Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Formatieren von Beiträgen

    Ich gehe hier auf einen Beitrag von Manfred in Form eines Kommentars zu einem Tagebuch-Eintrag ein.

    Zitat Zitat von Manfred
    Da das Eingeben der Texte nicht mehr in HTML machbar ist und somit keine netzgetrennte Vorschau mehr verfügbar, habe ich begonnen, einen Parser zu schreiben, der den Text mittels der 65 nicht-druckbaren ANSI-Zeichen formatiert und im Browserfenster sowohl den BBC-Kod als auch die fertige Vorschau ausgibt.
    Es besteht keine Notwendigkeit, einen Parser zu schreiben, um hier Beiträge schreiben zu können. Es muß aber während des Verfassens eines Beitrags eine Internet-Verbindung vorhanden sein, um die interaktiven Funktionen zur Formatierung von Beiträgen und die Vorschau nutzen zu können. Das Trennen der Internet-Verbindung ist seit der Ablösung von Modem-Verbindungen durch DSL und WLAN aus Kostengründen in der Regel nicht mehr erforderlich und nicht sinnvoll.

    Für das Erstellen sehr langer Beiträge kann es sinnvoll sein, den reinen, unformatierten Text zunächst einmal in einer Textdatei auf dem eigenen Computer zu speichern und erst dann ins Forum zu gehen. Dies selbstverständlich auch dann, wenn sich die Erstellung eines Beitrags über mehrere Stunden oder Tage hinzieht. Es gibt zwar eine automatische Wiederherstellung von Beitrags-Entwürfen im Forum, aber diese ist eher für Unfälle der Art "Browser abgestürzt", "WLAN weg" da und weniger für das langfristige Speichern eines Entwurfes. Ich kann und möchte daher nicht garantieren, daß man mit dieser Funktion stets seinen halb fertigen Beitrag des vorigen Tages wiederfindet.

    Zitat Zitat von Manfred
    Als die Foren noch HTML-Kod-Eingabe erlaubten war das Erstellen des vorschau-tauglichen BeitragsEntwurfs noch äußerst einfach, weil sowohl der Parser als auch die Doppelformatierung sich erübrigten.
    Es ist keine doppelte Formatierung erforderlich, wenn man hier im Forum einen Beitrag schreiben möchte. Man klickt auf "Antworten", gibt den gewünschten Text ein, formatiert ihn ggf. mit Hilfe der erweiterten Funktionen und das war es. Die Verwendung von HTML-Code im Beitrags-Text ist sinnlos, da nur mit Fachkenntnissen zu schaffen. Das Forum soll aber für jeden benutzbar sein.
    instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

  2. #2
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Es besteht keine Notwendigkeit, einen Parser zu schreiben, um hier Beiträge schreiben zu können. Es muß aber während des Verfassens eines Beitrags eine Internet-Verbindung vorhanden sein, um die interaktiven Funktionen zur Formatierung von Beiträgen und die Vorschau nutzen zu können. Das Trennen der Internet-Verbindung ist seit der Ablösung von Modem-Verbindungen durch DSL und WLAN aus Kostengründen in der Regel nicht mehr erforderlich und nicht sinnvoll.
    Es besteht aber meinerseits der Wunsch, auch ohne Netzverbindung eine Vorschau von Beiträgen verfügbar zu haben.
       Das Trennen der Internet-Verbindung ist für mich vor allem dann sinnvoll, wenn ich gelegentlicherweise mit Windows (derzeit Version 7) arbeite, weil sonst vor jedem Runterfahren ungefragt zahlreiche Aktualisierungen äußerst zeitaufwändig heruntergeladen werden, die nach jedem Neustart ebenso zeitaufwändig und ungefragt installiert werden.
       Zudem spart das Vorentwerfen auf eigener Festplatte Vorschau-Aktualisierungs-Zeit und Datenvolumen, was zumindest bei verbrauchtem Datenvolumen sich sehr bemerkbar macht.
       Auch wegen gelegentlicher Störfälle am Elektrizitätsnetz, am Betriebssystem oder bei vorsätzlicher Unterbrechung der BeitragsErstellung ziehe ich es vor, den teilweise erstellen Beitrag auf eigenen Datenträgern lokal gespeichert zu haben.

