RSS-Feed anzeigen

norbi

Basisanamnese

Bewerten
War heute in so einer Psycho-Klitsche am Kuhdamm.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	f1.JPG 
Hits:	418 
Größe:	182,7 KB 
ID:	2315 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	f2.JPG 
Hits:	403 
Größe:	151,3 KB 
ID:	2316

Die haben mir einen stationären Aufenthalt in einer Klinik für Essgestörte empfohlen.
Aber ich weiß nicht ob das viel bringt. So wie ich mich kenne fange ich gleich wieder an Obst oder Nüsse zu essen sobald ich wieder draußen bin. Ich habe zwar eine Sehnsucht nach Normalität und nach Energie, aber so ein bisschen hänge ich halt doch noch an der Rohkost. Meine Vorbilder sind auf jeden Fall Mela und Markus die erfolgreich den Absprung geschafft haben.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	e1.jpg 
Hits:	210 
Größe:	398,9 KB 
ID:	2317 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	e2.jpg 
Hits:	193 
Größe:	943,4 KB 
ID:	2318
Diese Broschüren hat sie mir mitgegeben.

Ich finde es zwar o.k zu experimentieren, aber ich auf meinen alten Tage träume schon ein bisschen von einem ganz normalen Leben, mitten in der Gesellschaft.
0 Gefällt mir, 1 Danke, 0 Liebe ich
Danke Patrick bedankte(n) sich für diesen Beitrag
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Ralph
    Die haben mir einen stationären Aufenthalt in einer Klinik für Essgestörte empfohlen.


    von einem ganz normalen Leben
    Was ist denn schon normal?? Wenn die Normalität von einer egozentrischen Kochkost-Gesellschaft definiert wird ...

    Alles Liebe,
    Ralph

    PS: Wenn ich die Bilder auf diesen Broschüren sehe, fühle ich mich jedenfalls nicht angesprochen ...
    1 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
    Gefällt mir Patrick gefällt dieser Beitrag
  2. Avatar von GesunderGeist
    Hab ich was verpasst? Mela hat den absprung von was geschafft? Zuletzt dümpelte sie im lebensbedrohlichem UG nackte Rohkost mümmelnd in einem KH vor sich hin und litt schrecklich.
    1 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
    Gefällt mir Ralph gefällt dieser Beitrag
  3. Avatar von Ralph
    Stimmt, darauf wollte ich auch noch etwas schreiben.

    Meine Vorbilder sind auf jeden Fall Mela und Markus die erfolgreich den Absprung geschafft haben.
    Ja, den Absprung wovon bitteschön? Und den Absprung wohin? Den Absprung zurück in die Matrix?

    Für mich sehe ich da jedenfalls keine Vorbildfunktion ...

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  4. Avatar von norbi
    [SIZE=3][COLOR=#000000][FONT=Helvetica Neue]Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust,
    [/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Helvetica Neue]Die eine will sich von der andern trennen;
    [/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Helvetica Neue]Die eine hält, in derber Liebeslust,
    [/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Helvetica Neue]Sich an die Welt mit klammernden Organen;
    [/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Helvetica Neue]Die andre hebt gewaltsam sich vom Dust
    [/FONT][/COLOR][/SIZE][COLOR=#000000][FONT=Helvetica Neue][SIZE=3]Zu den Gefilden hoher Ahnen

    .[/SIZE][/FONT][/COLOR][URL="http://www.inhaltsangabe.de/goethe/faust-1/"][SIZE=1]JOHANN WOLFGANG VON GOETHE: FAUST I, 1808[/SIZE].[/URL]
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  5. Avatar von norbi
    [QUOTE][COLOR=#4D5153]Ja, den Absprung wovon bitteschön? Und den Absprung wohin? Den Absprung zurück in die Matrix?[/COLOR][/QUOTE]
    Wenn man zu 100% rohkost macht dann hat man vielleicht 0,001% der Arbeit gemacht. Und wenn man nicht zu den anderen 99,999% bereit ist dann bleibt man in der Matrix.
    Einfach nur 100% Rohkost zu machen ist für sich betrachtet Nullkomma Null wert.
    Wieviel sind an der Stelle hängen gelbieben und die quatschen zum teil sogar nach 20 Jahren rohkost immer noch etwas von irgend so einem Gesundheitsstuss.

