Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 109
  1. #1

    Mein Weg,ein Rohköstler zu werden.......

    Hallo
    Hier (oder wenn Ihr mich verschiebt,woanderst) möchte ich zur Motivation mal eine Art Tagebuch /Blog aufschreiben
    was ich (täglich) so esse.
    Bin im Moment etwas zu dick (bei 1,81m - 98 kg) und möchte mich nun verstärkt mit Rohkost ernähren,was ich zwar auch so anstrebe-aber noch nicht immer schaffe.

    Ob ich je ein 100 %Rohköstler werden kann,steht noch in den Sternen,da ich auch gerne Kochkost esse.
    Aber ein 80 % Rohköstler könnte ich vielleicht werden und wäre für meine Verhältnisse ja auch schon was.
    Ich möchte meinem Körper und mir selbst jetzt einfach etwas gutes Tun.

    Ihr dürft meinen Blog gerne unterbrechen,mit Euren Tipps oder Fragen.....

  2. #2
    1.Tag der Aufzeichnung: Sonntag,15.07.2018

    Rohkost:
    - 1 Melone Piel de Sapo
    - 4 Bananen
    - 1 Handvoll Peacanüsse
    - 1 Passionsfrucht
    - 1 Granatapfel
    - 1 Mango

    Sonstiges:
    - Schnitzel mit Pommes und Salat
    - Griechischer Joghurt
    - Milch,Malzbier

    Sport:
    - 25 Minuten langsam gejoggt + 5 Minuten gegangen

  3. #3
    Hallo Lahja;

    ziemlich ähnlich sah auch meine Ernährung während einer Urlaubstour durch Griechenland aus, als ich damals wenige Jahre vor den ersten nennenswerten Schritten zur RohErnährung stehend mir vermehrt Gedanken darüber machte.

    Und das Aufzeichnen eines Tagebuchs (seit gut fünf Wochen und anläſslich einer Wunsch-Äußerung) hat selbst mich noch (und das noch 28 Jahre nach den oben erwähnten Schritten) auf Nachlässigkeiten aufmerksam gemacht, die ich sonst nicht so gründlich beachtet und behoben hätte.

    Falls Du gerne in andere Ernährungs-Tagebücher reinschauen möchtest (zur Zeit nur zwei regelmäßig geführte), so findest Du sie oben in der Themenleiste unter BLOGS.

    Weil beide Blogger sich jedoch zu 100% roh ernähren, sind deren Lebensmittel-Bedürfnisse im Vergleich mit sich eher (noch) weitgehendst roh Ernährenden allerdings etwas außerplanmäßig hinsichtlich geläufigem RohErnährung-Konsens.

    Und falls mal (nach längerem Fortdauern der Rohkostphase) nicht alles glatt läuft, so geben die Reihenfolge der Mahlzeiten und die Dauer der dazwischen liegenden Mahlzeiten meist Aufschluſs über die Ursache.

    Auch einer meiner Angehörigen hat, Mensakost sehr oder ganz zurückgefahren und sie teilweise durch rohe Lebensmittel ersetzt habend, in mehrerer Hinsicht gut erkennbar, wie geschenkt und darüber erstaunt gesundheitlichen Zuwachs erfahren.

  4. Gefällt mir Lahja gefällt dieser Beitrag
  5. #4
    Zitat Zitat von Lahja Beitrag anzeigen
    Hallo
    Hier (oder wenn Ihr mich verschiebt,woanders) möchte ich zur Motivation mal eine Art Tagebuch /Blog aufschreiben
    was ich (täglich) so esse.
    Von mir aus kannst Du gern hier schreiben, aber der Blog-Bereich ist aus meiner Sicht geeigneter. Da rechts einfach auf "+ Blog-Eintrag schreiben" klicken ...

    Hilfreich wäre, wenn Du auch die Essenszeiten und die Mengen mit notierst.

    Zitat Zitat von Lahja Beitrag anzeigen
    Ob ich je ein 100 %Rohköstler werden kann,steht noch in den Sternen,da ich auch gerne Kochkost esse.
    Um dem zu begegnen kannst Du Dir die KK etwas weniger attraktiv machen, z.B. indem Du nicht würzt und/oder alle Zutaten einzeln verzehrst. Eine weitere Möglichkeit wäre, die Zutaten roh zu verzehren.