    Denn wie Du ja selbst sagst »
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Es gibt zwar eine automatische Wiederherstellung von Beitrags-Entwürfen im Forum, aber diese ist eher für Unfälle der Art "Browser abgestürzt", "WLAN weg" da und weniger für das langfristige Speichern eines Entwurfes. Ich kann und möchte daher nicht garantieren, daß man mit dieser Funktion stets seinen halb fertigen Beitrag des vorigen Tages wiederfindet.
    Folglich wende ich Mittel an zur Vermeidung des Verlustes zumindest längerer Beiträge (wie es bei Sabine und Ralph ja der Fall war) – sowohl hinsichtlich Text als Formatierung:

    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Für das Erstellen sehr langer Beiträge kann es sinnvoll sein, den reinen, unformatierten Text zunächst einmal in einer Textdatei auf dem eigenen Computer zu speichern und erst dann ins Forum zu gehen. Dies selbstverständlich auch dann, wenn sich die Erstellung eines Beitrags über mehrere Stunden oder Tage hinzieht.
    Gerade bei sehr langen Beiträge will ich die Formatierung bereits im Vorab erstellt haben.

    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Es ist keine doppelte Formatierung erforderlich, wenn man hier im Forum einen Beitrag schreiben möchte. Man klickt auf "Antworten", gibt den gewünschten Text ein, formatiert ihn ggf. mit Hilfe der erweiterten Funktionen und das war es.
    Jedoch ist sie bis zur Fertigstellung des Parsers (der die Beiträge automatisch zweimal ausgibt – einen als Vorschau und den anderen nur mit den BBC-Marken) für mich vorerst noch wünschenswert.

    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Die Verwendung von HTML-Code im Beitrags-Text ist sinnlos, da nur mit Fachkenntnissen zu schaffen. Das Forum soll aber für jeden benutzbar sein.
    Zur Verwendung <winkeliger> Klammern (anstelle der [eckigen]) bedarf es keinerlei Fachkenntnisse; nichtmal des Haltens der AltGr-Taste.
       Und die Verwendbarkeit des (vereinfachtem) HTML (anstelle des BBC) würde das Benutzen der Formatierungs-Klickflächen für Fach-Unkundige ja keineswegs ausschließen.

    Zusammenfassung: es gibt Angelegenheiten, die will ich nicht auf morgen (oder sonstwann) verschieben, sondern nach Möglichkeit sofort erledigen. Hierzu gehört beispielsweise das Formatieren langer Beiträge.
    Geändert von Manfred (10.08.2017 um 22.19 Uhr) Grund: Umlautpunkte eingefügt

  3. #3
    Zitat Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
    Es besteht aber meinerseits der Wunsch, auch ohne Netzverbindung eine Vorschau von Beiträgen verfügbar zu haben.
    Wünschen kann man sich viel. Ob die Wünsche sinnvoll sind, steht auf einem anderen Blatt. Eine Beitrags-Vorschau ohne Internet-Verbindung gibt es per definitionem nicht, weil die Vorschau durch die Ausführung von PHP-Skripten auf dem Forums-Server zustande kommt. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

    Zitat Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
    Das Trennen der Internet-Verbindung ist für mich vor allem dann sinnvoll, wenn ich gelegentlicherweise mit Windows (derzeit Version 7) arbeite, weil sonst vor jedem Runterfahren ungefragt zahlreiche Aktualisierungen äußerst zeitaufwändig heruntergeladen werden, die nach jedem Neustart ebenso zeitaufwändig und ungefragt installiert werden.
    Dann schlage ich vor, daß Du dich ein wenig mit deinem Betriebssystem beschäftigst. Ich habe hier auch Windows 7 (Professional) und es lädt nichts ungefragt herunter. Man kann das alles abstellen. Ein erster Ansatzpunkt wäre die Deaktivierung des Dienstes "Windows Update".

