Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aloe Vera , - Hautpflege in "roher Form",

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aloe Vera , - Hautpflege in "roher Form",

    schon Kleopatra wusste diese Pflanze zu schätzen und das Gel ihrer Blätter.



    Über die beste Wirkung für die Haut und den menschlichen Organismus verfügt die Aloe Vera Barbadensis Miller.

    Hauptsächlich wird das Gel der Pflanze angewendet. Entweder nutzt man das Gel pur oder als Salbe, Creme oder Trinkgel. In der äußerlichen Anwendung ist die desinfizierende und entzündungshemmende Wirkung besonders bemerkenswert. Auch Alexander der Große hat die Verwundungen seiner Soldaten mit dem Gel der echten Barbadensis Miller behandeln lassen. Auch über Königin Nofretete und Cleopatra sagt man, dass sie die echte Aloe Vera zur Haut- und Schönheitspflege einsetzten. Wegen der großen Anzahl an wichtigen Inhaltstoffen (u.a. Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine) gilt das Aloe Vera Barbadensis Miller Gel als Nahrungsergänzungsmittel mit besonders verjüngender und stärkender Wirkung. Leider ist ein Großteil der im Handel erhältlichen Aloe Vera Produkte wegen der industriellen Verarbeitung und der damit verbundenen Wärmebehandlung und Filterprozessen völlig wirkungslos.
    Das im Blattinneren befindliche, transparente Gel besteht aus ungewöhnlich vielfältigen Nährsubstanzen, die aus dem Mark der Aloe Vera eine hochwertige Nahrungsergänzung machen. Weit über 200 natürliche Inhaltsstoffe der Aloe Vera wurden inzwischen entdeckt.
    Bestellung möglich, bei Interesse: http://www.green24.de/pflanzen-rarit...e-pflanze.html

    Es handelt sich im wesentlichen um folgende Inhaltsstoffe:

    Acemannan und 13 weitere Polysaccharide
    Vitamine (u.a. A, B1, B2, B3, B6, B9, B12, C, E, Cholin)
    Mineralstoffe (u.a. Calcium, Phosphor, Kalium, Eisen, Natrium, Chlor, Mangan, Magnesium, Kupfer, Chrom und Zink)
    7 essentielle Aminosäuren (Isoleuzin, Leuzin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Valin)
    Nichtessentielle Aminosäuren
    15 Enzyme
    4 essentielle Fettsäuren
    11 Anthtrachinone
    Lingnine, Saponine
    ätherische Öle.


  • #2
    Zitat von Morgana Beitrag anzeigen
    4 essentielle Fettsäuren

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
      Ja, wahrscheinlich nur vier?
      Habe ich daher:
      http://www.steffen-boepple.de/Aloe_V...ltsstoffe.html

      Kommentar


      • #4
        Erfrischend dass du wieder da bist Kiwi, vllt magst du Ralph dann ja mal anrufen, du weißt schon ..., schönes WE

        Kommentar


        • #5
          4 essentielle Fettsäuren
          Die Bausteine der Nahrungsfette werden als Fettsäuren bezeichnet.
          Je nach ihrem chemischen Aufbau haben sie unterschiedliche Auswirkungen, z.B. auf den Cholesterinspiegel im Blut.
          Nahrungsfette sind auf Grund ihrer hohen Energiedichte Energielieferant Nummer 1. Neben ihrer Rolle als Energielieferant sorgen die Nahrungsfette auch dafür, dass die fettlöslichen Vitamine A, D, E, K im Organismus resorbiert werden können. (Das Zusetzen von Butter z.B. an Möhrengemüse dient also nicht nur der Entfaltung des Aromas, sondern auch der verbesserten Aufnahme des in den Möhren enthaltenen Vitamins A).
          • Cholesterol (auch Cholesterin genannt) - ist nicht essentiell, da es von der Leber und anderen peripheren Gewebezellen synthetisiert werden kann. Die tägliche Cholesterol-Zufuhr sollte unter 300 mg liegen. Cholesterole dienen beim Menschen zum Aufbau von Steroidhormonen wie Östrogenen, Gestagenen und Androgenen. Weiterhin dient es der Gallensäureproduktion in der Leber und dem Aufbau neuer Gewebe
          • Campesterol
          • Beta-Sitosterol
          • Lupeol
          http://www.aloe-vera-brot.de/die_pflanze_04.html

          Kommentar


          • #6
            Erfrischend dass du wieder da bist Kiwi, vllt magst du Ralph dann ja mal anrufen, du weißt schon ..., schönes WE
            Da muss ich mich mal einlesen, was du denn meinst. (;



            Die vier vorgestellten Stoffe sind keine Fette. Die sind noch nicht mal alle lipophil. Komische Seite..


            Hab eine Aloe Vera Pflanze hier stehen. Das Gel schmeckt interessant, nicht unangenehm.
            Weckt in mir aber nicht das Verlangen sie komplett aufzuessen.

            Habe sie schon ein paar mal für Sonnenbrand verwendet. Wirkt kühlend. Vermute mal, weil das Gel so lange feucht bleibt und auch gut klebt.

            Kommentar


            • #7
              Das hier wäre schon die dritte Seite, die das behauptet:
              http://www.hannes-pharma.de/shop/ind...oduct&info=139
              Hm...
              Aber danke lieber Kiwi, dass du so aufmerksam mitliest und an einer eventuellen Berichtigung so interessiert bist auch , ich werde dem nochmal ganz genau nachgehen und ggf. korrigieren.

              Ansonsten esse ich das Gel nicht, mache damit aber ab und an mal gerne damit eine Art Gesichtsmaske. Abends.
              Welche Frau hat nicht gerne schöne weiche Haut

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Morgana Beitrag anzeigen
                Das hier wäre schon die dritte Seite, die das behauptet:
                Vielleicht hat da einer vom anderen abgeschrieben ...

                Was mich gleich irritiert hat: Erst schreibt man von vier essentiellen Fettsäuren, und dann schreibt man gleich bei der ersten der vier, dass diese nicht essentiell ist.

                Alles Liebe,
                Ralph
                instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                Kommentar


                • #9
                  Haha, gebe mal ein bei Mr. Google:

                  4 essentielle Fettsäuren Aloe Vera



                  dann wirst du noch hunderte Seiten finden, die das behaupten...

                  Da ich das nicht rausschmecken könnte, was für Fettsäuren da so vorhanden sind ( Tarierung ) und es mit bloßem Auge auch nicht erkenne, empfehle ich Aloe Vera einfach mal deshalb, weil es einfach eine gute Kosmetik in roher Form ist und weil ich Cleopatra toll finde.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Morgana Beitrag anzeigen
                    Da ich das nicht rausschmecken könnte, was für Fettsäuren da so vorhanden sind ( Tarierung ) [..]
                    Das empfinde ich bei den beiden essentiellen Fettsäuren mittlerweile als simpel.
                    Versuch mal Olivenöl im Vergleich zu Rapsöl.
                    Da kommt das heftig rüber.

                    Kommentar


                    • #11
                      den beiden essentiellen Fettsäuren mittlerweile als simpel.
                      Versuch mal Olivenöl im Vergleich zu Rapsöl.
                      Gute Idee!
                      Warum nicht mal mit seiner Zunge experimentieren .
                      Derzeit habe ich nur Rapsöl da, weil ich noch die family bekoche ( ich selbst bekomme von Öl Lipome und halte da Abstand), habe aber in Erinnerung, dass Olivenöl richtig bitter schmeckt und Rapsöl...so modrig irgendwie, ich kann das nicht mal erklären jetzt.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X