RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

2014-07-13 (So) - Durchfall und Schwäche

Bewerten
Nachtruhe
Ort: Bett im Schlafzimmer
Dauer: das lässt sich nicht so genau angeben, das Licht habe ich gegen 0:00 ausgemacht, nur um eine halbe Stunde später wieder aufzustehen ... mehr weiter unten ... richtig aus den Federn bin ich erst nachmittags gekommen ...
Schwitzen: %
morgendliche Masse: nicht gewogen

Befinden
matt, siehe weiter unten

Wasser
hab' keinen großen Durst - oder besser gesagt schmeckt mir kaum irgend ein Wasser ... morgens trinke ich einen Rest Adelheid-Quelle, dann etwas Salzwasser

Ernährung
13:55 ... ich habe Hunger, und das Einzige, was mir jetzt schmeckt, ist
  • Wassermelone - 1045g

17:15 gibt es nochmal eine größere Portion
  • Wassermelone - 1583g

19:40
  • Lattuga

20:35
  • Rinder-Leber - 262g
  • Rinder-Lende - 144g
    ... irgendwie kommt mir nachmittags Rinderleber in den Sinn, und daher schneide ich mir zwei Scheiben ab und lege sie für 45 min in das Dörrgerät ... am Kühlschrank fällt mir irgendwie noch die Lende in die Finger, und so nehme ich sie auch mit, um sie etwas anzuwärmen

Verdauung
Körperwahrnehmung:
  • gestern gegen 21:30 wurde mir das erste Mal etwas schlecht - so ein Völlegefühl ... das ging aber erstmal wieder vorbei
  • heute um 0:30 ging es wieder los, weswegen ich mich auf die Toilette begebe
  • über den Tag kommt es immer wieder zu kolikartigen Schüben

Stuhlgang:
  • 0:30 - 1:30 hocke ich auf der Toilette, erst habe ich den Eindruck mich übergeben zu müssen, aber selbst der Finger im Hals führt nicht dazu - dann geht es "hinten" los, in mehreren Schüben kommt erst eine größere und danach mehrere kleinere Mengen
  • 7:30 schon wieder Dünnpfiff
  • später über den Tag immer wieder Durchfall, führe ich jetzt nicht alle einzeln auf ... abends kommt die Wassermelone wieder raus, die ich tagsüber gegessen habe

Flatulenz: unauffällig
Miktion: unauffällig

Überlegungen zu Durchfall und Schwäche
  • erst hatte ich den Fisch in Verdacht ... war immerhin eine üppige Portion: der Lachs könnte Nematoden enthalten haben, der Schwertfisch könnte gefroren gewesen sein ... aber bisher hatte ich bei diesen Fischen noch keine Probleme
  • andererseits hatte ich schon am Freitagabend den ersten Dünnschiss, allerdings ohne sonstige körperliche Symptome
  • meine Frau denkt dann an Beinwell, aber davon hatte ich in der Vergangenheit auch schon mehr
  • dann fällt mir der Koriander ein ... habe gestern zwar "ganz wenig" geschrieben, aber es war doch etwas mehr als sonst - quasi ein Blütenstand mit Samenkapseln ... der Gedanke kam mir, als ich heute wieder über Schwermetall-Entgiftungsmaßnahmen nachgelesen habe ... das hat mich an ein Erlebnis vor 4.5 Jahren erinnert, als mir ein Zahnarzt schon mal Chlorella verschrieben hatte ... es wir zu Weihnachten 2009, als ich vier Mal kolikartige Durchfälle mit Erbrechen hatte, und erst beim vierten Mal darauf komme, dass es etwas mit der Chlorella zu tun haben könnte (mein Frau war damals total frustriert - nicht nur, dass ich ihre tollen Weihnachtskreationen entweder wieder ausgespuckt oder statt dessen gleich nur Zwieback gegessen habe - nein auch die regelmäßigen Würggeräusche aus der Toilette waren für sie eine Belastung ... und wenn schon Chlorella eine solche Wirkung hat, wie wirkt dann erst Koriander, den man explizit erst als letztes bei der Entgiftung einsetzt, weil er das Quecksilber im Gehirn löst, und dass er mit einem weitern Mittel zu verwenden ist, welches das Quecksilber bindet - denn Koriander setzt es nur frei
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare

  1. Avatar von Lila Malve
    [QUOTE=Ralph]
    13:00

    [LIST][*]Mirabellen / Renecloden - in einer angrenzenden Straße stehen mehrere Bäume/Sträucher, eine gelbe Sorte ist schon reif, von denen gibts einige direkt vom Baum (~50 Stk) [*]Stachelbeeren - die werden im Garten reif, ich esse einige grüne und auch einige rote Beeren [*]Erdbeeren - 3 Stk aus dem Garten [*]Kapuziner-Kresse - zwei Blätter und eine Blüte [*]rote Johannisberren - die letzten Paar vom Strauch im Garten [*]Beifuß - ganz wenig [*]Schnittlauch - ganz wenig [*]Korriander - ganz wenig [*]Estragon - wenig [*]Beinwell - der schmeckt heute wieder gut, ist angenehm zu den Zähnen, die durch die Fruchtsäure der Beeren recht angegriffen / empfindlich reagieren [*]lila Malve - ich vernasche jede Menge Blüten und einige Blätter ... schmecken heute ganz vorzüglich [/LIST]

