Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vollwertig??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vollwertig??

    Hallo allerseits,

    immer wieder stoße ich auf das Wort "vollwertig", in Silke Rosenbuschs Blog von heute z.B. vier mal:

    1x vollwertige Mahlzeit
    2x vollwertige Kohlenhydrate
    1x vollwertige Glukose

    Und dann gibt es noch den Link: Mein wissenschaftliches Projekt zur Heilung von Typ-II-Diabetes mit fettarmer, vollwertiger, rein pflanzlicher Ernährung ... da taucht der Begriff zwar auch x-mal auf, aber eine Definition habe ich nicht gefunden.

    Nun frage ich mich, wofür das Wort "vollwertig" da stehen soll. Gibt es auch so etwas wie unvollwertig, oder halbwertig?

    Insbesondere frage ich mich, ob diese obskure Vollwertigkeit in der Ernährung erst durch irreversible Denaturierung von Lebensmitteln erreicht werden kann?

    Hat sich auch schon mal jemand darüber Gedanken gemacht, ob sich Tiere in freier Wildbahn vollwertig ernähren? Am Ende ernähren sich vielleicht alle Tiere in freier Wildbahn nicht vollwertig, da sie keinen Zugang zu vollwertigen Mahlzeiten haben, die ausreichend vollwertige Kohlenhydrate - insb. vollwertige Glukose - enthalten??

    Oder ist das ein spezielles Problem der menschlichen Spezies?

    Alles Liebe,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  • #2
    Hat sich auch schon mal jemand darüber Gedanken gemacht, ob sich Tiere in freier Wildbahn vollwertig ernähren? Am Ende ernähren sich vielleicht alle Tiere in freier Wildbahn nicht vollwertig, da sie keinen Zugang zu vollwertigen Mahlzeiten haben, die ausreichend vollwertige Kohlenhydrate - insb. vollwertige Glukose - enthalten??
    Mir ist beim Lesen deiner Fragen spontan der Koalabär eingefallen, der sich fast ausschließlich von Blättern, Rinde und Früchten verschiedener Eukalyptusarten ernnährt. Diese Tiere müssten eigentlich schon längst ausgestorben sein, so unvollwertig wie sie sich ernähren.


    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      im Duden steht für "vollwertig", dass Nahrungsmittel naturbelassen, unverarbeitet und frei von chemischen Stoffen sind. Eine Freundin von mir backt ihr Brot selbst und achtet darauf, dass sie das Mehl aus einem Naturkostladen bekommt, weil die tatsächlich "Voll"-korn verkaufen. Angeblich wäre darin das volle Korn. In Bäckereien verkauft man zwar auch "Vollkorn", aber da wäre wohl nicht das volle Vorn drin. :/

      Tschö

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Herb83 Beitrag anzeigen
        Hallo,

        im Duden steht für "vollwertig", dass Nahrungsmittel naturbelassen, unverarbeitet und frei von chemischen Stoffen sind. Eine Freundin von mir backt ihr Brot selbst und achtet darauf, dass sie das Mehl aus einem Naturkostladen bekommt, weil die tatsächlich "Voll"-korn verkaufen. Angeblich wäre darin das volle Korn. In Bäckereien verkauft man zwar auch "Vollkorn", aber da wäre wohl nicht das volle Vorn drin. :/

        Tschö
        Hmm - um ein Brot zu backen, muss man doch die Nahrungsmittel verarbeiten. Schon um Mehl zu gewinnen, bedarf es der Verarbeitung - es kommt so in der Natur nicht vor.

        Insofern gehören Mehl und Brot also nicht zur vollwertigen Ernährung, oder?

        Alles Liebe,
        Ralph

        PS: Die Aussage "frei von chemischen Stoffen" irritiert mich. Besteht nicht alles aus chemischen Stoffen? Vielleicht sollte es eher "frei von durch den Mensch zusätzlich eingebrachten und insofern unnatürlichen chemischen Stoffen" heißen ...
        instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

        Kommentar


        • #5
          Silke denkt, dass sie nun endlich das letzte Wort hat, weil ihre Leser es nicht mehr schaffen, ihren biochemischen Erkenntnissen Folge zu leisten, bzw. Dem noch etwas entgegenzusetzen, als Laie/Nichtmediziner.
          Da bekomme ich Schnappatmung!
          Ihr vegane Vollwertkost hat auch ihre Tücken- und das janz jewaltig!!!
          Von so einem Stärkemist bekommt man jenauso verstopfte Arterienverkalkung!!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Morgana Beitrag anzeigen
            Silke denkt, dass sie nun endlich das letzte Wort hat, weil ihre Leser es nicht mehr schaffen, ihren biochemischen Erkenntnissen Folge zu leisten, bzw. Dem noch etwas entgegenzusetzen, als Laie/Nichtmediziner.
            Da bekomme ich Schnappatmung!
            Ihr vegane Vollwertkost hat auch ihre Tücken- und das janz jewaltig!!!
            Von so einem Stärkemist bekommt man jenauso verstopfte Arterienverkalkung!!
            Vielleicht gibt's ja auch keine Gegenmeinungen mehr, weil keiner gern mit einer Wand redet ...

            Ich hab's auch aufgegeben ...

            Alles Liebe,
            Ralph
            instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

            Kommentar


            • #7
              Dann mach ich meine Klappe erstrecht auf & ich habe noch nicht mal angefangen.
              Aber das wird dann bei facebook sein.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
                Vielleicht gibt's ja auch keine Gegenmeinungen mehr, weil keiner gern mit einer Wand redet ...

                Ich hab's auch aufgegeben ...

                Alles Liebe,
                Ralph
                Hatte heute eine Kommunikation mit ihr, die ich mir hätte sparen können.
                Sie erfand was oder verdrehte Dinge, die ganz anders gewesen waren und unterstellte mir parallel dazu, dass ICH lüg(t)e. Und sie war beleidigend und aufbrausend. :(
                Was soll's...

                Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
                (Quelle unbekannt)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Mela Beitrag anzeigen
                  Hatte heute eine Kommunikation mit ihr, die ich mir hätte sparen können.
                  Sie erfand was oder verdrehte Dinge, die ganz anders gewesen waren und unterstellte mir parallel dazu, dass ICH lüg(t)e. Und sie war beleidigend und aufbrausend. :(
                  Was soll's...
                  Vielleicht liegt's ja an ihrer Ernährung ...

                  LG, Ralph
                  instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X