Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Regelblutung durch Kochkost

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Regelblutung durch Kochkost

    Hallo allerseits,

    in diesen Artikel wird, wenn ich das richtig verstehe, die Kochkost als Ursache für die menschliche Regelblutung angesehen.

    Wie seht Ihr das? Verschwindet die Regelblutung bei rohköstlicher Ernährung, oder setzt sie bei von Geburt an rohköstlicher Ernährung gar nicht erst ein?

    Fragen über Fragen ...

    Die Wikipedia weiß dazu:

    Wildlebende weibliche Tiere menstruieren nur selten, denn selbst wenn sie, wie Bonobos, nicht nur einmal im Jahr empfängnisbereit sind, findet zumeist eine Befruchtung statt. Dies liegt unter anderem daran, dass viele Tiere eine sogenannte induzierte Ovulation haben. Das heißt: Einen Eisprung gibt es bei ihnen nur beim Begatten beziehungsweise kurz davor.
    Wieso gibt's beim Menschen unabhängig von der Begattung regelmäßige Eisprünge / regelmäßige nicht-induzierte Ovulationen?

    Resultiert daraus auch eine "Dauerbrünftigkeit" menschlicher Weibchen?

    Alles Liebe,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  • #2
    Also, ich kann von mir nur berichten, dass meine Blutungen unter 811 extrem schwach und kurz (max. 1,5 Tage) waren. Sobald ich wieder mehr Eiweißhaltiges esse, wird sie etwas stärker, aber im Gegensatz zu dem, was ich von anderen Mädels so höre (sogar von denen, die wirklich sehr viel Sport machen und "gesund" essen, aber eben gekocht), habe ich so gut wie keine Beschwerden und eine kurze Dauer.

    Die Krämpfe, die ich bis zu meiner Umstellung damals auf vegan hatte und dann nochmals auf mehr Rohkost, haben dramatisch abgenommen bzw. sind nicht mehr vorhanden (Stichwort: Entzündungsneigung - Omega 6). Sie nehmen allerdings wieder zu, ebenso auch die Anzahl der Tage mit starker Blutung, wenn ich mehr Fett esse. Die Fettquelle (egal, ob Schokolade, Avocados, Nüsse oder Kokos oder früher eben noch Öl) spielt dabei nach meiner Beobachtung keine Rolle, die Menge dagegen schon. Das Blut hat dann auch einen anderen Geruch. (Sorry, wenn´s jetzt eklig wurde, ist aber so).

    Ich denke, dass auch Frauen, die sogar permanent vegan UND roh essen, trotzdem eine Ovulation haben. Ob die nun durch Kochkost induziert wird, ist eine wirklich gute Frage.

    Nachgewiesen ist ein Zusammenhang zwischen bestimmten Ernährungsformen (aka Anteil und Gewichtung der Makronährstoffe) und der frühe bzw. späte Zeitpunkt der ersten Regelblutung.

    Aber auch, wenn ich derzeit nicht unbedingt nen neuen Erdbewohner plane, so bin ich froh, Blutungen zu haben, denn damit kommt halt auch so einiges an unliebsamem Krams ein Mal im Monat raus. Einige Gerontologen gehen davon aus, dass dies einer der Faktoren sein könnte, warum das schönere Geschlecht länger leben darf.

    Kommentar


    • #3
      sehr interessant zu hören, dass die Blutung weniger wird. Ist bei mir jetzt nicht so, aber ich fange auch grade erst an ;)
      Das es ganz aussetzt, kann ich mir aber auch nicht vorstellen. Denke das ist eine etwas übertriebene Darstellung

      Kommentar


      • #4
        Ralph deine Thesen werden immer wilder! Im Internet findet man eben einfach alles, OMG!

        Die Regelblutung setzt dann aus, wenn etwas im Körper der Frau falsch läuft. Langanhaltender Stress wie beispielsweise bei Leistungssportlerinnen kann dazu führen, als auch eine sehr fettarme Ernährung. Zudem natürlich insgesamt eine Mangelernährung. Magersüchtige haben oft keine Periode. Vor allem roh-veganer leiden daran, weil sie schlicht und ergreifend in der Regel extrem mangelernährt sind. Männer hingegen geht dann die Libido flöten. Das ganze kann man dann mega spirituell interpretieren und meinen man habe den nächsten Bewusstseinssprung erreicht.