    13:40

    [LIST][*]Ananas - 3/8 Stk, 312g [/LIST]

    14:20

    [LIST][*]Bienenbrot - 142g [*]Wabenhonig - 195g [*]Gelee Royal - ein klein wenig ... interessant-seltsamer Geschmack ... [/LIST]
    [/QUOTE]
    Also wenn ich was sagen darf, erst die verschiedenen Pflaumen und Beeren, wobei ich Steinobst umso größer die Menge immer alleine essen würde... danach diverse Kräuter, die sich für mich auch nicht gut in der Kombi anhören.... rein gefühlt... danach Ananas und sofort im Anschluss verschiedene Honigprodukte... ich glaube das hätte bei mir auch rausgepfiffen... und abends gabs 1 Kilo Fisch, oder? Ich weiß nicht, ab du das in der wilden Natur so gefunden hättest. Mh.
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  2. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Lila Malve
    Also wenn ich was sagen darf, erst die verschiedenen Pflaumen und Beeren, wobei ich Steinobst umso größer die Menge immer alleine essen würde... danach diverse Kräuter, die sich für mich auch nicht gut in der Kombi anhören.... rein gefühlt... danach Ananas und sofort im Anschluss verschiedene Honigprodukte... ich glaube das hätte bei mir auch rausgepfiffen... und abends gabs 1 Kilo Fisch, oder? Ich weiß nicht, ab du das in der wilden Natur so gefunden hättest. Mh.
    Natürlich darfst Du etwas sagen! Hast ja recht - war ein ganz schönes Durcheinander ... aber warum bekomme ich dann die Probleme erst am Abend ... so lange braucht doch das Obst nicht, um verdaut zu werden ... Im allgemeinen geht's da spätestens 'ne halbe Stunde später los mit Verdauungsproblemen - nicht 'zig Stunden später.

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  3. Avatar von Lila Malve
    Da bin ich mir eben nicht so sicher. Manchmal habe ich das Gefühl, dass, auch bei mir, wirklich blöde Kombinationen unerkannt liegen bleiben. Dann esse ich Stunden später die nächste Mahlzeit und es kollidiert.
    Aber bei dir scheint es nicht so zu sein... da hast du wohl Recht, wenn ich mir die ganzen letzten Tage ansehe...
    Vielleicht bist du auch einfach 'krank'... aber eben nicht die übliche ' hier sind Bakterien etc. Schuld', sondern, der Körper will etwas herausbringen, dann bedient er sich vielleicht auch der typischen Krankheitserreger, die überall gegenwärtig sind, in Symbiose und du wirst eben mal richtig 'krank'... matt, müde, Durchfall... das sind doch schöne Zeichen einer Reinigung, oder? Ich würde das sogar fast als Positiv betrachten (:
    Warum fastest du nicht mal ein oder zwei Tage, als dich an Früchten und Fleisch gütlich zu tun?
    LG und gute Besserung,
    die Lila Malve
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  4. Avatar von Ralph
    Zitat Zitat von Lila Malve
    Da bin ich mir eben nicht so sicher. Manchmal habe ich das Gefühl, dass, auch bei mir, wirklich blöde Kombinationen unerkannt liegen bleiben. Dann esse ich Stunden später die nächste Mahlzeit und es kollidiert.
    Aber bei dir scheint es nicht so zu sein... da hast du wohl Recht, wenn ich mir die ganzen letzten Tage ansehe...
    Vielleicht bist du auch einfach 'krank'... aber eben nicht die übliche ' hier sind Bakterien etc. Schuld', sondern, der Körper will etwas herausbringen, dann bedient er sich vielleicht auch der typischen Krankheitserreger, die überall gegenwärtig sind, in Symbiose und du wirst eben mal richtig 'krank'... matt, müde, Durchfall... das sind doch schöne Zeichen einer Reinigung, oder? Ich würde das sogar fast als Positiv betrachten (:
    Warum fastest du nicht mal ein oder zwei Tage, als dich an Früchten und Fleisch gütlich zu tun?
    LG und gute Besserung,
    die Lila Malve
    Naja, ich handhabe die Nahrungsaufnahme auch eher instinktiv ... das erkennst Du an den verschiedenen Zeiten, zu denen ich esse ... an Fasten hatte ich auch schon gedacht, aber wenn der Körper nach Nahrung schreit, werde ich ihm auch welche zuführen ...

    Klar entgifte ich irgend etwas - ist nur die Frage, ob ich mich akut vergiftet habe, oder ob ich Altlasten entsorge ... im letzteren Fall kann ich mich beruhigt zurücklehnen - im ersten sollte ich schon mal schauen, womit ich mich vergiftet habe, um nicht nochmal in die gleiche Falle zu tappen ...

    BTW: Deutet Dein (: an, dass Du auch Linkshänderin bist? Zu diesem Thema gibt's hier übrigens auch 'nen Thread: umgeschulte Linkshändigkeit

    Alles Liebe,
    Ralph
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
  5. Avatar von Lila Malve
    Um zu erkennen, an was du dich womöglich vergiftet haben könntest, wirst du die Dinge wohl demnächst mal solo essen müssen... so zum Test... sonst ist das alles doch nur Rätselraten, oder?
    Und nein... das (: finde ich so herum viel schöner als :) ... hab ich irgendwann mal getauscht.
    :Winking:
    0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich


Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.