Ankündigung

Einklappen

Hinweis an Gastschreiber

Hallo lieber Gast,

wir freuen uns auf deine Beiträge hier im Gästeforum.

Leider sind im Gastmodus im Beitragseditor keine Knöpfe für die Textformatierung und dergleichen verfügbar.

Du hast jedoch den kompletten -> BBCode frei zur Verwendung und kannst auch alle -> Smileys verwenden, indem du deren Codes einfügst.

Wenn du viel mit den Codes arbeiten möchtest, benutze am besten mehrmals die Vorschaufunktion, bevor du einen Beitrag absendest.

Wir wünschen dir viel Freude hier im Forum!
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Was denkt Ihr über Rohkost?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was denkt Ihr über Rohkost?

    Hallo an alle Mitleser,

    mich würde mal interessieren, worin ihr die Vorteile, aber auch Nachteile (oder warum's egal ist) von Rohkost im Allgemeinen und bestimmten Rohkostrichtungen im Speziellen seht?


    Diesen Thread mache ich hier auf, weil ich vor allem an Antworten von stummen Mitlesern interessiert bin, die eigentlich nicht vorhaben sich extra zu registrieren.

    Da ja auch Rohkostgegner regelmäßig diese Seite ansteuern, würde ich mich über eine möglichst kontrastreiche Darstellung der eigenen Ansichten freuen.
    Aber auch Kommentare anonymer Rohkostinteressierter sind natürlich gern gesehen, welche ihre Erwartungen und Hoffnungen an eine rohe Ernährung mitteilen wollen.


    Ich bedanke mich schon einmal für die hoffentlich rege Teilnahme.


  • #2
    Nach zig Jahren Rohkost, bei der ich alles, von vegan bis Instincto ausprobiert habe, ist mir klar geworden, das mein Körper Salze/Mineralstoffe brauchte, welche ich anscheinend nur aus angebratenen Tier assimilieren kann. Klingt wie Verarsche, ich meine das aber Ernst! Gottseidank ist das ja hoffentlich anonym.

    P.s. Versucht mal ohne Beleidigungen zu diskutieren. Schönen Tag noch.

    Kommentar


    • #3
      Hallo Gast,

      woher weißt du denn so genau, dass es sich um Mineralstoffe / Salze gehandelt hat, die dir angeblich gefehlt haben? - Hast du einen Bluttest machen lassen? - oder rein nach Geschmack festgestellt?

      Um welche Stoffe handelt es sich denn hierbei?

      Das was du beschreibst, klingt für mich ziemlich unrealistisch und nicht ganz ernst gemeint.

      Du kannst hier übrigens auch einen Benutzernamen in das Formular beim Schreiben eines Beitrages eingeben. Das wäre besser, denn wenn noch Andere kommentieren später, kann man es besser zuordnen, solltest Du nochmal einen Beitrag schreiben.

      Schöne Grüße schon mal.

      Markus

      P.S. klar ist das hier anonym

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
        Nach zig Jahren Rohkost, bei der ich alles, von vegan bis Instincto ausprobiert habe, ist mir klar geworden, das mein Körper Salze/Mineralstoffe brauchte, welche ich anscheinend nur aus angebratenen Tier assimilieren kann. Klingt wie Verarsche, ich meine das aber Ernst! Gottseidank ist das ja hoffentlich anonym.

        P.s. Versucht mal ohne Beleidigungen zu diskutieren. Schönen Tag noch.
        Hallo,

        könnte mir vorstellen, dass du den Geruch von Lysin (speziell, womöglich auch Anderes) in einer AGE Verbindung sehr anziehend findest. Mich macht das auch immer noch sehr an. Jedes mal, wenn ich an einer Dönerbude vorbei gehe.

        Ich führe das auf eine Vorliebe der Menschen für verwesendes Fleisch zurück. In einer Zeit, in der wir eher selten selbst größere Tiere erlegt haben muss sich das herausgebildet haben, dass wir die Überbleibsel anderer Raubtiere gegessen haben. Und sie waren gut für uns. (Braten imitiert sozusagen den Verwesungsprozess in kürzerer Zeit (zumindest den Teil mit den Aminosäuren.).)

        Wenn man einen Mangel in diese Richtung hat, kann des unglaublich anziehend sein.

