Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1

    [iRK] sich ergänzende Lebensmittel zum Verzehr in einer Mahlzeit

    Hallo allerseits,

    Susanne erwähnte in einem Kommentar in ihrem Blog:
    Manche Lebensmittel ergänzen sich hervorragend, so dass eine Kombination zufriedener macht, als eine Monomahlzeit.
    Das möchte ich zum Anlass nehmen, einen neuen Thread aufzumachen. Wer also hierzu im instinktiven Kontext Beispiele hat fühle sich berufen, sie mit uns zu teilen.

    Alles Liebe,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  2. #2

  3. Gefällt mir Mela gefällt dieser Beitrag
  4. #3
    Gelbe Rüben und Cashew mit Haut
    (wenn die passen, schmecken die Cashew trotz Haut nach Vanillekipferl)

  5. Gefällt mir Mela, Susanne gefällt dieser Beitrag
  6. #4
    Früchte mit Blüten und Wildkräutern.

    Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
    (Quelle unbekannt)

  7. Danke Susanne bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  8. #5
    Durian und Lindenblätter! War mal ein Tipp von Angelika. :)

  9. Gefällt mir Mela gefällt dieser Beitrag
  10. #6
    Zitat Zitat von Zoe Beitrag anzeigen
    Durian und Lindenblätter! War mal ein Tipp von Angelika. :)
    Oder Malve!

    Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
    (Quelle unbekannt)

  11. #7
    Zitat Zitat von Mela Beitrag anzeigen
    Oder Malve!
    Genau, das sind ja alles unsere schleimigen Freunde. :D

  12. Liebe ich Mela liebt / lieben diesen Beitrag
  13. #8
    Hallo allerseits,

    jetzt habe ich die Grafik, die ich schon vor langer Zeit auf einen Notizzettel gezeichnet habe, endlich mal in eine elektronische Form übertragen:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LM-Kombinationen.png 
Hits:	12 
Größe:	26,2 KB 
ID:	3097
    Was seht Ihr da?
    • Die Marken 1 bis 6 repräsentieren die Lebensmittelgruppen nach Arjuna.
    • Die Pfeile stellen Kombinationsmöglichkeiten dar. Generell geht's immer nur vorwärts (einzig grüne Blätter würde ich auch zu einem anderem LM essen) - das entspricht im Prinzip auch den hier vorgestellten Empfehlungen: Gesunde Verdauung durch richtige Kombination der Lebensmittel (die mir schon aus KK-Zeiten bekannt ist).
    • Die Pfeilfarben symbolisieren die Güte der Kombination:
      • grün: gute Kombinationen
      • hellgrün: nicht erwähnt (nach meiner Erfahrung ebenfalls gut)
      • orange: mäßige Kombinationen
      • rot: schlechte Kombinationen


    Alles Liebe,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  14. Danke Sabine, Susanne bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  15. #9
    Arjuna gibt auch Empfehlungen hinsichtlich der Anzahl kombinierbarer Lebensmittel innerhalb einer Gruppe. Diese Zahlen erscheinen mir als zu hoch für eine dauerhaft zufriedenstellende und der Verdauung zuträgliche Praxis. Anfangs habe ich mir bei bis zu drei Sorten zucker- oder fetthaltigen LM in einer Mahlzeit nichts gedacht - wurde ja so empfohlen. Jedoch gab es immer und immer wieder Verdauungsprobleme. Über der Zeit wurde meine Unzufriedenheit nach dem Verzehr eines Lebensmittels jedoch immer geringer, so dass der Kombinationsbedarf beständig sank. Entscheidend dafür war jedoch, vom gewählten Lebensmittel eine ausreichende Menge zur Verfügung zu haben.

    Nun zu den bisher vorgebrachten Kombinations-Empfehlungen. Die Mehrzahl empfiehlt Kombinationen von Gruppe 1 mit einer weiteren Gruppe, und eine Empfehlung schlägt die Kombination von LM der Gruppe 4 (Rübe) und der Gruppe 5 (Cashew) vor - also alles im grünen Bereich.

