Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Impfen, Völkermord im 3. Jahrtausend?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Impfen, Völkermord im 3. Jahrtausend?

    Hallo allerseits,

    ein in unserer Gesellschaft recht zwiespältiges Thema ist die Impfproblematik, welche besonders seitens der Schulmedizin verharmlost wird. Impfen wir uns wirklich gesund? Nach meinen bisherigen Recherchen, Literaturstudien und einem Seminarbesuch zu "Impfaufklärung und Behandlung von Impfschäden" steht meine Meinung fest: Impfungen schützen nicht! Impfen schadet! Impfungen produzieren chronische Krankheiten!

    Ich möchte gern zu dieser Thematik mein Wissen mit Euch teilen. Eure Meinungen bzw. Erfahrungen mit "dem kleinen Pieks" interessieren mich natürlich brennend, zumal ja einige auch diverse Auslandsaufenthalte in tropische Breiten unternahmen/unternehmen und sicherlich vom Hausarzt über notwendige Impfungen "aufgeklärt" wurden.
    Andererseits gibt es ja auch schon die Thematik Schwermetall-Ausleitung, die ja bei den Impfstoffen auch wieder eine Rolle spielt (Thiomersal, Aluminium).

    Beste Grüße Carola

  • #2
    Ich habe mich vor siebenundzwanzig Jahren das erste Mal mit der Impfproblematik auseiander setzen müssen. Ich habe damals alles zu dem Thema gelesen, was ich in die Hände bekommen habe. Impfungen kann ich seit der Zeit nur in Ausnahmefällen empfehlen, für mich kommen sie überhaupt nicht mehr in Frage.


    Kommentar


    • #3
      Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
      Impfungen kann ich seit der Zeit nur in Ausnahmefällen empfehlen, für mich kommen sie überhaupt nicht mehr in Frage.
      Und was wäre für dich so ein Ausnahmefall?

      Kommentar


      • #4
        Und was wäre für dich so ein Ausnahmefall?
        Immer dann, wenn sehr viel Angst vor einer Krankheit im Spiel ist, mehr Angst vor der Krankheit als vor dem Impfen.


        Kommentar


        • #5
          Das hat gerade jemand auf FB gepostet:

          Zecken-Impfung? Auf keinen Fall!

          http://infowars.wordpress.com/2013/0...f-keinen-fall/


          Ich habe das Video noch nicht zu Ende geschaut, aber die Frau ist nicht schlecht.



          Naja, also ein paar Thesen von ihr kann ich nicht richtig nachvollziehen. Zum Beispiel dass das Quecksilber die Sprachentwicklung der Kinder stört.


          Hier einige ihrer Thesen:
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: impfen.jpg
Ansichten: 1
Größe: 26,8 KB
ID: 27070

          Kommentar


          • #6
            Ich habe mich mit der Thematik bisher noch nicht eingehend beschäftigt, also kann ich mir noch keine richtige Meinung darüber bilden, aber diese Frau die schiebt ja fast alles auf das Impfen.

            Kommentar


            • #7
              Das ist auch typisch Kochkost. Für alle Übel die es so gibt werden gerne Ursachen gesucht ohne die eignen Lebensgewohnheiten antasten zu müssen.
              Hier ist es das Impfen. Das wird dann einfach etwas überproportional aufgebauscht.

              Aber ich habe auch kein gutes Gefühl was das Impfen anbelangt.



              Aber trotzdem habe ich Achtung vor dieser Frau. Sie hat keinen akademischen Titel und hat sich das ganze Wissen autodidaktisch angeeignet.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
                Immer dann, wenn sehr viel Angst vor einer Krankheit im Spiel ist, mehr Angst vor der Krankheit als vor dem Impfen.
                Dazu passt auch dieser Buchtitel:

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 419SJeLm1YL._.jpg
Ansichten: 1
Größe: 18,5 KB
ID: 27072

                Kommentar


                • #9
                  Die Überschrift dieses Threads ist übrigens diesem Buchtitel entlehnt:

                  Impfen - Völkermord im Dritten Jahrtausend? Mit Beiträgen zur Geschichte und Aufklärung von AIDS, BSE, MKS u.a.
                  instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                  Kommentar


                  • #10
                    Ratfish Liver Oil meinte dass sie heute kaum mehr Quecksilber in den Impfstoff tun.

                    Kommentar


                    • #11
                      Auf Facebook wird fast täglich irgend ein Artikel über das Impfen gepostet. Heute zum Beispiel:

                      Impfstoffe aus Frankensteins Küche
                      FDA lässt ersten gentechnisch hergestellten Grippeimpfstoff zu, der ein umprogrammiertes Insektenvirus enthält

                      http://netzfrauen.org/2013/08/01/gen...oduziert-wird/




                      (zum Thema Impfen siehe auch http://www.abenteuer-rohkost.net/thr...e-Tropen-Reist)

                      Kommentar


                      • #12
                        Da gibt es einen neuen Film der heißt "Wir impfen nicht".

                        Impfungen gelten als das Beste, was die moderne Medizin zu bieten hat. Doch immer mehr Indizien und Beweise zeigen: An der Schutzwirkung bestehen Zweifel. Und die Gefahren, vor denen Impfungen schützen sollen, stehen in keinem Verhältnis zu den Nebenwirkungen!
                        Besonders dramatisch ist das bei Kindern! In Deutschland wuchs die Anzahl der Impfdosen im 1. Lebensjahr seit 1972 von 1 auf 34! Parallel dazu explodierte die Anzahl chronischer Erkrankungen bei Kindern: Rheuma, Krebs; vor allem aber Allergien, Infektanfälligkeit und Verhaltensauffälligkeiten wie AD(H)S. Ursache sind die Zusatzstoffe in den Impfungen, vor allem die aluminiumhaltigen Wirkverstärker. Umgerechnet aufs Körpergewicht enthält eine Säuglingsimpfung das 23-fache an Aluminium, wie ein Impfstoff für Erwachsene!
                        Der Film zeigt, dass von der Zulassung der Impfstoffe bis hin zum Umgang mit den Nebenwirkungen massiv getrickst wird. Wichtig für die Erhaltung der Gesundheit ist kein vollgestempelter Impfpass, sondern sauberes Wasser, gesundes Essen und ein von Giften unbelasteter Organismus. Immer mehr Menschen sagen deshalb: „WIR IMPFEN NICHT!“


                        [admin-edit: replaced link to video]

                        Kommentar


                        • #13
                          bin grad darauf gestoßen: http://www.tolzin.de/download/Impf-Friedhof.pdf

                          und dann gibt's auch noch diese Web-Präsenz: http://www.rolf-kron.de//pages/impfen.php

                          Alles Liebe,
                          Ralph
                          instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                          Kommentar


                          • #14
                            noch ein Buch zum Thema: Impfen, das Geschäft mit der Angst von Dr. med. G. Buchwald - hier ein Link zu einer online verfügbaren Version:

                            https://www.scribd.com/doc/230129156...rhard-Buchwald

                            Alles Liebe,
                            Ralph
                            instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X