        Instincto hat eigentlich den Anspruch alle unterbewussten Bedürfnisse zu befriedigen, indem man auf den Nahrungsinstinkt hört. Aber das hängt sicher auch sehr von der individuellen Praxis ab.
        Bist du ohne viel Rohkost glücklicher als mit einem hohen Rohkostanteil ( auch wenn es nur kurze Zeiten von Glück mit Rohkost waren) ?

        Das hier ist insofern anonym, inwieweit keine Inhalte gepostet werden, die den Gesetzen dieses Staates widersprechen.
        Für private Fehden besteht keine rechtliche Handhabe um die Person dahinter ausfindig zu machen.
        Falls man es klug handhabt, sollte überhaupt keine rechtliche Handhabe möglich sein.

        Kommentar


        • #5
          Hi,
          ich war wirklich überzeugt von veganer Rohkost und später auch von anderer Rohkost.
          Wenn Dir aber jahrelang etwas fehlt, merkst Du dann ganz genau, wenn Du es dann bekommst.
          Ok, vielleicht ist es möglich, diese salzige, angebrutzelte Fetteiweiß irgendwie anders zu bekommen, aber glaubt mir bitte, das ich echt Vieles und das voller Überzeugungskraft probiert habe. Natürlich gibt es Verfahren, welche mir zu teuer oder für die ich nicht genügend Zeit hatte: z.B. GerstengrasSAFTpulver, teure Algen, Insektenzucht oder eigene Sauerkrautherstellung(ging 2mal schief). Wenn denn Zeit und Geld da ist, werde ich versuchen, dort wieder anzusetzen.
          Im Moment greife ich aber sozusagen auf die Paelo Diät zurück. Dabei geht es mir eigentlich kaum um das Fleisch(das ist erhitzt dann trocken und zäh), sondern um z.B. wenn Du ein unbehandeltes Stück Fleisch in die Pfanne wirfst, saftet es aus. Diese salzigen Eiweißtropfen meine ich. Oder Schwarte, Du kannst sie kochen, sie ist dann essbar und gut. Aber wenn Du sie lange kochst und das Wasser immer weniger wird, entsteht eine salzige, fettige Eiweißsoße, die mir viel mehr gibt. Natürlich verstehe ich es, wenn Ihr mit meinen "hausgebackenen" Erfahrungen nix anfangen könnt, aber ich glaube nicht, das es sich dabei um simple AGEs handelt. Außerdem muss ich echt strampeln, um meinen Lebensunterhalt zu sichern und kann mich nicht sorglos in Ernährungsprobleme festbeißen.

          Kommentar


          • #6
            Achso: Ich mache nun die Paelo Diät mit 65% Rohkost. Oft koche oder brate ich Gemüse. Ich bin damit viel zufriedener als in meinen Rohkostzeiten. Für mich ist es aber schwierig Tierisches in Paelo Qualität zu bekommen.
            Die 65% Rohkost sind 50% Früchte, der Rest alles Mögliche: Nüsse, Trockenfrüchte, ein bissel Wildkräuter.

            Kommentar


            • #7
              Ich denke, dass es für mich die Insekten wären.

              Zum Thema generell: Rohkost ist teurer (alles unübliche, seltener vorhandene ist teurer, als die Massenware) und schwerer zu bekommen. Und man muss es halbwegs ordentlich machen. Eigenverantwortung und Kampfgeist ist halt manchmal anstrengend.
              Ich weiß nicht, Rohkost erinnert mich an das Tennisspielen damals mit einem alten Holzschläger meines Vaters. Ich hatte mir den extra mit ner Darmsaite und wenig Zug nochmal bespannen lassen. Es war schwieriger, denn der Schläger war schwerer und der Sweetspot wesentlich kleiner als bei modernen Schlägern. Aber wenn man den Ball ordentlich getroffen hatte, war es echt geil!

              Kommentar


              • #8
                Ich finde, Rohkost ist eine komplett andere Welt.

                Hat man sie ein Mal betreten, kann man sie wohl nie wieder vergessen.

                Mag langsam komisch klingen vielleicht, weil ich ja schon recht lange rummache damit, aber ich bin mir nach wie vor unschlüssig, ob Tierisches wirklich roh so gut ist. Ich meine manchmal, es ist gekocht besser, doch dann auch wieder nicht, usw... aus irgendwelchen Gründen komme ich da derzeit nicht weiter. Vielleicht ist es das Beste, ich wechsle das einfach so wie ich gerade Bock drauf habe und denke mir nichts mehr dabei.

