Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zu dick, zu faul... zu ungesund

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zu dick, zu faul... zu ungesund

    Das haben sie gerade in den Nachrichten gebracht:

    "Zu dick, zu faul... zu ungesund"

    WHO veröffentlicht Zahlen zu sogenannten Zivilisationskrankheiten

    "Alkohol, Tabak, Bewegungsmangel und falsche Ernährung stellen das größte Risiko dar, um einen Schlaganfall zu erleiden oder an Diabetes oder Lungenkrebs zu erkranken. 16 Millionen vorzeitige Todesfälle führt die WHO für 2012 auf, die vermeidbar gewesen wären. Die Zahl wird weiter steigen, prognostiziert die Weltgesundheitsorganisation."

    Filmbericht (1 Min):
    http://www.tagesschau.de/ausland/ziv...eiten-101.html




    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: WHO.png
Ansichten: 1
Größe: 605,2 KB
ID: 28859

  • #2
    Unter dem Artikel stehen ein paar interessante Kommentare:

    "...und schon kann man 100 werden". Das ist etwas zu "pauschal". Mein Vater, Internist, sagt immer: Es gibt ein gesundes Übergewicht. Ein sehr wichtiger Faktor ist die "genetische Disposition". Fast alle in meiner Familie sind um oder über 100 geworden (ausser bei Unfall oder Krieg). Sie alle haben sich nicht gerade durch "Enthaltsamkeit" beim trinken und essen ausgezeichnet. Selbst Raucher waren dabei die 103 geworden sind. Es ist wie bei allem: man muss das richtige Mas finden. Für meinen Vater, 78, noch mit 40Stunden die Woche berufstätig, sind das 2 Flaschen Bier + 1Flasche Rotwein + 3 Grappa täglich. Seine Leberwerte sind optimal, ein anderer hätte vielleicht schon eine Zirrose. Deshalb: Sein "persönliches Niveu" finden und sich gelegentlich "checken" lassen.


    Es ist oft erschreckend, mit welchen Industrie-Schlag-den-Salat-tot-Saucen ein Salat angemacht wird.



    Dummerweise werden trotz der ganzen Chemie im Essen, trotz des Alkohols und Nikotins, des Zuckers und der Fette, der Pestizide, der Abgase und der Strahlen der Atomindustrie die Menschen in Deutschland (im Durchschnitt) immer älter und sind dabei (im Durchschnitt) immer gesünder. So viele fitte 80jährige wie heute hat es in D nie gegeben. Da kann doch irgendwas nicht stimmen....???

    Kommentar


    • #3
      Zum letzten Absatz :
      Die jetzt 80 Jährigen haben sich eben nicht wie heute üblich ihr Leben lang ernährt. Ich bezweifle, dass die Aussage in 50 Jahren immer noch kommen wird.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
        Zum letzten Absatz :
        Die jetzt 80 Jährigen haben sich eben nicht wie heute üblich ihr Leben lang ernährt.
        Das stimmt allerdings.

        Kommentar

        Lädt...
        X