Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brennnessel vs Taubnessel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brennnessel vs Taubnessel

    Hallo liebe Kräuter-Experten,

    ab und an wurde hier schon über die Brennnessel und ihre vitalisierende Wirkung geschrieben. Andererseits ging es auch um die Problematik des Nesselns.

    Nun frage ich mich: Haben Taubnesseln nicht ähnliche Bestandteile und sollten daher eine ähnlich vitalisierende Wirkung haben - aber ohne den Pferdefuß des Nesselns?

    Wie seht Ihr das?

    Alles Liebe,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  • #2
    Die größte Gefahr der Nesseln ist meiner Meinung nach ihr hoher Oxalsäuregehalt. Der ist vor allem für anfällige Menschen riskant, welche mehr Oxalsäure resorbieren. Das dumme daran ist, dass man eine Oxalsäurevergiftung manchmal erst Jahre später bemerkt, sobald die sich in allen möglichen Geweben und Organen abgesetzt hat und letztendlich zu Nierenproblemen und Schmerzen beim Urinieren führt. So bei mir geschehen.

    Das Loswerden der Oxalsäure ist ein sehr langwieriger, schmerzhafter Prozess.

    Man sollte dieses Pflanzengift auf keinen Fall unterschätzen!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Ratfish Liver Oil Beitrag anzeigen
      Die größte Gefahr der Nesseln ist meiner Meinung nach ihr hoher Oxalsäuregehalt. Der ist vor allem für anfällige Menschen riskant, welche mehr Oxalsäure resorbieren. Das dumme daran ist, dass man eine Oxalsäurevergiftung manchmal erst Jahre später bemerkt, sobald die sich in allen möglichen Geweben und Organen abgesetzt hat und letztendlich zu Nierenproblemen und Schmerzen beim Urinieren führt. So bei mir geschehen.

      Das Loswerden der Oxalsäure ist ein sehr langwieriger, schmerzhafter Prozess.

      Man sollte dieses Pflanzengift auf keinen Fall unterschätzen!
      Herzlichen Glückwunsch - Sie haben den ersten Preis gewonnen:

      Zitat von http://seismart.de/pflanzen/die-brennnessel-wirkt-heilend-gesund-und-als-aphrodisiakum-in-einem_187.html
      Die Brennnessel ist vom Geschmack her am ehesten mit Spinat zu vergleichen. Ihr Aroma ist etwas kräftiger. Außerdem liefert die Brennnessel mehr als doppelt so viel Eisen wie Spinat. Im Gegensatz zu Spinat enthält die Brennnessel keine Oxalsäure. Oxalsäure hemmt die Eiseneinlagerung im Organismus. Wer an Eisenmangel leidet sollte also öfter Brennnesseln essen.
      Irgendwie bilde ich mir ein, dass wir dieses Thema schon mal hatten ... aber mancher Irrglaube hält sich manchem irgendwie recht hartnäckig.

      Alles Liebe,
      Ralph
      instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

      Kommentar


      • #4
        Ich finde nur exakte Werte für Brennesseltee, dieser enthält wenig Oxalsäure. Für die Blätter finde ich tatsächlich nirgends Werte. Das ist echt schwer zu sagen. Ich weiß gar nicht mehr wo ich es gelesen hab, dass die viel Oxalsäure enthält. Dass Brennessel gar keine Oxalsäure enthält ist logischerweise falsch.

        Kommentar

        Lädt...
        X