    Wenn man einfach nur 100% rohkost macht und nicht dazu bereit ist die andere Arbeit zu machen bleibt man Längen unter dem Niveau eines Kochköstlers.
    100% Rohkost zu machen und an dem Essensthema hängen zu bleiben ist tötlich.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  6. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Banana Joe
    Wenn man zu 100% rohkost macht dann hat man vielleicht 0,001% der Arbeit gemacht. Und wenn man nicht zu den anderen 99,999% bereit ist dann bleibt man in der Matrix.
    Einfach nur 100% Rohkost zu machen ist für sich betrachtet Nullkomma Null wert.
    Wieviel sind an der Stelle hängen gelbieben und die quatschen zum teil sogar nach 20 Jahren rohkost immer noch etwas von irgend so einem Gesundheitsstuss.

    Wenn man einfach nur 100% rohkost macht und nicht dazu bereit ist die andere Arbeit zu machen bleibt man Längen unter dem Niveau eines Kochköstlers.
    100% Rohkost zu machen und an dem Essensthema hängen zu bleiben ist tötlich.
    Wenn das für Dich so klar ist:
    • Warum bist Du nicht 100% roh?
    • Warum machst Du die andere Arbeit nicht?

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  7. Avatar von Markus
    Bud Spencer und nur Rohkost passt ja auch irgendwie nicht so ganz.

    :Winking:

    Schon auch Bananen und so, aber gerne auch mal Hülsenfrüchte:

    [video=youtube;R5MRw_qdBEY]https://www.youtube.com/watch?v=R5MRw_qdBEY[/video]

    Oder Omelett, aber nicht mit Zucker!

    [video=youtube;xv2_7hseTzQ]https://www.youtube.com/watch?v=xv2_7hseTzQ[/video]

    Eine dicke Sahnetorte darf es auch mal sein:

    [video=youtube;AaVT6KY-jr4]https://www.youtube.com/watch?v=AaVT6KY-jr4[/video]


    Mich als Vorbild sehen, naja ich weiß nicht ;-)

    Ich hab von 112 kg jetzt nochmal drauf gepackt auf 115 kg. Körperfett ist dabei um ein paar Prozente gesunken, Oberarm ist von 42 cm auf 43 cm gewachsen, also gewissermaßen alles im Rahmen meiner Ziele, allerdings bezweifle ich mal, dass das jemand mal schnell als Vorbild nehmen will.

    Wie dem auch sei, ich starte jetzt dann erst richtig mit Kraft- und Muskelaufbau. Mal sehen, wie das weiter geht, haha! - Was andere darüber denken, ist mir völlig furz. Ich muss keinem mehr was beweisen, ich habs nicht auf Weiber abgesehen und bin in einem gewissen Sinne mein eigener Herr.

    Wer das cool findet, kann es ja auch so machen!

    In diesem Sinne
    Markus
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  8. Avatar von norbi
    Ja, meine Befreiungsversuche sind irgendwie im Sand verlaufen. So cool wie Bud Spencer bin ich leider nicht. Früher bin ich hunderte Male zurück zum Kochtopf gewechselt, das war alles ganz easy, ist immer wie von selbst passiert. Aber jetzt ist zwar der Wille da, aber doch nicht so die 100%ige Energie das auch durchzuziehen.
    Ich bin auch so empfindlich geworden, und wenn man wieder Kochkost isst und nicht alles verträgt, dann bringt es einen herzlich wenig. Auf Diät habe ich nämlich keine Lust, das ist langweilig. Vielleicht fehlt mir auch die jugendliche Energie für einen Wechsel. Wenn man älter wird, dann gewöhnt man sich im Prinzip an alles.
    Ich habe mal gegoogelt ob es eine Selbsthilfegruppe für den Rohkostausstieg gibt, habe aber nichts gefunden.

    Das blödste an Rohkost finde ich dass man nicht mehr mit einer Frau essen gehen kann. Abends laufe ich oft an vollen Restaurants vorbei. Und man sieht was das für ein soziale Komponente ist in unserer Gesellschaft.

    Ich glaube ich müsste umziehen in eine Gegend wo Obst und Gemüse für mich unerschwinglich teuer ist, so wie Alaska zum Beispiel. Dann würde sich das Thema von selbst erledigen.

    Mit Kochkost könnte ich auch jede Menge Geld sparen. Spaghetti und Reis sind bei Aldi spottbillig. Das schmeckt auch und macht satt.

    Vielleicht sollte ich versuchen irgendeinen Job bei der Bundeswehr zu bekommen. Ich schätze die würden mir meine Ernährungsmarotten schon austreiben.

    Kochkost ist halt ein Symbol für das pralle Leben. Wogegen mir Rohkost manchmal eher als ein Schmalspur-Lebensstil vorkommt.

