Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Sommer-Treffen 2018

    Hallo allerseits,

    dieser Tage erhielt ich zwei E-Mails, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

    Liebe Freunde der rohköstlichen Ernährung
    Es ist uns eine grosse Freude, euch das diesjährige grosse Rohkosttreffen anzukündigen.

    Vom 28. Juli – 11. August 2018 treffen wir uns wieder in Frankreich, in der Nähe der Grenze zu Deutschland und der Schweiz. Eingeladen sind alle Freunde der rohköstlichen Ernährung.
    In den letzten Jahren waren wir immer ca. 120-150 Leute. Etwas mehr als die Hälfte kamen aus dem deutschsprachigen Raum. Die erste Woche ist die Hauptwoche mit mehr Teilnehmern.

    Besuche unsere Homepage

    Programm
    Da Programm wird wieder sehr vielseitig sein: Vorträge, Kurse, Yoga, Sport, Singen und natürlich viel Austausch, Baden und Geniessen.

    Übernachtung
    Schlafen kannst du im eigenen Zelt oder Wohnwagen. Du kannst auch ein Chalet oder eine Lodge mieten.

    Wir treffen uns auf dem Campingplatz direkt am Badesee in Val-Revermont (hiess vormals Treffort-Cuisiat).

    Essen
    Kulinarisch werden wir mit reifen Früchten von nah und fern verwöhnt. Dazu gibt es frisches Gemüse aus der Region.
    Es erwarten uns auch viele verschiedene Sorten Nüsse, Algen, Trockenfrüchte, Kokosnüsse Avocados und Oliven.

    Anmelden
    Melde dich schnell an, jetzt gibt es noch Frühbucherrabatt.

    Hier gehts zum Anmeldeformular:
    https://members.rawfoodfestival.org/buchen/

    Die Chalets (Bungalows) und Lodges sind stark limitiert.
    Wir freuen uns auf dich!

    (F)rohköstliche Grüsse

    Tanja und Jörg

    Anmelden

    Schreibe uns

    Copyright © *|2018|* *|Rawfoodfestival.org|*, All rights reserved.

    Unsere Emailadresse:
    info@rawfoodfestival.org

    Hier kannst du dich vom Newsletter abmelden.
    Hier kannst du deine Daten updaten.
    Liebe Freunde,
    es stand ja schon seit längerem im Raum, mal ein Treffen in Deutschland zu machen. Und jetzt ist es soweit! :-D

    Wir hatten in kleiner Runde im Herbst 2017 diese Idee noch etwas konkretisiert und Bringewald hat sich angeboten, mal nach Campingplätzen zu schauen und hat nun einen schönen Campingplatz südlich von Kassel gefunden. Genauer gesagt, handelt es sich um den netten Campingplatz "Neuenhainer See" in der Gemeinde Neuenhain.
    Der Campingplatz liegt sehr zentral in Deutschland und in recht idyllischer Lage. Es gibt rings herum noch andere Seen, in denen man baden oder angeln kann.
    Wir haben uns den Campingplatz auch schon angeschaut und er scheint für unsere Belange wirklich gut geeignet. Die Campingplatzverwaltung ist freundlich, die Preise sind ausgesprochen fair, das Ambiente schön, die Umgebung lädt zum Wandern ein. Felder und Wälder wechseln sich ab, die Landschaft hat einen leicht geschwungenen Charakter. Darüber hinaus hätten wir wieder einen ganzen Bereich für uns und das direkt am See.
    Einziges Manko: in diesem Jahr gibt es leider noch keine feste Unterkunft. Ab nächstes Jahr wären zwei Bungalows und ein großes Haus mit 34 Betten, Küche, großem Aufenthaltsraum mit Kamin (!!!), Duschen usw. zu haben In diesem Jahr sind da noch Ferienkinder untergebracht. Also, wenn wir wollen, können wir auch Party machen, ohne andere zu stören.
    Das Haus hat eine Terrasse direkt zum See hin und einen Lagerfeuerplatz.
    Wie gesagt, der erste Augenschein war sehr überzeugend.
    Um aber ganz sicher zu gehen, ob er wirklich gut geeignet ist, werden wir heuer eine Art Erkundungstreffen vom 27.07. - 05.08.2018 machen.
    Das mit dem Ziel, im nächsten Jahr zu gewohnter Zeit - letztes Juliwochenende + ca. 10 Tage - ein großes Sommertreffen an diesem Ort zu organisieren. Bitte schaut dazu schon einmal in die Anlage.
    Wer uns beim Erkundungstreffen in diesem Jahr Gesellschaft leisten möchte, ist herzlich eingeladen! Aber bitte, wenn ihr euch dazu entschließt, sagt uns schnellst möglich Bescheid, damit wir genügend Platz reservieren können.In diesem Jahr ist aber nur zelten und Caravan möglich. Feste Unterkünfte wird es dann, wenn es uns heuer überzeugt, im kommenden Jahr geben. Aber wen das nicht stört, der darf uns gerne Gesellschaft leisten. Wenn wir genug werden, lohnt sich auch wieder die Anschaffung eines Gemeinschaftszeltes.
    Wie wir das dann mit der Versorgung machen, wird sich zeigen. Das ist noch nicht ganz klar. Aber wenn jede/r etwas mitbringt, wir den regionalen Bio-Großhändler einbinden und die Einkaufsmöglichkeiten der Umgebung nutzen, werden wir gut versorgt sein. Im nächsten Jahr wird es dann den gewohnten Standard geben.
    Hier noch ein paar Infos zum Campingplatz
    Erholungszentrum Neuental
    - Neuenhainer See - Campingplatz