    Zitat Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
    Zudem spart das Vorentwerfen auf eigener Festplatte Vorschau-Aktualisierungs-Zeit und Datenvolumen, was zumindest bei verbrauchtem Datenvolumen sich sehr bemerkbar macht.
    Ich habe im Jahr 2007 von Modem-Verbindungen auf DSL6000 umgestellt. Schon damals gab es einen Pauschaltarif, also unbegrenztes Datenvolumen und damit keine Notwendigkeit mehr, irgend etwas einzusparen. Bis auf irgendwelche speziellen Mobilfunk-Verbindungen (z.B. LTE) gibt es kaum noch Anbieter, die ein begrenztes Datenvolumen verkaufen. Außerdem sind die Preise für DSL so stark gesunken, bei mir von 52-54€ monatlich für DSL6000 auf 35-38€ monatlich für VDSL, das ist sozusagen DSL50000, daß man für weniger als 20€ im Monat eine schnelle Verbindung ohne Volumenbegrenzung bekommt. Wo ist dein Problem?

    Zitat Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
    Auch wegen gelegentlicher Störfälle am Elektrizitätsnetz, am Betriebssystem oder bei vorsätzlicher Unterbrechung der BeitragsErstellung ziehe ich es vor, den teilweise erstellen Beitrag auf eigenen Datenträgern lokal gespeichert zu haben.
    Das steht dir frei, aber dann eben unformatiert bzw. nur mit BB-Code formatiert.

    Zitat Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
    Zur Verwendung <winkeliger> Klammern (anstelle der [eckigen]) bedarf es keinerlei Fachkenntnisse; nichtmal des Haltens der AltGr-Taste.
    Die Kenntnis der diversen HTML-Tags und deren Zusammenspiel ist nicht gerade einfach und keinem Benutzer eines Forums zuzumuten. Aus diesem Grund gibt es die interaktiven Formatierungsmöglichkeiten. Generell geht der Trend weg von speziellen Formatierungs-Sprachen, wie auch die allmähliche Umstellung von Wikipedia auf die sogenannte visuelle Bearbeitung zeigt. Die alten Zeiten kommen nicht mehr zurück. Freunde dich mit den neuen Möglichkeiten an!

    Zitat Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
    Und die Verwendbarkeit des (vereinfachtem) HTML (anstelle des BBC) würde das Benutzen der Formatierungs-Klickflächen für Fach-Unkundige ja keineswegs ausschließen.
    Vermutlich. Einer der Gründe, warum man z.B. in einem MediaWiki (und auch hier im Forum) HTML meist abschaltet, besteht darin, daß man damit auch ganze Skripte einfügen und Angriffe auf den jeweiligen Server durchführen kann. HTML ist eine mächtige Sprache und daher kann man mit ihr auch mächtigen Unsinn anstellen.

    Zitat Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
    Zusammenfassung: es gibt Angelegenheiten, die will ich nicht auf morgen (oder sonstwann) verschieben, sondern nach Möglichkeit sofort erledigen. Hierzu gehört beispielsweise das Formatieren langer Beiträge.
    Du kannst es mit der automatischen Speicherung in Verbindung mit dem Häkchen "angemeldet bleiben" versuchen - ohne Garantie - oder Du formatierst die Beiträge mit BB-Code und setzt sie dann ins Forum. Weitere Möglichkeiten kann ich dir nicht anbieten.
    Geändert von Stefan (11.08.2017 um 19.45 Uhr) Grund: Rest vom Zitieren gelöscht.
    instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

