Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwankende Werte im Bundeslebensmittelschlüssel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwankende Werte im Bundeslebensmittelschlüssel

    [Admin-Edit: Abspaltung von hier]

    Hi @Morgan le Fay,

    das ist ja auch interessant.

    Dort steht im Speziellen, dass Sellerie Lysin enthält.

    Im Bundeslebensmittelschlüssel hatte ich mal ewig gesucht und keinen Eintrag für den Stangensellerie gefunden, bis ich herausfand, dass der dort unter dem Namen "Bleichsellerie" gelistet ist.

    Jetzt schau hier -> http://www.ernaehrung.de/lebensmitte...llerie-roh.php

    Da wurde nun von der einen Version zur anderen der Lysinwert um 74 % nach unten angepasst.

    Was da wohl wieder dahinter steckt? ...

    Zitat von Morgan le Fay Beitrag anzeigen

    Ich sehe, es gibt noch viel zu recherchieren und dazu zu lernen.
    Ja, es gibt noch sehr viel zu lernen.

    Schöne Grüße,
    Markus


  • #2
    Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    Da wurde nun von der einen Version zur anderen der Lysinwert um 74 % nach unten angepasst.
    ... und Jodid um 900% nach oben ... Wahnsinn ...

    Macht fast den Eindruck, als ob man mit Würfeln ähnliche Ergebnisse bekäme ...

    Alles Liebe,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

    Kommentar


    • #3
      Haha, und Glukose um 100 % nach unten auf 0,0 Gramm, wobei bei Fruktose noch 0,1 Gramm übrig blieben.

      Das Fruktose / Glukose - Verhältnis von Sellerie ist demnach unendlich, da Division durch 0.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Markus Beitrag anzeigen
        Haha, und Glukose um 100 % nach unten auf 0,0 Gramm, wobei bei Fruktose noch 0,1 Gramm übrig blieben.

        Das Fruktose / Glukose - Verhältnis von Sellerie ist demnach unendlich, da Division durch 0.

        Herzlichen Glückwunsch an alle, die sich auf diese Werte bisher verlassen haben - und viel Glück denen, die es immer noch tun.

        Alles Liebe,
        Ralph
        instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Markus Beitrag anzeigen
          Haha, und Glukose um 100 % nach unten auf 0,0 Gramm, wobei bei Fruktose noch 0,1 Gramm übrig blieben.

          Das Fruktose / Glukose - Verhältnis von Sellerie ist demnach unendlich, da Division durch 0.


          [Klugscheißer] Division durch 0 ist in den reellen Zahlen nicht definiert.
          Wenn man y / x = z rechnet und x hierbei positiv ist und gegen 0 strebt so strebt z gegen ꝏ.
          Wenn man aber y / x = z rechnet mit x ist negativ aber ebenfalls gegen 0 strebt, so strebt z gegen -ꝏ.
          Also strebt die Funktion für x = 0 sowohl gegen -ꝏ und +ꝏ, was nicht sein darf. [/Klugscheißer]

          Nährwerttabellen finde ich auch höchst zweifelhaft.
          Manchmal weichen die Werte unterschiedlicher Herausgeber erheblich voneinander ab. Manchmal werden Werte für wichtige Nährstoffe gar nicht angegeben.
          Wir scheint, als würde die Wichtigkeit einer gesunden Ernährung nicht wirklich ernst genommen.
          Zumal es sich hier um Daten handelt, welche man nur einmalig sauber erheben müsste.
          Hierfür würde doch jeder gerne Steuern zahlen.

          Kommentar


          • #6
            Hi

            Nun, hier steht die Erklärung:
            http://www.mri.bund.de/de/service/da...chluessel.html

            Fatal!

            Trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, dass http://www.lexolino.de/c,kultur_allt...bleichsellerie seriös ist.

            Aber zurück zum Sellerie, mir ist aufgefallen, dass da ein hoher Lysinwert vorherrscht, das wusste ich gar nicht! Ist ja super.

            lg, Mrgan

            Kommentar

            Lädt...
            X