Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kochkost ist nicht besser oder schlechter als Rohkost?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kochkost ist nicht besser oder schlechter als Rohkost?

    Kochkost ist nicht besser oder schlechter als Rohkost, es ist einfach nur anders. Und bei manchen kommt es mir so vor als wollen sie die Rohkost auf ein Podest heben, als wäre es was besseres.

    Ich finde nicht das man mit Rohkost glücklicher oder lebendiger ist als mit Kochkost. Und wer glaubt das Kochkost ungesund ist der glaubt auch daran dass der Weihnachtsmann die Geschenke bringt und der Klapperstorch die Kinder.
    Rohkost ist einfach nur eine Wahl wie bei einem Autokauf wo ich zwischen einem VW und einem Toyota mich entscheide. Keine der beiden Autos ist wirklich besser. Es gibt ein paar Kleinigkeiten wo sie sich unterscheiden, aber das rechtfertigt noch lange nicht diese ganze nervige Verschieber- und Löscherei wenn man mal statt einem VW einen Toyota erwähnt.

  • #2
    Und Kochkost ist nicht besser oder schlechter als Rohkost, es ist einfach nur anders. Und bei manchen kommt es mir so vor als wollen sie die Rohkost auf ein Podest heben, als wäre es was besseres.
    Für mich ist Rohkost nicht nur etwas Besseres, sondern die beste Ernährung, die es gibt.

    Ich finde nicht das man mit Rohkost glücklicher oder lebendiger ist als mit Kochkost.
    Du hast schon so oft Hinweise bekommen, warum dich die Rohkost nicht glücklich machen kann. Aber anscheinend gefällt dir dein Leben im Unglück. Den Hinweisen nachgegangen bist du meines Wissens jedenfalls nicht.

    Mich macht hat Rohkost eindeutig glücklicher und lebendiger gemacht.

    Und nicht nur das, sie hat auch mein Umfeld in Ordnung gebracht. Deshalb begrüße ich solche Aktionen wie die von Ralph in die Wege geleiteten. Wenn ich hier Chef wäre, gäbe es noch ganz andere Säuberungsaktionen.


    Kommentar


    • #3
      Zitat von Banana Joe Beitrag anzeigen
      Und Kochkost ist nicht besser oder schlechter als Rohkost, es ist einfach nur anders.
      Also für mich ist sie in vielerlei Hinsicht besser. Warum sollte ich sonst roh essen?

      Zitat von Banana Joe Beitrag anzeigen
      Ich finde nicht das man mit Rohkost glücklicher oder lebendiger ist als mit Kochkost.
      Ich bins schon. Aber natürlich macht Rohkost allein nicht glücklich, wie soll das denn auch gehen? Aber mich hat sie glücklichER und zufriedenER als vorher gemacht. Himmel, ich sch... echt auf Kochkost, ich bin so froh, dass ich aus diesem gekochten Teufelskreis raus bin, wirklich.

      Lieber Banana Joe, ich find dich wirklich sympatisch. Ich liebe deinen Humor und ich finds toll, dass du hier im Forum bist. Aber oft frag ich mich echt, warum du bei der Rohkost bist. Du siehst an dieser Ernährungsform für dich ja null positives!

      LG Zoe (die dich hier nicht vergraulen will, nur vielleicht besser verstehen)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
        Wenn ich hier Chef wäre, gäbe es noch ganz andere Säuberungsaktionen.
        Wenn du in China an der Macht wärst dann würde dort bestimmt weniger Freiheit herrschen als jetzt.
        Alles wäre noch mehr der Partei-Ideologie untergeordnet, als es heute eh schon der Fall ist.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Banana Joe Beitrag anzeigen
          Wenn du in China an der Macht wärst dann würde dort bestimmt weniger Freiheit herrschen als jetzt.
          Alles wäre noch mehr der Partei-Ideologie untergeordnet, als es heute eh schon der Fall ist.
          Bevor Du Dir Gedanken über andere machst - denke erst mal über Dich selbst nach. Was wäre denn, wenn Du in China an der Macht wärst?

          Alles Liebe,
          Ralph
          instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

          Kommentar


          • #6
            Joe... ich möchte auf der Sachebene bleiben. Warum tust du dir das alles an, wenn es keinen Unterschied macht?

            Warum machst du Rohkost?
            Würdest du sie mir empfehlen?
            Unter welchen Umständen sollte ich sie nicht machen?

            Fragt jemand, der es viel einfacher finden würde, mit was auch immer für einer Kost schmerzfrei zu sein.

            Danke vorab.

            Kommentar


            • #7
              Warum machst du Rohkost?
              Ich bin da reingerutscht. Ich kann dir nicht genau sagen wieso.

              Würdest du sie mir empfehlen?
              Es gibt über 7 Milliarden Menschen auf der Erde und über 7 Milliarden Arten sich zu ernähren. Ich glaube nicht dass jemand einem anderen eine Ernährungsempfehlung geben kann, das würde glaube ich nicht funktionieren.

              Unter welchen Umständen sollte ich sie nicht machen?
              Da fällt mir nichts dazu ein.

              Fragt jemand, der es viel einfacher finden würde, mit was auch immer für einer Kost schmerzfrei zu sein.
              Experimentiere doch einfach. Das Heil in der Ernährung zu suchen, so habe ich früher auch mal gedacht, aber ich glaube nicht dass du es wirklich in der Ernährung finden wirst.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
                Bevor Du Dir Gedanken über andere machst - denke erst mal über Dich selbst nach. Was wäre denn, wenn Du in China an der Macht wärst?
                Ich habe mein ganzes Leben FDP gewählt, ich bin Liberaler. Im letzten Leben war ich Nationalsozialist; wir haben den neuen Menschen gesucht und sind gescheitert. Aber heute bin ich nicht mehr ganz auf der Wellenlänge.


