RSS-Feed anzeigen

Ralphs Rohkost-Tagebuch

Ralph's Rohkost-Tagebuch - 2013-05-26

Bewerten
Befindlichkeit
Nachtruhe von 0:30 bis 7:30; morgendliches Gewicht (nach Stuhlgang) 65.5kg; Geist ist klar

Ernährung
Ich trinke morgens etwas Quellwasser, auch 3dl mit MgCl2.

Die erste Mahlzeit beginne ich mit einer Tasse eingeweichter Leinsamenschalen. Dem folgen
  • Lindenblätter (11 Stk.)
  • Knollensellerie (70g)
  • Aprikosen (12 Stk., 520g)
  • Honigmelone "Galia" (eine halbe von P4F: 470g; und eine viertelste vom Händler um die Ecke: 139g); letztere ist noch nicht wirklich reif; die von p4f ist reifer, aber der Geschmack ist auch da nicht umwerfend
  • Granatapfelkerne (160g) - mein lokaler Händler hat irgendwo her nochmal welche aufgetrieben, und die sind auch gut
  • Kultur-Heidelbeeren (131g)
  • Erdbeeren (228g), habe wieder Probleme mit empfindlichen Kauflächen einzelner Zähne und höre daher auf
  • getrocknete Ananas (166g) beginnt zumehmend auf der Zunge zu brennen, so höre ich auf


Kurz vor 16:00 esse ich vier Bananen Namwa und probiere mal von den Mandeln, die meine Frau eingeweicht hat - aber meine Kauflächen sind so was von sensibel, dass ich grad gar nichts Hartes kauen mag. Gegen 17:00 esse ich noch etwas Fruchtfleisch von einer reifen Kokosnuss. Die Kauflächenreizung nimmt mit dem Kauen kurioser Weise ab.

Bis zum Abend trinke ich bis zu einem Liter Quellwasser.

20:38 beginne ich die Abendmahlzeit mit
  • Baby-Spinat (84g) - der war gut, aber nun ist er alle; gefolgt von
  • Feldsalat (23g), dessen Geschmack schlägt rasch ins Unangenehme um;
  • Frisée (59g), ein wenig ist okay, schmeckt aber nicht nach mehr;
  • Lauch (~50g), mal etwas anderes, aber nach dieser Menge wird er mir zu scharf;
  • Gurke (330g), hier hab' ich völlig überraschend eine himmlische Phase;
  • Paprika (261g), hab ich vor Wochen gekauft, jetzt war nur noch ein Rest übrig, aber der war gut;
  • Kürbis Chapa (414g);
  • danach probiere ich mal von einer Avocado, aber die schmeckt nach gar nichts (hat schon nach nichts gerochen);
  • die Nyon-Oliven riechen, und so probiere ich mal, zwei Stück gehen, bei der zweiten wird der Geschmack schon zu intensiv.

Damit endet diese Mahlzeit 22:55.

Verdauung
unmittelbar nach dem Aufstehen und einem Schluck Wasser eine längere Sitzung, in deren Verlauf eine größere Menge breiigen Stuhls den Darm verlässt;
0 Gefällt mir, 0 Danke, 0 Liebe ich
Kategorien
Rohkost-Tagebücher

Kommentare



Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2018 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Image resizer by SevenSkins

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Super PM System provided by vBSuper_PM (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.

User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.