Seite 1 von 26 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 517
  1. #1

    Spruch des Tages

    Was für einen winzig kleinen Teil machen im Leben eines Menschen seine Taten und Worte aus! Sein wahres Leben spielt sich im Kopf ab. Die Mühle des Gehirns mahlt den ganzen Tag, und seine Gedanken, nicht das andere, sind seine Geschichte. Sie bilden sein Leben. (Mark Twain)

  2. #2
    Das Einzige was dich nie verlässt und was immer dein innigster Begleiter ist, ist das JETZT. Egal was geschieht, oder wo es geschieht, es geschieht immer jetzt. ICH BIN und LEBEN ist untrennbar vom jetzt. (Eckhart Tolle)

  3. #3
    Wer sich jetzt nicht selbst geistig bewegt in Richtung Frieden, Liebe und Freude, der wird vom Leben bewegt. Und das fühlt sich meist sehr unangenehm an. (Robert Betz)

  4. #4
    Freiheit ist immer die Freiheit des anders Denkenden. (Rosa Luxemburg)

  5. #5
    Jeder ist ein Spiegelbild von Dir – von Deinem Denken, das zu Dir zurückkommt. (Katie Byron)

  6. #6
    Wem du die Schuld gibst, dem gibst du auch die Macht. (Kalenderspruch)

  7. #7
    Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts. (Friedrich Hebbel)

  8. Gefällt mir sebastian1992 gefällt dieser Beitrag
    Danke Kiwi bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  9. #8
    Die Wolken, die über den Himmel wandern, wurzeln nirgends, haben keine Bleibe; und ebenso wenig die unterscheidenden Gedanken, die über den Geist hinwegziehen. (Tilopa)

  10. #9
    Ohne Bereitschaft, sich verletzen zu lassen, besteht auch keine Bereitschaft zu lieben, keine Bereitschaft zu sterben, keine Bereitschaft zu leben, keine Bereitschaft zu sein. (Gangaji)

  11. Danke Kiwi bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  12. #10
    Du wirst leicht aus eigener Erfahrung einsehen, dass du zwar alles Mögliche versuchen kannst, um ohne Verletzungen davonzukommen, aber damit keinen Erfolg hast. Um mitten im Wegrennen stehen zu bleiben, dich umzudrehen und dich dem zu stellen, was dich jagt, musst du den Willen zur Freiheit haben. Bist Du willens, frei zu sein? (Gangaji)

  13. Danke mirabelle, Kiwi bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  14. #11
    Sei aufmerksam auf den Tod, der unaufhaltsam kommt. Er ist schon auf dem Weg. Jeden Moment wird er vielleicht an deine Tür klopfen und du wirst alles gehen lassen müssen, so wie es gerade ist. Immer wirst du mittendrin in etwas stecken, wenn du gehen musst. Man kann im Leben nichts abschließen. (Osho)

  15. #12
    Verstörend schön:

    Das Formlose erscheint als Form.
    Stille erscheint als Klang.
    Ewigkeit erscheint als Zeit.
    Das Absolute erscheint als das Relative.
    Unendlichkeit erscheint als Entstehen und Vergehen.
    Das Unfassbare erscheint als das Konkrete.
    Das Unbewegte erscheint als Entwicklung.
    Das Eine erscheint als Zwei.

    (Ruth Kull)

  16. #13
    Stark ist, wer sich selbst beherrscht, reich, wer mit wenigem zufrieden ist. (Talmud)

  17. Gefällt mir sebastian1992 gefällt dieser Beitrag
    Danke Kiwi bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  18. #14
    Anstatt die Wunde zu untersuchen und ihre seelische Ursache aufzudecken, projiziert man die Verantwortung für Verletzungen auf andere. Man sucht und findet einen Sündenbock. Ein weiteres Lamm wird zur Schlachtbank geführt, weil ein Mensch nicht die Kraft und den Mut hatte, nach Innen zu schauen. (Paul Ferrini)

  19. Danke Kiwi bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  20. #15
    Der Grund für deinen Wunsch ist nicht das Ziel, sondern ein Gefühl das du anstrebst. Welches Gefühl willst du?
    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Dieser Status von Stefan Hiene hatte mich quasi umgehauen.
    Ich habe lange nachgedacht, welches Gefühl "mich anmacht" und wie weit ich gehe dafür, gehen würde dafür- und, ob ich das überhaupt muss und es auch unkomplizierter geht, ohne diesen langen Weg, um das erwünschte Gefühl zu erhalten.
    Einfach genial.


