Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rohe Lust Blog

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rohe Lust Blog

    Silke betreibt den Blog Rohe Lust - der Scope das Blogs spricht von der "Dokumentation über die wahrhaft gesündeste Ernährung für die Spezies Mensch".

    Ab und an gibt's da viell. auch etwas, worüber wir uns hier austauschen können - daher starte ich mal einen Thread.

    Alles Liebe,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  • #2
    ... heute lässt sie sich beispielsweise über Denise Minger aus, während sie morgens Kaffee und abends Bier trinkt. Na dann Prost!

    Alles Liebe,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

    Kommentar


    • #3
      Ohjee, da haben sich zwei Frauen getroffen.
      Und obwohl sie erstaunlich anschaulich erklärt was die fettarmen, pflanzliche Ärzte und ihre Vorgänger so raus gefunden haben, muss ich auch sagen, dass sie offensichtlich eine totale Bitch ist.
      Die beiden sind sich auch echt ähnlich. Denise Minger hat sich genauso wie Silke lange Zeit mit nix anders als mit Ernährung beschäftigt. Sie hat das Thema täglich 8 Stunden studiert. Aber Denise isst das meiste schon roh, im Gegensatz zu Silke.
      http://www.abenteuer-rohkost.net/thr...ull=1#post6880

      Mit den beiden müsste man eine Podiumsdiskussion machen. Wird bestimmt lustig. Ich komme auf jeden Fall. Ich stehe so ein bisschen auf Denise Minger.

      Beide Frauen halten auf jeden Fall nichts von einer 100%igen rohen Ernährung.
      I have no reason to believe a 100% raw diet is superior to a well-planned mixed cooked/raw diet.
      Aber der Ausdruck "well-planned" zeigt auch was beide Frauen gemeinsam haben. Sie gehen das Thema ganz schön vom Kopf her an.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
        ... heute lässt sie sich beispielsweise über Denise Minger aus, während sie morgens Kaffee und abends Bier trinkt. Na dann Prost!
        ABRAHAM sind auch Ernährungsexperten, und sie meinen man kann auch von Bier alleine leben.
        Aber ich schätze Silke würde das jetzt doch wieder etwas differenzierter sehen.
        Sie als Verstandesmensch würde in einem umfangreichen Blogeintrag erklären wieso das nicht möglich ist.



        Bei mir im EDEKA sehe ich auch immer wieder Männer die nichts anderes als Bier in ihrem Einkaufwagen haben.

        Da gibt es einen neuen Actionfilm der heißt "Lucy". Die Hauptdarstellerin nimmt eine Droge mit der sie nicht statt üblich nur 10% ihrer Hirnkapazität nutzt, sondern 100%.
        Würde Silke auch 100% ihrer Gehirnkapazität nutzen würde sie glaube ich sehen dass man auch von Bier alleine leben kann.
        http://www.bild.de/unterhaltung/kino...2712.bild.html

        "Lucy" muss ich mir auf jeden Fall anschauen. Ich habe schon "Ohne Limit" mit Bradley Cooper klasse gefunden.

        Ich glaube mit einer 100%igen Gehirnkapazitätsnutzung würden sich auch alle limitierenden Glaubenssätze und Vorstellungen im Kopf auflösen. Mit irgendwelchen Glaubenssätzen im Kopf könnte das Gehirn wahrscheinlich auch gar nicht zu 100% funktionieren.

        Doch anstatt zu sterben, wird Lucy zum schlauesten Wesen des Universums! Sie wird stündlich stärker. Schon bald kann sie Dinge mit ihren Gedanken bewegen, sogar ihr Aussehen verändern.
        Da wird auch von verschiedenen Quellen berichtet dass es im Himalaja-Gebirge über 1000 Jahre alte Frauen gibt.
        Und wenn es Leuten gelingt sie aufzusuchen verändern sie ihr Aussehen, der Situation entsprechend. Entweder erscheinen sie als junge Frau oder als alte Greisin.
        Es soll auch Leute geben die simultan an mehreren Stellen der Welt gleichzeitig erscheinen können.
        Ich glaube dass unsere Vorstellung von der Welt, und unser Glaube was möglich ist und was nicht, wahrscheinlich sehr, sehr begrenzt ist.

        Und ich glaube auch die meisten Ernährungsdiskussionen entspringen nur unserem kleinkarierten Verstand.

