Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Laura stellt sich vor :-)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Laura stellt sich vor :-)

    Hallo, ich bin die Laura, bin 27 Jahre alt und komme aus Brandenburg, wohne aber seit einigen Jahren in Berlin.

    Ich bin noch sehr neu was das Thema Rohkost angeht und bin durch eine Freundin darauf gestoßen und war dann auch gleich sehr interessiert.

    Bereits vor ein paar Monaten habe ich beschlossen, meine Ernährung umzustellen. Angefangen habe ich mit der Reduzierung des Zuckerkonsums, womit ich schon sehr positive Effekte erzielt habe.

    Ich ernähre mich aktuell sowieso schon fast ausschließlich von Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und Fisch und habe auch schon gemerkt, dass mir diese Umstellung sehr gut getan hat. Über eine Freundin habe ich dann über die Rohkost-Ernährung erfahren und habe bei meiner Recherche dieses Forum gefunden, sowie einen YouTube Channel namens "Das Rohkost 1x1", wo man auch sehr hilfreiche Videos findet.
    Bin also noch ganz neu was das Thema angeht und werde sicher ab und zu auch mal nervige Anfängerfragen stellen

    Freue mich hier in dieser Community zu sein.

    Liebe Grüße,
    Laura

  • #2
    Zitat von Laura Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin die Laura, bin 27 Jahre alt und komme aus Brandenburg, wohne aber seit einigen Jahren in Berlin.

    Ich bin noch sehr neu was das Thema Rohkost angeht und bin durch eine Freundin darauf gestoßen und war dann auch gleich sehr interessiert.

    Bereits vor ein paar Monaten habe ich beschlossen, meine Ernährung umzustellen. Angefangen habe ich mit der Reduzierung des Zuckerkonsums, womit ich schon sehr positive Effekte erzielt habe.

    Ich ernähre mich aktuell sowieso schon fast ausschließlich von Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und Fisch und habe auch schon gemerkt, dass mir diese Umstellung sehr gut getan hat. Über eine Freundin habe ich dann über die Rohkost-Ernährung erfahren und habe bei meiner Recherche dieses Forum gefunden, sowie einen YouTube Channel namens "Das Rohkost 1x1", wo man auch sehr hilfreiche Videos findet.
    Bin also noch ganz neu was das Thema angeht und werde sicher ab und zu auch mal nervige Anfängerfragen stellen

    Freue mich hier in dieser Community zu sein.

    Liebe Grüße,
    Laura
    Herzlich willkommen, liebe Laura!

    Es freut mich, dass Du zu uns gefunden hast.

    Nervige Fragen gibt's nicht. Allerdings geht nichts über die eigene Praxis - wer ständig nur diskutiert, aber nicht praktiziert oder immer wieder die gleichen Fragen stellt, bekommt irgendwann mal keine Antworten mehr.

    Wenn Du weiter Richtung Rohkost gehen möchtest, dann wäre wohl als nächstes der Verzicht auf die Vollkornprodukte dran ... generell gilt es, alles zu hinterfragen, was irgendwo das Wort "Produkt" im Name hat, also hergestellt / raffiniert wurde ... bei Zucker hast Du das ja schon erkannt - (Waben-)Honig ist eine gute Alternative.

    Alles Liebe,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
      Herzlich willkommen, liebe Laura!

      Es freut mich, dass Du zu uns gefunden hast.

      Nervige Fragen gibt's nicht. Allerdings geht nichts über die eigene Praxis - wer ständig nur diskutiert, aber nicht praktiziert oder immer wieder die gleichen Fragen stellt, bekommt irgendwann mal keine Antworten mehr.

      Wenn Du weiter Richtung Rohkost gehen möchtest, dann wäre wohl als nächstes der Verzicht auf die Vollkornprodukte dran ... generell gilt es, alles zu hinterfragen, was irgendwo das Wort "Produkt" im Name hat, also hergestellt / raffiniert wurde ... bei Zucker hast Du das ja schon erkannt - (Waben-)Honig ist eine gute Alternative.

      Alles Liebe,
      Ralph
      Hallo Ralph, danke für die lieben Willkommensgrüße!

      Du hast recht, der nächste Schritt wird sein, langsam aber sicher meine doch sehr heißgeliebten Vollkornprodukte zu reduzieren. Da ich in letzter Zeit schon recht viel bei meiner Ernährung umgestellt habe, haben mir diese im Anfangsstadion den Weg zu einer gesünderen Ernährung erleichtert.