    Jedoch lese ich auch immer mal wieder über seltsamere Kombinationen, z.B. Süßkartoffel (Gruppe 4) vor Apfel (Gruppe 3) ...

    Alles Liebe,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  16. Danke Susanne bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  17. #10
    Zitat Zitat von Ralph
    hellgrün: nicht erwähnt (nach meiner Erfahrung ebenfalls gut)
    Diese Erfahrung kann ich bestätigen.

    Die Kombination von faserstoffreichen (2) und zuckerhaltigen (3) Lebensmitteln hat sich dagegen für mich als problematisch erwiesen, genau wie die Kombination zucker- (3) und stärkehaltigen (4).

  18. Danke Ralph bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  19. #11
    Hm... Bei Kombi von Gruppe 4+5... Ich weiß nicht... Zum Beispiel eingeweichter Hafer und Walnüsse: das wäre viel Stärke mit relativ viel Eiweiß. (Manche Nüsse oder "Pseudonüsse" wie z.B. Erdnüsse, die ja eigentlich keine Nüsse sind) sind ja neben fett- auch sehr eiweißhaltig...

    Gelassenheit, Zufriedenheit, Wertschätzung, Frieden, Freiheit, Geborgenheit, gesundes Essen, im Einklang mit der Natur,... Und manche Menschen nennen sie primitiv.
    (Quelle unbekannt)

  20. #12
    Zitat Zitat von Mela Beitrag anzeigen
    Hm... Bei Kombi von Gruppe 4+5... Ich weiß nicht... Zum Beispiel eingeweichter Hafer und Walnüsse: das wäre viel Stärke mit relativ viel Eiweiß. (Manche Nüsse oder "Pseudonüsse" wie z.B. Erdnüsse, die ja eigentlich keine Nüsse sind) sind ja neben fett- auch sehr eiweißhaltig...
    Umgekehrt enthalten auch Getreidesamen Eiweiß ...

    Generell bin ich eigentlich gar kein Freund irgendwelcher Kombinationen (abgesehen ganz weniger, aus meiner Sicht natürlicher Fälle) ... und Getreide in größeren Mengen halte ich auch nicht für natürlich (gibt es so in der Natur nicht - ebensowenig wie beispielsweise Sesam im Glas oder geschälte Cashews). All diese Dinge gibt's in der Natur regeläßig nur in kleineren Mengen.

    Alles Liebe,
    Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  21. Gefällt mir Mela gefällt dieser Beitrag
  22. #13
    Diese Kombinationen haben bei mir himmlische Phasen ausgelöst & waren somit sehr befriedigend:

    Chicoree und Macadmianüsse, Chicoree und Datteln Mozafati

    Kaffeebohnen und Mangos Nam Dok Mai

    Kakis und Datteln Medjool, Kakis und Fenchel

    Apfel Opal und Kakis

    Birnen und Trockenfeigen

    Taubnessel und geschälte Cashewkerne (beim Essen der Kerne achtsam bleiben, da sie ja laut Wiki als "manipuliert" gelten; meiner Erfahrung nach kann der Körper dazwischen unterscheiden und sowohl mit als auch ohne Haut verarbeiten)

    Taubnessel, Cherrytomaten, Avocado Fuerte (Bio, ohne Schale)

    Brennessel, Gänseblümchen, Avocado Hass (Bio, ohne Schale)

    Orangen, Mangos, Papaya

    Grapefruit, Mangos Nam Dok Mai

    Fenchel, Walnüsse

    Gurke, Haselnüsse

    Brennessel, Spitzpaprika, Haselnüsse

    Sellerie (Stängel & Knolle), gekeimter Gerste

    Paprika, gekeimter Nackthafer

    Eisbergsalat, getrocknete Banane


    Zusätzlich hat sichs bei mir als hilfreich erwiesen, generell und besonders vor den Mahlzeiten in Kontakt mit der Erde zu kommen. Die Intelligenz im Planeten dürfte scheinbar die Körperintelligenz bei der Nahrungsauswahl, Kombination, Menge, ... unterstützen. Zusätzlich kann man dann immer noch riechen.


