Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28
  1. #1

    warum ist kochkost besser?

    Wer Rohkost isst, zieht den Schwanz ein!

  2. #2
    Cheeta
    Hallo an alle! Welcome to the jungle!

  3. #3
    Hallo, danke für die Aufnahme ins Forum!



    PS: Ich trinke meinen Kaffee immer nur unter 40°

  4. #4
    Zitat Zitat von Cheeta Beitrag anzeigen
    Hallo an alle! Welcome to the jungle!
    Cheetah, ja hallo!



    Unsere Mitgliederkarte ist nun auch online -> Siehe oben in der Navigation. Da kannst du auch deinen Wohnort Kongo auswählen.

    Viel Spaß beim Entdecken des Forums!

  5. #5
    Was ist los, habe ich etwa wieder abgenommen? Gestern hat mir eine Frau am Potsdamer Platz 5 € geschenkt. Ich soll mir was zum essen kaufen. Habe mich auf jeden Fall gefreut.


    Mein Kumpel sagte, davon kann ich mir 2 Pflaumen bei Orkos bestellen.

  6. #6
    Ich teile gern mit dir meine 8 kg, die ich in den letzten Wochen zugenommen habe. So n Mist.

  7. #7
    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Ich teile gern mit dir meine 8 kg, die ich in den letzten Wochen zugenommen habe. So n Mist.
    Nix von wegen Mist. Dein Gewicht ist jetzt in diesem Moment genau richtig. Nimm es an, liebe es - genau so wie ich es annehme und liebe - Ja zu Deinem Gewicht sage - Ja zu Dir sage, so wie Du jetzt bist ...

    Und dann - aber wirklich erst dann - kannst Du daran gehen, es wieder zu veringern. Immer im Jetzt und Hier.

    Alles Liebe,
    Ralph

  8. Danke Markus bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  9. #8
    Sehe ich auch so Ralph.

    Tatsächlich kann man auch Übergewicht schön finden.

    Man stelle sich vor, man ist das ganze Leben über dünn und hat dickere Menschen nie verstanden und hat sich immer irgendwie danach gesehnt zu wissen, wie es ist, auch so zu sein - rein aus der Neugierde heraus. Also am besten auch diesen Zustand genießen und erforschen, denn wenn man es nicht tut, wird man vielleicht kämpferisch überstürzt wieder dünn und hat das Dicksein immer noch nicht begriffen und wird es dann automatisch wieder, weil die bewusste Erfahrung immer noch fehlt ;-)

    Immer nett zu sich selber sein, egal ob grad ein bisschen mehr drauf oder nicht.



    Man wird es sich selber danken.

    Liebe Grüße

    Markus

  10. Danke Ralph bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  11. #9
    Stimmt schon, Jungs, aber wenn man bald nicht mehr in die Lieblingsjeans passt is dat schon ein Problemchen .... Ich stehe ja nicht weinend vorm Spiegel, aber man muss auch nicht mit Gewebe rumlaufen, das im Grunde keine Funktion hat außer in der vollen U-Bahn Stöße abzufangen

    Derzeit hat sowieso mein Darm Vorrang. Wenn es ihm gut geht, geht es auch mir gut. Egal, was die Waage so anzeigen mag. Möchte dennoch bald meine Muckis wieder sehen können, da lasse ich mir aber genügend Zeit.

  12. #10
    Hallo Manela, ich wiege nur 60 kg (1,78) und würde gerne ein paar Pfund zulegen. Isst du viel gekochtes?


  13. #11
    Hallo Manuela,

    bitte, bitte, bitte - schreib doch mal auf, was Du so alles isst (und trinkst, von Wasser ev. mal abgesehen). Ja? Bevorzugt als Blog, ...

    Vielleicht fällt uns ja etwas auf ....

    Alles Liebe,
    Ralph

  14. #12
    Ich glaub, das möchtest du gar nicht wissen. Ich lebe derzeit eigentlich nur von Salat, Möhren, Radieschen, Eiern, Hering / Makrele, Kokosöl, unzählig vielen Nüssen (nicht roh), v. a. Macadamias, ein paar Kräuter, manchmal sogar Schokolade mit Nüssen, Oliven, Avocados, Tomaten, Paprika und neulich hatte ich ein großes Verlangen nach Gewürzgurken, die ich dann morgens gleich gegessen hab.