  4. #4
    Zitat Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
    Es besteht aber meinerseits der Wunsch, auch ohne Netzverbindung eine Vorschau von Beiträgen verfügbar zu haben.
    Würde sich da nicht ein BB-Code Editor mit Vorschau-Funktion anbieten? Habe hier einen gefunden: https://www.bleepingcomputer.com/download/bbeditor/
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  5. #5
    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Würde sich da nicht ein BB-Code Editor mit Vorschau-Funktion anbieten? Habe hier einen gefunden: https://www.bleepingcomputer.com/download/bbeditor/
    Hab's grad ausprobiert: Funktioniert wie gewünscht: Die Vorschau wird dann in einem Browser-Fenster angezeigt. Der Editor selbst ist ein relativ kleines Programm (kommt ohne Installer).
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  6. #6
    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Hab's grad ausprobiert: Funktioniert wie gewünscht: Die Vorschau wird dann in einem Browser-Fenster angezeigt. Der Editor selbst ist ein relativ kleines Programm (kommt ohne Installer).
    Für @Manfred könnte das ebenso eine Lösung sein wie für @Sabine (wenn sie vom PC aus arbeitet - vom Mobiltelefon aus geht das vermutlich nicht) - und für mich auch, solang ich mit dem gleichen Rechner unterwegs bin. Nur der Wechsel zwischen verschiedenen Rechnern lässt sich so nicht erschlagen - dafür funktioniert aber auch bisher schon die Zwischenspeicherung ganz zufriedenstellend.

    Hintergrund: Für das Tagebuch schreibe ich die Mengen bisher immer sofort in den Foren-Editor.
    • Wenn ich unterwegs bin, dann passiert es, dass ich vormittags in einem anderen Netz eingeloggt bin als nachmittags - dann kann ich zwar noch weiter in den vormittags geöffneten Foren-Editor schreiben, aber es wird nichts mehr zwischengespeichert, und beim Abschicken gibt es einen Fehler (und die nachmittags vorgenommenen Ergänzungen sind in den meisten Fällen verloren).
    • Wenn ich von zu Hause ins Büro (und wieder zurück) wechsle dann ändert sich in den meisten Fällen auch der Rechner, weswegen ich sowieso erstmal den Foren-Editor öffnen muss, und dann hole ich mir über da die zwischengespeicherten Einträge via Foren-Zwischenspeicher zurück.
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  7. Danke Sabine bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  8. #7
    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Wenn ich unterwegs bin, dann passiert es, dass ich vormittags in einem anderen Netz eingeloggt bin als nachmittags - dann kann ich zwar noch weiter in den vormittags geöffneten Foren-Editor schreiben, aber es wird nichts mehr zwischengespeichert, und beim Abschicken gibt es einen Fehler (und die nachmittags vorgenommenen Ergänzungen sind in den meisten Fällen verloren).
    Es dürfte zuviel von der Forums-Software verlangt sein, daß sie mitten in der Bearbeitung eines Beitrags einen Wechsel der IP-Adresse mitmacht. Vielleicht würde es schon helfen, vor diesem Wechsel einmal auf die automatische Speicherung zu warten (gelbes Popup unten rechts für eine Sekunde), den Editor dann zu schließen und nach dem Wechsel des Netzes erneut zu dem Beitrag zu navigieren.
    instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

  9. #8
    Bin wieder zurück
       Weil bei mir das Kommunikations-Netz meines Anbieters („zufälligerweise“ zu diesem Beitrags-Thema passend) 4 Tage lang ausgefallen war, habe ich zwischenzeitlich den besagten OffLine-Vorschau-Parser geschrieben, in dem die ersten Formatierungs-Umwandlungs-Funktionen bereits implementiert sind. Grundsätzliches hierzu weiter unten.

    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Wünschen kann man sich viel. Ob die Wünsche sinnvoll sind, steht auf einem anderen Blatt. Eine Beitrags-Vorschau ohne Internet-Verbindung gibt es per definitionem nicht, weil die Vorschau durch die Ausführung von PHP-Skripten auf dem Forums-Server zustande kommt. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
    Auf meinem Blatt stand bereits vor dem NetzAusfall, daſs diese Wünsche sinnvoll sind. Deswegen gibt es bei mir ungeachtet der (im pl· oder lat· Instrumental formulierten Redewendung) nun eben doch eine Beitrags-Vorschau ohne Internet-Verbindung, was durch ein Java-Skript auf meinem lokalen Rechner ausgeführt wird.

