Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Babys vorkauen: Karies doch nicht übertragbar

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Babys vorkauen: Karies doch nicht übertragbar

    Werde mir nun doch überlegen, dem Kleinen was vorzukauen. Also Essen. Nicht meine Meinung natürlich. Diese Meldung ist erst ein paar Stunden alt:

    http://www.dentalmagazin.de/news/Den..._322505.html#1

    Wie ist denn eure Meinung zu dem Thema? Oder hat jemand Erfahrung damit?
    LG Zoe

  • #2
    Zitat von Zoe Beitrag anzeigen
    Werde mir nun doch überlegen, dem Kleinen was vorzukauen. Also Essen. Nicht meine Meinung natürlich. Diese Meldung ist erst ein paar Stunden alt:

    http://www.dentalmagazin.de/news/Den..._322505.html#1

    Wie ist denn eure Meinung zu dem Thema? Oder hat jemand Erfahrung damit?
    LG Zoe
    Ich sehe das genau so, wie es da in dem Artikel mehrheitlich von den Spezialisten gesehen wird. Sonst würde ich ja jetzt nicht mit 16 offenen Backenzähnen herumlaufen.

    Alles Liebe,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
      Ich sehe das genau so, wie es da in dem Artikel mehrheitlich von den Spezialisten gesehen wird. Sonst würde ich ja jetzt nicht mit 16 offenen Backenzähnen herumlaufen.


      Alles Liebe,
      Ralph

      Wie meinst du das? Weil dir nie jemand mit Karies Essen vorgekaut hat, dir nie einen Kuss gegeben hat etc. ? Das kann man ja nicht 100% ausschließen.


      Ich denke zu dem Thema noch folgendes:
      -Ist es wohl tatsächlich so, dass Babys neben dem Stillen mal so ernährt wurden? Man liest, dass es einige Naturvölker noch so machen, aber es scheint nicht die Regel zu sein.
      - Laut Text ist es aber wohl nicht so, dass Karies gar nicht übertragbar ist, sondern man sei sich einig, dass es AUCH andere Ursachen hat. Verstehe ich das wohl richtig?
      - Eben wegen der eventuellen Übertragbarkeit wollte ich nicht vorkauen. Mittlerweile denke ich aber, dass es so viele andere Gelegenheiten gibt, wo eine Übertragung passieren kann, auch von anderen Personen. Da muss die Oma ja nur mal ein Kuesschen geben...
      LG Zoe

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Zoe Beitrag anzeigen
        Wie meinst du das? Weil dir nie jemand mit Karies Essen vorgekaut hat, dir nie einen Kuss gegeben hat etc. ? Das kann man ja nicht 100% ausschließen.
        Die offenen Zähne, die vormals Füllungen enthielten, zeugen von jeder Menge Karies. Ergo muss ich dies Bakterien im Mund haben - bin also quasi infiziert. Würde ich der These glauben schenken, dass Karies allein und ausschließlich durch diese Bakterien hervorgerufen wird - also nicht multikausal ist, sprich die Ernährung und sonstige Lebensführung keinen Einfluss auf die Entwicklung von Karies hat, würde ich ja jetzt nicht mit offenen Zähnen herumlaufen - müsste ich doch befürchten, dass sich sofort wieder neue Karies bildet. Ist das verständlich?

        Zitat von Zoe Beitrag anzeigen
        Ich denke zu dem Thema noch folgendes:
        -Ist es wohl tatsächlich so, dass Babys neben dem Stillen mal so ernährt wurden? Man liest, dass es einige Naturvölker noch so machen, aber es scheint nicht die Regel zu sein.
        Ich würde da eher mal bei den Menschenaffen schauen ...
        Zitat von Zoe Beitrag anzeigen
        - Laut Text ist es aber wohl nicht so, dass Karies gar nicht übertragbar ist, sondern man sei sich einig, dass es AUCH andere Ursachen hat. Verstehe ich das wohl richtig?
        Karies ist sicher nicht übertragbar - übertragbar ist die Besiedelung der Mundschleimhäute mit diversen Bakterien - aber das ist bei allen anderen Schleimhäuten nicht anders, einschließlich der im Magen-Darm-Trakt. Die Erstbesiedelung findet übrigens während der Geburt im Geburtskanal statt - sie ist wichtig und macht so geborene Kinder wiederstandsfähiger verglichen mit solchen, die per Kaiserschnitt geholt werden (in diesem Fall ist die Erstbesiedelung dem Zufall überlassen - je nachdem, mit welchen Keimen das Kind als erstes in Berührung kommt).
        Zitat von Zoe Beitrag anzeigen
        - Eben wegen der eventuellen Übertragbarkeit wollte ich nicht vorkauen. Mittlerweile denke ich aber, dass es so viele andere Gelegenheiten gibt, wo eine Übertragung passieren kann, auch von anderen Personen. Da muss die Oma ja nur mal ein Kuesschen geben...
        Erstens das, und zweitens sind diese Bakterien eben nur eine notwendige, aber bei weitem nicht die hinreichende Voraussetzung für Karies.

        Alles Liebe,
        Ralph
        instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
          Die offenen Zähne, die vormals Füllungen enthielten, zeugen von jeder Menge Karies. Ergo muss ich dies Bakterien im Mund haben - bin also quasi infiziert. Würde ich der These glauben schenken, dass Karies allein und ausschließlich durch diese Bakterien hervorgerufen wird - also nicht multikausal ist, sprich die Ernährung und sonstige Lebensführung keinen Einfluss auf die Entwicklung von Karies hat, würde ich ja jetzt nicht mit offenen Zähnen herumlaufen - müsste ich doch befürchten, dass sich sofort wieder neue Karies bildet. Ist das verständlich?
          Jepp! :)


          Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
          Ich würde da eher mal bei den Menschenaffen schauen ...
          Ok, stimmt. Mal sehen, was sich herausfinden lässt...

          LG Zoe

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Zoe
            Ok, stimmt. Mal sehen, was sich herausfinden lässt...
            Na ja, ob Menschenaffen das passende Vorbild sind?

            Bevor du nicht ausprobiert hat, was das Kind dazu meint, brauchst du dir aber eh keine großen Gedanken machen. Meine haben zum Beispiel ganz klar "Nein!" zum Vorkauen gesagt.


            Kommentar


            • #7
              Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
              Na ja, ob Menschenaffen das passende Vorbild sind?

              Bevor du nicht ausprobiert hat, was das Kind dazu meint, brauchst du dir aber eh keine großen Gedanken machen. Meine haben zum Beispiel ganz klar "Nein!" zum Vorkauen gesagt.
              Also Erdnüsse fand er schon mal gut! :)
              LG Zoe

              Kommentar

              Lädt...
              X