Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Philosophie des Rohen - von Jens Hafner

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rohkost-Buch Die Philosophie des Rohen - von Jens Hafner

    Buchtitel:

    Die Philosophie des Rohen: Ein neues Weltbild unserer Gesundheit


    Autor: Jens Hafner


    Offizielle Kurzbeschreibung:

    Über Ernährung und Gesundheit ist schon viel geschrieben worden. Diäten kamen und gingen, doch der Mehrheit hat dies wenig gebracht. Allergien und chronische Erkrankungen nehmen weiter zu, auch aufgrund zahlreicher neu geschaffener Negativ-Umweltfaktoren. Vor einigen Jahrzehnten entschlüsselte ein Schweizer Physiker die Funktionsweise des menschlichen Nahrungsinstinktes - mit ungeheuren Folgen. Für ihn, seine Familie und zahlreiche Heilsuchende aus aller Welt. Die sogenannte »Instincto-Therapie« schaffte, was keiner je für möglich gehalten hätte: schnelle Selbstheilungen auch schwerster Krankheiten innerhalb weniger Wochen. Scharlatanerie? Betrug? Oder doch ein echtes Wunder? »Natur-Wunder« trifft es am ehesten, denn bei dieser Heil-Diät handelt es sich um die extremste Rohkost, die vorstellbar ist: Früchte, Gemüse, Fisch und Fleisch, Heilpflanzen, Baumrinde, Walderde und Insekten. Wenn es naturbelassen ist und gut riecht, ist es genau das richtige! Der Autor dieses Buches probierte während einer Erkrankung diese Wunder-Diät aus. Und blieb dabei. Worauf sein ganzes Leben und Denken in einen Strudel atemberaubender Veränderungen gerissen wurde. Doch die Sache hatte einen Haken. Einen gewaltigen ... Dieses Buch handelt von Ernährung und Gesundheit, wie Sie es vermutlich noch nirgendwo gelesen haben. Es ist ein Buch für Querdenker und Zuende-Denker. Für Freigeister und Individualisten. Kurz: Für alle, die den Mut haben, genauer hinzuschauen.


    Informations- und Bezugsmöglichkeiten

    Links zu Rezensionen

    Weitere Links

    Klick aufs Bild führt zur Produktdetailseite bei amazon.de
    » Schreibe deine persönlichen Anmerkungen, Fragen und Erfahrungen zu diesem Buch direkt hier im Thema !
    5
    5 Sterne - Beste Bewertung
    100,00%
    5
    4 Sterne
    0,00%
    0
    3 Sterne
    0,00%
    0
    2 Sterne
    0,00%
    0
    1 Stern
    0,00%
    0
    Eine Liste der erfassten Literatur findest du in der -> Rohkost-Bücher-Übersicht »

  • #2
    Es ist eines der wenigen Rohkost-Bücher, die mir wirklich gefallen haben: Der Autor schreibt vor allem über seine persönlichen Erfahrungen und nicht über irgendwelche wissenschaftliche Studien oder Erfahrungen anderer: Buchbesprechung Jens Hafner: Die Philosophie des Rohen


    Kommentar


    • #3
      Der Autor hat auch noch eine Website: http://the-raw.de.to/

      Hier gibt es schon ein paar Einblicke in das Buch.

      Kommentar


      • #4
        Das bestelle ich mir

        Kommentar


        • #5
          @Morgan le Fay: Hast Du schon mit dem Lesen begonnen?

          Ich habe das Buch zu Weihnachten bekommen und habe jetzt mit dem Lesen begonnen - liest sich spannend und interessant.

          Viele Erfahrungen, die Jens hier schildert, habe ich so oder ähnlich auch gemacht.

          Alles Liebe,
          Ralph
          instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

          Kommentar


          • #6
            Auf dem Rohkost-Festival im Sommer haben auch einige Leute von dem Buch geschwärmt. Einer hat aber gemeint dass der Autor jetzt nicht mehr roh isst.

            Kommentar


            • #7
              Ja ich habe zum Beispiel von dem Buch geschwärmt Eines meiner Lieblingsrohkostbücher.
              Meines Wissens nach isst er phasenweise roh. Dann aber 100 % roh instinktiv.

              Kommentar


              • #8
                Nachdem ihr hier alle so positiv berichtet und mir das Buch auch noch zusätzlich privat empfohlen wurde, bestelle ich es mir demnächst auch mal mit.