    Viel Erfolg,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  6. #5
    Zitat Zitat von Lahja Beitrag anzeigen
    - Schnitzel mit Pommes
    Könntest Du durch ein rohes Schweine-Steak und Süßkartoffeln (selbstredend auch roh) ersetzen.

    Zitat Zitat von Lahja Beitrag anzeigen
    - Milch,Malzbier
    Könntest Du lapidar durch Wasser ersetzen, gern mit darin aufgeschlämmter Tonerde.
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  7. #6
    Hallo Manfred und Ralph,Danke für Eure Einträge mit Gedanken und Tipps !!
    Danke Manfred ,jetzt weiß ich auch endlich wo die Blogeinträge hier sind.
    Ralph,rohes Fleisch und rohe Kartoffeln sind noch ziemlich weit weg vom jetztigen IST-Zustand.


    2. Tag der Aufzeichnung: Montag,16.07.2018

    7:00 Uhr -Müsli mit Trockenfrüchten ,Nüssen und Kernen.

    12:30 Uhr (Mittagspause) - 4 belegte Wurstbrote ,1/2 Salatgurke + 1/2 Spitzpaprika
    8-17:00 Uhr-1 Liter Mineralwasser medium

    20:45 -21:45 ..... 1,75 Liter Smoothie aus 1 Cantelupe Melone,3 Bananen,1 Avocado,1Kiwi ,Wasser
    ....normal hätte ich die Früchte lieber pur gegessen...aber da die Bananen schon überreif waren (was ich nicht mag-und diese nicht entsorgen wollte)
    und es schon recht spät am Abend war- habe ich mir lieber einen Smoothie gemacht.

    Sport:
    ----

  8. #7
    Zitat Zitat von Lahja Beitrag anzeigen
    ... brote
    Erste Aufgabe: Lasse ALLE Weizenprodukte weg. JETZT! SOFORT! OHNE AUSNAHME!

    Wenn noch irgendetwas unklar sein sollte, lies
    -> Dumm wie Brot <-
    -> Weizenwampe: Warum Weizen dick und krank macht <-
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  9. #8
    Das ist hart,Ralph....da wirds schwer sein satt zu werden in der Mittagspause.
    Aber ich mach mir bereits ernsthafte Gedanken,wie ich Brot reduzieren kann.
    ....und dennoch schnell satt werde.

    Hab nur 30 min (Samstags) bis 1 Stunde (Wochentags) Pause.
    und wenn ich nicht satt werde...bin ich nicht gut gelaunt.

  10. #9
    Zitat Zitat von Lahja Beitrag anzeigen
    Das ist hart,Ralph....da wirds schwer sein satt zu werden in der Mittagspause.
    Aber ich mach mir bereits ernsthafte Gedanken,wie ich Brot reduzieren kann.
    ....und dennoch schnell satt werde.

    Hab nur 30 min (Samstags) bis 1 Stunde (Wochentags) Pause.
    und wenn ich nicht satt werde...bin ich nicht gut gelaunt.
    Bist Du lieber kurzfristig satt oder langfristig gesund?

    Davon abgesehen - in einer Stunde werde ich auch mit Rohkost mehr als satt.

    Bestell Dir bei der Fruchtlawine x verschiedene Sorten Bananen, oder bei Orkos Honig, oder Jackfrucht, oder Durian, oder Mangos ...

    Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg (oder ein Gebüsch).
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  11. Gefällt mir Harry gefällt dieser Beitrag
  12. #10
    3.Tag meiner Aufzeichnung: Dienstag,17.07.2018 :

    12:00 Uhr Mittagspause - 4 belegte Brote,1/2 Salatgurke,1/2 Spitzpaprika
    16:50 Uhr, Zuhause - 1 Melone Piel de Sapo
    23:00 Uhr - 1 Nektarine
    23:15 Uhr - Rest Schnitzel und Pommes vom Sonntag (wollte ich nicht wegwerfen)
    23:20 Uhr - 1/2 Maiskolben

    Sport:
    ---

  13. #11
    Ralph,ich werde mir morgen früh die Kühltasche aus dem Keller schnappen,2 Kühlakkus einpacken und vor der Abeit noch beim Supermarkt vorbeifahren....
    Erhofft sind 2 Bund Bananen in noch relativ grünem Zustand (wie ich sie liebe)....und irgendwas reifes,Kiwis oder so,was ich schälen kann.
    Mache aus div.Gründen meine Pause draussen im Auto und habe somit kein Platz zum großartig zerteilen etc.
    Morgen früh kann ich aber schon 1 Melone (Cantalupe) ,die ich noch da habe,zerkleinern und einpacken.

