Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

die Lena stellt sich vor

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • die Lena stellt sich vor

    Ein liebes Hallo in die Runde,

    möchte mich grade nur kurz vorstellen - bin seit Januar Mama und die Zeit ist immer schneller weg als ich gucken kann ;)

    Mit Rohkost beschäftigt hab ich mich schon lange, auch schon zwei 100% Versuche hinter mir, die aber immer nach sehr kurzer Zeit scheiterten. Ich war auch überhaupt nicht genug informiert und hab wahrscheinlich viel falsch gemacht. Versuchen immer einen guten Rohkost-Anteil auf dem Teller zu haben. Haben viel selbst im Garten, am liebsten sind mir grüne Salate mit hohem Wildkräuter-Anteil. Obst vertrage ich irgendwie gar nicht gut und auch keine kühlenden Sachen, außer wenn es wirklich richtig heiß ist. Wir (mein Partner und ich) wollen unseren Rohkost-Anteil gerne mehr steigern, grade weil nun unser Sohn auf der Welt ist. Wir haben vor ca. zwei Monaten mit Beikost angefangen und möchten auch da mehr rohe Sachen integrieren. Mein Partner hat einige Rohkost-Erfahrung mehr als ich. Er kennt sich mit Wildkräutern und Baumblättern supergut aus und nascht da immer viel, ist aber ansonsten leider grade sehr inkonsequent mit Brot und Süßem. Ich selbst lasse zumindest Gluten und Süßes ganz weg. Ansonsten ernähren wir uns hauptsächlich vegan. Sorry, das ist grade ein wenig durcheinander, aber ich schreibe mal eben schnell zwischendurch und mag dann auch noch einen ersten Post zur Babynahrung verfassen.

    Ich freu mich auf Austausch und hoffe auf einige Tipps und Ratschläge, besonders für den Kleinen :)

    Ganz liebe Grüße
    die Lena

  • #2
    Zitat von LenaLena Beitrag anzeigen
    Ein liebes Hallo in die Runde,

    möchte mich grade nur kurz vorstellen - bin seit Januar Mama und die Zeit ist immer schneller weg als ich gucken kann ;)

    Mit Rohkost beschäftigt hab ich mich schon lange, auch schon zwei 100% Versuche hinter mir, die aber immer nach sehr kurzer Zeit scheiterten. Ich war auch überhaupt nicht genug informiert und hab wahrscheinlich viel falsch gemacht. Versuchen immer einen guten Rohkost-Anteil auf dem Teller zu haben. Haben viel selbst im Garten, am liebsten sind mir grüne Salate mit hohem Wildkräuter-Anteil. Obst vertrage ich irgendwie gar nicht gut und auch keine kühlenden Sachen, außer wenn es wirklich richtig heiß ist. Wir (mein Partner und ich) wollen unseren Rohkost-Anteil gerne mehr steigern, grade weil nun unser Sohn auf der Welt ist. Wir haben vor ca. zwei Monaten mit Beikost angefangen und möchten auch da mehr rohe Sachen integrieren. Mein Partner hat einige Rohkost-Erfahrung mehr als ich. Er kennt sich mit Wildkräutern und Baumblättern supergut aus und nascht da immer viel, ist aber ansonsten leider grade sehr inkonsequent mit Brot und Süßem. Ich selbst lasse zumindest Gluten und Süßes ganz weg. Ansonsten ernähren wir uns hauptsächlich vegan. Sorry, das ist grade ein wenig durcheinander, aber ich schreibe mal eben schnell zwischendurch und mag dann auch noch einen ersten Post zur Babynahrung verfassen.

    Ich freu mich auf Austausch und hoffe auf einige Tipps und Ratschläge, besonders für den Kleinen :)

    Ganz liebe Grüße
    die Lena

    Hallo Lena,

    erstmal etwas verzögert noch ein herzliches Willkommen hier im Abenteuer-Rohkost Forum!

    Woran genau scheiterten denn Deine 100%-Versuche - was genau ging schief?

    Glutenfrei klingt schon mal gut, d.h. Du isst weder Produkte aus Weizen, noch aus Roggen, Gerste oder Hafer - richtig?

    Wenn Du schreibst, Du würdest Obst nicht richtig vertragen, kann das ev. auch daran liegen, dass Du es mit anderen LM kombinierst, oder gar als Nachtisch isst.

    Inkonsequenz bei Brot deutet auf ein Suchtverhalten hin.

    Süß muss ja nicht verkehrt sein. Wichtig wäre, dass es roh ist (Früchte, Honig) ...

    Weswegen ernährt Ihr Euch denn vegan? Ev. auch Euren Nachwuchs? Supplementiert Ihr Vitamin-B12?

    Liebe Grüße,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

    Kommentar


    • #3
      Lieber Ralph,
      erstmal danke für deine Antwort. Ich werde versuchen, die Tage ausführlich zu antworten - grade habe ich erstmal auf den Post von Zoe zu meinen Fragen bei der Babyernährung geantwortet, jetzt ist erstmal Zeit für ne Runde Schlaf ;)
      LG! die Lena

      Kommentar

      Lädt...
      X