                Ich wurde in Königsberg geboren und besuchte die Parteischule in Nürnberg. Später war ich in Berlin, aber nur als kleiner Schreiberling. Ein Jahr vor Kriegsende haben sie mich als Spion nach England geschickt. Das war mein Ende.

                Kommentar


                • #9
                  Ich hatte schon Entgiftungsphasen da ging es mir so richtig mies. Ich lag dann im Bett und schaute mir lauter alte WW2-Dokumentationen an, oder Spielfilme wie "Unsere Mütter unsere Väter", der ja neulich einen Emmy verliehen bekommen hat.
                  Dabei hatte ich das Gefühl ich muss den ganzen zweiten Weltkrieg entgiften.
                  Das haben mir aber auch schon andere Rohköstler erzählt, dass sie das Gefühl hatten frühere Leben zu entgiften.
                  (Wether it is true, or it is not true)




                  Ich kann mich noch erinnern als Goebbels im Sportpalast gesprochen hat, und fragte ob wir den totalen Krieg wollen, und alle standen auf und schrien ja, obwohl der Krieg ja eh schon verloren war.
                  Aber mich hat das irgendwie beeindruckt. Wenn schon untergehen, dann aber richtig . Keine halben Sachen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Banana Joe
                    ... dann muss man das vorgegebene Credo verinnerlichen. Und das lautet:
                    Kochkost ist böse
                    Rohkost ist gut.
                    Blödsinn, es gibt nicht nur schwarz und weiß. Aber wenn man nach einigen Jahren Praxis die Rohkost nicht mal als rosa ansieht, macht man wohl doch irgendwas falsch.

                    Ich glaube auch, dass es KKler gibt, die sich "besser" ernähren als einige Rohköstler. Rohkost ist nicht immer automatisch besser. Das hängt eben auch von der Definition von Rohkost ab. Zum Beispiel kann ich mir vorstellen, dass eine vegetarische (denn den Verzicht auf erhitztes tierisches halte ich für recht wichtig) Vollwertkost gesünder sein kann als die Art Rohkost, wo man sich nur von Grünen Smoothies, Gourmet-Gerichten, bei denen man irgendwann nicht mehr weiß, was man zu sich nimmt und RK-Fertigprodukten (Cracker, Kekse, Schokolade, diverse Pülverchen) ernährt.

                    Blöd nur, wenn man wie ich es nicht hinbekommt, Kochkost gesund durchzuführen, weil für mich das Suchtpotential einiger Nahrungsmittel so hoch ist (Brot, Milchprodukte, Schokolade,...). Da kann ich dir jetzt schon sagen, wie meine Ernährung aussehen würde, nämlich so wie vor RK-Zeiten und dann kämen auch die alten Beschwerden wieder und da hab ich natürlich überhaupt keinen Bock drauf. Also FÜR MICH gilt: Jepp, Rohkost ist besser als Kochkost!!!

                    LG Zoe (ist und bleibt groooßer Rohkost-Fan)

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Zoe Beitrag anzeigen
                      Zum Beispiel kann ich mir vorstellen, dass eine vegetarische (denn den Verzicht auf erhitztes tierisches halte ich für recht wichtig) Vollwertkost gesünder sein kann als die Art Rohkost, wo man sich nur von Grünen Smoothies, Gourmet-Gerichten, bei denen man irgendwann nicht mehr weiß, was man zu sich nimmt und RK-Fertigprodukten (Cracker, Kekse, Schokolade, diverse Pülverchen) ernährt.
                      ...wobei ja selbst von offizieller Seite (DGE, Ernährungsberater usw.) für eine gesunde Ernährung empfohlen wird, auch recht viel Obst und Gemüse in roher Form zu sich zu nehmen. Eine Ernährung mit Kochkost gilt also erst dann als gesund, solange sie auch einen guten Teil Rohkost enthält!
                      LG Zoe

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Zoe
                        Zum Beispiel kann ich mir vorstellen, dass eine vegetarische (denn den Verzicht auf erhitztes tierisches halte ich für recht wichtig) Vollwertkost gesünder sein kann als die Art Rohkost, wo man sich nur von Grünen Smoothies, Gourmet-Gerichten, bei denen man irgendwann nicht mehr weiß, was man zu sich nimmt und RK-Fertigprodukten (Cracker, Kekse, Schokolade, diverse Pülverchen) ernährt.
                        Ich denke ehrlich gesagt nicht, dass Milch- und Milchprodukte, die man im Rahmen einer kochköstlichen Vollwerternährung statt Fleisch/Fisch konsumiert, gesünder oder weniger schädlich sind. Ich halte Milch- u. Milchprodukte als weit unnatürlicher als Fleisch/Fisch.

                        Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
                        (Quelle unbekannt)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Mela Beitrag anzeigen
                          Ich denke ehrlich gesagt nicht, dass Milch- und Milchprodukte, die man im Rahmen einer kochköstlichen Vollwerternährung statt Fleisch/Fisch konsumiert, gesünder oder weniger schädlich sind. Ich halte Milch- u. Milchprodukte als weit unnatürlicher als Fleisch/Fisch.
                          Das gilt aus meiner Sicht auch für die Rohkost.

                          Alles Liebe,
                          Ralph
                          instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
                            Das gilt aus meiner Sicht auch für die Rohkost.

                            Alles Liebe,
                            Ralph
                            Finde ich auch.

                            Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
                            (Quelle unbekannt)

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X