    Hab mir den Wecker mal auf 1 Stunde früher gestellt.

    Bin gespannt,wie die geplante Umsetzung klappt.

  14. #12
    Nach drei Tagen zeichnet sich folgendes Muster ab:

    • so gut wie kein Sport
    • fettarme, kohlenhydratreiche Ernährung

    Da wundern mich die knapp 100kg nicht. Es ist genau das, was in dem ausgezeichneten Artikel Kohlenhydratstoffwechsel versus Fettstoffwechsel beschrieben ist. Mein Tipp wäre: mehr Fette (und zwar rohe!), weniger Kohlenhydrate, wesentlich mehr Sport.
    instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

  15. Gefällt mir Harry gefällt dieser Beitrag
  16. #13
    Zitat Zitat von Lahja Beitrag anzeigen
    Ralph,ich werde mir morgen früh die Kühltasche aus dem Keller schnappen,2 Kühlakkus einpacken und vor der Abeit noch beim Supermarkt vorbeifahren....
    Erhofft sind 2 Bund Bananen in noch relativ grünem Zustand (wie ich sie liebe)....und irgendwas reifes,Kiwis oder so,was ich schälen kann.
    Mache aus div.Gründen meine Pause draussen im Auto und habe somit kein Platz zum großartig zerteilen etc.
    Morgen früh kann ich aber schon 1 Melone (Cantalupe) ,die ich noch da habe,zerkleinern und einpacken.

    Hab mir den Wecker mal auf 1 Stunde früher gestellt.

    Bin gespannt,wie die geplante Umsetzung klappt.
    Habe im Auto schon ganze Durian zerteilt - alles halb so schlimm. Wir haben auf dem Firmengelände Bänke, da setze ich mich im Sommer hin - habe in Brett und ein Messer im Büro, damit kann ich auf der Bank fast alles verzehren.

    Wenn es schneller und ohne größeren Aufwand gehen soll, bietet Orkos ja Jackfrucht und Durian auch im Schälchen an ... oder hast Du ein Problem damiit, bei den Versendern zu bestellen?

    Melone ist auch ganz kein Problem - einfach halbieren und auslöffeln. Habe mir damit früher auch viel zu viel Arbeit gemacht ...

    Heute habe ich eine Piel de Sapo dabei, dann 1kg Salak Pondoh und eine Cempedak. Damit komme ich gut über den Tag - als Reserve stehen im Schrank noch Pistazien und Bienenbrot (und im Kühlschrank noch Staudensellerie, eine Gurke und Datteln). Das sind aber alles nur Reserven, die eher für den Notfall gedacht sind ... ebenso wie die Cashews, die ich gestern Nachmittag gegessen habe.

    LG,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  17. #14
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Mein Tipp wäre: mehr Fette (und zwar rohe!)
    Hallo Stefan,worin sind denn alles rohe Fette.....Kenne mich damit noch nicht aus.
    Avocados....und ??

  18. #15
    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen

    Wenn es schneller und ohne größeren Aufwand gehen soll, bietet Orkos ja Jackfrucht und Durian auch im Schälchen an ... oder hast Du ein Problem damiit, bei den Versendern zu bestellen?
    Bisher hab ich ja auch schon 2 x bei Orkos bestellt und war eigentlich auch sehr zufrieden,bis auf die schon sehr reifen Bananen (esse nur recht grüne gerne). Aber der Preis schreckt mich noch ein
    bisschen ab,ist für mich schon ein bisschen teuer dort .Die Melonen z.B. aktuell kosten im Geschäft nur die Hälfte....Nüsse sind dort fast unbezahlbar für mich.....und Durian hat mir beim ersten mal nicht geschmeckt.
    Dann ist da noch die Lieferung. DPD hat mein letztes Päckchen 3 Tage nicht zugestellt,weil ich natürlich arbeiten war und nicht zuhause. Der Zettel am Briefkasten wo sie es abgeben sollen,hat den nicht interessiert.
    Aber ich habe auch keine offizielle Abstellerlaubnis.Muss man die jedes Mal wieder erteilen oder reicht die einmalig ?? Muss ich mich mal informieren.....

