Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

entzündete Mundwinkel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • entzündete Mundwinkel

    Hallo allerseits,

    jetzt habe ich für mich eindeutig feststellen können, dass bei mir entzündete Mundwinkel vielfach auf mechanische Reizung / Verletzung zurückzuführen sind: Am Sonntag habe ich wieder Heidschnucke gegessen, und zwar eine Halsstück. Bei Stücken der Wirbelsäule versuche ich vielfach, mit den Zähnen das zwischen den Wirbelkörpern befindliche Fleisch zu fassen - und nehme dabei das Stück quer in den Mund. Die scharfen Bruchstellen der abgebrochenen Rippen führen dabei zu jeder Menge kleinerer (und manchmal auch größerer) Verletzungen in den Mundwinkeln, deren Folge Entzündungen sind, die sich vielfach erst über Nacht richtig herausbilden, um dann in den darauf folgenden Tagen langsam wieder zu heilen.

    Den gleichen Effekt habe ich bereits jüngst beobachtet: Am 30.4. gab es ein Rippenstück der Heidschnucke, am 1.5. habe ich wunde Mundwinkel. Da war ich mir noch nicht ganz sicher - aber jetzt ist es für mich eindeutig.

    LG, Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  • #2
    Ich hatte im Februar einen Hasen aus deutscher Jagd. Bekommen ist er mir nicht gut, weil das Fleisch fürchterlich mit Pestiziden belastet war, aber der Hals war dabei und ich habe ihn abgenagt so gut es ging. Verletzungen der Mundwinkel gab es dabei nicht.

    Das mag nun an den kleinen Unterschieden in der Anatomie von Hase und Heidschnucke liegen, aber in jedem Fall ist es nicht in Ordnung, wenn Verletzungen sich entzünden. Eine Entzündungs-Neigung im Körper sollte es mit Rohkost nicht geben. Gibt es sie doch, dann stimmt etwas nicht.
    instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
      Ich hatte im Februar einen Hasen aus deutscher Jagd. Bekommen ist er mir nicht gut, weil das Fleisch fürchterlich mit Pestiziden belastet war, aber der Hals war dabei und ich habe ihn abgenagt so gut es ging. Verletzungen der Mundwinkel gab es dabei nicht.

      Das mag nun an den kleinen Unterschieden in der Anatomie von Hase und Heidschnucke liegen, aber in jedem Fall ist es nicht in Ordnung, wenn Verletzungen sich entzünden. Eine Entzündungs-Neigung im Körper sollte es mit Rohkost nicht geben. Gibt es sie doch, dann stimmt etwas nicht.
      Hals ist nicht so das Problem, sondern der Teil der Wirbelsäule, bei dem die Wirbel Rippen ausbilden. Bricht man diese ab, entstehen spitze und scharfe Kanten.

      Entzündung ist viell. etwas zu viel gesagt - aber irgendwie muss auch der rohköstlich ernährte Körper Fremdstoffe wieder aus dem Körper bekommen ... der rechte Mundwinkel ist immer noch verletzt, entzündet ist da jetzt jedoch nichts mehr.

      LG, Ralph
      instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

      Kommentar

      Lädt...
      X