Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. #1

    Beschaffung von Fleisch

    Auf der "Jagd" nach FRISCHEN und qualitativ hochwertigen Rippen, Innereien und Knochen bin ich quasi seit einer Ewigkeit und drölfundachtzig Tagen, doch schön langsam glaube ich echt, dass dies in Österreich (zumindest in meiner Region) kaum möglich ist. Wo und wen ich schon überall gefragt habe... Nur gefroren und/oder in minderwertiger Qualität wird zeitweise mancherorts was angeboten.


    Tja, was soll's, die Jagd/Suche geht weiter...

    Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
    (Quelle unbekannt)

  2. #2
    Zitat Zitat von Mela Beitrag anzeigen
    Auf der "Jagd" nach FRISCHEN und qualitativ hochwertigen Rippen, Innereien und Knochen bin ich quasi seit einer Ewigkeit und drölfundachtzig Tagen, doch schön langsam glaube ich echt, dass dies in Österreich (zumindest in meiner Region) kaum möglich ist. Wo und wen ich schon überall gefragt habe... Nur gefroren und/oder in minderwertiger Qualität wird zeitweise mancherorts was angeboten.


    Tja, was soll's, die Jagd/Suche geht weiter...
    Gibt's in Deiner Gegend keine Jäger? Irgendwas müssen die doch mit dem geschossenen Wild tun, oder?

    Hast Du schon mal bei Schätze aus Österreich nachgefragt?

    Ich bekäme bei Nachfrage solche Dinge auch im Biomarkt (zumindest von Rind und Schaf) - die müssen da (mangels Nachfrage) halt bei der Metzgerei bestellt werden.
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  3. Danke Mela bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  4. #3
    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Gibt's in Deiner Gegend keine Jäger? Irgendwas müssen die doch mit dem geschossenen Wild tun, oder?

    Hast Du schon mal bei Schätze aus Österreich nachgefragt?

    Ich bekäme bei Nachfrage solche Dinge auch im Biomarkt (zumindest von Rind und Schaf) - die müssen da (mangels Nachfrage) halt bei der Metzgerei bestellt werden.
    Wenn die Bereitschaft, frische Ware ab Hof in kleineren Mengen zu verkaufen, fehlt, wird's schwierig...

    Schätze aus Österreich ist preislich "um Nummern zu groß" für mich. Zudem ja auch höhere Versandkosten wegen Expressversand.

    Im Bioladen gibt es zeitweise manches, aber nur auf Vorbestellung in großen Mengen.

    Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
    (Quelle unbekannt)

  5. #4
    Zitat Zitat von Mela Beitrag anzeigen
    Wenn die Bereitschaft, frische Ware ab Hof in kleineren Mengen zu verkaufen, fehlt, wird's schwierig...
    Solche Tendenzen habe ich auch schon beobachtet. Wobei ich dafür eigentlich kein Verständnis habe, denn der zusätzliche Aufwand ist eigentlich gleich null, da wir keinerlei Verarbeitung wünschen.

    Zitat Zitat von Mela Beitrag anzeigen
    Im Bioladen gibt es zeitweise manches, aber nur auf Vorbestellung in großen Mengen.
    Das ist natürlich ein Punkt: ich nehme vielfach schon etwas größere Mengen. Ist bis jetzt jedenfalls immer alle geworden.
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  6. #5
    Zitat Zitat von Mela Beitrag anzeigen
    Auf der "Jagd" nach FRISCHEN und qualitativ hochwertigen Rippen, Innereien und Knochen bin ich quasi seit einer Ewigkeit und drölfundachtzig Tagen,...
    Geht es um Wildfleisch oder worum geht es? Zuchtfleisch bekomme ich in Deutschland in den meisten Bioläden in den Variationen Rind, Schaf, Schwein. Das reicht doch erst einmal.

    Ich habe deinen Beitrag und die Antworten darauf in eine separate Diskussion verschoben, weil es nicht mehr um Kombinationen mit Fleisch geht, sondern um die Beschaffung von Fleisch.
    Geändert von Stefan (10.07.2016 um 14.13 Uhr) Grund: Tippfehler korrigiert.
    instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

  7. Danke Mela bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  8. #6
    Da isses echt am einfachsten, man hat nen Merkur Supermarkt in der Nähe. Da ist immer was Gscheites an Bio-Fleisch vorhanden. Auch oft an Lamminnereien. Und auch Wildfleisch jetzt seit einiger Zeit, wie Reh und Wildschwein.

