Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wildschwein von Orkos

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wildschwein von Orkos

    Ich hatte letztens ja Wildschwein beim orkos bestellt, was leider wegen dem Paketdienst schon sehr grenzwertig war - roch wirklich verdorben und total sauer - das Papier um das Fleisch herum war schon richtig versumpft. Es kam einige Tage zu spät hier an.

    So hatte ich es reklamiert und den ganzen Kaufpreis erstattet bekommen. Finde ich sehr fair von orkos. Das war übrigens meine allererste Reklamation bei Orkos überhaupt - und ich bin auch Kunde seit 2002 so viel ich weiß. Ich probiere es dann vielleicht einfach irgendwann nochmal mit einer Wildschwein-Bestellung nachdem wieder geschlachtet wurde.

    Hier von orkos ein Infotext über deren Wildschwein:

    Wildschwein
    Unsere Wildschweine kommen aus einem ausgedehnten Naturgebiet in den Bergen (600 Hektar), in dem sie sich vollkommen frei bewegen. Drei Meter hohe Zäune umgeben das Gebiet, vor allem um den Zugang zu äußeren, unkontrollierten Nahrungsquellen zu verhindern. Die relativ geringe Dichte des Wilds ermöglicht allen Tieren, von der reichen und abwechslungsreichen lokalen Fauna und Flora zu profitieren: Kleintiere, Wildwurzeln, Samen und Beeren von verschiedenen Bäumen wie Eichen, Eiben und Zistrosen. Diese wilde und besonders abwechslungsreiche Nahrung wird von den Wildschweinen sehr geschätzt und macht mehr als 98 % ihrer Gesamtnahrung aus. Die übrigen 2 % stammen aus extensiven Anbauten aus geringen Flächen, die ohne jegliche Bodenzusätze bestellt werden. Es handelt sich um Produkte wie Rote Beete, Futtererbsen und Hafer, Produkte, die den Wildschweinen sehr schmecken, die ihnen aber nur in Ausnahmefällen verabreicht werden, zum Beispiel gegen Ende des Winters, wenn das Nahrungsangebot knapp wird.


    Das klingt natürlich schon super...

  • #2
    Das finde ich aber toll Markus, dass du Orkos noch eine Chance gibst. Ich würde sowieso vorschlagen, dass Ihr mit Orkos mal etwas Sponsormäßiges bespricht? Hier im Forum sind zwar nicht so viele Mitglieder wie im Rohkost-Forum von A., aber das sagt ja nicht viel aus. Schließlich kann man ja in dieser Hinsicht auch schummeln, lebhaft ( authentischer) finde ich es hier- mittlerweile umso mehr.
    Hast du eigentlich überhaupt schon mal Wildschwein gegessen?

    Nun fällt mir zu der Ernährung des Wildschweines gleich was auf und ein, ein guter Instinkto-Freund ( sehr kompetent) meinte zu mir, ich solle auf keinen Fall Fleisch von Tieren essen, welche mit Getreide gefüttert wurden. Nun lese ich oben bezgl. der Nahrungsquelle : HAFER.
    Dann dürfte ich das Wildschweinfleisch ja nicht essen, denn der Mensch ist, was er isst, lg.

    Kommentar


    • #3
      Ich bin normalerweise auch immer sehr fair Morgan und auch auf längere Sicht normal nicht nachtragend.

      Wenn die Sendung eigentlich am Mittwoch hätte ankommen sollen und dann am Samstag Mittag hier mal bei mir im Hotelzimmer eintrudelt, dann kann Orkos wirklich nichts dafür.

      Ja, ich finde es allgemein schon irgendwie traurig um das Schweinchen...



      Hab direkt ein paar Tränen deswegen vergossen. Im Grunde bin ich nämlich wirklich auch sehr tierlieb und wenn man schon was tötet, dann normal auch nur zum essen - außer es ist anderweitig eine Plage.

      Das Problem mit den Paketdiensten kenne ich auch von einem gut laufenden Internetshop, für den ich u.a. auch im Kundenservice arbeitete die letzten 2 Jahre.

