Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein Blutsgeheimnis von Hundertjährigen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ein Blutsgeheimnis von Hundertjährigen

    Es gibt einen Stoff, der bei sehr alten Menschen in relativ hoher Konzentration im Blut messbar ist, obwohl dieser Stoff eigentlich mit dem Alter immer mehr abnimmt - es ist ein biogenes Amin, das in allen lebenden Organismen vorkommt und eng mit dem Zellwachstum verbunden ist.

    Wie es kommt, dass bei vielen über 100-Jährigen dieses Polyamin erhöht ist, weiß man noch nicht. Natürlich kann man vermuten, dass es vielleicht über die Nahrung bei diesen Menschen in höherer Menge zugeführt wird wie bei denjenigen die bereits viel früher das Zeitliche segnen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: sarg.png
Ansichten: 1
Größe: 14,8 KB
ID: 28671

    -> Die zusätzliche Aufnahme über Nahrung könnte förderlich sein.

    In einem Versuch mit Fruchtfliegen wurde herausgefunden, dass eine Nahrungsergänzung damit der altersbedingten Demenz entgegenwirkt. Eine dementsprechende Studie mit Menschen steht jedoch noch aus.

    Natürlich aufnehmen lässt sich dieses Amin durch folgende rohköstliche Lebensmittel:
    • Zitrusfrüchte wie Orangen, Grapefruits & Pampelmusen
    • frischen grünen Pfeffer -> Asialaden!
    • in Traubenschalen
    • Fleisch und Pilze

    Noch ein paar Effekte, die bei Tierversuchen festgestellt wurden:
    • kurbelt die Autophagie an, eine Art Selbstreinigungsprozess (Entgiftung), und zwar ohne dafür Fasten zu müssen
    • Erhöht die Stressresistenz von Weibchen
    • 30% höhere Lebenserwartung


    Warum nenne ich nun diesen Stoff beim Namen erst ganz zum Schluss?

    Ganz einfach, weil er den tollen Namen Spermidin trägt, und wie der Name schon sagt, in allerhöchster Konzentration in der männlichen Samenflüssigkeit enthalten ist. Hier verlinke ich euch noch einen Artikel dazu -> http://diepresse.com/home/leben/gesu...menflussigkeit. Bei google finden sich sehr zahlreich weitere Artikel dazu.

    Nachdem wir ja nun völligen Freisprech hier im Forum haben, noch ein paar weiterführende Gedanken:

    - Bei Männern bringt es wahrscheinlich wenig, häufig zu onanieren und immer wieder sein eigenes Sperma aufzunehmen, denn umso mehr unten heraus kommt, desto weniger bleibt dem Körper übrig. Es wird also nicht mehr dadurch. Soweit ich das verstanden habe, ist also eher eine relativ abstinente Lebensweise bei Männern lebensverlängernd und eben die Aufnahme durch die Nahrung.

    - Bei Frauen wird es wohl so sein, dass Männer sie jung halten ;-) - wenn ich so überlege, sehen doch tatsächlich sexuell sehr aktive Damen jünger aus wie andere, oder etwa nicht?



    Wie seht ihr das so?


    Facts:
    -- Biogene Amine können oral aufgenommen werden, wobei sich die Blutwerte steigern. Auch Histamin gehört hier z.B. dazu
    -- Biogene Amine können auch über den Darm aufgenommen werden und steigern ebenfalls die Blutwerte -> Analsex . Wie es vaginal ist, habe ich noch nicht herausgefunden



    Für mich wichtig war hauptsächlich der Part mit den Zitrusfrüchten, denn wie ihr wisst, bin ich allergrößter Liebhaber von Orangen. Ja, ich denke Orangen machen mich spürbar jung!

    Alles Liebe
    Markus


  • #2
    Ich habe jetzt die Eigen-Sperma-Kur im Kopf (((-:

    Aber im Ernst: praktisch jedenfalls, dass es in so unterschiedlichen Lebensmitteln drin ist wie in Fleisch oder Orangen. Da sollte es für jeden leicht sein, genug davon abzubekommen.

    Kommentar


    • #3
      Ergänzung: ich meinte tatsächlich "IM Kopf", jedenfalls nicht "AM Kopf" :-P

      Kommentar


      • #4
        Haha.

        Ich hab leider keine Mengenangaben für die einzelnen Lebensmittel gefunden.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Markus Beitrag anzeigen
          In einem Versuch mit Fruchtfliegen wurde herausgefunden, dass eine Nahrungsergänzung damit der altersbedingten Demenz entgegenwirkt.
          Wie misst man denn die (altersbedingte) Demenz von Fruchtfliegen???? Verfliegen die sich dann häufiger?

          Alles Liebe,
          Ralph
          instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

          Kommentar

          Lädt...
          X