Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pagode light

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pagode light

    wir haben uns bei Orkos ein paar Pagode light Kokosnüsse bestellt. Die sollen ja so super schmecken. Aber für mich schmeckt und richt das Fruchtwasser und das Kokos wie tote Maus. Woran liegt das?

  • #2
    Mir fallen mehrere Möglichkeiten ein:
    1. die Ware wurde falsch gelagert und ist muffig-schimmelig geworden (meintest Du dies mit "tote Maus"?)
    2. du bist mit Kohlenhydraten/Zucker schwer überlastet und findest daher keinen Gefallen an dem zuckerhaltigen Saft und Fruchtfleisch der Pagode
    3. die Qualität der Lebensmittel von Orkos ist vielleicht nicht mehr das, was sie einmal war


    Wenn Du mehr zu der Lagerung der Kokosnüsse und deinen sonstigen Ernährungsgewohnheiten schreiben würdest, kann ich dir vielleicht mehr sagen.
    instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

    Kommentar


    • #3
      Woran liegt das?
      Das kann zum Beispiel am fehlendem Bedarf liegen. Mehr dazu hier: Geruchssinn und instinktive Auswahl


      Kommentar


      • #4
        schimmelig würde man doch sehen wenn man sie auf bricht. Und die sieht perfekt weiss aus.

        Meine Frau riecht das gleiche , mein Sohn nicht ganz so...

        Kommentar


        • #5
          Zitat von telex Beitrag anzeigen
          schimmelig würde man doch sehen wenn man sie auf bricht. Und die sieht perfekt weiss aus.
          Dann trifft der von Stefan erwähnte Punkt eins nicht zu, sondern wohl der zweite oder dritte:

          Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
          Mir fallen mehrere Möglichkeiten ein:
          2. du bist mit Kohlenhydraten/Zucker schwer überlastet und findest daher keinen Gefallen an dem zuckerhaltigen Saft und Fruchtfleisch der Pagode
          3. die Qualität der Lebensmittel von Orkos ist vielleicht nicht mehr das, was sie einmal war

          Punkt zwei deckt sich übrigens mit meiner einer Idee. Wenn du, wie Stefan schon vorgeschlagen hat, über deine aktuellen Ernährungsgewohnheiten berichtest, kann man die Sache vielleicht klären.


          Kommentar


          • #6
            Ich bin kein reiner "Obst Esser". Mich interessieren vielmehr Früchte , die ich nicht kenne. Und ja, ich esse zuviel Schokolade nebenher...
            Das würde aber doch bedeuten daß mir die Kokosnuss langweilig schmeckt aber daß sie mir dermaßen unangenehm ist??

            Kommentar


            • #7
              Zitat von telex
              Und ja, ich esse zuviel Schokolade nebenher...
              Wenn man sich mit Süßigkeiten aus der Welt der Kochkost überlastet, bleiben einem leider manche Genüsse aus der Welt roher, naturbelassener Lebensmittel verschlossen. Bei Bedarf riechen und schmecken für mich Pagoden übrigens leicht nach Schokolade. Kannst ja mal einen Versuch starten und die Schokolade weglassen. Vielleicht riechen und schmecken dir die Pagoden dann besser.

              Zitat von telex
              Das würde aber doch bedeuten daß mir die Kokosnuss langweilig schmeckt aber daß sie mir dermaßen unangenehm ist??
              Wenn man überlastet ist, können natürliche Lebensmittel unter Umständen total eklig sein. Mehr zum Thema Überlastung findest du übrigens hier: Überlastung mit Nährstoffen


              Kommentar


              • #8
                Zitat von telex Beitrag anzeigen
                Und ja, ich esse zuviel Schokolade nebenher...
                Wie kommst Du denn darauf? Wieviel ist denn für Dich zu viel?

                Und anders herum: Wieso isst Du mehr als Du denkst dass gut für Dich ist?

                LG, Ralph
                instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                Kommentar


                • #9
                  Mal allgemein zu meinem Verhältnis zur Kokosnuss: Nachdem ich sie - einige Zeit nach meiner Umstellung auf 100% RK - für mich entdeckt hatte, gab es die (die verfügbaren Varianten immer etwas im Wechsel) eine längere Zeit nahezu täglich, meist nachmittags als Zwischenmahlzeit. Irgendwann ließ dann der Drive nach, und sie fiel daher aus meinem regelmäßigen Speiseplan. Seither probiere ich sie ab und an (das geht jetzt vermutlich schon 2 Jahre), ohne dass ich jemals wieder einen signifikanten Bedarf festgestellt hätte. Vergangene Woche habe ich meiner Frau eine Kopyor geöffnet und testweise etwas vom Fruchtwasser getrunken - mit dem Ergebnis, dass nach wie vor kein nennenswerter Bedarf vorhanden ist.

