RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

2014-08-10 (So) - viele Trauben aber wenig Nüsse ... und eine Tankstelle um die Ecke

Bewerten
Nachtruhe
Ort: nicht wie gestern (; ... sondern ... im Wohnwagen
Dauer: 0:00 - 8:00
Schwitzen: %

Befinden
  • insgesamt gut
  • gegen Mittag etwas beunruhigt ob des fast leeren Tanks (und der in Frankreich gefühlt deutlich rarer gesäten Tankstellen), aber das Auffinden einer Tankstelle (und auch noch eine günstige bei einem Intermarche) gestaltete sich dann doch völlig unproblematisch ... frage mich, was sich da bei mir ab und an verklemmt (solche Stimmungen - ich würde es als ein sich ärgern über sich selbst aufgrund suboptimalen Verhaltens aufgrund nicht zu Ende gedachter Handlungsoptimierungsmöglichkeiten - tauchen bei mir immer mal wieder auf - und ich würd's nun heute eigentlich kaum auf das Bienenbrot schieben wollen)

Unternehmungen
wir erkunden das Ardeche-Tal - hier ein Bild von unmittelbar unter dem Pont d'Arc:
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100820142163.jpg 
Hits:	31 
Größe:	636,5 KB 
ID:	2113
Ernährung
9:15
  • Bienenbrot - 270g

13:00
  • Trauben - 1100g ... die Trauben sind halb grün halb rot und besitzen Kerne - die letzten ~10 bleiben in der Schüssel, nachdem ich mich schon erst wunderte, wo denn die Sperre bleibt

auf einem Spaziergang in der Nähe des Pont du Arc
  • diverse Blüten der Nachtkerze
  • etwas Pimpinelle

14:30
  • Haselnüsse - geschätzt weniger als 50g ... jüngst erst geknackt, aber von meiner Frau unter andere Nüsse und Trockenfrüchte gemischt ... die Dinge wirklich mal einzeln zu belassen hat sich da noch nicht wirklich durchgesetzt ... die Nüsse (ebenso wie gestern auch die Mandeln) sperren durch ein Kratzen im Hals, ich habe den Eindruck, dass ich sie einfach nicht vollständig verschlucken kann, sondern immer noch ein Rest im Hals verbleibt

18:15
  • Wildschwein-Rippenstück - 631g ... mit ein wenig Fett und etwas Haut, recht zäh ... die Fliegen geben sich am Campingtisch ein Stelldichein, so belasse ich den Rest des Rippenstücks in der Kühlbox und packe die Knochen in eine Tupperdose ... die Fliegen kommen dennoch und laben sich an den kleinen Resten auf Messer und Holzbrett

Verdauung
Stuhlgang: nach der Abendmahlzeit eine mittlere bis größere Menge in Wurstform, Toilettenpapier ist jedoch erforderlich ... es gibt immer noch eine gewisse Tendenz zum Breiigen
Flatulenz: mittags / nachmittags leicht gesteigert - wovon eigentlich? Kann eigentlich nur an dem ausstehenden Stuhlgang liegen - letzter Stuhlgang war Freitagmittag, seither hat sich einiges im Darm angesammelt
Miktion: unauffällig
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare

  1. Avatar von GesunderGeist
    ähm. Benutzt du sonst kein Klopapier :Silly:??
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  2. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von GesunderGeist
    ähm. Benutzt du sonst kein Klopapier ??
    Ich benutze immer Toilettenpapier - ein Kontrollblick zeigt mir dann, ob es notwendig gewesen wäre.

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  3. Avatar von GesunderGeist
    Ach so, puh, ich dachte schon :Laughing:
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  4. Avatar von Ralph
    habe noch ein wenig ergänzt:
    • Bild vom Pont du Arc
    • Zwischenmahlzeit auf der Erkundungstour

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.