Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Glaube und Liebe/ Vertrauen als Hoffnung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Glaube und Liebe/ Vertrauen als Hoffnung

    So viel Diskussionen über das wie und warum und richtig oder falsch in Sachen Gesundheit / Ernährung.

    Letzter Weisheit Schluss gibt's wohl nicht.Man könnte verzweifeln, verlangte man eine 'letzte' Lösung.

    Am Ende bleibt mir zu sagen : Wir sind nicht perfekt in unserer Ernährung und unser Körper ist auch eine ständige Baustelle.


    Wo wir alles richtig tun ist, wo wir lieben können

    Ich ernähre mich nicht ideal.
    Kann es nicht. Lebe nicht mehr in der Feuchtsavanne in Afrika.
    Habe gesundheitliche Altlasten. ( Wer nicht heute ?)

    Aber ich kann meinen Mitmenschen Liebe/ Zuwendung geben.
    Das sättigt mehr.
    Wenn ich für meine 3-jährige Tochter da bin, mach' ich alles richtig.
    Arbeite ich im Garten ist es gut.

    Und ja.
    Wenn ich nicht mehr weiter weiss, kann ich das Gott übergeben.
    Dieser übergeordneten 'Macht' übergebe ich vertrauensvoll alles, was ich nicht schaffe.
    'Der schaut für mich', denk ich.
    Hätt ich DAS nicht, müsst ich für mein Leben alles selber bestimmen.

    Wer alles selbst bestimmen möchte, ist sehr allein. Wer sich selbst göttlich macht auch.

    Ich versuche mit meinem jetzigen Wissen und Kräften ein in unserer Welt schönes Leben zu führen.

    Was Du tust, tue es aus Liebe, in Vertrauen.( keine Angst vor dem Tod oder vor körperlichen Gebrechen)
    Angst ist kein guter Motor.
    Das Leben muss leicht fliessen.
Lädt...
X