    Platzverwaltung: Seeblick 14 (Büro im Dorf, nicht der Campingplatz)
    Koordinaten des Campingplatzes: 50.995068, 9.266829 (nah beim Dorf aber nicht im Dorf)
    D-34599 Neuental
    Hauptdomain: http://www.neuenhainer-see.de
    Bei Interesse am Treffen meldet euch bitte bei mir unter rohestreffen@gmail.com
    Bitte nicht den Campingplatz kontaktieren, da die Organisation über mich läuft.
    Verkehrsanbindung:
    Vom Bahnhof Zimmersrode, Neuental - 4,7 km
    Vom IC-Bahnhof Treysa (südlich) - 17,4 km
    Vom IC-Bahnhof Wabern (nördlich) - 19,1 km
    Südliches Autobahnende A49 (westlich) - 7,2 km
    Abfahrt Nr. 84, Knüllwald/Remsfeld A7 (östlich) - 20,7 km
    Abfahrt Nr. 2, Alsfeld A5 (südlich) - 34,6 km
    Lage: in der Mitte Deutschlands, Koordinaten: 50.995068, 9.266829
    Alle relevanten Infos werden dann auf der neuen Homepage zu finden sein, die ich gerade erarbeite (gebt mir aber bitte noch etwas Zeit für alles):
    https://rohkosttreffen-neuenhainer-see.webnode.com/
    Nun wird sich der eine oder die andere vielleicht die Frage stellen, wieso es nun ein Treffen gibt, obwohl ja wieder ein Treffen in Frankreich stattfindet und ich ja gesagt habe, ich möchte kein Treffen organisieren.
    Nun, Bringewald hat mich überredet und es hat ihm einige Mühe gekostet. Ich wollte keine Konkurrenzsituation zum Treffen in Frankreich entstehen lassen und eigentlich erst für das kommende Jahr den Campingplatz reservieren. Aber zum einen gibt es ja wirklich Leute, die nicht nach Frankreich fahren möchten, weil es z. B. zu weit ist und zum anderen ist es ja eine Art Vorbereitungstreffen für eine größere Zusammenkunft im kommenden Jahr.
    Und so kommt es eben, dass wir in diesem Jahr ein Vorbereitungstreffen am Neuenhainer See machen werden und jeder, der Lust hat, ist natürlich herzlich eingeladen! :-)
    Und wenn das gut läuft, uns überzeugt und wenn dann ab Herbst das Ferienhaus an den Campingplatz übergeht, so können wir im kommenden Jahr die Sache noch größer aufziehen.
    In diesem Jahr ist also erst mal "nur" Zelten, Lagerfeuer, Gitarrenmusik, gemeinschaftlich organisierte Verpflegung usw. angesagt... Back to the Roots quasi.
    Liebe Grüße!
    Matthias
    P.S. Bitte leitet diese Mail auch an rohköstliche Bekannte und Freunde weiter!
    Um es vorweg zu nehmen - ich habe nicht vor, zu einem dieser Treffen zu fahren. Was mich aber irritiert, ist: Warum in aller Herrgottsnamen müssen beide Treffen zur gleichen Zeit stattfinden? Damit wird der Zersplitterung der Rohkostszene doch nur noch weiter Vorschub geleistet. So recht wird mir auch nicht klar, ob das Frankreich-Treffen zukünftig dann zugunsten des Deutschland-Treffens entfallen soll ...

