Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Geheimtipp: Pferdefleisch - Infoseite

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geheimtipp: Pferdefleisch - Infoseite

    Hi, nachdem das Forum hier wieder online ist, gleich ein neuer Beitrag.

    YUBEL



    Hiermit möchte ich gleich einen Tipp aussprechen, nämlich für Pferdefleisch.

    Hier eine tolle Infoseite: http://www.pferd-und-fleisch.de

    Ich hab Pferdefleisch bisher erst drei Male gegessen, doch ich war jedes Mal begeistert. Geschmacklich ist für mich hier das günstige Pferd bei ca. 15 € das Kilogramm für Hüftfleisch und dergleichen sogar noch besser wie das teure Rinderfilet bei ~ 40 € das Kilo.

    Was u.a. für Pferd spricht:

    - Keine Massentierhaltung, keine Züchtung extra fürs Schlachten
    - geringer Fettanteil bei gleichzeitig hohem Omega3-Fettanteil
    - schön weich zu essen

    Man findet hier eine schöne Liste mit Pferdemetzgern in Deutschland: http://www.pferd-und-fleisch.de/pferdeflsh/laden1.htm - teilweise kann man auch online bestellen.

    Ich hatte meine 3 Mal Pferd bisher immer in München gekauft und fand es zum roh essen immer bestens. Hab es auch immer gut vertragen - keine Probleme. Hier die Internetseite vom Münchner Metzgermeister Wörle: http://www.pferdemetzgereiwoerle.de/ - man kann auch per Post bestellen, sah ich gestern. Inwieweit das empfehlenswert ist, kann ich jedoch nicht sagen. Ich schaue, dass ich mein Fleisch immer gleich am selben Tag noch esse oder spätestens am Tag darauf - ich mag es gerne frisch....

    Hier noch ein Video vom Pferdemetzger in München
    http://www.youtube.com/watch?v=EP3SW6dD3rY

    Was habt ihr für Erfahrungen mit Pferd?

    Liebe Grüße
    Markus

  • #2
    Am Anfang meiner Umstellung habe ich oft Pferdefleisch gegessen. Es hat immer sehr gut geschmeckt.

    Man sollte allerdings berücksichtigen, dass Pferde meist mit Hafer oder aber Getreidemischungen gefüttert werden. Für Leute, die auf Getreide reagieren, ist es deshalb nicht unbedingt geeignet.


    Kommentar


    • #3
      Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
      Am Anfang meiner Umstellung habe ich oft Pferdefleisch gegessen. Es hat immer sehr gut geschmeckt.

      Man sollte allerdings berücksichtigen, dass Pferde meist mit Hafer oder aber Getreidemischungen gefüttert werden. Für Leute, die auf Getreide reagieren, ist es deshalb nicht unbedingt geeignet.
      Hi Susanne,

      warum hast Du dann mit dem Pferdefleisch-Verzehr aufgehört? Eben weil Du auf Getreide reagierst, oder hat sich Dein Bedarf geändert?

      Liebe Grüße,
      Ralph
      instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
        warum hast Du dann mit dem Pferdefleisch-Verzehr aufgehört? Eben weil Du auf Getreide reagierst, oder hat sich Dein Bedarf geändert?
        Ich habe anfangs die meisten meiner Lebensmittel bei einem einzigen Versender bestellt. Der hatte damals regelmäßig Pferd, Lamm und Wildschwein im Angebot. Irgendwann gab es dann nur noch Lamm bzw. Wildschwein. Beides hat mir geschmeckt, so dass ich meinen Fleischbedarf damit decken konnte. Auf die Idee, mir andere Quellen zu erschließen, bin ich erst gekommen, als gesundheitliche Probleme nach dem Verzehr dieses Fleisches auftraten. Allerdings nicht wegen Getreidefütterung, sondern weil tiefgekühltes Fleisch verkauft wurde.

        Erst später habe ich erfahren, dass das gelieferte Lammfleisch auch getreidebelastet war.

        Mittlerweile merke ich den Unterschied: Nach dem Fleischverzehr von Tieren, die mit Getreide gefüttert wurden, bildet sich bei mir Schleim im Nasen-Rachen-Raum, die Nase läuft und am Morgen danach habe ich verquollene Augen.

        Diese Symptome erspare ich mir gerne, obwohl es nicht immer ganz möglich ist: Ich liebes fettes Fleisch und da bietet sich vor allem Fleisch von Wildschweinen an. Diese ernähren sich aber in den Sommermonaten liebend gern von Getreide.


        Kommentar


        • #5
          Ich hatte jüngst auch recht fettes Pferdefleisch (Brust) von besagtem Versender und überlege, mir da wieder mal welches zu bestellen. Hast Du Bedenken, dass dieses auch tiefgekühlt ist? Welche gesundheitlichen Beschwerden gab es denn bei Dir aufgrund der Tiefkühlung?

          LG, Ralph
          instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
            Hast Du Bedenken, dass dieses auch tiefgekühlt ist?
            Die Frage kann ich dir nicht beantworten, ich bestelle nicht mehr bei diesem Versender.

            Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
            Welche gesundheitlichen Beschwerden gab es denn bei Dir aufgrund der Tiefkühlung?
            Es kam zu übermäßigem Schwitzen, unruhigem Schlaf und Gliederschmerzen in der Nacht. Außerdem ließ tagsüber meine körperliche Leistungsfähigkeit zu wünschen übrig. Meine Muskulatur war regelrecht blockiert.


            Kommentar

            Lädt...
            X