        Kommentar


        • #5
          Als langjährige Rohköstlerin kann ich Folgendes dazu sagen:

          Das Ausbleiben der Regelblutung kann an einem schlechten Ernährungszustand (z.B. durch vegane Rohkost) liegen. In diesem Fall findet meist kein Eisprung statt.

          Stellt frau dann ihre Ernährung auf instinktive Rohkost um, so kann es erst einmal zu verstärkten Blutungen kommen. Das war bei mir der Fall. Im Laufe der Jahre werden diese aber immer schwächer und können schließlich ganz ausbleiben, auch wenn ein Eisprung stattfindet. Ob irgendwann auch der regelmäßige Eisprung verschwindet, darüber kann ich zurzeit noch keine Auskunft geben.


          Kommentar


          • #6
            Ich schließe mich Ratfishs Meinung an. Die Regelblutung bleibt dann aus, oder verändert sich negativ, wenn etwas im Körper der Frau nicht stimmt, oder sich etwas verändert, auf das sich der Körper erst einstellen muss (Ernährungsumstellung z.B.).

            Ich glaube eine deutliche/regelmäßige Blutung ist gut. Die Bultung kommt ja dadurch, dass das Nährgewebe der Gebährmutter abgestoßen wird, das eigentlich für ein Kind gedacht war. Dieses Gewebe kann sich doch nur ausbilden, wenn der Körper so gesund ist, dass es auch ein Kind ernähren kann.

            Den Menschen mit nahen Verwandten zu vergleichen macht nicht unbedingt Sinn, da der Zyklus von Art zu Art sehr unteschiedlich sein kann.
            Bei den unterschiedlichen Bärenarten ist der Zyklus (soweit ich weiß) sehr verschieden.

            Kommentar


            • #7
              Ich schließe mich den 3 letzten Meinungen an.

              Meine Mens blieb in meiner mit roh-veganen Zeit 1 Jahr lang aus. Ich bin mir fast sicher, dass es an meiner zucht-obstlastigen Mangelrohkost-Ernährung lag.

              Dann aß ich wieder Tierisches und war überglücklich, als meine Mens wieder einsetzte. Zunächst bekam ich sie dann alle 28 Tage. Heute alle 35 Tage, also alle 5 Wochen etwa 3 Tage lang.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
                Wieso gibt's beim Menschen unabhängig von der Begattung regelmäßige Eisprünge / regelmäßige nicht-induzierte Ovulationen?
                Diese Frage ist irgendwie immer noch offen. Gibt es Untersuchungen darüber, seit wann dies regelmäßigen Eisprünge beim Menschen bzw. seinen Vorfahren eingetreten sind?

                Alles Liebe,
                Ralph
                instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                Kommentar


                • #9
                  Ich ernähre mich ja seit ca. 8 Monaten vegan, allerdings nicht zu 100% roh. Aber ich konnte eine Veränderung an meinem Körper feststellen, was die Regelblutung angeht. Ich habe vor meiner Umstellung sehr stark geblutet, hatte immer heftige Unterleibsschmerzen, Rückenschmerzen, ja mir haben sogar die Beine wehgetan, es war schrecklich, ich hab mich total energielos gefühlt.
                  Durch meine Ernährung hat sich das jetzt geändert. Ich habe keine Schmerzen mehr, ich blute nur noch total schwach und auch nur für ca. 3 Tage. Also ich bekomme eigentlich nie mit, dass ich ja meine Tage habe, sie sind so schnell wieder weg.
                  Hm aber ob man sie durch eine Rohkost Ernährung komplett loswerden kann? Weiß nicht, ich denke nicht...hm