    Nichts für ungut,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  2. Gefällt mir Lanius gefällt dieser Beitrag
    Danke Susanne bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  3. #2
    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Um es vorweg zu nehmen - ich habe nicht vor, zu einem dieser Treffen zu fahren. Was mich aber irritiert, ist: Warum in aller Herrgottsnamen müssen beide Treffen zur gleichen Zeit stattfinden? Damit wird der Zersplitterung der Rohkostszene doch nur noch weiter Vorschub geleistet. So recht wird mir auch nicht klar, ob das Frankreich-Treffen zukünftig dann zugunsten des Deutschland-Treffens entfallen soll ...
    Wer will, hat ja die Möglichkeit, beide Treffen besuchen: vom 27·07· – 05·08· das in Deutschland und vom 06·08· – 11·08· das in Frankreich. Wenn das zweite Treffen mir nicht zu weit weg wäre, so wäre ich auf beiden.

    Voreilig anschwärzen will ich hier zwar niemand, denn einerseits hat mich zwar auf allen Rohköstlertreffen mehr oder weniger das Gefühl beschlichen, daſs Einige zuhause keine Rohernährung ausüben und auf den Treffen es nur zur Schau tun, wobei sie sich dann mangels Entgiftetheit und ÜberlastungsAbbau nur mit Küchenrohkost gesättigt fühlen, was oft das Zersetzen der und das SichAbgrenzen von der naturgemäßen Rohernährung mitsich bringt. Und Unstimmigkeiten der einzelnen Veranstalter beim Organiseren der einzelnden Treffen tun wohl ihr übriges.
       Aber andererseits haben (obwohl beide die Instinktive Ernährung eher ablehnen) sowohl konz'sche Küchenrohveganer als auch omnivore Küchenrohköstler in Bobbe mir nachhaltigt verdeutlicht, daſs nur mit einem gewissen Mindestanteil an Grünzeugs mir (und meines Ermessens nicht nur mir) es gelingt, die Instinktive Ernährung ganzheitlich freſssucht-frei und dennoch zufriedenstellend auszuüben — was eigentlich logisch ist, weil wilde Natur weder ein zivilisatorisch eingerichtetes Lebensmittelhandelslager ist noch ein Trockenfrüchtelager.

    Da also den unterschiedlichen Rohernährungsbewegungen m·E· weder die Eigenschaft »gut« noch »schlecht« ganzheitlich zutreffend zugeteilt werden kann (wobei es reine Instinktotreffen ja ohnehin keine mehr gibt), nehme ich einfach an demjenigen Treffen Teil, das in für mich gut zumutbarer Nähe stattfindet.
       Solange es in gewissem Mindestmaß ein Rohkosttreffen bleibt (d·h· NICHT zum reinem Küchenrohkosttreffen, zur NEM-Veranstaltung oder vergleichbarem ausartet), nehme ich gerne weiterhin daran teil — und die Badegewässer hier scheinen erheblich naturqualitativer als der See am französischen Treffen.

  4. #3
    Zitat Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
    Wer will, hat ja die Möglichkeit, beide Treffen besuchen: vom 27·07· – 05·08· das in Deutschland und vom 06·08· – 11·08· das in Frankreich. Wenn das zweite Treffen mir nicht zu weit weg wäre, so wäre ich auf beiden.
    Klar - wobei es in FRA in der zweiten Woche kein Programm mehr gibt und insgesamt deutlich weniger los ist. Viele reisen bereits nach einer Woche wieder ab - auch wir haben das so gehandhabt (waren ja zweimal da).
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  5. #4
    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Klar - wobei es in FRA in der zweiten Woche kein Programm mehr gibt und insgesamt deutlich weniger los ist. Viele reisen bereits nach einer Woche wieder ab - auch wir haben das so gehandhabt (waren ja zweimal da).
    Das war mir nicht klar, denn dort war noch nie.

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.