        Kommentar


        • #5
          Allerdings muss man auch erwähnen dass Jerry Hicks, der die Frage mit dem Bier gestellt hat im Alter von 89 Jahren an Leukämie gestorben ist.
          I recently learned that Jerry Hicks was suffering from an advanced form of leukemia and on November 18, 2011 he passed. He was 89 years old, to the best of my knowledge, and his wife, Esther, is 30 years younger.
          Jerry Hicks says goodbye (Brief von Esther Hicks)


          And whenever he would meet a physician, and he met a lot of them through his work, if he had an opportunity to visit with them in private, he would always say to them, “When do you think we’re going to as as society begin to start focusing upon the cause rather than the symptom? When do you think that we’re going to get to the vibrational reason for this and not have all of our attention upon the treatment of it?”
          So, something that is very vivid in the human experience is a misunderstanding about why you come, and what your intention is in being here and how long you intend to be here and what happens after you are no longer focused in your physical body. In other words, we said to Esther, just the other morning in fact, while Jerry believed that the subject that was of keenest interest to much of the world was how to understand diseases, or how to understand something like cancer, that there’s an even bigger thing that people are wanting to understand from our Perspective, and that is the subject of the death experience, that is the subject of the eternal nature of your Being.
          For Jerry, as he relaxed into his vibration, as he found that vibrational place, he said to Esther, “I want you to know that one of two things can happen. Either they’re going to figure this out and I’m going to bounce back into my physical body feeling good or they’re not going to figure this out and I’m going to reemerge into NonPhysical, and in either case I want you to know I’m good.” And Esther said, “Well, good for you, I’m only good with one of those options.” (Soft audience laughter) And we said to Esther, Jerry is the only one who gets to choose. Jerry is the ONLY one who gets to choose.
          We don’t want it to be such a resistance about the reemerging into the NonPhysical that that resistance…

          It’s like the very thing you worry about is the thing that makes sure that the very thing that you worry about happens. Isn’t that an interesting thing?

          Friends, if you can accept the eternal nature of your Being and stop the clinging, the irrational clinging to something that is not at risk, all disease would cease to be on this planet. The disease is evidence of the resistance of the very thing you fear. You see how that is?”

          -Abraham, May 2012, Philadelphia

          http://goodvibeblog.com/jerry-hicks-says-goodbye/

          Kommentar


          • #6
            http://rohelust.blogspot.de/2015/06/...b12-krise.html
            Jetzt liegt ihr B-12 Mangel natürlich am NEM-Hersteller! Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: facepalm.png
Ansichten: 1
Größe: 1,1 KB
ID: 28115 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: emoticon-00127-lipssealed.gif
Ansichten: 1
Größe: 2,5 KB
ID: 28116

            Schaut Euch mal das Video an ... gesund kommt die nicht rüber; und so richtig geistig klar auch nicht.
            Ein abschreckendes Beispiel - und sie merkt es noch nicht mal.

            Alles Liebe,
            Ralph
            instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

            Kommentar


            • #7
              Die Frau ist echt ein Highlight.
              Ich find die auch ends abstoßend. Optisch wie Geistig.

              Ihre Abtei B12 Tabletten sind zum schlucken (deshalb wahrscheinlich Cyanocobalamin (konnte nichts genaues finden)) und sind mit 20 µg auch noch voll 'hoch' dosiert.

              Süß die Frau. (abwertend gemeint ^^)

              Kommentar


              • #8
                ab und an findet sich bei Silke auch Interessantes, so wie z.B. heute:

                Kürzlich stieß ich auf eine Studie im New England Journal of Medicine, welche in einem Zeitraum von 2004 bis 2013 zu ca. 23 005 Besuchen pro Jahr in Notaufnahmen kam, welche durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln verursacht worden waren.

                Damit ist nicht gleich gesagt, dass Nahrungsergänzungsmittel so schädlich sind, dass man damit zum Notfall wird sondern vielmehr waren 21,2 % der Fälle Kinder, die unbeaufsichtigt Nahrungsergänzungsmittel zu sich genommen hatten, 28% waren junge Menschen zwischen 20 und 34 Jahren. Nach Abzug der Kinder in der Statistik blieben noch 65,9% welche durch die Einnahme von Kräutern oder komplementärmedizinschen Produkten eingeliefert wurden, 31,8% durch die Einnahme von Mirkonährstoffen. Dabei waren die Kräutern oder komplementärmedizinischen Produkte hauptsächlich Diät- oder Energy-Produkte, welche zu Herzrasen oder Brustschmerz geführt haben. Bei älteren Menschen führte häufig allein dass sie sich daran verschluckt hatten, zur Aufnahme in die Notaufnahme. 10% der Fälle, die wegen Nahrungsergänzungsmitteln in der Notaufnahme waren, wurde daraufhin stationär aufgenommen.
                (http://rohelust.blogspot.com/2015/12...aufnahmen.html)
                instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                Kommentar


                • #9
                  Das waren vmtl. so "Wunderpillen" oder "Wunderpülverchen", die manche nehmen, weil sie abnehmen wollen und das glauben, was in der Werbung erzählt wird: "Mit dieser Pille können sie essen, was sie wollen und sie werden dabei schlank!" (oder so in der Art..)

                  Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
                  (Quelle unbekannt)

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X