    Windows-Macken:
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Dann schlage ich vor, daß Du dich ein wenig mit deinem Betriebssystem beschäftigst. Ich habe hier auch Windows 7 (Professional) und es lädt nichts ungefragt herunter. Man kann das alles abstellen. Ein erster Ansatzpunkt wäre die Deaktivierung des Dienstes "Windows Update".
    Danke für den Tip, werde ich tun. Gekümmert habe ich mich darum bislang deswegen noch nicht, weil MS viele weitere Macken hat und mit jeder neuen Version weitere hinzukommen, z·B· unverschämterweise eigenmächtiges Schreiben von Datenmüll auf alle externen Datenträger, der unter diesem Tätersystem auf NTFS-Dateisystem weder eingesehen noch gelöscht werden kann.
       XP hatte ich noch fast alle Macken verboten. Weil aber mit jeder neuen MS-Version neue hinkommen, deren gesamtes Enfernen mir vorkommt, wie mühseliges Aussortieren gekochter bzw· gewürzter Zutaten aus einem „Rohkost“-Salat rückständiger Gaststätten, stecke meine Zeit lieber ins Erforschen der linuxoiden Betriebssysteme, da sie die Datenträger sauber halten und sowohl das Einsehen als auch Löschen des MS-Mülls auf Anhieb erlauben.

    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Ich habe im Jahr 2007 von Modem-Verbindungen auf DSL6000 umgestellt. Schon damals gab es einen Pauschaltarif, also unbegrenztes Datenvolumen und damit keine Notwendigkeit mehr, irgend etwas einzusparen. Bis auf irgendwelche speziellen Mobilfunk-Verbindungen (z.B. LTE) gibt es kaum noch Anbieter, die ein begrenztes Datenvolumen verkaufen. Außerdem sind die Preise für DSL so stark gesunken, bei mir von 52-54€ monatlich für DSL6000 auf 35-38€ monatlich für VDSL, das ist sozusagen DSL50000, daß man für weniger als 20€ im Monat eine schnelle Verbindung ohne Volumenbegrenzung bekommt. Wo ist dein Problem?
    Bei mir ist bislang nur Mobilfunk (u·a· LTE) und Satellit verfügbar. Weil LTE insgesamt am besten bei mir gepunktet hat, habe ich mich dafür entschieden und zahle hierfür mit 5 GB Hochgeschwindigkeits-Volumen knapp 25 €÷Monat.
       Allerdings hat (zufällig zum Thema passend) dieses Netz in meiner Gegend einen Totalausfall gehabt von letzten Freitag bis heute Abend, weswegen ich nun eine netzunabhängige Beitragsvorschau verfügbar habe.

    Lokales Speichern des Beitrags auf eigenem Datenträger:
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Das steht dir frei, aber dann eben unformatiert bzw. nur mit BB-Code formatiert.
    Ich habe mir die Freiheit genommen, meine Beiträge künftig npcc-formatiert lokal vorzuspeichern; (npcc (©Manfred) = no printable char code formatted).
       Hierauf gibt der Parser im Browserfenster zweierlei Versionen des Beitrags aus: einmal html-formatiert zwecks Vorschau und desweiteren bbc-formatiert fürs Forums-Texteingabefeld.