                Eier scheine ich gekocht deutlich besser zu vertragen. Vor kurzem fand ich mal einen Tierversuch aus früheren Zeiten noch vor dem zweiten Weltkrieg, in dem Ratten mit rohen und gekochten Eiern gefüttert wurden. Mit gekochten Eiern entwickelten sich die Ratten besser... Ein ähnlicher Versuch der danach gemacht wurde, konnte dies jedoch nicht bestätigen. Alles etwas seltsam manchmal...

                Kommentar


                • #9
                  Danke, Markus, dass du das mal so ehrlich schreibst. Mir geht es trotz meiner Entscheidung immer noch ähnlich.

                  Eier esse ich auch nur noch gekocht. Nicht, weil sie mich roh irgendwie anekeln würden oder so, sondern, weil die gekocht wohl besser aufgenommen werden, zumindest subjektiv (Angelika würde jetzt wohl den Kopf schütteln .....). Dennoch schreibt Josef Stocker (darf man den eigentlich ernst nehmen?) u. a., dass es nicht so schlimm sei,wenn Aminosäuren in ihrer Struktur verändert werden. Trotzdem wird mein Fisch nur ganz leicht in wenig Wasser erwärmt und nicht totgekocht.

                  Heesters hat ja öfters mal gekochte Eier mit Blumenkohl gegessen. Kann wohl nicht soooo schlecht sein. Tierisches ist ja eh nur für gelegentlichen Einsatz gedacht. Solange man seinen Salat nicht ins Kochwasser schmeißt ......

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
                    Josef Stocker (darf man den eigentlich ernst nehmen?) u. a., dass es nicht so schlimm sei,wenn Aminosäuren in ihrer Struktur verändert werden.
                    Ich finde, er hat in vielen Bereichen hervorragend recherchiert und experimentiert, aber seine These mit den Aminosäuren, dass die keinen Schaden nehmen beim Erhitzen insofern, dass sie für uns unbrauchbar wären, ist wissenschaftlich nicht haltbar, denn es ist von entscheidender Bedeutung, was im Anschluss nach der Denaturierung passiert, z.B. AGE-Wirkung, Kreuzvernetzungen u.a. .
                    http://books.google.de/books?id=-GHD...Chitze&f=false

                    Gekochte Eier mag ich gar nicht riechen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Scheint ein sehr gutes Buch zu sein...

                      Ich schnappe mir jetzt noch eine Sweetie oder sogar mehrere und dann bin ich bald schlafen.



                      Bis denne!
                      Markus

                      Kommentar


                      • #12
                        Guten Morgan

                        Ja, das denke ich auch!
                        Wobei mir die Leseproben sehr oft reichen, um an meine etwas expliziteren Informationen zu gelangen.

                        Ich will dir dein gegartes Stück Fleisch auch nicht madig machen Markus und wenn ich ehrlich bin, finde ich Männer in der Küche sehr sexy.

                        Besonders, wenn sie schlau sind und Low Carb machen, denn in der Ketose ist die AGE-Belastung logischerweise sehr gering, da es weniger an unerwünschten Verbindungen gibt.

                        Rrrrrrrrrrrrrhhhhhhhhhhhhhh : http://www.youtube.com/watch?v=_TgxODuOLmc

                        lg

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Morgan le Fay Beitrag anzeigen
                          Besonders, wenn sie schlau sind und Low Carb machen, denn in der Ketose ist die AGE-Belastung logischerweise sehr gering, da es weniger an unerwünschten Verbindungen gibt.
                          Hi Morgan,

                          von Ketose auf Dauer halte ich rein gar nichts. Vermutlich bin ich da einfach nicht der Typ dafür. Hab damit bisher nur negative Erfahrungen gesammelt.

                          Ich mag auch Früchte, und gerne mal mehr davon.

                          So, ich mach wieder überwiegend oder komplett roh weiter jetzt, relativ minimalistisch und mit Sicherheit abenteuerlich.



                          Gekochtes Fleisch war mal ein erneuter Test die letzte Zeit und es war in Ordnung. Jetzt werde ich dennoch wieder was Neues testen. Erstmal kein Fleisch mehr, weder gekocht noch roh.

                          => Markus goes Bluna



                          Bis denne!
                          Markus

                          Kommentar

                          Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                          Auto-Speicherung
                          x
                          Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                          x
                          x
                          Erweiterte Einstellungen
                          Render-Einstellungen

                          Rechenaufgabe: Wieviel ist 22 minus vier? (als ausgeschriebenes Wort eingeben)

                          Lädt...
                          X