Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vitaminstation 2, Wien 2.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vitaminstation 2, Wien 2.

    Der Laden hat einiges interessantes zu bieten, zwar nix bio, soweit ich gesehen habe, aber unter anderem ganze Trinkkokosnüsse, feine Khakis, gute frische Feigen, auf Bestellung Durian (frisch, ganze Frucht, zuletzt aus Vietnam, hab für kommende Woche mal eine zum Probieren bestellt), und gestern hatte er Corossol aus Kolumbien.







    Achja, und Guaven. Innen kräftig orangefarben und stark duftend.

  • #2
    Endlich,

    eine Durian ist für mich gekommen. Aus Vietnam.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_0124.jpg
Ansichten: 1
Größe: 239,4 KB
ID: 27810Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_0126.jpg
Ansichten: 1
Größe: 198,1 KB
ID: 27811

    Die runde Form hat mich etwas irritiert, da ich doch sowas wie eine Morn Thong erwartet hatte. Sie war aber auch aufgrund des Geschwürs im Strunk innen ein bisschen rundlicher. Ich musste unwillkürlich an Agent Orange denken . . . aber die Frucht hat sehr gut geschmeckt und es ist beachtlich, welch positive Auswirkung Durian immer wieder auf mich hat. Wenn man sich halbwegs instinktiv ernährt, hat man ja theoretisch keine Lieblingsspeise, sondern einmal schmeckt das Eine himmlisch, nächstes Mal was ganz Anderes. Ja schon, aber trotzdem muss ich jetzt nach 19,5 Jahren Rohkost doch sagen, dass Durian mein Lieblingsessen ist. Is natürlich orsch, wenn man in Mitteleuropa lebt und nicht Bankdirektor oder ähnliches von Beruf ist.

    Also nochmal im speziellen zu dem Teil hier von heute Abend: War schon sehr reif, aber opti! Und es war wieder mal dieses Erlebnis, etwas verwundert verschiedene Geschmäcker während des Essens an nur einer Frucht zu erleben. Ich mag es einfach, wenn im Hirn Bilder von Maronireis, Cremeschnitte, Keksen, Toffies oder weißer Schokolade entstehen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Domi C Beitrag anzeigen
      Ich mag es einfach, wenn im Hirn Bilder von Maronireis, Cremeschnitte, Keksen, Toffies oder weißer Schokolade entstehen.
      Das ist aber jetzt unfair den gebürtigen Rohköstlern gegenüber - die wissen gar nicht, von welchen "Leckerbissen" Du hier schreibst.

      Hast Du nach fast 20 Jahren immer noch Erinnerungen an diese Kochkost ... oder sind es eher Assoziationen - Verknüpfunen mit glücklichen Momenten, in denen Du diese Kochkost genossen hast?

      Alles Liebe,
      Ralph

      PS: An Durian hab' ich mich vermutlich auch schon mal überfressen ... die brauche ich zur Zeit nicht mehr als einmal im Monat ... wenn überhaupt. Wenn Die Früchte liegenbleiben und dann nur gegessen werden, damit sie nicht verderben, weiß man auch woran man ist ...
      instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

      Kommentar


      • #4
        Naja, es ist einfach der Geschmack mit den Bildern im Gehirn abgelegt, mit denen man ihn die ersten Male erlebt hat. Und wenn jemand fragt, nach was es schmeckt . . . was soll man anstatt Maronireis oder Cremeschnitte sagen? Momente fallen mir dabei aber keine ein. Nur das Geschmacksbild.

        Die gebürtigen Rohköstler brauchen jedenfalls überhaupt nicht traurig sein Durian ist besser als die gekochten Kopien. Auch in der Nachwirkung.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Domi C Beitrag anzeigen
          Naja, es ist einfach der Geschmack mit den Bildern im Gehirn abgelegt, mit denen man ihn die ersten Male erlebt hat. Und wenn jemand fragt, nach was es schmeckt . . . was soll man anstatt Maronireis oder Cremeschnitte sagen? Momente fallen mir dabei aber keine ein. Nur das Geschmacksbild.

          Die gebürtigen Rohköstler brauchen jedenfalls überhaupt nicht traurig sein Durian ist besser als die gekochten Kopien. Auch in der Nachwirkung.
          Ich find's halt immer wieder bezeichnend, wenn wir Kochkost als Vergleichsmaßstab heranziehen ... eigentlich ist's ja umgekehrt: Durian schmeckt nach Durian, und Maronieis oder 'ne Cremeschnitte schmecken auch nach Durian ...

          Alles Liebe,
          Ralph
          instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

          Kommentar


          • #6
            Nein, in dem Fall eben nicht. Cremeschnitte schmeckt nur nach einem Teil von Durian. Und wozu soll man Fantasienamen für die einzelnen Geschmackskomponenten erfinden . . .
            Und sag mal jemandem ins Gesicht, der Durian noch nicht gegessen hat und nachfragt, nach was es schmeckt: "Es schmeckt nach Durian"

            Aber witziges Thema: Die Leut fragen nämlich, wenn sie etwas sehen dass sie nicht kennen, gern nach dem Name. Nur um dann zu sagen: "Durian? Hab ich noch nie gehört."
            Eigentlich sollte die Frage lauten: "Darf ich riechen?"

            Kommentar

            Lädt...
            X