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine weitere Besonderheit ist die Menopause bei der Frau. Während im Tierreich Männchen wie Weibchen in aller Regel bis zu ihrem Tode fruchtbar sind, ist die Fruchtbarkeit bei weiblichen Menschen zeitlich begrenzt.
                    http://de.wikipedia.org/wiki/Mensch

                    Das hat mich stutzig gemacht. Wo wir doch eigentlich gar nicht so besonders sind, wie viele immer glauben.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
                      http://de.wikipedia.org/wiki/Mensch

                      Das hat mich stutzig gemacht. Wo wir doch eigentlich gar nicht so besonders sind, wie viele immer glauben.
                      Ist schon seltsam - einerseits die ständige Fruchbarkeit, anderersits die Menopause ... es muss doch Untersuchungen darüber geben, wann sich diese Veränderungen eingestellt haben.

                      Alles Liebe,
                      Ralph
                      instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                      Kommentar


                      • #12
                        na aber hallo!
                        Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
                        in diesen Artikel wird, wenn ich das richtig verstehe, die Kochkost als Ursache für die menschliche Regelblutung angesehen.
                        genau zu diesem zwischenfazit bin ich mittlerweile auch gekommen durch beobachtungen an mir. maaaann mir wird schwindelig ob all den schuppen, die mir im zusammenhang mit der ernährung immer wieder von den augen fallen!! it's all connected only to this: FOOD.

                        aber eben, fruchtbarkeit/regelblutung: ja, also im moment macht es einfach nur soooo sinn! ich beobachte weiter.

                        ich hatte mittlerweile zweimal wieder eine extrem schwache blutung. das erste mal hab ich gar nicht recht beachtet, es war sooo schwach. aber da das zweite mal wieder so schwach war, und sogar auch noch ca einen monat später kam, gehe ich davon aus, dass es vielleicht doch sowas wie eine regelblutung war.

                        ich meine dabei beobachtet zu haben, dass sich kochkost extrem schnell auf den zyklus bzw die blutung auswirkt. so esse ich seit paar wochen nur noch ca 50% roh und habe eben seither wieder sowas wie ne mens. aber eben, alles erst sehr kurz beobachtet, ich bleib dran :) aaah so spannend!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von suvasini Beitrag anzeigen
                          so esse ich seit paar wochen nur noch ca 50% roh
                          ??? Wer tut denn so etwas ... freiwillig???

                          Alles Liebe,
                          Ralph
                          instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                          Kommentar


                          • #14
                            jaa es ist wahrlich ziiiemlich mühsam so zu essen! aber ich hab einfach energie dafür und also geh ich damit. ich mag mich nicht sträuben. disziplin kann ich nicht, nur dem flow folgen. ergo: aus irgend nem grund passierte das die letzten paar tage/wochen. und wenn es "nur" (!!) dafür ist, dass mir in der zeit solche sachen wie hier besprochen auffallen und ich soooo viel über meinen körper und die nahrung lerne! das ist also quasi ein schulprojekt ;)

                            aber ich glaub jetzt grad ist wieder für ne weile genug. seit gestern wieder back to normal und ach, schön wie der körper schon wieder stärker wird :) (trotz all dem entgiften, das jetzt langsam wieder anfängt)
                            <3
                            suva

                            Kommentar


                            • #15
                              Instincto und Menstruation






                              Habe den Artikel nur mal überflogen, aber der scheint zu bestätigen was im Threadverlauf gesagt wurde.
                              MENSTRUATION: IS IT REALLY NECESSARY?





                              „Disney hat nicht nur Propaganda-Filme während des Zweiten Weltkrieges veröffentlicht, sondern hat sich auch um die Aufklärung der Bevölkerung gekümmert. 105 Millionen Studenten sahen den Film, der bis in die Sechziger Jahre zum Standard des Sexualkunde-Unterrichtes gehörte.“

                              „The film was shown to approximately 105 million American students in health education classes.“

                              „The Story of Menstruation is believed to be the first film to use the word vagina in its screenplay. Neither sexuality nor reproduction is mentioned in the film, and an emphasis on sanitation makes it, as Disney historian Jim Korkis has suggested: “a hygienic crisis rather than a maturation event.”

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X