    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Die Kenntnis der diversen HTML-Tags und deren Zusammenspiel ist nicht gerade einfach und keinem Benutzer eines Forums zuzumuten. Aus diesem Grund gibt es die interaktiven Formatierungsmöglichkeiten. Generell geht der Trend weg von speziellen Formatierungs-Sprachen, wie auch die allmähliche Umstellung von Wikipedia auf die sogenannte visuelle Bearbeitung zeigt. Die alten Zeiten kommen nicht mehr zurück. Freunde dich mit den neuen Möglichkeiten an!
    Wie bitte, Nicht gerade einfach??? Die attribute-losen Format-Elemente " i ", " u " und " b " sind sogar äußerst einfach – völlig gleich, ob deren Umklammerung eckig ( […] ) oder winkelig ( <…> ) erfolgt. Für die winkeligen brauchts nicht mal mehr die AltGr-Taste.
       Hingegen hinterlassen die interaktiven Formatierungsmöglichkeiten, wenn die Formatierung mehrfach geändert wird, meist reichlich Datenmüll (zahlreich zeichenleere Formatierungs-Gültigkeitbereiche), der ohne Quelltext-Einsicht unkontrollierbar ist.
       Ein Blick in den Quelltext der meisten Webseiten und eMails zeigt, daſs diese Unsitte weit verbreitet ist. Dieses Forum scheint hinsichtlich automatischer Löschung solchen Mülls eher eine Ausnahme zu sein.
       Zudem sind die interaktiv kreïerten Beitragsentwürfe nur schlecht oder gar nicht als beitrags-eingabefeld-taugliche WYSIWYG-Datei abspeicherbar, weswegen ich hierfür (bislang) den offline vorschau-untauglichen Modus "Standart-Editor" verwendet hab, da er wenigstens den BBC enthält.
       Somit freunde ich mich mit interaktiver Formatierung nur sehr bedingt (d·h· bestenfalls bei Kurzbeiträgen) an.

    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Einer der Gründe, warum man z.B. in einem MediaWiki (und auch hier im Forum) HTML meist abschaltet, besteht darin, daß man damit auch ganze Skripte einfügen und Angriffe auf den jeweiligen Server durchführen kann. HTML ist eine mächtige Sprache und daher kann man mit ihr auch mächtigen Unsinn anstellen.
    Um dem entgegenzuwirken braucht die Forumssoftware nur so programmiert zu werden, daſs per default alle druckbaren Steuerzeichen in die HTML-Umschreibung (Entities) verwandelt werden, und nur diejenigen Steuerzeichen-Paare unkodiert übernommen werden, zwischen denen ein erlaubter String steht. Wo ist da das Problem? Wäre es nicht schon längst gelöst, so bräuchte man, um als Nutzer Unfug zu treiben, ja nur die eckigen Einleitungs- und Beëndigungklammerm ("<" und ">") durch eckige ("[" und "]") ersetzen.

    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Du kannst es mit der automatischen Speicherung in Verbindung mit dem Häkchen "angemeldet bleiben" versuchen - ohne Garantie - oder Du formatierst die Beiträge mit BB-Code und setzt sie dann ins Forum. Weitere Möglichkeiten kann ich dir nicht anbieten.
    Dankeschön für die Übersicht; denn einige wenige der Formatierungsmarken kannte ich noch nicht. Bei kürzeren Beiträgen verfahre ich schon so. Für längere, wofür Du mir keine andere Möglichkeiten anbieten kannst (oder sonstwer nicht will), bin ich gerade dabei, die mir selbst erschaffene zu vervollständigen.
    Deren Vorteile sind:
    • lokal vorschautauglich garantiert sichere Zwischenspeichung auf lokalem Datenträger
    • übersichtlicherer Quelltextdank (wegen, meist sogar sehr, kürzeren Formatierungskod,
         z·B· anstelle von [highlight]Hervorhebung[/highlight] lediglich \16Hervorhebung\0;
         auf einer anderen Forumsplattform sah ich hierfür mal den BBC-Ausdruck [GLUE]Hervorhebung[/GLUE]);
    • Überschneidung (engl· Overlapping) der Formatierungs-Bereiche (was eigentlich html-ungültig ist) ist völlig ausgeschlossen – nur korrekte Verschachtelung (engl· Nesting) möglich,
         weil zur Begrenzung des Gültigkeitsbereiches der Formatierung jeglicher Art pauschal nur ein einziges Kodzeichen verwendet wird, das lediglich das innerste Element der Verschachtelung aufhebt;
    • Möglichkeit des Einfügens von Silbentrennstrichen, die zwecks Erkennbarkeit in der Vorschau farbig umrahmt sind und somit die Erkennbarkeit von Tippfehlern beträchtlich erhöhen
         (wobei sie in die BBC-Ausgabe NICHT übernommen werden zwecks Verhindern der beitragsverunstaltenden Umwandlung in Sternchem "*" durch die Forumssoftware);
    • keine Umschreibung der druckbaren Steuerzeichen ("<", ">" und evtl· "&") mehr erforderlich,
         weil zur Formatierung keine druckbaren Zeichen mehr verwendet werden, sondern ausschließlich die 65 nicht-druckbaren;
    • übersichtliche Gestaltung des (npcc-formatierten) Qelltextes durch zweierlei verfügbare Zeilenumbruch-Arten (eine quelltext- und eine vorschau-wirksame), sodaſs die Forumssoftware keine unerbetenen Umbrüche mehr erzeugen kann.