    Grauenvoll also. So fühle ich mich dann meistens auch. Jetzt geht es meinem Darm zwar viel besser als mit Obst, aber der Fettanteil ist viel zu hoch (und dazu noch schlechtes Fett). Ich weiß das alles, aber ich bin ja noch auf dem Weg zu einer stabilen Basis und versuche jeden Tag besser zu machen.

    Ich trinke ausschließlich stilles Mineralwasser mit niedrigem Natriumanteil. Sonst nix.

  15. #13
    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Ich glaub, das möchtest du gar nicht wissen.
    Doch, es ist gut, dass Du das schreibst. Vielen Dank für Deine Offenheit.

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Ich lebe derzeit eigentlich nur von Salat,
    Welchen Salat isst Du denn da?

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Möhren,
    Wie wäre es da zur Ergänzung mit Möhrenkraut und Giersch?

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Eiern, Hering / Makrele,
    roh, nehme ich an

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Kokosöl,
    Wie wäre es stattdessen mit Kokosnüssen (reife ebenso wie Pagoden)?

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    unzählig vielen Nüssen (nicht roh), v. a. Macadamias,
    rohköstliche Nüsse sind teurer, aber dafür isst Du von denen auch nicht so viel ... das könnte sich kompensieren.

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    ein paar Kräuter,
    Welche? Weniger als ich?

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    manchmal sogar Schokolade mit Nüssen,
    vermutlich auch nicht roh ... wie wäre es statt dessen mit Kakaobohnen - vielleicht gleich mal eine Schote (ist gar nicht so teuer), wenn Du mal bei Orkos bestellst.

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Oliven, Avocados, Tomaten, Paprika und neulich hatte ich ein großes Verlangen nach Gewürzgurken, die ich dann morgens gleich gegessen hab.
    Manchmal ist es auch eine Idee, sich der Sucht zu stellen, statt sie zu befriedigen.

    Probiere die Gewürze einzeln, um herauszufinden, was Dir ev. fehlt.

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Grauenvoll also.
    Wozu diese Wertung? Es ist wie es ist. Nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    So fühle ich mich dann meistens auch. Jetzt geht es meinem Darm zwar viel besser als mit Obst, aber der Fettanteil ist viel zu hoch (und dazu noch schlechtes Fett).
    Versuche mal Knochenmark (wenn Du Säugetier nicht kategorisch aus Deiner Ernährung ausschließt), und auch Safus (orkos)

    Dann würde ich an Deiner Stelle auch Algen mal versuchen (gibt's auch bei Orkos).

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Ich weiß das alles, aber ich bin ja noch auf dem Weg zu einer stabilen Basis und versuche jeden Tag besser zu machen.
    Kompensierst Du irgend etwas durch Dein Essen?

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Ich trinke ausschließlich stilles Mineralwasser mit niedrigem Natriumanteil. Sonst nix.
    Das klingt gut!

    Wie steht's mit Salz?

    Wie steht's mit Zitrusfrüchten? Die enhalten recht wenig Zucker. Natürlich nicht en gross, aber ab und an ...

    Alles Liebe,
    Ralph

  16. #14
    Hallo Ralph,

    bei den Salaten variiere ich sehr viel: Kopf, Römer, Lollo, Mischungen von verschiedenen, Spinat, Rucola, Feld ....

    Giersch esse ich fast jeden Tag, weil er hier gleich um die Ecke wächst.

    Fisch roh, Eigelb auch, selten mal ein gekochtes.

    Ich würde ja gern reife Kokosnüsse essen, aber die Supermärkte hier haben fast nur verschimmelte wg. schlechter Lagerung. Orkos kann ich mir derzeit absolut nicht leisten. Pagodenfleisch mag ich total gerne, aber da das Wasser zuviel Zucker enthält, fällt das weg. Ich probiere das demnächst statt Obst in meinen Smoothies (nein, die lasse ich nicht weg, trotz Mischung).

    Kräuter: alles, was mein türkischer Händler so da hat.

    Ja, Kakaobohnen habe ich auch schon mal überlegt, die würden bestimmt eine gute Ergänzung sein. Bringen die eigentlich Tryptophan? Das scheint bei mir defizitär zu sein. Nach Erdnüssen geht´s mir nämlich häufig mental besser.

    Algen esse ich regelmäßig, habe ich immer schon gemacht. Fehlte in der Auflistung unbewusst.

    Alles vom Säugetier kommt nicht in Frage wegen des viel zu hohen Methioningehalts und der menschenähnlichen Eiweißstruktur. No way. Fisch und Eier sind mehr als genug.

    Salz zum Würzen: nie. Habe keinen Bedarf, dafür sind Algen und Fisch da.