  9. Gefällt mir Mela gefällt dieser Beitrag
    Danke Stefan bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  10. #7
    Zitat Zitat von Domi C Beitrag anzeigen
    Da isses echt am einfachsten, man hat nen Merkur Supermarkt in der Nähe. Da ist immer was Gscheites an Bio-Fleisch vorhanden. Auch oft an Lamminnereien. Und auch Wildfleisch jetzt seit einiger Zeit, wie Reh und Wildschwein.
    Ein Merkur hier in meiner Umgebung wäre echt wünschenswert.
    Merkur oder andere größere Supermärkte gibt's bei mir hier nirgends, nur in den weiter entfernten größeren Städten.
    Und die Bioläden sind halt sehr klein, kein Vergleich zu den städtischen Riesenbiomärkten.

    Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
    (Quelle unbekannt)

  11. #8
    Zitat Zitat von Mela Beitrag anzeigen
    Merkur oder andere größere Supermärkte gibt's bei mir hier nirgends, nur in den weiter entfernten größeren Städten.
    Wie weit sind die weiter entfernten Städte denn entfernt?
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  12. #9
    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Wie weit sind die weiter entfernten Städte denn entfernt?
    Mind. 30 Autominuten.
    Zudem "erschlagt" mich das viele Gewusel, das dort herrscht, enorm.

    Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
    (Quelle unbekannt)

  13. #10
    Ja gut, aber wenn Du es selber erjagen müsstest, gäbs auch Gewusel

  14. #11
    Zitat Zitat von Mela Beitrag anzeigen
    Merkur oder andere größere Supermärkte gibt's bei mir hier nirgends, nur in den weiter entfernten größeren Städten.
    Vielleicht gibt es einen Fleischstand auf einem lokalen Wochenmarkt? In meiner Stadt gibt es diverse solche Märkte und es ist fast immer ein Stand mit einem Fleischer dabei.
    instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

  15. #12
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Vielleicht gibt es einen Fleischstand auf einem lokalen Wochenmarkt? In meiner Stadt gibt es diverse solche Märkte und es ist fast immer ein Stand mit einem Fleischer dabei.
    Wochenmärkte sind bei uns hier, was mich ja selber sehr wundert, überhaupt nicht gängig. Nur im Advent gibt es einen Adventmarkt mit Kunstausstellungen, Punschständen, Glühweinständen, Imbiss-Ständen, Kekserl, usw.

    Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
    (Quelle unbekannt)

  16. #13
    Zitat Zitat von Domi C Beitrag anzeigen
    Ja gut, aber wenn Du es selber erjagen müsstest, gäbs auch Gewusel
    Zumindest aber nicht in Form dieses irren Großmarktkaufrauschwahnsinns verbunden mit Straßenverkehrschaos.

    Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
    (Quelle unbekannt)

  17. #14
    Zitat Zitat von Mela Beitrag anzeigen
    Mind. 30 Autominuten.
    Zudem "erschlagt" mich das viele Gewusel, das dort herrscht, enorm.
    Das klingt nach "Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass."
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  18. #15
    Zitat Zitat von Mela Beitrag anzeigen
    Zumindest aber nicht in Form dieses irren Großmarktkaufrauschwahnsinns verbunden mit Straßenverkehrschaos.

    Du kennst die Geschichte von dem Mann, der unter einer Laterne nach seinem Schlüssel suchte?

    Genau so klingst Du hier: Ich bin schon seit Jahren auf der Jagd nach frischem Fleisch etc., bin aber nie erfolgreich ... dann da, wo es welches gibt, jage ich selbstverständlich nie ...


    Mir scheint, diese Herangehensweise hast Du Dir irgendwie zum Lebensmotto gemacht ...
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  19. #16
    Zitat Zitat von Mela Beitrag anzeigen
    Mind. 30 Autominuten.
    Zudem "erschlagt" mich das viele Gewusel, das dort herrscht, enorm.
    Das sind natürlich gute Gründe, die Versorgung mit Lebensmitteln schleifen zu lassen und sich mangelhaft zu ernähren.
    instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

  20. #17
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Das sind natürlich gute Gründe, die Versorgung mit Lebensmitteln schleifen zu lassen und sich mangelhaft zu ernähren.
    Servus Mela;

    allzu häufig langes Umherkutschieren von Lebensmitteln hat zwar auch mich schon des öfteren übermäßig in Anspruch genommen, zumal Ernährung ja nicht das einzige Anliegen im Leben ist.

