Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Eggnog"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Eggnog"

    Hab ich am Wochenende zusammengestellt.

    Man nehme:

    -Mandelmilch
    -- 75 g Mandeln
    -- 250 ml Wasser
    - 6 Eigelb
    - 250 g Honig
    - 3 getrocknete Feigen (primär für die Konsistenz aber auch geschmacklich passend)
    - priese Salz
    - Gewürze nach Belieben. Ich hab alles an weihnachtlichen Gewürzen rein gehauen, was ich da hatte. Zimt.

    Und falls es noch ein bisschen mehr sein darf:

    - 135 ml Ethanol

    Reicht um 4 Erwachsene betrunken zu machen (oder viele Kinder hyperaktiv.).

  • #2
    Hi Kiwi,

    interessantes Rezept - wie viel hast Du davon getrunken?

    Alles Liebe,
    Ralph

    PS: Der Ethanol ist aber nicht roh ...
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

    Kommentar


    • #3
      Hab bis dato nicht gewusst, dass man reines Ethanol irgendwo beim Essen verwendet.

      Echt reines Ethanol?

      Wo kaufst du das denn?

      Kommentar


      • #4
        http://www.prima-sprit.de/
        instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
          Hi Kiwi,

          interessantes Rezept - wie viel hast Du davon getrunken?

          Alles Liebe,
          Ralph

          PS: Der Ethanol ist aber nicht roh ...
          Hallo Ralph,

          ergab so 200 ml für jeden.

          Ich wüsste nicht, wie Ethanol roh oder nicht roh sein könnte.
          Falls man aber welchen haben will, bei dem nichts über 40° C erhitzt wurde kann man z.B. seine Maische Vakuumdestillieren. (Fällt mir zumindest als erstes ein, um an 'rohen' hochprozentigen Alk zu kommen.)
          (Ist keine Aufforderung zum selber Schnaps brennen. Das kann böse blind machen!)

          Zitat von Markus Beitrag anzeigen
          Hab bis dato nicht gewusst, dass man reines Ethanol irgendwo beim Essen verwendet.

          Echt reines Ethanol?

          Wo kaufst du das denn?
          In meiner Version nicht. Bin ja Pseudorohköstler, da konnte ich auch Rum nehmen. (;
          Die Menge Rum entsprach dem angegebenen Ethanolgehalt.

          Aber warum nicht Ethanol und Wasser. Hat das ganze mehr Geschmack nach den restlichen Zutaten.

          Danke! Oder in der Apotheke. 99% ist zu teuer und wird ja eh wieder verdünnt. 96% ist recht günstig zu bekommen.

          Kommentar


          • #6
            Huhu,
            das klingt aber lecker, allerdings auch ganz schön stark bei der Menge an Ethanol, oder?

            Ich esse übrigens keinen Honig, deswegen würde ich den Honig durch Sirup ersetzen. Bin da auch kürzlich auf ein ganz tolles Rezept gestoßen, habe nur noch nicht geschafft es auszuprobieren. Das ist zwar eigentlich für Zitronat/Orangeat, aber dabei entsteht ja auch Sirup und wenn ich am Wochenende das Eierpunschrezept ausprobiere, wäre das ja die Gelegenheit! Jaja, ich weiß, das fällt auch nicht unter Rohkost, aaaaaber ich finde es in Ordnung.

            Ich glaube, Ralph meinte mit "nicht rohem Alkohol", dass der doch sowieso schon destilliert und somit "gekocht" ist. Stimmt's?

            Also dann noch frohes Weihnachtspunschtrinken
            LG
            Carrot

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Carrot Beitrag anzeigen
              Huhu,
              das klingt aber lecker, allerdings auch ganz schön stark bei der Menge an Ethanol, oder?

              Ich esse übrigens keinen Honig, deswegen würde ich den Honig durch Sirup ersetzen. Bin da auch kürzlich auch ein ganz tolles Rezept gestoßen, habe nur noch nicht geschafft es auszuprobieren. Das ist zwar eigentlich für Zitronat/Orangeat, aber dabei entsteht ja auch Sirup und wenn ich am Wochenende das Eierpunschrezept ausprobiere, wäre das ja die Gelegenheit! Jaja, ich weiß, das fällt auch nicht unter Rohkost, aaaaaber ich finde es in Ordnung.

              Ich glaube, Ralph meinte mit "nicht rohem Alkohol", dass der doch sowieso schon destilliert und somit "gekocht" ist. Stimmt's?

              Also dann noch frohes Weihnachtspunschtrinken
              LG
              Carrot
              Hallo,
              die Menge Alkohol für 1/4 des Rezepts entspricht etwa 800 ml Bier oder einem Viertel Wein.
              Kann man also bei Bedarf durchaus noch etwas verschärfen. ;)

              Was verwendest du als Ausgangsmaterial für den Sirup?
              Ich gebe derzeit halbe Biozitronen mit Schale (ohne Kerne) mit in meinem Smoothie. Macht einen sehr aufregenden Geschmack.
              Sind auch Antioxidantien in der Schale enthalten, die gesundheitsfördernd sein sollen. http://www.pharmawiki.ch/wiki/index....d%20Hesperidin

              Was 'rohen' Alkohol betrifft, so vermute ich, dass der Ethanol aus der Apotheke eh durch Vakuumdestillation gewonnen wird.
              Aber wie die Maiesche behandelt wurde ist natürlich eine weitere Frage.
              Könnte sein, dass der Alkohol wesentlich giftiger ist, als mögliche andere Moleküle, die da noch mit drin schwimmen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
                Hallo,
                die Menge Alkohol für 1/4 des Rezepts entspricht etwa 800 ml Bier oder einem Viertel Wein.
                Kann man also bei Bedarf durchaus noch etwas verschärfen. ;)