    Aber um nochmal zu Orkos zurückzukommen,werde mir wahrscheinlich mal wieder getrocknete Algen dort bestellen... Rambutan sind leider nicht mehr im aktuellen Katalog,dafür bin ich wohl zu spät.....aber versch.andere werde ich wohl noch nehmen,aber wohl nichts,was ich preisgünstiger in den Supermärkten bekomme.Woanderst habe ich noch nicht bestellt.

  19. #16


    4.Tag meiner Aufzeichnung: Mittwoch,18.07.2018 :


    7:00 Uhr - Müsli mit Trockenfrüchten,Nüssen,Samen
    13:00 Uhr - 11 mittelgroße Bananen....
    7-17:00 Uhr -1 Liter Wasser Gerolsteiner medium
    18:20 Uhr- 1 Kohlrabi
    18:47 Uhr - 19:00 Uhr -1 Liter Grüner Smoothie (weil ich die Kohlrabiblätter im Smoothie verarbeiten wollte)
    mit 1 kleine Cantelupe Melone,2 Kiwis Gold,2Bananen,4 große Kohlrabiblätter,Wasser
    23:00 Uhr - 1 Nektarine

  20. #17
    Zitat Zitat von Lahja Beitrag anzeigen
    Hallo Stefan,worin sind denn alles rohe Fette.....Kenne mich damit noch nicht aus.
    Avocados....und ??
    Safu, Pili, alle Nüsse - einschlie0lich der Kokosnüsse, alle Samen (z.B. Kürbiskerne), Pistazien, Mandeln, ... und dann natürlich die tierischen Fette, probiere doch z.B. mal rohes Knochenmark von Rindermarkknochen (müssen ja keine großen Mengen sein) oder rohen Lachs (den gibt's auch beim Japaner als Sushi oder Sashimi).
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  21. Gefällt mir Lahja gefällt dieser Beitrag
    Danke Lahja, Stefan bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  22. #18
    Zitat Zitat von Lahja Beitrag anzeigen
    Bisher hab ich ja auch schon 2 x bei Orkos bestellt und war eigentlich auch sehr zufrieden,bis auf die schon sehr reifen Bananen (esse nur recht grüne gerne). Aber der Preis schreckt mich noch ein
    bisschen ab,ist für mich schon ein bisschen teuer dort .Die Melonen z.B. aktuell kosten im Geschäft nur die Hälfte....Nüsse sind dort fast unbezahlbar für mich.....und Durian hat mir beim ersten mal nicht geschmeckt.
    Dann ist da noch die Lieferung. DPD hat mein letztes Päckchen 3 Tage nicht zugestellt,weil ich natürlich arbeiten war und nicht zuhause. Der Zettel am Briefkasten wo sie es abgeben sollen,hat den nicht interessiert.
    Aber ich habe auch keine offizielle Abstellerlaubnis.Muss man die jedes Mal wieder erteilen oder reicht die einmalig ?? Muss ich mich mal informieren.....

    Aber um nochmal zu Orkos zurückzukommen,werde mir wahrscheinlich mal wieder getrocknete Algen dort bestellen... Rambutan sind leider nicht mehr im aktuellen Katalog,dafür bin ich wohl zu spät.....aber versch.andere werde ich wohl noch nehmen,aber wohl nichts,was ich preisgünstiger in den Supermärkten bekomme.Woanderst habe ich noch nicht bestellt.
    Klar ist das nicht sonderlich preiswert, aber umsonst ist der Tod. In Supermpärkten kaufe ich grundsätzlich nicht mehr ein. Wenn man kein Pestizid-belastetes Essen haben möchte, muss man auch als Kochi etwas tiefer in die Tasche greifen - ist halt die Frage, was einem die eigene Gesundheit wert ist. Wenn ich Flugmangos im örtlichen Handel kaufe, sind die teurer als bei Orkos - gleiches gilt für Maracuja. Wer hingegen Melonen bei Orkos bestellt, ist selbst dran schuld ...