    Und zwecks alltagstauglich bedarfsgerechtem Erwerb nicht-tierischer Lebensmittel gab ich einst sogar meine zwei erlernten Berufe auf.

    Aber in abgelegenen Gegenden empfiehlt es sich die Jäger des öfteren mal direkt aufzusuchen.

    Weil deren Angebot vom Jagdglück abhängt und gerade nicht Jagd-Hochsaison ist, habe momentan auch ich Schwierigkeiten, naturqualitatives Fleisch zu bekommen.

    Deswegen hab ich (trotz derzeit etwas dünnem Angebot ganzer Frischfische für mich bedarfsgerechter Arten) neuerdings wieder Fisch bestellt. 1aFisch.de liefert seit einiger Zeit auch nach Österreich. Der Weg des Fischs dorthin ist zwar dreimal so weit wie bis zu mir, aber mit erforderlichenfalls zusätzlicher Kühlakkumasse wird die Ware wohl gut ankommen.

  21. #18
    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Solche Tendenzen habe ich auch schon beobachtet. Wobei ich dafür eigentlich kein Verständnis habe, denn der zusätzliche Aufwand ist eigentlich gleich null, da wir keinerlei Verarbeitung wünschen.
    Dieses Problem hatte ich neuerdings mit der sogenannten SoLaWi, da die Mehrzahl ihrer Kunden Gemüse erwirbt, das erst nach (thermischer, mechanischer oder kullinarischer) Bearbeitung in nennenswertem Umfang genießbar ist, weswegen ich von einem Abo dort abgesehen habe.

    Bei tierischen Lebensmitteln bietet sich zwar das Fleckvieh an, und dank 0°C-regulierten Kühlschränken nehme ich auch gerne mehrere Kilos an, aber das ist dermaßen weit weg von mir, daſs ich es mit dem derzeit mir zur Verfügung stehenden Mittel derzeit zeitlich nicht verantwortungsvoll zumutbar hinbekomme, es von dort abzuholen, sodaſs ich momentan auf andere, insbesondere auf sehr saison- und jagdglück-abhängige, Quellen ausweiche.

  22. #19
    Vielleicht nochmal als Anmerkung:
    Es geht mir nicht um Fleisch, sondern um FRISCHE und qualitativ hochwertige RIPPEN, INNEREIEN und KNOCHEN.
    Quellen für Fleisch und Fisch habe ich (wenn auch nur mit geringer Auswahlmöglichkeit, bei Fisch wöchentlich bzw. bei Fleisch nur 1-2x monatlich).

    Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
    (Quelle unbekannt)

  23. #20
    Zitat Zitat von Mela Beitrag anzeigen
    Es geht mir nicht um Fleisch, sondern um FRISCHE und qualitativ hochwertige RIPPEN, INNEREIEN und KNOCHEN.
    Wenn man Koteletts oder Rücken kauft, hat man die Rippen dabei. Das geht für Lamm, Wildschwein, Hirsch und Reh. Wenn man eine Keule kauft, hat man den Knochen mit dabei. Oft kann man auch den heraus gelösten Knochen für wenig Geld separat erwerben oder man bekommt ihn geschenkt, wenn man von der Keule ein Stück kauft. Das geht mindestens für Lamm, Wildschwein und Reh.

    Innereien gibt es hierzulande in den Bioläden regelmäßig in Gestalt von Leber vom Kalb, Lamm und Rind, manchmal auch von anderen Tierarten. Ich könnte mir vorstellen, daß das in Österreich auch so ist.

    Wo ist dein Problem?
    instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

 

 

Ähnliche Themen

  1. Kombinationen mit Fleisch?
    Von Zoe im Forum Tierisches
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.07.2016, 14.02
  2. Fleisch
    Von norbi im Forum Praxis
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.2014, 02.33
  3. Verfärbung von Fleisch
    Von Ralph im Forum Tierisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 00.35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2019 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.