Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sag´mir deinen Namen!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sag´mir deinen Namen!

    Ich brauche dieses Forum ( Familie), ich brauche ein Ventil für meine Gedanken, ich kann aber keine Gruppe/Forum leiten, dann setze ich mich zu sehr unter Druck... und wenn ich Druck verspüre, bremst es meinen Schreibfluss/Kreativität.. ich muss mich frei fühlen können, ohne Verantwortung...
    das habe ich gerade eben gedacht.... beim Abwaschen.


    Vor einiger Zeit habe ich Methylphenidat abgesetzt, ich nahm es nicht regelmäßig, aber ab und zu, dann überdosiert, weil ich dann nicht genug bekam davon.
    Davon befreit wurde ich, als ich mit einem lieben Menschen intensiv chattete und ich ihn dazu verleiten wollte, es auch zu nehmen. Er hatte auch gravierende Anzeichen von ADS.
    Das heißt, Chaos im Kopf, Grenzen überschreiten, Tagträume, Vieles anfangen und nicht beenden, anders sein- auffallen....z.B. .
    Plötzlich fiel mir auf, dass ich ihn verändern wollte ( mit dem Medikament), dabei mochte ihn ja gerade deswegen so gerne, weil er so anders war.
    Da kam mir der Gedanke, dass wenn ich ihn so wie er ist sehr mag, mich Leute ja auch vielleicht gerade deswegen, weil ich oft über die Stränge schlage, oder anders bin, mögen.
    Manchmal wollte ich halt ein Normalo sein.
    Ich nahm Methylphenidat auch, um mal wieder meinen Papierkram erledigen zu können, was das Chaos in mir immer auf die lange Bank schob. Ja, bei mir klingelte sogar schon mal der Gerichtsvollzieher, nur weil ich kein Bock hatte einen Brief zu öffnen, oder den zu suchen.
    Ich suche ständig irgendwas.



    Dieses Forum fordert mich auf geistiger Ebene (heraus), ich will nun mal drauf eingehen und öffne mein Ventil. Ich schreibe jetzt einfach drauf los, ohne darüber nachzudenken, ob es affig ist, unwichtig für andere, oder lächerlich. Original Morgana.

    Also.
    Ich glaube nicht an die Bibel, aber an deren Kern ( der Wahrheit).
    Da ist von Dämonen, die in einem wohnen, die Rede.
    Wird bei einer Person ein Exorzismus vollzogen, so verliert der Dämon dann seine Macht über die besetzte Person, sobald er seinen Namen genannt hat.
    Der Pastor redet und liest aus der Bibel ( dem Buch der Liebe und Wahrheit könnte man eigentlich sagen) und in dieser Zwischenzeit dreht die besessene Person völlig durch.
    Die Stimme klingt anders.
    Sie verbiegt sich.
    Spuckt.
    Versucht von sich abzulenken, in dem sie Fehler des Pastors und armen Praktikanten aufdeckt ( Sex mit einer Hure, oder Mutter verrecken lassen im Altersheim...sowas, was einem peinlich ist, oder Schuldgefühle/Schmerz frei setzt).
    Hat sehr starke Energien in sich.
    Macht normalen Menschen Angst.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: der-letzte-exorzismus.jpg
Ansichten: 1
Größe: 98,5 KB
ID: 28672

    Und nur...weil der Pastor beharrlich bleibt und unerschütterlich an die Kraft der Liebe glaubt, sie ausspricht, muss der "erkannte Dämon" den Menschen verlassen.

    Also, macht letztendlich die Wahrheit und Liebe frei.
    Dieses Video liebe ich:

    In mir ist auch dieser starke Trieb, diese Schlange ...ich bin mir nicht sicher, ob es eigentlich ein Mangel an Liebe immer war.

    lg,Morgana
Lädt...
X