    Ob meine NPC-Codierung (siehe oben) sich offiziell durchsetzen wird oder nicht, interessiert mich recht lich wenig Aber das Umgehen der Bevormundung seitens der Forumsprogrammierer war und ist mir der ganze (und einmalige) Aufwand (der mit dem für mich erforderlich gewesenen Aufwand zur einstigen Ernährungs-Umstellung vergleichbar ist) jedenfalls wert.
    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Würde sich da nicht ein BB-Code Editor mit Vorschau-Funktion anbieten? Habe hier einen gefunden: https://www.bleepingcomputer.com/download/bbeditor/
    Der ist nur für Windows verfügbar; XP war die letze MS-Version, die ich als Haupt-Betriebssystem nutzte; Win7 nutze ich nur sehr gelegentlich; folglich werde ich bei Gelegenheit mal nach einem linux-tauglichen BBC-Editor suchen. Abgesehen davon sollten die BBC-Formatierungs-Elemente dieses Editors selbst-erstellbar sein, weil die einzelnen Forumsplattformen von diesen Elementen un-einheitlich Gebrauch machen.

    Im übrigen ist mir aufgefallen, daſs beim Erstellen von Listen in längere Beiträge die Forumssoftware nicht alle
    [LIST]- und[*]-Elemente parst, obwohl ich sie nachweisbar korrekt gesetzt hab, weswegen ich nun doch die interaktive Formatierungs-Möglichkeit genutzt hab. Bei Gelegenheit werde ich mal nach der Ursache forschen – eine erste Nachforschung deutet darauf hin, daſs der Fehler mit betriebssystem-unterschiedlich festgelegten Zeilenumbrucharten zu tun hat.

  10. #9
    Zitat Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
    Ein Blick in den Quelltext der meisten Webseiten und eMails zeigt, daſs diese Unsitte weit verbreitet ist. Dieses Forum scheint hinsichtlich automatischer Löschung solchen Mülls eher eine Ausnahme zu sein.
    Ein Test hat mir eben gezeigt, daſs der durch mehrfaches Editieren der Formatierung mithilfe der interaktiven Klickfächen erzeugte Datenmüll eben doch nicht von der Forumssoftware gelöscht wird.

    Aber immerhin läſst er sich durch Umschalten des Editors auf Standard kontrollieren und löschen.

  11. #10
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Es dürfte zuviel von der Forums-Software verlangt sein, daß sie mitten in der Bearbeitung eines Beitrags einen Wechsel der IP-Adresse mitmacht. Vielleicht würde es schon helfen, vor diesem Wechsel einmal auf die automatische Speicherung zu warten (gelbes Popup unten rechts für eine Sekunde), den Editor dann zu schließen und nach dem Wechsel des Netzes erneut zu dem Beitrag zu navigieren.
    Das funktioniert. Daran muss man nur immer denken. Oft beginne ich den Blog-Eintrag, mache dann andere Sachen, klappe den Rechner zu, wechsle den Ort, klappe den Rechner wieder auf und editiere den offenen Beitrag weiter (ev. auch wieder zeitversetzt), ohne die Seite neu zu laden.