    Ich hab mit Obst erstmal abgeschlossen, ich weiß, das Zitrusfrüchte und Beeren wenig Zucker haben, aber mich bringt schon der geringste Anteil an Fruchtzucker ausm Konzept. Hab das gestern nochmals nach längerer Abstinenz getestet und es ist wirklich jedes Mal dasselbe: statt, dass ich mich besser fühle, werde ich eher aggressiv und ich sehe ein paar Stunden später aus wie eine Schwangere. Für mich war´s das. Trockenfrüchte sind noch schlimmer.

    Ich vertrag sogar Schokolade besser als Obst. Das kannst du mir echt glauben.

    Ich wüsste nicht, was ich durch Essen kompensieren sollte. Für mich ist Essen reine Energieaufnahme und Körperinstandhaltung. Nichts anderes.

    Ich beobachte mich dahingehend nicht nur psychisch, sondern auch physisch, und seit ich die ganzen KH drastisch reduziert habe, ist meine Haut viel fester geworden, meine Finger- und Fußnägel und Haare wachsen irre schnell. Und je weniger KH - und auch Nüsse - ich esse, umso besser schlafe ich.

  17. #15
    Hi Manuela,

    meine Kokosnüsse kaufe ich i.d.R. am Viktualienmarkt beim Trübenecker, weil ich auch schon viel zu häufig verschimmelte woanders mitnahm und bei diesem Stand hatte ich bisher einfach noch am häufigsten Glück, eine gute zu erwischen. Der hat aber auch nicht immer welche...

    Falls du nicht weißt, wo der ist...

    Auf der Karte hier Stand 32/33:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plan_viktualienmarkt.jpg 
Hits:	51 
Größe:	130,2 KB 
ID:	30

    Da bin ich öfter mal samstags...

    Bis denne!
    Markus

  18. Danke Manuela bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  19. #16
    Mir ist gerade was Geniales eingefallen: ich könnte das Kokoswasser der Pagode doch nutzen, wenn ich darin Chia- oder Leinsamen einweiche. Dann geht das Ganze nicht so schnell ins Blut und ich hätte dazu noch eine vernünftige KH-Quelle. Hat Kokoswasser eigentlich einen Fruktoseüberschuss? Muss ich gleich mal gucken. Ich hoffe nicht.

    Ach, und ich habe gerade bei DM eine Schokoladensorte (Feine Bitter) gefunden, die nur 28 g KH hat (dafür natürlich massig Fett, aber darum kümmere ich mich später). Damit könnte ich den Kaloriengehalt etwas hochschrauben, ohne dass ich auf Nüsse oder Kokosöl angewiesen wäre. Kakaobutter nehmen andere Rkler ja auch manchmal als Grundlage. Muss ja nicht täglich sein (Zutaten: Kakaomasse, Rohrohrzucker, Kakaobutter, sonst nichts und bio immerhin).

    Ich check das gleich mal bei Cronometer ab, wie das mit den Fettsäuren so aussieht. Schokolade stopft ja auch eher, was bei meinem hohen Ballaststoffanteil sogar gut wäre.

  20. #17
    Also: Kokoswasser hat wohl keine Fructose, juhu: http://www.naehrwertrechner.de/naehr...1/Kokoswasser/

    Kokosnussfleisch und Schoki mit etwa 70-80 % Kakaogehalt haben etwas gleiche Nährwerte, nur dass Schoki halt deutlich mehr Kalorien hat. Aber beide haben viel gesättigtes Fett und Kakao viel mehr O-6-Fettsäuren. Na ja. Eher was für 1 Mal in der Woche-Genuss.

    Ich teste dann mal weiter, ärgere mich über den Ausgang der Wahl und werde wohl heute im Büro übernachten.

  21. #18
    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Hallo Ralph,

    bei den Salaten variiere ich sehr viel: Kopf, Römer, Lollo, Mischungen von verschiedenen, Spinat, Rucola, Feld ....

    Giersch esse ich fast jeden Tag, weil er hier gleich um die Ecke wächst.
    Wie steht's mit Linde, Malve, Hibiskus?

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Fisch roh, Eigelb auch,


    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    selten mal ein gekochtes.
    Lass den Blödsinn - Du schießt Dir damit nur selbt in's Knie.

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Ich würde ja gern reife Kokosnüsse essen, aber die Supermärkte hier haben fast nur verschimmelte wg. schlechter Lagerung.
    Wenn die mir ungenießbare Ware verkaufen, bitte ich um kostenlose Ersatzlieferung.

