Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vorstellung Raum Nürnberg

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorstellung Raum Nürnberg

    Teil 1
    Dann stelle ich mich mal vor, wie gewünscht.
    Wo fange ich an u. wo höre ich auf???

    Meine Tätigkeit im Rettungsdienst habe als ganz junger Mann nach 5 Jahren hingeschmissen, da ich nicht konform war mit der Schuldmedizin.

    Vor rund 20 Jahren habe ich mit Rohkost angefangen, mein Körpergewicht ging von 90 Kg herab bis auf 61 Kg . Sehr schnell erkannte ich für mich, nur Instinktive Rohkost macht Sinn. In Nürnberg haben wir dann eine offene Rohkostgruppe gegründet. Aus der damaligen Zeit gibt es 2 eigene Kinder, die sich fast 4 Jahre mit Instinkto ernährten. Wir haben damals noch viel experimentiert z.B. meine Tochter hat 4 Tage nach der Geburt bereits rohen Thunfisch u. Bananen gegessen… Ich habe auch 2,5 Jahre gefroren von innen heraus auch im Sommer. Als wir im tropischen Hochgebirge in Südamerika waren, war nach 9 Tagen Auswurf frühmorgens (in großen Mengen) es schlagartig vorbei mit frieren. Seminare habe ich damals bei Burger besucht.

    Mit Jasmuheen kam ich zur Lichtnahrung. Wir sind Lichtesser, Lichtwesen angeblich macht die Nahrung nur30 % aus. Heute habe ich auch wieder in die direkte Sonne gesehen (san gazing) https://www.youtube.com/results?sear...gazing+deutsch

    LG,

    Fortsetzung folgt

  • #2
    Teil 2

    Da ich in einer Menschenrechtsorganisation war, hat die BRD (die ich als Firma ansehe) versucht, mich ins Jenseits zu befördern. Aufgrund dieser Tragödie bin ich nach rund 5Jahren Instinkto aus dieser Ernährungsweise herausgefallen.

    Als Gartengestalter baue ich einiges selbst an, als Kooperation mit der Natur, es findet keine Bekämpfung mehr statt… siehe
    http://www.naturkooperation.org/pres...e_esotera.html
    Desweitern gehört für mich Permakultur, EM, Agnihotra dazu …

    Mein Königsweg ist der Zugang zu meiner inneren Weisheit, den ich mit innerwise nach dem Arzt Uwe Albrecht gefunden habe. Mit diesem offenen System gebe ich Heilimpulse um Mensch, Tier, Pflanze, Landschaften …wieder in die Heilung zu bringen.
    http://www.netzwerk-frauengesundheit...jeden-von-uns/
    https://www.youtube.com/watch?v=DgSpibdu6Dw

    Nach 20 Jahren schließt sich der Kreis u. ich möchte mir mit meinem jetzigen Verständnis anschauen, was ist aus meiner damaligen heiligen Kuh, der Instinktiven Ernährung geworden!

    LG, buena vista

    Kommentar


    • #3
      Danke für deine kurze Vorstellung.

      Nach 20 Jahren schließt sich der Kreis u. ich möchte mir mit meinem jetzigen Verständnis anschauen, was ist aus meiner damaligen heiligen Kuh, der Instinktiven Ernährung geworden!
      Na, so heilig scheint dir die instinktive Rohkost ja dann doch nicht gewesen zu sein, wenn du sie zu Grabe getragen hast.


      Kommentar


      • #4
        Zitat von buena vista Beitrag anzeigen
        In Nürnberg haben wir dann eine offene Rohkostgruppe gegründet. Aus der damaligen Zeit gibt es 2 eigene Kinder, die sich fast 4 Jahre mit Instinkto ernährten.
        Hallo und willkommen hier im Abenteuer-Rohkost Forum.

        Was ist aus dieser Rohkostgruppe in Nürnberg geworden? Sind aus dieser Gruppe Mitglieder bis jetzt roh geblieben?

        Wie haben sich Deine Kinder nach der Abkehr von der instinktiven Rohkost weiterentwickelt?

        LG, Ralph
        instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

        Kommentar


        • #5
          Zitat von buena vista Beitrag anzeigen

          Da ich in einer Menschenrechtsorganisation war, hat die BRD (die ich als Firma ansehe) versucht, mich ins Jenseits zu befördern. Aufgrund dieser Tragödie bin ich nach rund 5Jahren Instinkto aus dieser Ernährungsweise herausgefallen.
          Eine andere Formulierung für "habe ich mich gegen die instinktive RK entschieden ..." Das war vor 15 Jahren - und wie hast Du Dich seither ernährt?

          Zitat von buena vista Beitrag anzeigen
          Mein Königsweg ist der Zugang zu meiner inneren Weisheit, den ich mit innerwise nach dem Arzt Uwe Albrecht gefunden habe. Mit diesem offenen System gebe ich Heilimpulse um Mensch, Tier, Pflanze, Landschaften …wieder in die Heilung zu bringen.
          Wie genau kann ich mir das vorstellen?