                Liegt auf jeden Fall schon im Einkaufswagen bei Amazon

                Kommentar


                • #9
                  Hier mal ein Ausschnitt:

                  Instincto, das schimmerte in all den Geschichten durch, Instincto macht man nicht einfach so. Man wählt es entweder in den schwierigsten Zeiten seines Lebens, dann, wenn man im Griff einer furchtbaren Krankheit ist, oder man wählt es, wenn ein besonderes Talent für ein rohköstliches Leben vorliegt. Vielleicht weil man seinen Instinkten schon immer sehr nah war. Auf dem Land groß wurde. Ein bedeutsames Schlüsselerlebnis hatte. Instincto ist eine Art finale Lösung in einem außerordentlichen Notzustand. Dann erscheint es einem, trotz aller Einschränkungen, als Befreiung, als Chance zu einem neuen Leben.
                  Das macht es auch klarer, warum so wenige es wirklich durchziehen können ...

                  Alles Liebe,
                  Ralph
                  instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                  Kommentar


                  • #10
                    Facebookprofil des Autors:
                    https://www.facebook.com/jens.hafner.96

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Ralph
                      Hier mal ein Ausschnitt:

                      Instincto, das schimmerte in all den Geschichten durch, Instincto macht man nicht einfach so. Man wählt es entweder in den schwierigsten Zeiten seines Lebens, dann, wenn man im Griff einer furchtbaren Krankheit ist, oder man wählt es, wenn ein besonderes Talent für ein rohköstliches Leben vorliegt. Vielleicht weil man seinen Instinkten schon immer sehr nah war. Auf dem Land groß wurde. Ein bedeutsames Schlüsselerlebnis hatte. Instincto ist eine Art finale Lösung in einem außerordentlichen Notzustand. Dann erscheint es einem, trotz aller Einschränkungen, als Befreiung, als Chance zu einem neuen Leben.
                      Das macht es auch klarer, warum so wenige es wirklich durchziehen können ...


                      Alles Liebe,
                      Ralph
                      Da bekomme ich Lust es gleich nochmal zu lesen. Ich habe es fast wie einen Krimi gelesen... spannend, voller Emotionen... man kan mit den 'mitspielenden Personen' fühlen.

                      Habt ihr es bereits gelesen???

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Lila Malve Beitrag anzeigen
                        Da bekomme ich Lust es gleich nochmal zu lesen. Ich habe es fast wie einen Krimi gelesen... spannend, voller Emotionen... man kan mit den 'mitspielenden Personen' fühlen.

                        Habt ihr es bereits gelesen???
                        Ich schon ... daher empfehle ich's ja allen Interessierten wärmstens ...

                        Was irgendwie offen bleibt im Buch ist, ob (und wie) die Beziehung seiner Freundin weitergeht ... am Ende ist er ja nach DE zurückgekehrt, wo er sein Buch schreibt ...

                        Auch würde mich interessieren, ob er die Problematik der gekochten Mutter irgendwie hat noch meistern können.

                        Alles Liebe,
                        Ralph
                        instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habs auch gelesen, oder besser gesagt verschlungen... Mein einziges Rohkostbuch überhaupt.

                          Meine Mutter hats übrigens auch gelesen, und jetzt versteht sie auch warum sie das Kochen immer gehasst hat. Aus gesellschaftlichen Gründen kommt das für sie aber nicht in Frage.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Patyha Beitrag anzeigen
                            Ich habs auch gelesen, oder besser gesagt verschlungen... Mein einziges Rohkostbuch überhaupt.

                            Meine Mutter hats übrigens auch gelesen, und jetzt versteht sie auch warum sie das Kochen immer gehasst hat. Aus gesellschaftlichen Gründen kommt das für sie aber nicht in Frage.
                            "Aus gesellschaftlichen Gründen" ... klar, und wenn es Mode wird, dann wird auch geraucht, getrunken, gefixt, Minderheiten verprügelt etc pp. Dazu fallen mir Erich Kästners Klassefrauen ein ... ist aber wohl kein rein weibliches Phänomen ... wo bitteschön ist denn die Grenze beim sich verbiegen und anpassen??



                            Alles Liebe,
                            Ralph
                            instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X