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Orkos kann ich mir derzeit absolut nicht leisten.
    Ist doch gar nicht sooo viel teurer. Okay, bei den reifen Kokosnüssen schon - aber die würd' ich da auch nicht bestellen (hab ich viermal gemacht, und hatte dreimal schlechte Qualität).

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Pagodenfleisch mag ich total gerne, aber da das Wasser zuviel Zucker enthält, fällt das weg.
    Was heißt denn "zu viel Zucker"?

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Ich probiere das demnächst statt Obst in meinen Smoothies (nein, die lasse ich nicht weg, trotz Mischung).
    Warum nicht - bist Du zu faul zum Kauen?? Okay, da war der limitierende Zeitfaktor Mittagspause ... aber dennoch würde ich Ungemsichtes, Unzerkleinertes - also Natürliches bevorzugen.

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Kräuter: alles, was mein türkischer Händler so da hat.
    Nachdem ich diesen Händer nicht kenne, magst Du's viell. mal aufzählen? Sammelst Du auch gelegentlich selbst, oder hast einen kleinen Kräutergarten (ev. auch auf dem Fensterbrett)? Hast Du alle "sieben Helfer" zur Verfügung, die in "Das große Rohkostbuch" genannt werden?

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen

    Ja, Kakaobohnen habe ich auch schon mal überlegt, die würden bestimmt eine gute Ergänzung sein. Bringen die eigentlich Tryptophan? Das scheint bei mir defizitär zu sein. Nach Erdnüssen geht´s mir nämlich häufig mental besser.
    Das Eiweiß-Profil von Kokosnuss-Fleisch findest Du auf S. 184 in dem Buch "Das große Rohkostbuch". Es ist sehr ausgegleichen, lediglich Lysin ist etwas weniger vorhanden.

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen

    Algen esse ich regelmäßig, habe ich immer schon gemacht. Fehlte in der Auflistung unbewusst.


    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen

    Alles vom Säugetier kommt nicht in Frage wegen des viel zu hohen Methioningehalts
    Hmm - das Eiweißprofil von Rindfleisch (siehe "Das große Rohkostbuch", S. 221) ist vollständig und ausgewogen - sieht genau so aus wie das der Kokosnuss, nur ohne den Mangel an Lysin. Von einem zu hohne Methioningehalt kann ich da grad nix sehen.

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    und der menschenähnlichen Eiweißstruktur.
    Davon habe ich in Bezug auf Hausschwein gehört. Lässt sich das verallgemeinern? Haben fleischfressende Säugetiere im Allgemeinen damit ein Problem, wenn sie andere Säugetiere fressen?

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    No way. Fisch und Eier sind mehr als genug.
    Das mag bis zu einem gewissen Punkt stimmen. Ich höre grad einen Vortrag von Burger - der meinte, mit Eiern und Fisch war er mehrere Jahre zufrieden - aber irgendwann stellte sich dann doch wieder Unzufriedenheit ein.

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen

    Salz zum Würzen: nie. Habe keinen Bedarf, dafür sind Algen und Fisch da.


    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen

    Ich hab mit Obst erstmal abgeschlossen, ich weiß, das Zitrusfrüchte und Beeren wenig Zucker haben, aber mich bringt schon der geringste Anteil an Fruchtzucker ausm Konzept.
    Meinst Du mit "Fruchtzucker" Fruktose, oder allgemein Zucker aus Früchten?

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Hab das gestern nochmals nach längerer Abstinenz getestet und es ist wirklich jedes Mal dasselbe: statt, dass ich mich besser fühle, werde ich eher aggressiv und ich sehe ein paar Stunden später aus wie eine Schwangere.
    Gasbildung - richtig?

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Für mich war´s das. Trockenfrüchte sind noch schlimmer.
    Das ist nicht unbekannt. Grad wenn die Darmflora noch gestört ist ...

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen

    Ich vertrag sogar Schokolade besser als Obst. Das kannst du mir echt glauben.


    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen

    Ich wüsste nicht, was ich durch Essen kompensieren sollte. Für mich ist Essen reine Energieaufnahme und Körperinstandhaltung. Nichts anderes.
    Erfährst Du ausreichend Liebe und Zuneigung? Und schenkst Du sie umgekehrt auch - nicht nur anderen, sondern auch Dir selbst? Gehst Du liebevoll und achtsam mir Dir um?