          Zitat von buena vista Beitrag anzeigen
          Nach 20 Jahren schließt sich der Kreis u. ich möchte mir mit meinem jetzigen Verständnis anschauen, was ist aus meiner damaligen heiligen Kuh, der Instinktiven Ernährung geworden!
          Vermutlich wie eh und je - es gibt Menschen, die:
          • praktizieren die iRK
          • liebäugeln mit der iRK
          • lehnen die iRK ab
          • interessieren sich nicht für die iRK

          Von den erstgenannten findest Du in diesem Forum sehr viele (mehr als in jedem anderen deutschsprachigen Forum) - alle anderen sind kaum (noch) vertreten.

          LG, Ralph
          instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
            Danke für deine kurze Vorstellung.



            Na, so heilig scheint dir die instinktive Rohkost ja dann doch nicht gewesen zu sein, wenn du sie zu Grabe getragen hast.
            Seit wann trägt man heilige Kühe denn zu Grabe? Soweit ich mich erinnere, wurden die doch geschlachtet!
            instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
              Seit wann trägt man heilige Kühe denn zu Grabe? Soweit ich mich erinnere, wurden die doch geschlachtet!
              Na, erst werden sie geschlachtet und dann zu Grabe getragen.


              Kommentar


              • #8
                Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
                Na, erst werden sie geschlachtet und dann zu Grabe getragen.
                Was ich schlachte, das verzehre ich - wozu sollte ich etwas schlachten, um es dann zu Grabe zu tragen?
                instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
                  Danke für deine kurze Vorstellung.



                  Na, so heilig scheint dir die instinktive Rohkost ja dann doch nicht gewesen zu sein, wenn du sie zu Grabe getragen hast.
                  Ich habe 3 monatige Folter in Südamerika überlebt, fast wurde ich zu Grabe getragen, mit meinem Leben in diesem Körper hatte ich schon abgeschlossen...
                  Weiteres möchte ich zu dem Thema nicht mehr sagen, auf die Häme und den Spott kann ich gerne verzichten!!!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
                    Eine andere Formulierung für "habe ich mich gegen die instinktive RK entschieden ..." Das war vor 15 Jahren - und wie hast Du Dich seither ernährt?
                    Wie genau kann ich mir das vorstellen?
                    LG, Ralph
                    Essen - ein Wespennest, in welches Wespennest habe ich hier wieder gestochen?
                    Das physische Nahrungsdrama !!! Angst, Dogmas ...
                    Essen ist die Geißel der Seele!

                    Es gibt militante Veganer, scheinbar auch militante RK. Ist das jetzt ein Verhör, ich war nie gegen (instinktive) RK ...???
                    Meine Ernährung ist 50/50, ich sehe meine Zukunft als Lichtesser ...


                    Zu innerweise ließ doch nochmals meine Vorstellung dort gib es 2 klicks.

                    LG

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von buena vista Beitrag anzeigen
                      Ich habe 3 monatige Folter in Südamerika überlebt, fast wurde ich zu Grabe getragen, mit meinem Leben in diesem Körper hatte ich schon abgeschlossen...
                      Weiteres möchte ich zu dem Thema nicht mehr sagen, auf die Häme und den Spott kann ich gerne verzichten!!!
                      Was haben diese Erlebnisse mit deiner Abkehr von der instinktiven Rohkost zu tun? Was hattest du überhaupt in Südamerika zu suchen?


                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von buena vista Beitrag anzeigen
                        Essen - ein Wespennest, in welches Wespennest habe ich hier wieder gestochen? Es gibt militante Veganer, scheinbar auch militante RK.
                        Ich bin in meinem Leben bisher noch niemandem begegnet, der mich als militant bezeichnen hat. Ist mal eine ganz neue Sichtweise.
                        Zuletzt geändert von Stefan; 01.12.2016, 20:29. Grund: Tippfehler korrigiert.


                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von buena vista Beitrag anzeigen
                          Essen - ein Wespennest, in welches Wespennest habe ich hier wieder gestochen?
                          Das physische Nahrungsdrama !!! Angst, Dogmas ...
                          Essen ist die Geißel der Seele!
                          Dann höre doch auf damit! Wenn das zu schwer fällt, kannst Du ja erstmal nur das denaturierte Essen weglassen.

                          Zitat von buena vista Beitrag anzeigen
                          Es gibt militante Veganer, scheinbar auch militante RK. Ist das jetzt ein Verhör,
                          Welches Problem hast Du denn - grad mal eine Pause mit innerwise gemacht und aus dem Rahmen gefallen?

                          Ist ja wohl normal, dass man in einen Ernährungsforum nach der Ernährung fragt, oder?

                          Zitat von buena vista Beitrag anzeigen
                          ich war nie gegen (instinktive) RK ...???
                          Es geht mir nicht darum, wofür oder wogegen Du bist, sondern was Du tust.

                          Zitat von buena vista Beitrag anzeigen
                          Meine Ernährung ist 50/50, ich sehe meine Zukunft als Lichtesser ...
                          Klingt doch gut: 50% roh, 50% Licht. Wann fängst Du an?

                          Übrigens: Du wärst nicht der erste, der es einerseits nicht schafft sich roh zu ernähren, andererseits aber auf Lichtnahrung umstellen will. Mir kommt das vor wie jemand, der nicht laufen kann aber fliegen will ...

                          Zitat von buena vista Beitrag anzeigen
                          Zu innerweise ließ doch nochmals meine Vorstellung dort gib es 2 klicks.
                          Was ist denn der Unterschied zwischen innerwise und Kinesiologie?
                          Zuletzt geändert von Ralph; 26.08.2017, 09:00.
                          instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X