RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

Ralph's Rohkost-Tagebuch - 2013-06-01

Bewerten
Befindlichkeiten
Nachtruhe von 1:00 bis 8:30, muss einmal raus (2:30), schwitze so stark, dass ich zu diesem Zeitpunkt den Schlafanzug wechsle - irgendwas habe ich da wieder mal ausgebrütet ...

Ernährung
Morgens trinke ich Quellwasser, auch wieder 3dl mit totem Meersalz angereichert.

11:25 beginnt die erste Mahlzeit. Ich probiere Feldsalat, aber davon geht nicht viel. Ich bin verwundert, wie sich die geschmackliche Wahrnehmung so ändern kann - im Winter habe ich davon 100g gegessen, jetzt gehen keine 20g. Danach probiere ich vom Pflücksalat - und esse eine große Schüssel davon. Dagegen missfällt mir irgendwie der grüne Spargel, den ich danach koste. Etwas Frühlingszwiebel stellt eine willkommene Abwechslung dar. Nun probiere ich Möhre, aber die passt wieder nicht so recht. Es folgen deutsche Erdbeeren (205g) - die schmecken besser als die, die ich jüngst hatte, sie sind aber auch noch teurer (3.99€/250g, ebl). Dann esse ich eine Cherimoya, die an einer Stelle zu faulen begonnen hat, obwohl sie noch gar nicht richtig reif war (278g); 3/8 einer Ananas Victoria (100g) und eine Ananas Bonbon (740g); sowie einen halben Granatapfel (103g) - dann (12:40) ist der Bauch voll.

15:15 gibt es eine Gartenkräuterrunde: Zulu Plectranthus, Basilikum, Melisse, Vergissmeinnicht, Currykraut, Thymian, Oregano, Gundermann, Minze, Salbei, Maggikraut, Beifuß, Majoran, Rucola, Petersilie, Schnittlauch. Danach esse ich Banane Namwa (14 Stk., 654g) und Banane Hom (10 Stk., 507g), nun ist es 16:05.

20:25 starte ich die Abendmahlzeit mit Kopfsalat (eine große Schüssel), es folgen eine weiße Grapefruit (327g), Putenleber (172g), Putenschenkel (100g, dann ist nichts Essbares mehr am Knochen) und Hühnchenschenkel (279g). Das Aufsägen der Knochen ist heute nicht wirklich ergiebig - der Putenknochen ist leer, und die Hünchenschenkel sind zu dünn, um da mehr als einen Krümel herauszuholen. Die Mahlzeit endet 22:15.

Verdauung
Nach der ersten Mahlzeit gibt es einen Stuhlgang - größere Menge, weiche Würste. Vor dem Schlafengehen nochmals eine mittlere Menge, weiche Würste.
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare



Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.