    Zitat Zitat von Manuela Beitrag anzeigen
    Ich beobachte mich dahingehend nicht nur psychisch, sondern auch physisch, und seit ich die ganzen KH drastisch reduziert habe, ist meine Haut viel fester geworden, meine Finger- und Fußnägel und Haare wachsen irre schnell. Und je weniger KH - und auch Nüsse - ich esse, umso besser schlafe ich.
    Klingt doch gut. Nur zunehmen solltest Du deswegen nicht (es sei denn Du warst zuvor magersüchtig). Wie verteilt sich Deine Nahrungsaufnahme über den Tag?

    Alles Liebe,
    Ralph

  22. #19
    @ Ralph:

    Linde und Malve mag ich total gerne, aber da komme ich sehr schlecht ran. Ich hab in meiner Umgebung schon viel abgegrast, im wahrsten Sinne des Wortes. Malve = Fehlanzeige und Linde hier und da.

    Kokoswasser: Ich will nicht, dass der Insulinspiegel schnell und stark ansteigt. Es hat immerhin 4 bis 5 g Zucker auf 100 ml. Ich mag das wirklich gern, krieg davon aber gleich wieder Hunger.

    Smoothies trinke ich längst nicht täglich, ich mag Salat mit Gemüse viel lieber. Nur, wenn´s schnell gehen muss.

    Kräuter: Dill, Petersilie, Koriander, Portulak (eigentlich Salat), Pfefferminze, Rosmarin. Und zu Hause hab ich vor der Tür Salbei, Thymian, Zitronenmelisse (mein Lieblingskraut), Bohnenkraut.

    Wg. Methionin: Guck mal Nutritiondata, da kannst du über die Tool-Funktion sehen, welche Nahrungsmittel den höchsten Methioningehalt haben. Das liest sich fast wie ein Who is who der Krebsförderer. Das war damals ein Grund, warum ich vegan wurde. Abgesehen davon mag ich Fleisch generell nicht, weder gekocht, gebraten, gegrillt oder roh (ja, ich hab´s probiert).

    Ich weiß nicht, ob man das mit den Säugetieren verallgemeinern kann. Ich kenn mich in der Richtung zu wenig aus. Ich will es einfach nicht essen.

    Bei Obst meine ich beides, aber vor allem der Fruchtzucker. Wenn ich Obst mit z. B. Schokolade vergleiche, ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht. Obst bläht mich total auf, während Schokolade wunderbar langsam verdaut und wenn ich nur ein paar Stückchen esse, macht das gar nichts. Ich hab´s eh nicht so mit KH, Getreide z. B. geht gar nicht, ist fast so schlimm wie Obst, weil wohl zu viele KH insgesamt.

    Meine Darmflora, oder besser Mikrobiom (da kenne ich mich etwas aus, hehehe), ist im Grunde nur dann gestört, wenn die Dickdarmbakterien etwas bekommen, das sie in Gase umwandeln und das ist bei mir: tadaaahhhh - Fruchtzucker.

    Liebe krieg ich genug. Meine Arbeit macht mir Spaß, mein Schätzelein und meine Freunde sind immer schön lieb zu mir, obwohl sie mich kennen .....

    Andersrum krieg ich eher selten Beschwerden. Bin als Seelentrösterin oft gefragt.

    Ich nehm aber zu wegen der Nüsse, die ich immer noch zuhauf esse. Mein Fettverzehr ist einfach zu hoch. Aber wie gesagt, ich arbeite dran.

    Magersüchtig war ich nie, hatte immer so durchschnittliches Gewicht lt. der gängigen Tabellen. Abgesehen von meiner 811-Zeit natürlich, da war ich sehr dünn. Ist dabei ja fast normal.

    Ich versuche, möglichst nur mittags eine große Mahlzeit zu essen. Wenn ich abends doch noch Hunger habe, esse ich noch etwas Gemüse und - Nüsse.

  23. #20
    Habe gerade ziemlich lange mit einer Frau telefoniert, die schon über 20 Jahre 100% Rohkost isst.
    Sie hat erzählt von Rohköstlern die schlimme Krankheiten bekommen haben.
    Also gesünder lebt man mit Rohkost scheinbar nicht, im Vergleich zur Kochkost.
    Auch altert man ganz normal, sogar vielleicht etwas stärker wie mancher Kochköstler.

    Meine Schlussfolgerung: Die Ernährung hat nichts damit zu tun ob man krank wird, oder wie schnell man altert.

 

 

Ähnliche Themen

  1. Warum möglichst 100%ige Rohkost?!
    Von Paulinchen im Forum erste Schritte
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.12.2014, 22.01
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2013, 15.15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.