      Normalerweise läuft das alles spitze und man kann das Ganze ja auch schön mit der Sendungsverfolgung nachvollziehen. So hatten die meisten unserer Kunden ihre Sachen nach 1-3 Tagen zuhause. Das war DPD bei uns.
      Dann konnte es aber in Ausnahmefällen passieren, dass derselbe Kunde der es normal immer in 2 Tagen hatte, dann plötzlich ganze 10 Tage warten musste. Hin und wieder geht da was schief. Manche Kurierfahrer finden das Ziel nicht und bringen die Sendung wieder zurück oder was auch immer... Ich glaube, bei DPD passiert sowas noch häufiger wie mit DHL, mit dem Orkos sein Fleisch versendet.

      ....

      Wegen dem bisschen Hafer würde ich mich nicht so drauf versteifen Morgan. Wenn 98 % der Nahrung total natürlich sind und andere Sachen nur bei Mangelzeiten verfüttert werden, wird es so schlimm bestimmt nicht sein.

      ...

      Ich hab vor längerer Zeit schon mal ein bisschen Wildschwein von orkos gegessen. Das war schon recht trocken und lange abgehangen und ich hatte es dann zusätzlich auch noch in meinen Trockner rein ;-) Also frisches Wildschwein hatte ich noch keines...

      ...

      Hm ja, Sponsoring ist für früher oder später natürlich eine Idee. Die Besucher hier im Forum werden auch schon langsam mehr. Rein die Registriertenzahl sagt aber wirklich nicht so viel aus. Die Meisten sind ja inaktiv und kommen dann ewig oder sogar überhaupt nicht mehr ins Forum. Bei uns hier ist die Relation zwischen Aktiven und Passiven derzeit noch deutlich höher. Das ändert sich mit der Bekanntheit eines Forums dann wieder...

      Unser Forum hier hat fast von 0 begonnen und ist erst seit 5 Wochen richtig online. Dafür läuft es echt schon recht gut.

      Kommentar


      • #4

        Ich weiß Markus , manchmal hast du Phasen, wo du in/offensichtlich mitteilst ( facebook-Status(se) , dass du ab nun vegan wirst , das finde ich immer sehr süß.
        Geht mir doch nicht anders.
        Warum denkst du, dass ich ROH VEGANE Alternativen immer auf*s Neue suche?
        Aber wenn ich dann schlimme Entzündungen vom Nackthafer bekomme, oder ich kein Gras mehr sehen kann, oder mir der Buchweizen aus dem Hals raus hängt....ODER AM SCHLIMMSTEN: ich anfange zu frieren , sobald es kälter wird, ist mir alles egal und ich hau rein. Fleisch wärmt uns nun mal ( Heizung von innen). Und macht richtig satt.

        Ich kann mir irgendwie denken, warum du AUCH kein Bock auf das W-Fleisch hattest.
        Es ist irgendwie pervers, sich was Abgeschlachtetes, Blutiges zuschicken zu lassen, das Paket zu öffnen und dann riecht es...
        man hat(te) zu dem Tier gar kein Bezug.
        Würdest du im Dschungel leben, dann tätest du das Tier selbst erlegen. Und der Hunger würde dich dazu verleiten. Das ist was anderes.
        Wir Fleischesser von heute müssen diese Drecksarbeit ja nicht machen. Wir lassen töten.


        Was den geringen Haferanteil geht, so ist es für Allergiker vllt relevant. Denn manchmal reicht schon eine Erdnuss und jemand geht hops. Wer allergisch auf das Eiweißes des Hafers reagiert, sollte eventuell vorsichtig sein. Ist nur so ein Gedanke.

        Auch ist es nur so ein Gedanke, dass Orkos vllt doch mehr mit Hafer verfüttert , das ist nicht kontrollierbar, lg Morgana

        Kommentar


        • #5
          Ein Haufen Tiere nimmt auch bereits erlegte oder gefallen Beute. Nicht nur der Mensch.

          Kommentar

          Lädt...
          X