                Was verwendest du als Ausgangsmaterial für den Sirup?
                Ich gebe derzeit halbe Biozitronen mit Schale (ohne Kerne) mit in meinem Smoothie. Macht einen sehr aufregenden Geschmack.
                Sind auch Antioxidantien in der Schale enthalten, die gesundheitsfördernd sein sollen. http://www.pharmawiki.ch/wiki/index....d%20Hesperidin

                Was 'rohen' Alkohol betrifft, so vermute ich, dass der Ethanol aus der Apotheke eh durch Vakuumdestillation gewonnen wird.
                Aber wie die Maiesche behandelt wurde ist natürlich eine weitere Frage.
                Könnte sein, dass der Alkohol wesentlich giftiger ist, als mögliche andere Moleküle, die da noch mit drin schwimmen.

                Huhu,

                ich war nur etwas stutzig, dass auf 250 ml Wasser so viel Ethanol kommt. Aber es sind ja auch noch andere Zutaten dabei, die auch noch etwas Masse machen und die ich wohl nicht ganz berücksichtigt habe.

                Meinst du mit Ausgangsmaterial, welche Früchte ich dafür verwende? Ich habe es ja leider noch nicht ausprobiert, aber ich habe mir dafür schon mal 4 große Orangen und 6 Zitronen im Biomarkt geholt, also das Verhältnis ist da ungefähr 50:50. Als Zucker benutze ich ohnehin fast nur braunen Rohrzucker.

                Gut, das mit der Vakuumdestillation klingt auch sehr wahrscheinlich. Ich dachte bei alkoholhaltigen Getränken irgendwie automatisch an das gute alte "Schnaps brennen".

                LG
                Carrot

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Carrot Beitrag anzeigen
                  Huhu,
                  das klingt aber lecker, allerdings auch ganz schön stark bei der Menge an Ethanol, oder?

                  Ich esse übrigens keinen Honig, deswegen würde ich den Honig durch Sirup ersetzen.
                  Warum isst Du denn keinen Honig - hast Du eine Allergie, oder ist er Dir nicht vegan genug? In dem Beitrag Keimende Esskastanien wird Honig jedenfalls zur veganen Ernährung gezählt ...

                  Zitat von Carrot Beitrag anzeigen
                  Ich glaube, Ralph meinte mit "nicht rohem Alkohol", dass der doch sowieso schon destilliert und somit "gekocht" ist. Stimmt's?

                  Richtig, ursprünglich dachte ich auch an das Siedeverfahren ... von mir aus mag ein Vakuum-Destilat ja formell den Rohkost-Kriterium (nicht über 42°C) genügen - aber natürlich ist es deswegen noch lange nicht.

                  BTW: Gibt es in der Natur (ohne menschliches Zutun) irgendwo Hochprozentiges (jenseits von Gärprodukten)?

                  Alles Liebe,
                  Ralph
                  instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
                    Warum isst Du denn keinen Honig - hast Du eine Allergie, oder ist er Dir nicht vegan genug? In dem Beitrag Keimende Esskastanien wird Honig jedenfalls zur veganen Ernährung gezählt ...
                    Hahaha

                    Ich bin seit Tagen wieder urköstlich unterwegs. Es gibt Bananen, Orangen, Basmati-Reis und Leberkässemmeln.



                    Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
                    BTW: Gibt es in der Natur (ohne menschliches Zutun) irgendwo Hochprozentiges (jenseits von Gärprodukten)?
                    Mir ist nichts bekannt.

                    Außer bei den Gummibären vielleicht noch:

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Markus Beitrag anzeigen
                      Hahaha

                      Ich bin seit Tagen wieder urköstlich unterwegs. Es gibt Bananen, Orangen, Basmati-Reis und Leberkässemmeln.





                      Mir ist nichts bekannt.

                      Außer bei den Gummibären vielleicht noch
                      Kann man Reis roh essen?

                      Die Gummibären

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
                        Kann man Reis roh essen?
                        Ja, bevorzugt angekeimt / eingeweicht.

                        Ich habe mir die erste Zeit nach der Umstellung immer mal wieder Keimlinge von braunem Reis eingeweicht.

                        Alles Liebe,
                        Ralph
                        instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
                          Ja, bevorzugt angekeimt / eingeweicht.

                          Ich habe mir die erste Zeit nach der Umstellung immer mal wieder Keimlinge von braunem Reis eingeweicht.

                          Alles Liebe,
                          Ralph
                          ah, das sind ja noch ganze Körner.

                          Hatte vorhin polierten weißen Reis im Kopf.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
                            Kann man Reis roh essen?
                            Ich hab ganz am Anfang in meiner Rohzeit öfter Reis gekeimt und roh gegessen. Auch diesen roten Reis von Orkos z.B. Das Ganze konnte mich aber nicht überzeugen.

                            Nein, vom Basmati-Reis gekocht hat Franz Konz ja so geschwärmt hin und wieder, deswegen "urköstlich".

                            Was man Konz lassen muss: Er ist zu Kochkostschüben dann letztlich auch gestanden. Sein Urkost-Buch vertritt nunmal eine Irrlehre, was er letztlich wohl auch selber so sah denke ich (jedoch unausgesprochen).

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X