RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

2014-08-31 (So) - Kornelkirschen, Makrele und Kino

Bewerten
Befinden
  • Gesamtbefinden ok


23:50 Schlafengehen
5:45 Wasserlassen
8:50 Aufstehen, Wasserlassen
8:50 morgendliche Masse: 71.0kg
mein Nacken ist immer noch verspannt
9:00 Stuhlgang, eine größere Menge, Typ 2 bis 3
10:40 Stuhlgang, eine größere Menge, Typ 4 bis 5
11:30 starte ich bei dem gegenwärtigen Regenwetter eine kleine Outdoor-Runde, die in unserem Garten beginnt; da esse ich
  • wenig Portulak
  • einige Lorbeerkirschen
  • Kornelkirschen
    ... während der Lorbeerkirschbaum gut zugänglich ist, hat unser Gärtner den Kornelkirschbaum in die letzte Ecke des Gartens gepflanzt - in Hanglage (herunterfallende Beeren rollen zum Teil auf die angrenzenden Nachbargrundstücke), umringt von Weidensträuchern ... man ist also komplett nass, wenn man sich bis zu dem Baum vorgearbeitet hat, und kann dann die Früchte unter Stauden von der Erde aufklauben ... was ich dann auch getan habe
    ... dann verlasse ich unseren Garten (koste dabei noch eine Vogelbeere, die ich aber grad nicht mag) und wende meine Schritte in Richtung mir bekannter Mirabellen-Bäume ... bleibe aber spontan stehen, als vor meinen Füßen so kleine rote Früchte auf dem Gehsteig liegen ... welch Überraschung, das sind ja jede Menge Kornelkirschen, die hier auf dem Gehsteig viel einfacher zu klauben sind als in unserem Garten ... die hat vermutlich der Regen über Nacht erst vom Baum gespült ... aufgrund des Wetters ist heute zum Sonntag absolut nix los, so dass die Beeren alle noch in einem sehr guten Zustand (nicht etwas zertreten oder so) sind, und ich werde während meiner Mahlzeit auch nur ein- oder zweimal durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug gestört (fragt sich nur, wie viele Anwohner mich vom Fenster aus beobachtet haben (;) ... jedenfalls esse ich die Beeren, bis die Zähne die Sperre verkünden ... Mirabellen gehen danach ebenso wenig wie Äpfel (sofortige Rückmeldung der Zähne), und Eiben mag ich grad nicht (hab mal zwei gekostet, sind augenblicklich auch nur recht wenige schon wirklich reif), und auch Mehlfässln sagen mir jetzt nicht zu
12:55 Kochbanane - 4 Stk, 370g
Knollensellerie - 64g
18:00 drehe ich eine Gartenrunde
18:45 gibt es leicht angewärmte Makrelenfiletes - 436g
19:30 geht's ins Kino zu Lucy


Legende:
Nachtruhe
Befinden & Gedanken
Sport / Unternehmungen
Lebensmittelbeschaffung
Ernährung / Getränke / Experimente+KK
Verdauung
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare

  1. Avatar von norbi
    Und wie hast du Lucy gefunden? Der SPIEGEL und die BIld haben ihn nicht ganz so toll gefunden.

    [QUOTE][COLOR=#000000][FONT=Verdana]Den pseudowissenschaftlichen Hintergrund zu dieser sprunghaften Evolution liefert der populäre Irrtum, dass der Mensch nur zehn Prozent seiner Hirnkapazität nutze.[/FONT][/COLOR][/QUOTE]

    [QUOTE][COLOR=#000000][FONT=Verdana]Was interessieren einen die Action-Szenen, wenn die gottgleiche Lucy sowieso nie in Gefahr geraten kann? Und warum schert sich Besson so wenig um das, was sich neben der kognitiven Entwicklung in der Gefühlswelt der jungen Frau tun müsste? [/FONT][/COLOR][/QUOTE]

    Vorgestern habe ich[URL="http://www.tvspielfilm.de/kino/filmarchiv/film/phenomenon,1333042,ApplicationMovie.html"] "Phenomenon"[/URL] mit John Travolta gesehen. Ist dasselbe Thema. Mir hat er gut gefallen.

    Aber am besten finde ich immer noch [URL="http://www.tvspielfilm.de/kino/filmarchiv/film/ohne-limit,4479543,ApplicationMovie.html"]"Ohne Limit"[/URL] mit Bradley Cooper.

    Anhand deiner Beschreibung mit den Vogelbeeren etc. merkt man halt schon dass du nicht in einer Grioßstadt lebst. Dass hat viele Vorteile. Da muss man sich die Wildkräuter auch nicht im REWE kaufen .


    Ja was denn nun, nutzt der Mensch doch mehr als 10% seiner Gehirnkapazität?

    DA ich nicht ins Kino gehe muss ich wohl 3 Jahre warten bis ich "Lucy" sehen kann. :Sad:
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  2. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Banana Joe
    Und wie hast du Lucy gefunden? Der SPIEGEL und die BIld haben ihn nicht ganz so toll gefunden.
    Die Kritiken sind durchaus berechtigt. Für uns hat er gestern Abend jedoch gepasst.

    Zitat Zitat von Banana Joe
    Vorgestern habe ich "Phenomenon" mit John Travolta gesehen. Ist dasselbe Thema. Mir hat er gut gefallen.

    Aber am besten finde ich immer noch "Ohne Limit" mit Bradley Cooper.
    Die kenne ich beide noch nicht.

    Zitat Zitat von Banana Joe
    Anhand deiner Beschreibung mit den Vogelbeeren etc. merkt man halt schon dass du nicht in einer Grioßstadt lebst. Dass hat viele Vorteile. Da muss man sich die Wildkräuter auch nicht im REWE kaufen.
    Müsstest Du auch nicht. Wohnt Stefan nicht auch in Berlin. Der fährt halt täglich paar Kilometer mit'm Radl bis zu seinem Bahndamm oder irgendwelchen Kleingartenanlagen oder ähnlichem. Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch - auch für Dich.

    Zitat Zitat von Banana Joe
    Ja was denn nun, nutzt der Mensch doch mehr als 10% seiner Gehirnkapazität?
    kA. ... behauptet wird immer viel, wenn der Tag lang ist ...

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.