Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Geiz ist geil

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geiz ist geil

    ... wenn Matthias es nicht erst jüngst (in Bezug auf Obstbäume) erwähnt hätte ...

    Da liest meine Frau gestern morgen Haselnüsse auf, die vom Strauch eines Nachbarn auf den Gehsteig gefallen sind ... keine zwei Stunden später sind die Nachbarn zugange, um den Strauch abzuernten ... es werden nicht nur die heruntergefallenen Nüsse aufgelesen, sondern der Baum wird ratzekahl abgeerntet ... die Gier und das "alles meins"-Denken kennt halt keine Grenzen ...

    Das sind übrigens dieselben Nachbarn, von denen wir letztes Jahr auch keine einzige Walnuss bekommen haben (die haben einen Baum auf ihrem Grundstück stehen), obgleich unser Jüngerer (der mit den Nachbarskindern gern spielt) mehrfach nachgefragt hat.

    Möge der Geiz und die Gier sie auffressen ...

    Alles Liebe,
    Ralph

    PS: Da fällt mir ein: Von meiner Mutter habe ich für die vier Tage meines Besuchs bei ihr 20 € bekommen (pro Tag also 5€), weil ich mich selbst versorgt habe, obgleich ich eingeladen war. Ursprünglich sollten's nur 15€ sein - auf meine Rückfrage, ob sie sich das denn richtig überlegt hat, wurden's dann zähneknirschend noch 5€ mehr. Andererseits hat sie auf diesen "Ausgleich" wert gelegt - hat es selbst angesprochen (für mich wäre es nicht der Rede wert gewesen). Naja, sie hat nach eigener Aussage nicht gern Schulden ... und wenn sie sich mit dieser Zahlung entschuldet fühlt, dann von mir aus ...
    Ok, am Samstagabend war ich teil-eingeladen, und habe nur 20€ für die doch etwas größere/teurere Portion Rindfleisch zuzahlen müssen (Gesamtkosten lagen bei 42€) ... und nein - meine Mutter ist finanziell durchaus recht gut gestellt, und ich besuche sie auch eher selten ...
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  • #2
    Das kenne ich nur zu gut... Schlimm Schlimm Schlimm!

    Aber genauso gibt es auch selbstlose Menschen mit einem großen Herz am rechten Fleck die auch ihr letztes Hemd mit einem teilen würden. Ich habe das Glück ganz wenige von dieser Sorte zu kennen.

    PS: Meine Oma und Opa sind fast und über 80, finanziell gut gestellt, extrem knauserig, und meinen man muss immer noch fürs Alter sparen... Vom Leben im Jetzt noch nie was gehört, total indoktriniert und verblendet. Gesundheitlich gings die letzten Jahre stark nach unten, viel Lebenszeit bleibt nicht mehr, aber Hauptsache man kann den Sarg mit Geldscheinen auskleiden... Und die Verwandtschaft kriecht denen scheinheilig in den Arsch um bald die Pfründe abzusahnen. Gier führt zu Krebs und Krankheiten, wie man bei denen sieht und das Geld nützt einen dann auch nichts mehr...

    Kommentar


    • #3
      Ich glaube es gibt solche und solche. Wir haben zwei Nachbarn, beide mit großem Garten und mehreren Obstbäumen. Der eine bringt uns immer Obst vorbei, mehr als wir (2 Personenhaushalt) essen können, und er weigert sich Geld anzunehmen, ein Kaffe würde er aber gern nehmen .

      Der andere läßt seinen Äpfel lieber runterfallen (trotz unserer freundlich Nachfrage) und entsorgt sie im Mühl, als etwas abzugeben. Als wir ihm Geld anboten, nannte er eine Summe, die nun wirklich nicht mehr realistisch war. Selbst im Bioladen wären die Äpfel noch deutlich günstiger gewesen. Aber selbst ist er in der Nachbarschaft am schnorren. Da sind Gier und Geiz doch prima zusammen gekommen.

      Kommentar

      Lädt...
      X