    [IMG]http://i.telegraph.co.uk/multimedia/archive/01137/arts-graphics-2002_1137157a.jpg[/IMG] [IMG]http://cdn2.blisstree.com/wp-content/uploads/2011/07/sofia-loren-mediterranean-diet.jpg[/IMG]

    [IMG]https://bettiesbanquet.files.wordpress.com/2014/01/wpid-e2625217a6961ed98be23308937949ba.jpg?w=510[/IMG]
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  9. Avatar von Markus
    [B][SIZE=4]4:30 Uhr[/SIZE]

    [/B]Ich hab mir den Wecker gestellt und gehe [B]JETZT!!! [/B]spätestens um 5:00 ins McFit hier in München Milbertshofen.

    Hau rein Banana Joe, du wohnst doch in Berlin und ihr habt dort auch McFit, kostet 20 Euro pro Monat und da gibt es alles, was man zum reinhauen braucht. Besser kann es gar nicht mehr sein!

    Ich gehe gerne so früh aus folgenden Gründen - das ist psychologisch bedingt.

    1. Ich stehe morgens nicht auf für irgendeinen Drecksjob, sondern ich stehe auf für MICH und habe jetzt erst einmal Freizeit bis 8:00. D.h. an erster Stelle stehe nun ich und der Arbeitgeber kriegt die Energie, die nach dem Training noch für ihn übrig bleibt, und nicht mehr und nicht weniger und nicht anders herum. Und so will ich das jetzt möglichst für immer handhaben, mit allen Konsequenzen. Ich sehe es einfach nicht mehr ein, mich aus dem Bett zu quälen für irgendeinen "Sinnlosscheiß", sondern ich freue mich aufs Aufstehen, weil es für mich ist...

    2. Morgens ist im Studio kaum was los. Ich fühle mich da drin dann fast wie zuhause und habe so gut wie alle Geräte nur für mich alleine.

    Überleg dir mal, ob du das cool findest, und wenn du Bock hast, mache es doch einfach genauso!

    Ich hab das nun schon öfter so gebracht, hab danach dann immer schön gefrühstückt und bin dann in die Arbeit. Entgegen meiner Erwartungen war ich danach meist voll gut gelaunt, war schon richtig in Schwung, während die anderen Tröten noch nicht einmal richtig aus den Augen heraus sehen und ich war auch die ganze Arbeitszeit fit, also ist das auch gar kein Problem und ich kann das beim Arbeitgeber auch gut vertreten. Ich bin danach dann viel ausgeglichener bei der Arbeit und finde sogar, dass ich mich besser konzentrieren kann. Also hab nicht nur ich was davon, sondern auch der ganze Rest.

    Müde werde ich dann meist nur am Nachmittag langsam, sofern ich da schon etwas mehr esse, aber das ist dann auch ok, denn ich muss dann ja auch früher ins Bett gehen.

    Und Rohkost ist ja an sich nichts Schlimmes, im Gegenteil. Ich finde nur, dass man sich auch noch andere Ziele setzen muss, ansonsten dreht sich alles nur um Ernährung, und das ist mir irgendwie zu Basic auf die Dauer. Wenn man mal schaut, wie krank die Leute sich nur noch über ihre scheiß Ernährung unterhalten, das ist ja niedriger wie Schimpansenniveau. Die Affen kriegen es wenigstens noch auf die Reihe, richtig die Sau raus zu lassen in ihren Bäumen. Wenn ich das nicht mehr hinkriege, weil mich Rohkost nicht satt macht, was macht es dann für einen Sinn?

    So etwas wie Programmieren lernen am Computer finde ich auch super, aber halt nicht ausschließlich.

    An erster Stelle steht jedenfalls Fitness...

    Also ich hau jetzt ab. Bis dann! - Überlegs dir mal, denn 20€ sind nicht viel Geld für das Fitnesstudio, und das ist m.E. wirklich saugut investiert. Ich hab früher als 17-Jähriger auch trainiert, und ohne Witz, ohne dem Training hätte ich damals glaube ich meine Ausbildungsstelle als Elektroniker nicht bekommen. Meine Schulnoten waren nicht so besonders, aber den Chef hatte es beeindruckt, wie motiviert ich am Fitnesstraining dran war. Ich habe die Stelle dann bekommen.... manche Chefs mögen sowas...

    Bye
    1 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
    Gefällt mir Patrick gefällt dieser Beitrag
  10. Avatar von Markus
    [video=youtube;1mXY7ObXWmM]https://www.youtube.com/watch?v=1mXY7ObXWmM[/video]

    :Smug:
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  11. Avatar von norbi
    Das mit dem McFitt klingt nicht schlecht. In der Vergangenheit habe ich Fitnesstraining immer wieder abgebrochen weil ich mich ständig gezerrt habe.
    Die McFitts haben ja tatsächlich 24Std geöffnet. Und wenn man Mitglied ist kann man in jedem Studio trainieren. Das nächstgelegene studio ist an einem etwas verruchten Platz, da will ich nicht unbedingt hin.
    Ich habe auch schon viele Biografien von erfolgreichen Menschen gelesen, und viele davon sind um 5.00 aufgestanden und haben erst mal Fitness gemacht.