                  Übrigens: Bedarf an Kokosnuss (wie beschrieben fast täglicher Verzehr) hatte ich in der Zeit, in der ich (nach der Umstellung) untergewichtig war - zu dieser Zeit waren die gesättigten Fettsäuren vermutlich wichtig, um die zuvor fast zur Gänze abgebaute Unterhautfettschicht zu regenerieren.

                  LG, Ralph
                  instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                  Kommentar


                  • #10
                    zuviel? Weil ich Übergewicht habe (1,82/ 100 Kg)

                    wieso mehr als gut für mich? Einfach die Sucht nach Schokolade etc..


                    Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
                    Wie kommst Du denn darauf? Wieviel ist denn für Dich zu viel?

                    Und anders herum: Wieso isst Du mehr als Du denkst dass gut für Dich ist?

                    LG, Ralph

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von telex Beitrag anzeigen
                      zuviel? Weil ich Übergewicht habe (1,82/ 100 Kg)

                      wieso mehr als gut für mich? Einfach die Sucht nach Schokolade etc..
                      Es gibt nach meinem Verständnis zwei Lösungen für dieses Problem:
                      • Du isst weiter Kochkost, und versuchst die Mengen mit dem Verstand zu kontrollieren.
                      • Du stellst auf instinktive Rohkost um und kannst essen, was und so viel Du willst (solang es natürlich und unverarbeitet ist, siehe: Was Rohkost ist und nicht ist).

                      Ich habe mich vor 3.5 Jahren für letzteres entschieden. (: Das setzt allerdings die Bereitschaft voraus, sich seinen Süchten zu stellen. (;

                      Alles Liebe,
                      Ralph
                      instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von telex Beitrag anzeigen
                        wir haben uns bei Orkos ... bestellt. Die sollen ja so super schmecken.
                        Bei (rohen, unverarbeiteten) Lebensmitteln ist der Geschmack vom Bedarf abhängig. In Bezug auf Kokosnüsse habe ich meine Erfahrungen ja schon kundgetan. Bei anderen Lebensmitteln ist das ähnlich, z.B. habe ich auch schon seit zwei Jahren keinen Bedarf mehr an Papaya (vorher haben sie mir geschmeckt und Mahlzeiten mit mehr als einem Kilogramm waren durchaus an der Tagesordnung. Bei Eiern war's auch so - nachdem ich in kurzem Abstand zwei Mahlzeiten mit mehr als zehn Stück hinter mir hatte, setzte ich mich voller Vorfreude einige Tage später wieder vor die Eier - und nach fünf Stück ging nichts mehr.

                        Die Berichte über diese Körperregulierung waren übrigens einer der Gründe, warum ich auf diese Ernährungsform umgestellt habe. Ich wollte nicht länger mit dem Verstand steuern, was wohl in welcher Menge das Beste für meinen Körper ist, sondern das wieder allein meinem Körper überlassen. Dass das mit Kochkost nicht funktioniert, schien einleuchtend (und Du beobachtest es ja grad auch am eigenen Körper). Mit Rohkost hingegen hat sich ein nahezu konstantes Idealgewicht von um die 70kg (bei ebenfalls 182cm Körpergröße) eingestellt - und dabei treibe ich jetzt weniger Sport als zuvor. (;

                        Das Geniale ist aber, dass ich nicht mehr darüber nachdenken muss, ob ich denn zu viel von irgendetwas esse - diese Freiheit ist durch nichts zu ersetzen.


                        Alles Liebe,
                        Ralph
                        instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                        Kommentar


                        • #13
                          hab die Ursache gefunden: wir hatten 3 bestellt. Die Dritte, die ich heute geöffnet habe, schmeckt ganz anders und nicht nach toter maus. Sondern süsslich und aktzeptabel...
                          Also müssen die anderen beiden was weg gehabt haben...

                          Kommentar


                          • #14
                            Du hast nicht "zufällig" für zwei Tage die Schokolade aus deiner Ernährung weggelassen?


                            Kommentar


                            • #15
                              nee, allen drein hier schmeckt das anders...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X