RSS-Feed anzeigen

Patyhas Rohkost-Tagebuch

Patyha's Rohkost-Tagebuch 29.09.14 - Reh, oweh oweh

Bewerten
Schlaf:
0:00 - 9:30 - Ich hab geträumt von kaputten Autoreifen (Warnung, da mein echter auch ständig Luft verliert und sie insgesamt sehr abgefahren sind) und ich und andere waren auf der Flucht vor bösen Menschen die uns umbringen wollten. Nach und Nach sind sie alle abgeschlachtet worden, war total grausam...

Ernährung:

11:00
Himbeeren aus Omas Garten - 153g
Mango Osteen - 392g - 1x
Gemüsebananen - 877g - 7x

15:30 - 15:45
Ich hole einen Rehschlegel vom Jäger ab, der nach ewigen Zeiten endlich mal wieder was da hat. Wieder daheim kann ich nicht widerstehen und verspeise gleich mal 407g davon.

Das Lammfleisch das seit über ner Woche im Kühlschrank liegt habe ich übrigens weggeworfen, mit Lamm werd ich wohl nie was anfangen können.

Ich mache danach noch eine Ölmundspülung mit nativem Sonnenblumenöl und putze mir gründlich die Zähne. Leider verschlucke ich ein wenig Öl, könnte dies der Grund sein warum das Fleisch später retour kommt?

19:00
Ich trinke etwas Wasser

19:30
Mir wird furchtbar übel und das Reh kommt wieder retour :( Ungünstiger hätte der Zeitpunkt nicht sein können, war mit dem Auto mitten in der Innenstadt unterwegs. Im Vergleich zu Kochkostzeiten ist sich zu übergeben im rohen Kontext gar nicht so schlimm. Viel raus kam eh nicht mehr, rohes Fleisch verdaut sich recht schnell. Nun liegts am Darm, das schnell wieder loszuwerden, Durchfall ist vorprogrammiert...

Die Übelkeit hält sich weiterhin und ich gehe sofort ins Bett und schlafe um 23.00 endlich ein.

Gewicht:
74,6 KG

Sport:
-
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare

  1. Avatar von norbi
    Das liest man so oft, dass sich Leute nach Rehfleisch erbrechen


    [QUOTE][COLOR=#4D5153]ich mache danach noch eine Ölmundspülung mit nativem Sonnenblumenöl und putze mir gründlich die Zähne[/COLOR][/QUOTE]
    Wieso machst du diese Ölmundspülung, was hat das für einen Nutzen?
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  2. Avatar von Ralph
    Wildfleisch kann eine stark entgiftende Wirkung haben. Insb. Reh hat eine sehr harte Sperre (konntest Du in den letzten Tagen auch andernorts nachlesen), da ist die von Dir verzehrte Menge schon recht stattlich. Vielleicht wa's ja auch an der Zeit und der Körper wollte etwas loswerden.

    Jedenfalls war meine erste Rehportion kleiner, so an die 200g ... war damals völlig verdutzt, weil so plötzlich Schluss mit lustig war, war ja vom Rindfleisch größere Mengen gewohnt ...

    Alles Liebe,
    Ralph

    PS: Warum wirfst Du das Lamm schon nach so kurzer Zeit weg? In meinem Kühlschrank habe ich immer noch Lamm-Reste vom Frühjahr ... wer weiß, wann die mal passen ...
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  3. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Banana Joe
    Wieso machst du diese Ölmundspülung, was hat das für einen Nutzen?
    Das ist mir auch ein Rätsel. Welches Tier spült sich seinen Mund mit Öl aus??

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  4. Avatar von Patrick
    [QUOTE]Wieso machst du diese Ölmundspülung, was hat das für einen Nutzen?[/QUOTE]
    Da ich kein Tier bin sondern ein geschädigter Mensch bringt mir das schon einiges...

    Das Lamm hat erbärmlich gestunken... Ich hab keinen so kalt eingestellten Wildkühlschrank, da reift alles recht schnell...
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.