Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Erdnüsse

  1. #1

    Erdnüsse

    [admin-edit: Abspaltung von hier aufgrund von KK-Gelaber]

    Warte mal ab, vielleicht kommt die ein oder andere noch.
    Ich habe meine Erdnüsse erst gestern abend angesetzt. Aber mein Keimergebnis wird nicht so richtig aussagekräftig sein, da ich meine Wohnung nur sporadisch heize. Ich habe keine konstante Zimmertemperatur von 20 Grad.
    Und 20 Grad für Erdnüsse wird eigentlich überall empfohlen. Hier z.B.:
    http://www.saatzucht-bardowick.de/co...d,16/vmcchk,1/

    Die reifen Nüsse müssen für den Verzehr mit der Schale getrocknet werden, dafür legen Sie die Erdnüsse für ca. 20 min. in den Backofen (120 - 160°C). Nach dem Abkühlen können die Nüsse verzehrt werden.

  2. #2
    Naja, um diese Jahreszeit empfehle ich ja immer, sie VOR dem Abkühlen zu verzehren. Da erspart man sich den Glühwein am Weihnachtsmarkt und es wird einem richtig von innen warm.

  3. #3
    Also ich wäre nie auf den Gedanken gekommen, die Erdnüsse selbst zu züchten. Sind die aus dem Laden nicht roh und natürlich genug?

  4. #4
    Zitat Zitat von Daisy Beitrag anzeigen
    Also ich wäre nie auf den Gedanken gekommen, die Erdnüsse selbst zu züchten. Sind die aus dem Laden nicht roh und natürlich genug?
    Du meinst solche:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	91mwwy+n-UL._SL1500_.jpg 
Hits:	2 
Größe:	280,3 KB 
ID:	3606

    ??
    instinktiv-roh seit 08/2012 - Vorstellung - über mich - Rohkost-Tagebuch

  5. #5
    Zitat Zitat von Daisy Beitrag anzeigen
    Also ich wäre nie auf den Gedanken gekommen, die Erdnüsse selbst zu züchten. Sind die aus dem Laden nicht roh und natürlich genug?
    rohe Erdnüsse fand ich lediglich ein einziges Mal irgendwann in den 1990ern mal im Laden; danach nie wieder. Es war das Obstgeschäft eines größeren Dorfes. Die Nüsse waren in den Schalen und schmeckten ziemlich anders als ich es bis dahin kannte. Danach hab ich einigemale die von Orkos mit denen in Läden verglichen und daraufhin fast nie wieder welche aus Läden gekauft.

    Lediglich in Polen kaufte ich 2002 nochmals welche von der Ladentheke; und die waren auch noch geschält, was mich hätte eigentlich miſstrauisch machen müssen. Auch ein Übersetzungsfehler von mir war der Grund des Kaufs, weil die Wörtchen „Erd‑“ „kalte“ im Polnischen sich einander sehr ähnlich sind.

    Da die anderen Nuſsarten immerhin häufig zu heiß getrocknet sind, beziehe ich auch die seit langem nur noch von Kleinanbietern, Rohkostversendern oder direkt vom Boden unterm Gehölz.

  6. Gefällt mir Ralph gefällt dieser Beitrag
  7. #6
    Zitat Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
    rohe Erdnüsse fand ich lediglich ein einziges Mal irgendwann in den 1990ern mal im Laden; danach nie wieder
    Es gibt sie in einigen Asienläden. Marken:



    Beides ist konventionelle Ware und geschält. Sie keimten bei mir gut, aber nicht vollständig. Die nicht keimenden Exemplare verdarben nicht. Das ist ein unerwartetes Ergebnis, für das ich noch keine Erklärung habe. Der Anteil der keimenden Nüsse lag bei 50-60%, teilweise extrem darunter, wenn die Charge schlecht war. Zum Vergleich: geschälte Erdnüsse von Orkos keimten bei mir im Juli 2012 zu 25% und die nicht keimenden Exemplare verschimmelten und verfaulten. Das war damals einer der Gründe, aus denen ich aufgehört habe, bei Orkos zu bestellen, wenig später dann auch bei den anderen sogenannten Rohkost-Versendern.

    Ein Keimtest vor dem Verzehr ist unbedingt zu empfehlen, ganz egal, um welchen Anbieter es sich handelt.
    instinktive Rohkost seit 07/1993 - Vorstellung

  8. #7
    Danke für die Tipps. Jedoch scheinen die Keimversuche in lediglich seichtem Wasser nichts zu taugen, denn www.gartentipps.com empfiehlt, sie in feuchter Erde keimen zu lassen an einem warmen und lichtdurchfluteten Platz; und gibt an, daſs sie Temperaturen um die 25 bis 30 Grad mit starker Sonneneinstrahlung deutlich bevorzugt. Und sie akzeptieren keinerlei Staunässe, was wohl auch für die Samen gilt?
       Somit eignet sich wohl nur der Sommer für hinsichtlich Rohkostqualität aussagekräftige Keimversuche; oder ein beheiztes Gewächshaus.

    Es gibt jedoch wohl auch Samen im Fachhandel, welche sich unseren Breitengraden weitgehend anpassen; doch auch die sollten niemals in den Schatten gestellt bzw· gepflanzt werden; und wahrscheinlich dort auch nicht zum Keimen gebracht.

    Falls ich dazu komme und die Voraussetzungen für tropische Erdnüsse bei mir gegeben sind, werd auch ich die von sämtlichen Anbietern (einschl· Orkos) Keimtests unterziehen — und vielleicht auch großziehen.

 

 

Ähnliche Themen

  1. Orkos Erdnüsse Burkina Faso geschält - Keimtest
    Von Domi C im Forum Versorgung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.12.2014, 20.08
  2. Erdnüsse von Vogelfutter24 bzw. Paul's Mühle
    Von Christian im Forum Handel & Produkte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 21.20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.