    Liebe Grüße,

    Daniel

  23. Gefällt mir Susanne gefällt dieser Beitrag
    Danke Ralph bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  24. #14
    Inzwischen neue Erfahrungen gesammelt:

    Himmlische Phasen mit:

    Granatapfel, Fenchel

    Brennessel, Kohlrabi, Haselnüsse

    Litschi, Mango
    Litschi, Banane

    Apfel, Apfelbanane

    Heidelbeeren, angetrockneter Apfel Gala (in Kombination schmeckt das ganze wie ein Heidelbeeren, Apfelkuchen

    Zuckerhut, Kurkuma, Cashewkerne (funktioniert meiner Erfahrung nach besonders gut wenn man das Mittags isst und morgens z.b. Mango, Jackfruit oder Bananen konsumiert hat, sind wohl irgendwie verwandt, zumindest regional) - Zuckerhut kann man vlt. weglassen.

    Süßkartoffel, getrocknete Erdnüsse
    Gelbe Paprika, getrocknete Erdnüsse

    Brokkoli, gekeimter Buchweizen

    Etwas getrockneter Chinakohl, getrockneter roter Paprika, Pekannüsse

    Fenchel, Tafelspitz vom Rind mit Fett

    Viel Spaß beim erleben...

  25. Danke Ralph bedankte(n) sich für diesen Beitrag
  26. #15
    Hallo Daniel,

    jetzt muss ich doch mal fragen: Wie genau kombinierst Du diese LM - isst Du erst das eine und dann das andere, oder immer einen Biss in das eine und dann einen Biss in das andere, oder beides gleichzeitig - ev. vorverarbeitet als eine Art "Salat"?

    LG, Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  27. #16
    Hi Ralph,

    Die Reihenfolge wie beschrieben, verarbeitet wird in der Regel erst nachdem die Lebensmittel meine Lippen überquert haben, also mit den Zähnen, ... :P

    Als Beispiel "Chicoree und Macadmianüsse, Chicoree und Datteln Mozafati" sind 2 unterschiedliche Mahlzeiten, nur in derselben Zeile angeführt ;)

    Gibt es eine Möglichkeit die Beiträge im Nachhinein zu bearbeiten? Könnts noch übersichtlicher gestalten.

    Liebe Grüße,

    Daniel

  28. #17
    Zitat Zitat von Daniel Beitrag anzeigen
    Die Reihenfolge wie beschrieben, verarbeitet wird in der Regel erst nachdem die Lebensmittel meine Lippen überquert haben, also mit den Zähnen, ... :P
    Ah, ok. Ich habe bisher überhaupt keinen Impuls, zur gleichen Zeit mehr als ein LM zu essen - einzige Ausnahme sind Fett und Fleisch - aber selbstredend vom gleichen Tier.

    Zitat Zitat von Daniel Beitrag anzeigen
    Gibt es eine Möglichkeit die Beiträge im Nachhinein zu bearbeiten? Könnts noch übersichtlicher gestalten.
    Klar - für Administratoren.

    Ansonsten gibt es nach dem Abschicken eines Beitrags nur ein kurzes Zeitfenster, in dem noch Änderungen möglich sind. Wenn Du magst, dann schicke mir doch die modifizierten Beiträge via PN und ich ändere sie dann.

    LG, Ralph
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  29. #18
    Dann belassen wirs mal dabei. :-)

    Kann jemand ein passendes Kombinationslebensmittel für Johannisbrot nennen, dass er aus eigener Erfahrung kennt? Vielleicht Bananen?

    und hat schon mal jemand von euch Kiwi und Ananas kombiniert?


    Vielen Dank und liebe Grüße,

    Daniel

 

 

Ähnliche Themen

  1. Verzehr tierischer Fortpflanzungsorgane
    Von Ralph im Forum Tierisches
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.06.2017, 16.34
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2015, 21.23
  3. In Gesellschaft nach Durian-Verzehr
    Von Domi C im Forum Umfeld
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.01.2014, 10.52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2019 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.