Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Salak oder Schlangenfrucht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Salak oder Schlangenfrucht

    Eine der tropischen Früchte, die ich noch nicht kosten konnte.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Salak200507.jpg
Ansichten: 1
Größe: 154,1 KB
ID: 28911

    Aus Wikipedia:

    Die Früchte sind ei- oder birnenförmig und meist braun bis rot. Die Fruchtschale glänzt, ist schuppig überlappend und erinnert an eine Schlangenhaut. Das Fruchtfleisch ist hellgelb oder rosa und in zwei bis vier (meist drei) Segmente geteilt. Die ungenießbaren (ungekochten) Kerne in der Mitte des Fruchtfleisches sind braun bis schwarz. Der Geschmack erinnert an Birne, Litschi und Jackfrucht. Die Früchte werden auf lokalen Märkten angeboten. In Europa werden sie im Handel unter der Bezeichnung „Schlangen(haut)frucht“ (englisch: snake fruit) oder „Salak“ angeboten. Die Kerne werden in Indonesien in Salzwasser gekocht. Dabei entsteht eine Schleimschicht die entfernt wird. Danach sind die Kerne ohne Schale genießbar.

    Kennt jemand eine Quelle oder kann darüber berichten, wie sie schmeckt?

  • #2
    Ich sehe gerade, dass Orkos die hat. Muss ich doch mal da was bestellen.

    Damit wird die Chance, dass die hier schon mal jemand hatte größer. Und? ^^

    Kommentar


    • #3
      Informationen zur Salak findest du im Wiki: Salakpalme

      Ich habe sie nur zwei oder drei Mal bestellt. Erstens, weil ich ihren Geschmack nicht berauschend fand und zweitens, weil sie schon nach zwei Tagen anfingen zu faulen.


      Kommentar


      • #4
        ich kenne sie nur von meinen einstigen Einkäufen bei einem Türken (dessen Ladengeschäft mittelweile aufgelöst ist). Mir hat sie süß-säuerlich und etwas knackig geschmeckt. Der Türke führte sie unter der Bezeichnung »Schlangenfrucht«. Den Begriff »Salak« kannte er nicht in Zusammenhang mit der Frucht. Nach seinen Angaben steht dieser Begriff in der türkischen Sprache für Dummkopf. Aber lieber »Dummköpfe« essen als »Berliner«, »Frankfurter«, »Wiener« oder »Mohrenköpfe«.

        Kommentar


        • #5
          Ich probierte sie auch mal vor längerer Zeit, sehr knackig, kaum saftig, beinahe "trocken".

          Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
          (Quelle unbekannt)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen

            Kennt jemand eine Quelle oder kann darüber berichten, wie sie schmeckt?
            Wieder jemand, der mein Tagebuch nicht liest ...

            http://www.abenteuer-rohkost.net/sea...earchid=151493

            Wie leicht zu sehen ist, steht Salak bei mir öfter auf dem Speiseplan. Salak Sala(r) hatte ich schon länger nicht mehr, der hatte eine gewisse Säure, die meine Zähne gereizt hat. Salak Honey oder Salak Pondoh mag ich da lieber. Lang langern lässt sich Salak nicht - wenn, dann am besten im Kühlschrank.

            LG, Ralph
            instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
              Wieder jemand, der mein Tagebuch nicht liest ...
              Ich sage dir doch andauernd, dass ich deine Tagebuch nicht lese. ^^

              @Alle Danke für eure Antworten.

              Kommentar


              • #8
                Salak
                instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
                  Hiermit kann ich dich offiziell nicht leiden.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
                    Wieder jemand, der mein Tagebuch nicht liest ...

                    http://www.abenteuer-rohkost.net/sea...earchid=151493
                    Der Klick führt zu der Meldung:
                    Deine Suchanfrage erzielte keine Treffer. Bitte versuche es mit anderen Suchbegriffen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
                      Der Klick führt zu der Meldung:
                      Ah, die Suchergebnisse werden scheint's nicht dauerhaft gespeichert. Der Link führte zu folgender Suche

                      Art: Blog-Einträge, Blog-Kommentare; Suchbegriff(e): Salak; Benutzer: Ralph

                      Zur Suche geht es hier.

                      LG, Ralph
                      instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja, schmeckt, wenn man nicht die saure Sorte sondern eine süße isst, wirklich nicht schlecht. Wenn auch doch etwas gewöhnungsbedürftig. Eigenartige Mischung aus Banane, Erdbeere und Passionsfrucht, oder so, die Aromen betreffend. Von Orkos kriegt man sie, immer wieder mal als Geschenk auch, da sie sie wahrscheinlich sonst nicht immer alle loswerden :-P Wird in Thailand angebaut.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
                          Hiermit kann ich dich offiziell nicht leiden.
                          Mir ist klar geworden, dass ein Konflikt erst entsteht, wenn das Gegenüber die Provokation annimmt.
                          Meine Reaktion hierzu war also sehr unüberlegt.

                          Ich sollte vielmehr meine Gefühle erforschen, warum ich dich nicht leiden kann.
                          Womöglich triggert deine Art und Weise ja etwas in mir, mit dem ich nicht vollkommen im Einklang bin.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X