    Aber bei mir merke ich wenn ich morgens aufstehe und erst mal 30 oder 60 Minuten Gymnastik mache, dann verliere ich irgendwie den Faden.
    Bei mir ist irgendwie besser ich starte sofort mit den wichtigsten Sachen die an dem Tag zu erledigen sind.
    Früher bin ich morgens zum Kuhdamm gefahren und habe Dynamische Meditation gemacht. Das war auch kein schlechter Tagesstart.

    Mir kommt Rohkost manchamal so vor wie die Szenerie in diesem neuen Kinofilm "Maze Runner".

    [IMG]http://s3.amazonaws.com/images.hitfix.com/assets/5054/building.gif[/IMG]

    [IMG]http://img4.wikia.nocookie.net/__cb20131224181403/mazerunner/images/e/e5/Maze-runner-concept-art.jpg[/IMG]

    [IMG]http://cdn1.sciencefiction.com/wp-content/uploads/2014/03/the_maze_runner_lead.jpg[/IMG]

    [IMG]http://img2.wikia.nocookie.net/__cb20140708225830/mazerunner/images/6/6c/Mazerunner_maze-skyview.jpg[/IMG]

    [IMG]http://img2.timeinc.net/ew/i/2014/08/15/Maze-Runner-Concept-Art-01.jpg[/IMG]

    [IMG]http://www.themazerunner.net/wp-content/uploads/2013/05/The-Maze-Runner.jpg[/IMG]

    [IMG]http://img2.timeinc.net/ew/i/2014/08/15/Maze-Runner-Concept-Art-04.jpg[/IMG]

    [IMG]http://cdn1.sciencefiction.com/wp-content/uploads/2014/09/maze-runner-poster-691x1024.jpg[/IMG]

    Unten auf dem Filmplakat steht "Get Ready to Run". Das ist zutreffend.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  12. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Markus
    Bud Spencer und nur Rohkost passt ja auch irgendwie nicht so ganz.

    Mich als Vorbild sehen, naja ich weiß nicht ;-)
    Auch Bud Spencer sehe ich jetzt nicht unbedingt als Vorbild. Du?

    Zitat Zitat von Markus
    Ich hab von 112 kg jetzt nochmal drauf gepackt auf 115 kg.
    Das wog Bud im April auch, vgl. Der Kreislauf! | Bud Spencer in Klinik

    Lustig, was Spencer hier scheibt:
    Ich bin der Mann, der jeder andere Mann auch sein möchte, wenn er den Wunsch verspürt, seinem Chef mal kräftig eins auf den Kopf zu geben, um sich dafür zu rächen, was er alles erdulden muss.
    Wenn man Henryk (der mit dem Overall und dem lichten Haupthaar) glauben schenkt, dann sind ja Rohkost und Muskelaufbau / Bodybuilding auch kein Widerspruch ....

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  13. Avatar von Markus
    Mein Kreislauf ist in Ordnung und auch sonst passen alle Blutwerte.

    Letztens war ich mal NACH einer morgendlichen Fahrradtour unten bei der Krankenpflegerin und sie hat zum Spaß einfach mal die Blutdruckbinde umgebunden. Dann kam heraus Blutdruck 128 / 80 und Puls knapp über 60. Sie meinte dann: "Gesund wie ein junger Gott"...

    Wenn dann die ganzen "klapperdürren Gestelle" die ebenfalls hier wohnen antanzen, schlägt sie bloß die Hände über dem Kopf zusammen. Die haben von Diabetes bis Fettleber alles, was man sich so vorstellen kann.

    So viel dazu.

    Äh ja, Rohkost und Muskelaufbau - mag sein. Meins ist es jedoch nicht.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  14. Avatar von Markus
    @Banana Joe, zerren muss man sich beim Fitnesstraining nicht. Ich hab mich noch überhaupt nie gezerrt glaube ich. Ich nehme auch immer nur moderat Gewicht und mache die Übungen sauber ohne abfälschen oder so.

    Ach komm, nur weil ein Fitnesstudio in einer etwas komischen Gegend ist, ist das doch kein Grund, nicht hin zu gehen. Mein Studio ist auch in der Ecke mit der höchsten Nuttendichte von ganz München, was solls...