      Demnächst, wenn der Uni-Stress hoffentlich bald nachlässt, will ich mich dann mal an eine 7 Tage Rohkost Ernährung wagen, einfach um mal zu sehen wie das mein Körper so aufnimmt und verträgt. Meine bisherigen Umstellungen gingen eigentlich recht leicht von der Hand. Ich fühle mcih schon viel vitaler, habe ohne allzu großen Verzicht mehrere Kilo abgenommen und habe auch den Eindruck, dass ich in der Uni und bei der Arbeit mental fitter und konzentrierter bin.

      Das schwierigste an den Ernährungsumstellungen finde ich eigentlich gar nicht mal so sehr die Selbstdisziplin (denn ich glaub ich bin von meiner Person her recht willensstark), sondern die Informationssuche was man denn nun kaufen/essen darf und was nicht und wie man dies in eine 50 Stunden Woche, wie ich sie aktuell habe, am besten integriert.

      Von daher werde ich den weiteren Veränderungsprozess Schritt für Schritt angehen und mich bald an einer 7 Tage Rohkost versuchen.

      Liebe Grüße,
      Laura

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Laura Beitrag anzeigen
        Von daher werde ich den weiteren Veränderungsprozess Schritt für Schritt angehen und mich bald an einer 7 Tage Rohkost versuchen.
        Du hast oben geschrieben, dass du auf einem einen YouTube Channel namens "Das Rohkost 1x1" Hilfe gefunden hast. Hilfe findest du auch im Rohkost-Wiki: Erste Schritte für Anfänger

        Wenn du diesen Text liest und mit dem vergleichst, was du an Informationen über "Das Rohkost 1x1" erhalten hast, wirst du wahrscheinlich feststellen, dass es durchaus unterschiedliche Ansichten gibt, was Rohkost ist und was nicht.


        Kommentar


        • #5
          Zitat von Laura Beitrag anzeigen
          Hallo Ralph, danke für die lieben Willkommensgrüße!

          Du hast recht, der nächste Schritt wird sein, langsam aber sicher meine doch sehr heißgeliebten Vollkornprodukte zu reduzieren. Da ich in letzter Zeit schon recht viel bei meiner Ernährung umgestellt habe, haben mir diese im Anfangsstadium den Weg zu einer gesünderen Ernährung erleichtert.
          Oh ja, da sagst Du was. Habe mich auch erst eine Zeit lang im KK-Rahmen gesünder ernährt, bis ich dann auf die iRK gestoßen bin. Dann von einem Tag auf den anderen komplett auf KK verzichtet ... und nun, was esse ich denn nun - kein Brot, keine Brötchen, keine Pizza, keine Nudeln, ... und täglich zweimal am Familientisch, an dem die anderen genau das weiterhin essen ... da war ich einige Zeit ganz heftig auf Entzug - und hatte die Droge immer genau vor der Nase.

          Zitat von Laura Beitrag anzeigen
          Demnächst, wenn der Uni-Stress hoffentlich bald nachlässt, will ich mich dann mal an eine 7 Tage Rohkost Ernährung wagen, einfach um mal zu sehen wie das mein Körper so aufnimmt und verträgt. Meine bisherigen Umstellungen gingen eigentlich recht leicht von der Hand. Ich fühle mich schon viel vitaler, habe ohne allzu großen Verzicht mehrere Kilo abgenommen und habe auch den Eindruck, dass ich in der Uni und bei der Arbeit mental fitter und konzentrierter bin.


          Zitat von Laura Beitrag anzeigen
          Das schwierigste an den Ernährungsumstellungen finde ich eigentlich gar nicht mal so sehr die Selbstdisziplin (denn ich glaub ich bin von meiner Person her recht willensstark),
          Das klingt gut.

          Zitat von Laura Beitrag anzeigen
          sondern die Informationssuche was man denn nun kaufen/essen darf und was nicht und wie man dies in eine 50 Stunden Woche, wie ich sie aktuell habe, am besten integriert.

          Von daher werde ich den weiteren Veränderungsprozess Schritt für Schritt angehen und mich bald an einer 7 Tage Rohkost versuchen.
          Da findest Du hier im Forum und in den Tagebüchern jede Menge Hinweise, und auch das Rohkostwiki kann Dir weiterhelfen. Ich bin ja durch die Lektüre in diesem Wiki überhaupt erst auf die Rohkost aufmerksam geworden - und nicht auf irgendeine Rohkost, sondern auf die instinktive Rohkost.

          Ach ja, beim Lesen im Forum lohnt es sich auch etwas darauf zu schauen, wer da etwas schreibt - nicht jeder Schreiber praktiziert eine zufriedenstellende Rohkost ... aber das wirst Du ja schnell selbst herausbekommen, notfalls darfst Du mich auch fragen.

          Alles Liebe,
          Ralph
          instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

          Kommentar

          Lädt...
          X