Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Khalil Gibran - Sprüche

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Khalil Gibran - Sprüche

    Je mehr man sich schmückt, desto mehr zeigt man seine Hässlichkeit. (Khalil Gibran)
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  • #2
    Liebe gibt nichts als sich selbst und nimmt nichts als von sich selbst. Liebe besitzt nicht, noch lässt sie sich besitzen; denn Liebe genügt der Liebe. (Khalil Gibran)
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

    Kommentar


    • #3
      Seltsam,
      dass meine Tugend mir nichts als Schaden bringt,
      während das Schlechte mir stets zum Vorteil gereichte.
      Nichtsdestoweniger werde ich weiterhin
      voll Überzeugung auf meine Tugend setzen.

      (Khalil Gibran)
      instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

      Kommentar


      • #4
        Ja , das ist wirklich die Frage, was der jetzt genau unter Tugend versteht. Der hat vor 100 Jahren gelebt und damals hat man bei bestimmten Begriffen in der Nuance vielleicht was anderes verstanden als heute. Und außerdem ist es ins Deutsche übersetzt und das wäre das originale Wort das er damals benutzt hatte vielleicht präziser.

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: khalil-gibran.jpg
Ansichten: 1
Größe: 16,7 KB
ID: 27524

        Habe mir gerade den Wikieintrag über ihn angesehen. Interessante Vita.
        Osho hat früher mal ziemlich lange über ihn gesprochen. Es war eine Vortragsreihe wo er über seine Lieblingsbücher redete und dazu gehörte der Prophet von Khalil Gibran.

        "Osho spoke in 16 sessions about the books he had loved. Each one of these books is life changing and full of love."
        http://www.goodreads.com/list/show/1..._I_Have_Loved_


        Ja, das waren harte Zeiten damals.
        1903 starben seine Mutter, sein Halbbruder Butrus (* 1877) und seine jüngere Schwester Sultanah (* 1887) an Tuberkulose.

        Am 10. April 1931 starb er in New York an Leberkrebs.


        Edit: Habe gerade nachgezählt. Auf Osho´s Lieblingsbuch-Liste stehen sogar 7 Bücher von Khalil Gibran.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Banana Joe Beitrag anzeigen
          Ja , das ist wirklich die Frage, was der jetzt genau unter Tugend versteht. Der hat vor 100 Jahren gelebt und damals hat man bei bestimmten Begriffen in der Nuance vielleicht was anderes verstanden als heute. Und außerdem ist es ins Deutsche übersetzt und das wäre das originale Wort das er damals benutzt hatte vielleicht präziser.

          [ATTACH=CONFIG]1869[/ATTACH]

          Habe mir gerade den Wikieintrag über ihn angesehen. Interessante Vita.
          Osho hat früher mal ziemlich lange über ihn gesprochen. Es war eine Vortragsreihe wo er über seine Lieblingsbücher redete und dazu gehörte der Prophet von Khalil Gibran.

          "Osho spoke in 16 sessions about the books he had loved. Each one of these books is life changing and full of love."
          http://www.goodreads.com/list/show/1..._I_Have_Loved_


          Ja, das waren harte Zeiten damals.

          Edit: Habe gerade nachgezählt. Auf Osho´s Lieblingsbuch-Liste stehen sogar 7 Bücher von Khalil Gibran.

          Ja, "Der Prophet" ist klasse ... aber auch "Der Narr" ... habe auch "Die Rückkehr des Propheten" gelesen, müsste ich wohl nochmal lesen ... "Der Wanderer" steht ebenfalls im Regal, aber da steht noch einiges, was ich gern mal noch lesen würde ...

          Alles Liebe,
          Ralph
          instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

          Kommentar


          • #6
            Wenn du das Tal sehen möchtest,
            steige auf den Berg.
            Willst du die Bergspitze erblicken,
            schwinge dich zu den Wolken empor.
            Willst du jedoch die Wolke verstehen,
            schließe die Augen und denke nach.

            (Khalil Gibran)
            instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

            Kommentar


            • #7
              Hab Geduld. Verwirrung is der Beginn des Wissens. (Khalil Gibran)
              instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

              Kommentar


              • #8
                In dem geistigen Einklang,
                der zwischen Mann und Frau entstehen kann
                und Liebe genannt wird, liegt die wahre Schönheit.
                Sie hat ihre eigene gewichtige Sprache,
                die erhabener ist als die Worte,
                die über Zunge und Lippen ihren Weg nehmen.
                (Khalil Gibran)
                instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                Kommentar


                • #9
                  Die wahre Liebe kennt keine Eifersucht;
                  sie ist rein und eine Wohltat für den Geist ...
                  Sie verwandelt die Erde in ein Paradies und
                  das Leben in einen wunderschönen Traum.

                  (Khalil Gibran)
                  instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                  Kommentar


                  • #10
                    Wird dereinst der Tag kommen,
                    an dem die Natur des Menschen Lehrer wird,
                    die Menschlichkeit sein Lehrbuch
                    und das Leben seine Schule?
                    (Khalil Gibran)
                    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                    Kommentar


                    • #11
                      Wenn ich vor einem Spiegel innehalte,
                      entdecke ich in meinem Antlitz das,
                      was meine Seele nicht begriffen,
                      und auch in meinen Augen liegt etwas,
                      von dem mein Innerstes nichts weiß.
                      (Khalil Gibran)
                      instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                      Kommentar


                      • #12
                        Derjenige,
                        der nach der Wahrheit unterwegs ist
                        und sie der Menschheit verkünden will,
                        ist an das Leiden gebunden.

                        (Khalil Gibran)
                        instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                        Kommentar


                        • #13
                          Wie wahr,
                          ich muss mich selbst erkennen und tief
                          in das Geheimnis meines Herzens eindringen;
                          nur so kann ich Zweifel und Angst bannen.

                          (Khalil Gibran)
                          instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Wahrheit ruft uns zu sich,
                            vom unschuldigen Lachen eines Kindes
                            oder vom Kuss eines geliebten Wesens angelockt;
                            wir aber verschließen die Türen der Zuneigung
                            vor ihr und behandeln sie wie einen Feind.
                            (Khalil Gibran)
                            instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                            Kommentar


                            • #15
                              Der Chemiker, der aus den Bestandteilen seines Herzens Mitleid, Achtung, Sehnsucht, Geduld, Überraschung, Reue, Vergebung filtern könnte, um all dies zu einer Einheit zu fassen, hätte das Atom geschafften, das man Liebe nennt. (Khalil Gibran)
                              instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X