    Die beste Motivation für mich ist, einfach immer etwas besser zu sein wie im Training davor. Und ich finde das geil, wenn sich der Körper anpasst und man dann mehr Gewicht schafft, usw... ich mache allerdings eigentlich noch zu viel Ausdauertraining, somit kann man das bei mir gar nicht richtig Bodybuilding nennen. Bin heute z.B. wieder einige Stunden mit dem Rad unterwegs gewesen - war so schönes Wetter. Gestern auch schon. Am Freitag war ich Fußball spielen, usw..

    Heute bin ich früh schlafen glaube ich.

    LG Markus
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  15. Avatar von Markus
    [QUOTE=Ralph;bt1979]Auch Bud Spencer sehe ich jetzt nicht unbedingt als Vorbild. Du?[/QUOTE]

    So wirklich kann man den nicht als Vorbild sehen, der ist halt einfach saulustig! :-)

    Ich nehme mir keine Vorbilder mehr - bin mein eigenes Vorbild.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  16. Avatar von norbi
    Mein Mentor hat mit mir bis morgens um 5.00 telefoniert. Oh, man ich glaube so langsam wird's ernst. Jetzt hilft kein rumlamentieren mehr.
    Das kommt mir zwar alles eine Nummer zu groß für mich vor, aber da muss ich wohl durch, auch wenn es schmerzt.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  17. Avatar von norbi
    @Markus -- Mein großes Vorbild ist dem Pfad der Tugend treu geblieben.
    [URL]http://www.bild.de/bild-plus/unterhaltung/leute/bud-spencer/bild-zu-besuch-bei-der-film-legende-38373470,var=a,view=conversionToLogin.bild.html[/URL]

    [IMG]http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/spaghetti-41712216-mbqf-38373844/3,w=993,c=0.bild.jpg[/IMG]

    [QUOTE][COLOR=#696969][SIZE=3]Pasta-Besuch bei der Haudrauf-Legende, der über das Geheimnis vom gesunden Älterwerden spricht.[/SIZE][/COLOR][/QUOTE]
    Er schaut mich auf dem Foto an als wollte er mir sagen ich soll's ihm gleichtun, oder als ob er mir was anbieten will.

    Was ist das Geheimnis vom gesunden Älterwerden? Scheinbar Pasta und Rotwein.

    Bud, du bist mein Hero !!
    1 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
    Gefällt mir Markus gefällt dieser Beitrag
  18. Avatar von norbi
    [COLOR=#ff0000][B]Edit: [/B][/COLOR]Jetzt habe ich den ganzen Artikel durchgelesen.
    Naja, ein bisschen geschwächelt hat er in der jüngsten Vergangenheit schon.
    [QUOTE][COLOR=#000000][FONT=Arial]Als es Bud im Sommer vor einem geplanten Deutschland-Besuch für sein neues Buch „Ich esse, also bin ich“ schlecht ging, drängelte seine Maria so lange, bis er zum Arzt ging.
    [B]Spencer hatte schwachen Blutdruck, ihm war übel. [URL="http://www.bild.de/unterhaltung/leute/bud-spencer/ins-krankenhaus-eingeliefert-35466118.bild.html"]Gerade noch rechtzeitig schalteten sich die Ärzte ein.[/URL] Spencer: „Eine kleine Tablette hatte mir eine Wunde im Magen gerissen.“ Er verlor fast unbemerkt drei Liter Blut.[/B][/FONT][/COLOR][/QUOTE]
    [COLOR=#000000][FONT=Arial][B]"Was wäre das für ein Abschied gewesen für den stärksten Kino-Mann der Welt? Flach gelegt von einer „Killer-Kapsel“.[/B][/FONT][/COLOR]
    [QUOTE][COLOR=#000000][FONT=Arial]„So, bitte nicht meine Freunde … Dann hätte es mich auch beim Dreh im Amazonas-Dschungel treffen können, oder beim Flug in einer klapprigen Maschine über die afrikanische Steppe.
    [/FONT][/COLOR][COLOR=#ff0000][FONT=Arial][B]Wir sind alle von Geburt an zum Tode verurteilt. Nur der Weg dahin ist bei allen Menschen ein anderer. Meiner ist – und dafür bin ich dankbar – noch nicht zu Ende gegangen.[/B][/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Arial]“[/FONT][/COLOR][/QUOTE][IMG]http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/hf-bud-spencer-buch-41716711-hf-38378594/2,c=0,h=554.bild.jpg[/IMG]


    Das Buch, das muss ich lesen !! Ich bin mir sicher es wird meine neue Bibel!
    1 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
    Gefällt mir Markus gefällt dieser Beitrag


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.