  21. Gefällt mir mirabelle gefällt dieser Beitrag
  22. #16
    Zitat Zitat von Morgan le Fay Beitrag anzeigen
    Der Grund für deinen Wunsch ist nicht das Ziel, sondern ein Gefühl das du anstrebst. Welches Gefühl willst du?
    Soweit ich das verstanden habe, deuten angenehme Gefühle auf befriedigte Bedürfnisse hin - unangenehme Gefühle hingegen auf unbefriedigte Bedürfnisse. Sie helfen einem also, die eigenen Bedürfnisse zu klären. Wichtig dabei ist, dass kein anderer verpflichtet ist, mir meine Bedürfnisse zu befriedigen ... dass aber in einer liebevollen Gesellschaft jeder grundsätzlich erstmal darum bemüht sein wird, die Bedürfnisse eines anderen zu befriedigen, wenn er darum gebeten wird - insofern es dabei nicht zu Konflikten mit den eigenen Bedürfnissen kommt.

    Alles Liebe,
    Ralph

  23. #17
    Der grösste Teil der Menschheit verbringt die Zeit in einem Wartesaal. Nicht mehr auf etwas zu warten ist Befreiung. (Eckhart Tolle)

  24. #18
    Wenn es einen Aspekt der Schöpfung gibt, der dir nicht gefällt, dann segne und ändere ihn einfach. Triff eine neue Wahl. Ruf eine neue Realität herbei. Denk einen neuen Gedanken. Sag ein neues Wort. Tu etwas Neues. Mach es hervorragend, und der Rest der Welt wird dir folgen. Bitte sie darum. Ruf sie an. Sag: "Ich bin das Leben und der Weg, folge mir. So manifestiert sich Gottes Wille, wie im Himmel so auf Erden".

    Gespräche mit Gott


    Das ist zwar kein Spruch, aber mein Motto, welches ich zwar verstehe, aber nicht stets umsetze, weil man seinen Einfluss in Dinge oft unterschätzt und zu wenig daran glaubt dass es funktioniert, oder daran arbeitet.

  25. #19
    Hi Ralph,

    so ganz abkapseln kann man sich nicht von anderen Menschen, um seine Erfüllung in Dingen zu finden.
    Der Mensch ist kein Einzelgänger, der andere Part ist der Spiegel von einem selbst, es ist nicht gut, wenn man alleine ist und auch nicht förderlich.
    Diesen Zustand, dass man völlig im Sein ist und damit zufrieden, unabhängig von anderen Individuen, gibt es mEn nicht. Nur bis zu einem gewissen Grad.

    Gefühle sind der Antrieb, um bestimmte Dinge zu tun.
    Manchmal verbindet man gewisse Ziele im Leben mit Gefühlen, die dann erst eintreffen (können).
    Wenn man diese Gefühle auch vorher schon, ohne einen Marathon bis dahin laufen zu müssen, haben könnte, wäre es natürlich um einiges einfacher.

    Beispiel.
    Ich möchte mir gerne ein Häuschen in Spanien kaufen um irgendwann dort zu leben. Ich liebe dieses Land, die Mentalität, das Essen, den Flair.

    Um dieses Ziel zu erreichen, muss ich hart arbeiten, sparen, knausern.
    Ich stecke viel ein, um mein Ziel zu erreichen, welches ich mit sehr schönen, befriedigenden Gefühlen in Verbindung verbringe.
    Diese Gefühle erfahre ich nicht in Deutschland. Diese Lebensqualität.

    Jetzt könnte ich mich fragen, was das für Gefühle sind, die mich antreiben, mehr in die Tiefe gehen also, erforschen.
    Wenn ich feststelle, dass es eigentlich nur das ersehnte Gefühl von Freiheit und Wärme ist, dann könnte ich an mir arbeiten, diese beiden Gefühle unabhängig von einem anderen Land zu beschaffen, indem ich mich frage, was genau mich in meinem Leben abbremst und für Kälte sorgt. Manchmal liegt die Lösung sehr nahe.

    Aber wenn ich mir einen neuen Partner wünsche, habe ich ein un-kompensierbares Problem. Denn diese Gefühle, die man dann hat MIT der Person hat (die man sich wünscht), kann man nicht anderweitig ausleben. Dazu bedarf es einer anderern Identität, dann geht es eindeutig um das Miteinander, lg Morgana.

  26. #20

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.