifikat-Gläubig bist, wie Du hier tust.
                instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                Kommentar


                • #9
                  Stefan, ich kann Dich beruhigen ((-: Ich hab sogar Schulden, weil ich viel zu viel "zertifiziertes" Obste esse ;-)

                  Und außerdem fällt mir immer häufiger auf, dass Du immer gscheit über Dinge redest, von denen Du null Ahnung zu haben scheinst (Ich erinner mich grad an die baumgereiften pakistanischen und indischen Flugmangos, die angeblich per Schiff zu uns kommen sollen). Und natürlich immer negativ. (Okay, bei Internetrecherche hast Manchen was voraus )
                  Wann machst Du endlich Deinen eigenen perfekten Versand mit zertifizierten Produkten auf? Ich wette, selber hast Du nichtmal Schnittlauch auf der Fensterbank angebaut

                  Es gibt nen Haufen Bauern, die praktisch bio anbauen, nix giftiges spritzen usw., aber trotzdem nicht bio-zertifizieren lassen. Und wir wissen, dass einige Bauern wohl trotz Bio-Siegel nicht ganz perfekt anbauen.
                  Und dann hat Orkos zB seinen eigenen Kriterien-Katalog, der eben noch strenger ist als normale Bio-Kriterien. Ich weiß, dass zumindest in Teilbereichen auch Leute von Orkos (da weiß ich sogar drei Personen) vor Ort waren (Thailand, Indonesien und Iran). Natürlich bedeutet sowas keine Totalüberwachung der Bauern, ja. Aber ich orte bei Dir übertriebenes Misstrauen gepaart mit Pseudo-Perfektionismus oder so. Aber da musst Du auf einen unbewohnten Planeten übersiedeln und dort neu beginnen. Hier auf diesem Planet ist praktisch nix mehr total ursprünglich und total sauber.

                  Und ja, kann sein, dass ich da ein bisschen mich selber in Dir gespiegelt sehe Denke mir auch oft, was nicht alles schlecht für mein Wohlbefinden sein könnte. Aber ich hab da den starken Verdacht, dass es einfach auch Tatsache ist, dass wir Beide zB schon lange nimmer 20 sind. Wir werden einfach alt, da fühlt man sich selbst mit Orkos-Ware nimmer besser als damals mit 25 bei Supermarkt-Nektarinen.

                  Deine Antwort auf meinen sachlichen Beitrag war einfach nur frech und böswillig. Lässt mich darauf schließen, dass DU Pestizide im Blut hast.

                  Kommentar


                  • #10
                    Oder es war Reaktion auf meine neulichen Likes

                    Kommentar


                    • #11
                      Mir fällt da noch das ganze Theater mit Keimling zur (angeblichen) Rohkostqualität ein. Lügen durch weglassen, du erinnerst dich?

                      Es wird immer wieder gemauschelt, getrixt und getäuscht - Sicherheit ist nicht käuflich. Entweder man vertraut, testet, probiert oder geht in Selbstversorgung.

                      Lerne aus der Vergangenheit.
                      Träume von der Zukunft.
                      Lebe im Hier und Jetzt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Wenn möglich, kaufe ich bio-zertifizierte Lebensmittel. Aber es gibt viele Köstlichkeiten, die eben nicht bio-zertifiziert sind und nach deren Verzehr es mir genauso gut geht, wie nach dem Verzehr der zertifizierten Lebensmittel.


                        Außerdem sind auch Bio-Lebensmittel nicht frei von Belastungen. Ich erinnere nur an die erlaubten Anwendungen von Schwefel und Kupfer. Wer da empfindlich reagiert, ist vielleicht sogar mit konventioneller Ware besser dran!


                        Davon abgesehen kann sich die Empfindlichkeit auf bestimmte Stoffe im Laufe der Jahre ändern. Daher bin ich offen für alles, probiere und schaue, wie es mir danach geht!


                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Domi C Beitrag anzeigen
                          Es gibt nen Haufen Bauern, die praktisch bio anbauen, nix giftiges spritzen usw., aber trotzdem nicht bio-zertifizieren lassen.
                          Und deren Ware findet den Weg in die Läden? Genau so gut kann man an den Osterhasen glauben. Schau mal in die Tabelle in diesem Artikel: Ökologische Landwirtschaft bei Wikipedia. Für Deutschland betrug 2013 der Anteil der Anbaufläche mit biologischer/ökologischer Landwirtschaft 6,4%. Österreich ist mit 19,5% erheblich besser, aber der deprimierende Umkehrschluß lautet, daß die konventionelle Landwirtschaft einen Anteil 80-94% hat. Dann such mal schön deine nicht giftenden Bauern... eher findest Du eine Stecknadel in einem Heuhaufen.

                          Zitat von Domi C Beitrag anzeigen
                          Und dann hat Orkos zB seinen eigenen Kriterien-Katalog, der eben noch strenger ist als normale Bio-Kriterien.
                          Es gibt einen kleinen Fehler in diesem Satz. Das Wort "hat" müßte durch "hatte" ersetzt werden. Diese Zeiten sind, soweit mir bekannt ist, schon lange vorbei. Früher wurde in der Tat von Orkos damit geworben, was alles von den Produzenten verlangt wurde. Nichts davon findet sich mehr auf ihrem Internet-Auftritt und soweit ich weiß auch nicht in anderer Form wie etwa die im A5-Format gedruckten Broschüren, von denen ich noch welche von 1994 in einem Ordner habe.

                          Schau doch mal, was jetzt noch von Orkos garantiert wird: fast nichts mehr. Früher wurde u.a. noch garantiert, daß die Produkte keinen Temperaturen unter null Grad ausgesetzt werden. Diese Garantie ist verschwunden. Ein Schelm könnte vermuten, daß sie deswegen weg ist, weil das Kühllager in Essen nicht mehr von Orkos betrieben wird, sondern von einer anderen Firma und die Kühlanlagen Macken haben, die nicht behoben werden können. Alles nur Spekulation, aber die Garantie ist weg und das ist eine Tatsache.

                          Zitat von Domi C Beitrag anzeigen
                          Deine Antwort auf meinen sachlichen Beitrag war einfach nur frech und böswillig. Lässt mich darauf schließen, dass DU Pestizide im Blut hast.
                          Getroffene Hunde bellen. Und wieder ein Fall von Projektion, statt den Hinweis ernst zu nehmen und ihm nachzugehen.
                          instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
                            Wenn möglich, kaufe ich...
                            Ist diese Schriftgröße ein Sehtest? Dann bestehe ich ihn nur mit Mühe.
                            instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Stefan
                              Und wieder ein Fall von Projektion, statt den Hinweis ernst zu nehmen und ihm nachzugehen.

                              Du bekommst hier in dieser Diskussion mehr als einen Hinweis, das mit der Bio-Zertifizierung nicht so eng zu sehen. Gehst du ihnen nach?


                              Zitat von Stefan
                              Ist diese Schriftgröße ein Sehtest? Dann bestehe ich ihn nur mit Mühe.
                              Die Schriftgröße habe ich nicht geändert, nur die Schriftart: Es handelte sich um Arial Narrow. Damit kann man testen, wer eine Sache zu eng sieht.


                              Kommentar

                              Lädt...
                              X