    Warum soll es grad Rambutan sein - es gibt so viele andere Dinge, die Du vermutlich alle noch nicht probiert hast. Wenn Du unreife Bananen magst, dann wären beispielsweise auch Gemüsebananen eine Option: bei Orkos heißen die "Planta", bei der Fruchlawine "Netram Palam" (wobei mir letztere deutlich besser schmecken).

    Ansonsten gilt es, sich alternative Quellen zu erschließen - entweder durch Ernten (Kirschen, Zwetschgen, Äpfel, Birnen etc.) oder Sammeln (Nüsse!) direkt in der Natur; oder durch Einkaufen bei entsprechenden Anbietern (Hofläden, Märkte etc.).

    Generell ist Weiterentwicklung nicht möglich, wenn man nicht bereit ist, seine Komfortzone zu verlassen. Für die Anlieferung findet sich sicher eine Möglichkeit - Orkos bietet mindestens drei Versandunternehmen zur Auswahl an (wir nutzen DPD)!
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  23. Gefällt mir Lahja gefällt dieser Beitrag
    Danke Lahja bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  24. #19
    Zitat Zitat von Lahja Beitrag anzeigen


    4.Tag meiner Aufzeichnung: Mittwoch,18.07.2018 :


    7:00 Uhr - Müsli mit Trockenfrüchten,Nüssen,Samen
    13:00 Uhr - 11 mittelgroße Bananen....
    7-17:00 Uhr -1 Liter Wasser Gerolsteiner medium
    18:20 Uhr- 1 Kohlrabi
    18:47 Uhr - 19:00 Uhr -1 Liter Grüner Smoothie (weil ich die Kohlrabiblätter im Smoothie verarbeiten wollte)
    mit 1 kleine Cantelupe Melone,2 Kiwis Gold,2Bananen,4 große Kohlrabiblätter,Wasser
    23:00 Uhr - 1 Nektarine
    Wird doch schon besser.

    Für die Bananen wirst Du noch etwas Abwechslung benötigen, sonst wird das vermutlich schnell langweilig (d.h. die Bananen schmecken nicht mehr).

    Bereitest Du das Müsli selbst zu, oder ist das irgendeine Fertigware, die Du lediglich verfeinerst?

    Warum verarbeitest Du die Kohlrabi-Blätter? Schmecken die Dir pur nicht?
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  25. Danke Lahja bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  26. #20
    Zitat Zitat von Lahja Beitrag anzeigen
    Dann ist da noch die Lieferung. DPD hat mein letztes Päckchen 3 Tage nicht zugestellt,weil ich natürlich arbeiten war und nicht zuhause. Der Zettel am Briefkasten wo sie es abgeben sollen,hat den nicht interessiert.
    Aber ich habe auch keine offizielle Abstellerlaubnis.Muss man die jedes Mal wieder erteilen oder reicht die einmalig ?? Muss ich mich mal informieren.....
    Seit langem versendet Orkos auch an die Selbstbedienungs-Packetstationen der DHL. Weil das einst nicht der Fall war, meine Nachbarn ebenfalls nicht zu Hause und AbstellErlaubnifs ich nicht kannte oder nicht vorgesehen war, ließ ich mir das Paket häufig an den Arbeitsplatz schicken, was ich bei gelegentlicher Auswärtarbeit noch immer tue, denn das Anliefern in der Unterkunft erweist sich als kaum bis garnicht möglich. Ich lasse es mir dann sogar der WarenAnnahme Arbeit ersparend direkt an meinen Verkaufsstand liefern.

    Zitat Zitat von Lahja Beitrag anzeigen
    Abstellerlaubnis. Muss man die jedes Mal wieder erteilen oder reicht die einmalig ?? Muss ich mich mal informieren.....
    Allen Versendern, denen ich eine erteilt hab, hab ich sie (bis zum Widerruf) auf Dauer (meist auf einem hierfür vorgesehenen Formular) erteilt.

  27. Danke Lahja bedankte(n) sich für diesen Beitrag
 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2019 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.