    Beim Abschicken gibt's dann die böse Überraschung (in diesem Fall auf dem Smartphone - warum "\n\n" nicht richtig dargestellt wird, ist nochmal eine andere Frage):
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1547.PNG 
Hits:	9 
Größe:	169,0 KB 
ID:	3566
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  12. #11
    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Das funktioniert. Daran muss man nur immer denken. Oft beginne ich den Blog-Eintrag, mache dann andere Sachen, klappe den Rechner zu, wechsle den Ort, klappe den Rechner wieder auf und editiere den offenen Beitrag weiter (ev. auch wieder zeitversetzt), ohne die Seite neu zu laden.

    Beim Abschicken gibt's dann die böse Überraschung (in diesem Fall auf dem Smartphone - warum "\n\n" nicht richtig dargestellt wird, ist nochmal eine andere Frage):
    …"nicht mehr gültig war\n\nBitte klicke auf"…
    Die Meldungsfenster reagieren unterschiedlich auf (per Escape-Sequenz) programmiertext-gestilte Zeilenumbrüche. Der alte IE4 oder IE5 hatte sie nicht in wirksame umgeparst weil er nur die blanken Umbrüche berücksichtigte. Hingegen tut dies der Firefox (sowohl auf ms- als auch linuxoiden Systemen) zumindest auf PCs anstandlos. Um die ZeilenUmbrüche (sowohl in Meldungsdialogen als auch in Mauszeiger-Minifenstern) in beiden Browsern und auch dem des Smartphones korrekt darzustellen, hätten sie nach meiner Erfahrung nicht mittels C- bzw· JS-Escape-Sequenz ("\n"), sondern mittels HTML-Entity ("&"+"#10;" // zusammengefügt) in die Textausgabe der Fehlermeldung kodiert werden müssen.

    Davon abgesehen stellt sich mir die Frage, weswegen die temporären Speicherungen des Beitragstextes registrierter Nutzer einer IP-Adresse zugeordnet werden anstatt dem Benutzernamen. Vielleicht um zusätzlichen Programmieraufwand sich zu ersparen?

  13. #12
    Zitat Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
    Davon abgesehen stellt sich mir die Frage, weswegen die temporären Speicherungen des Beitragstextes registrierter Nutzer einer IP-Adresse zugeordnet werden anstatt dem Benutzernamen. Vielleicht um zusätzlichen Programmieraufwand sich zu ersparen?
    Werden sie ja wohl nicht, sonst wäre es nicht möglich, einen Beitrag nach dem Wechsel der IP-Adresse fortzusetzen.
    instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

  14. #13
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Werden sie ja wohl nicht, sonst wäre es nicht möglich, einen Beitrag nach dem Wechsel der IP-Adresse fortzusetzen.
    meines Erachtens ist die Rede nicht vom Fortsetzen des (im Cache des lokalen Rechners zwischen-gespeicherten) Beitrags nach dem Wechsel der IP-Adresse, sondern vom Wiederherstellen der serverseitig zwischen-gespeicherten Version. Und da dies scheints (zumindest laut Ralph) nach dem Wechsel der IP-Adresse schiefgeht, liegt für mich der Schluſs nahe, daſs die serverseitige Speicherversion nicht dem Nutzer zugeordnet sein kann.

    Da sich meine eigene IP-Adresse nach Browserneustart und zugleich kurzzeitigem Entfernen des Datenkabels nicht ändern lassen hat, sehe ich vorerst keine Möglichkeit, diesen Schluſs nachzuprüfen. Vielleicht, wenn ich im Winter das Internet auswärts per Händi nutze.

 

 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2014, 01.29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.