Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Samen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Samen

    Was essen denn Rohköstler für Samen ??
    Mit dem Begriff "Samen" kann ich hier kaum was anfangen....

  • #2
    Ich hauptsächlich Buchweizen, Reis, Leinsamen, (Nackt-)Hafer.
    Falls Du Buchweizen noch nicht gekeimt hast und es probieren willst gleich ein Tipp: nur so viel Wasser dazugeben, dass sich alle Körndln gut ansaugen können, aber nach 2 - 3 Stunden oder so dann wieder trocken liegen. Da die geschält sind, schleimen die sonst nur aus und ersticken.
    Keimt sonst recht schnell, praktisch über Nacht, nach 20 Stunden nur haben die oft schon nen Trieb, der länger ist als das Korn.

    Kommentar


    • #3
      Ahhhh,mit dem Begriff Samen sind also Keimlinge gemeint.o.k.

      Ausser Mungobohnen habe ich bisher noch keine gekeimt.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Domi C Beitrag anzeigen
        Ich hauptsächlich Buchweizen, Reis, Leinsamen, (Nackt-)Hafer...
        Buchweizen hab ich auch immer wieder gerne.
        Aber Reis ist mir bisher noch nie "gelungen". Welchen verwendest du? Hast du da einen Trick?

        Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
        (Quelle unbekannt)

        Kommentar


        • #5
          Na dann schaue ich als erstes Mal nach Buchweizen.
          Eine Mühle hab ich hier jedoch leider nicht....vielleicht gibt es den ja
          im Globus,wo ich gerne meine Tropenfrüchte kaufe.

          Oder Online ??

          Kommentar


          • #6
            http://www.vitakeim.de/shop/product_...roducts_id=152
            :)

            Kommentar


            • #7
              Danke Thomas !

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Lahja Beitrag anzeigen
                Eine Mühle hab ich hier jedoch leider nicht....
                Was willst Du denn mit einer Mühle? Gemahlene Samen keimen sicher nicht mehr ...

                Alles Liebe,
                Ralph
                instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                Kommentar


                • #9
                  Ich meinte eine Mühle,wo ich die Samen kaufen könnte.
                  Mühlenverkauf.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Lahja Beitrag anzeigen
                    Ahhhh,mit dem Begriff Samen sind also Keimlinge gemeint.o.k.
                    Nee ... Keimlinge sind gekeimte Samen ... aber man kann Samen im Prinzip in allen Stadien essen - ungekeimt, angekeimt oder auch die Sprossen.

                    Samen ist aus meiner Sicht ein Oberbegriff - dazu zählen im weiteren Sinn z.B. auch Nusskerne - halt alles, was Pflanzen zur Fortpflanzung hervorbringen. Im engeren Sinn sehen manche bei diesem Begriff eventuell erstmal nur die sog. Ölsamen, wie z.B. Sonnenblumenkerne ... andere nutzen dann auch noch synonym den Begriff Saaten ...

                    Alles Liebe,
                    Ralph
                    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Lahja Beitrag anzeigen
                      Ich meinte eine Mühle,wo ich die Samen kaufen könnte.
                      Mühlenverkauf.
                      Ach soooo - kauft man in einer Mühle nicht eher das Mehl?

                      Alles Liebe,
                      Ralph
                      instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Ralph
                        Nee ... Keimlinge sind gekeimte Samen ... aber man kann Samen im Prinzip in allen Stadien essen - ungekeimt, angekeimt oder auch die Sprossen.
                        Also Buchweizen oder Linsen würde ich in trockener Form nicht essen...

                        Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
                        (Quelle unbekannt)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Mela Beitrag anzeigen
                          Buchweizen hab ich auch immer wieder gerne.
                          Aber Reis ist mir bisher noch nie "gelungen". Welchen verwendest du? Hast du da einen Trick?

                          Ja Natürlich Langkornreis u. Rundkornreis. Davert Roter Reis (Italien glaub ich). Reis keimt bei mir deutlich langsamer als Buchweizen. Kann aber auch ganz lecker werden, wenn es leicht sauer wird, das Ganze.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Domi C Beitrag anzeigen
                            Ja Natürlich Langkornreis u. Rundkornreis. Davert Roter Reis (Italien glaub ich). Reis keimt bei mir deutlich langsamer als Buchweizen. Kann aber auch ganz lecker werden, wenn es leicht sauer wird, das Ganze.
                            Danke. Und gehst du da gleich wie beim Buchweizen vor (also die einfache "im-Teller-ertränk-und-stehen-lass-Methode")?

                            Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
                            (Quelle unbekannt)

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja, und zusätzlich Techno- und Eurodance-Musikbeschallung, was das Pflanzenwachstum steigert ;-)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X